Jump to content
Sign in to follow this  
Karsten77

FSX - völlig nutzlos und unspielbar?

Recommended Posts

Hallo @all,

ich habe gerade den FSX auf meinem 2. Rechner installiert, ein AMD 3200+ mit 2Gig Ram, ATI850 pro Grafikkarte und 2 Samsung Festplatten im Raid.

Also es ist unspielbar, wenn man in den Bereich kommt das es einigermassen flüssig läuft sieht es aus ... naja da kann man besser beim 2004 bleiben. Ich meine, anders geht es ja nicht.

Mein "erster" Rechner, PentiumD 3000, 2 gig Ram, 2 Nvidia 9800sli, da sieht es auch nicht besser aus, wenn man die Demo als Grundlage nimmt. Ich gehe nicht davon aus, das dieses Vollprodukt wirklich besser läuft.

Erschütternd ist, das Technologie wie Dualcore und SLI nicht wirklich unterstützt werden. Aber auch die "normalen" Rechner, die heutzutage "Handelsüblich" für Verbraucher genannt werden können, halten wohl überhaupt nicht mit.

Gut, als der fs2004 kam, da konnte ich auch nicht alle Regler nach rechts ziehen, aber er lief damals verdammt gut, und ich habe den fs2002 schnell vergessen.

Aber mal ganz ehrlich, was haben sich denn die Leute bei den Aces Studios dabei gedacht? Ich meine, die müssen das doch selber getestet haben, und überhaupt, wo geht denn die ganze Leistung hin? Um FSX wirklich geniessen zu können, muss man doch mindestens "Ultra" Einstellungen verwenden, alles andere sieht eher schlechter aus als fs2004 (gerade mit den vielen addons die den fs2004 aufwerten).

Gut, ich werde mal sehen, ob ich mir für meinen Rechner einen neuen Core2Duo CPU anschaffe, den 2600mhz zu rund 500 Eur. Nur bringt das wirklich was? Oder liebt der FSX Speicher, das man mal direkt 4gig installiert? Oder eine Neue Grafikkarte, oder sollte ich meinen Rechner direkt zum Sperrmüll stellen, den ich gerade noch im Februar für rund 1000 Eur aufgerüstet habe, um den fs2004 optimal ans laufen zu bekommen?

Naja, vielleicht postet Ihr mal Eure Erfahrungen, und Eure Meinung. Schreibt doch mal Eure Eindrücke, und was für Hardware ihr habt.

Und @Aerosoft und viele andere Entwickler, wie seht Ihr das? Ich meine, fangt Ihr wirklich an, Addons für fsx zu entwickeln, ich meine NUR für fsx? Wenn der fsx eh nur auf ultra Rechnern läuft, lohnt sich dann die addon Bastelei für den Massenmarkt?

Und Microsoft/Aces, was habt Ihr dazu zu sagen?

So, ich muss zur Arbeit, und die meisten werden eh erst heute Abend oder nun am WE Zeit haben, den fsx zu testen. Aber währe mal interessant Eure Meinungen und Erfahrungen zu hören.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

also ich habe mich erstmal gegen den neuen FSX entschieden. Ich habe in den letzten Jahren meinen Alten FS soweit aufgerüstet, dass ich voll und ganz zufrieden bin. Die Demo hat mich in dem Beschluss übrigens bestärkt.

Ich würde mich auf jeden Fall über weitere FS9 Add-Ons freuen denn ich denke ich bin nicht der einzige dem es so geht.

Mal schauen, wann ich mirs leisten kann mal meinen auch noch gar ncht so alten PC aufzurüsten bzw. zu ersetzen. Bis dahin lass ich erstmal die Finger von "Neuen".

Mich würden dazu auch mal andere Meinungen interessieren,

Freundlichen Gruß an jeden Flieger da draußen,

Sascha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich persönlich werde mir den FSX auch nicht kaufen. Ich habe mal die Demo getestet und fand sie eigentlich recht gut, allerdings wenn ich bedenke, dass mit Add-Ons der Hardwarehunger noch weiter steigt, dann bleibe dann doch lieber beim alten. Daher werde ich mir bis Dezember noch 5 Add-Ons für den Fs04 leisten (zwei bereits diesen Monat erworben) und habe dann den FS voll ausgebaut - speziell Deutschland -und mein System dann auch seine Grenzen geführt.

Denn ein komplett neues System für 1500 bis 2500 Euro kann ich mir im Moment einfach nicht leisten und will es auch nicht - für den FS sollte man keine halben Sachen machen.

Denn es steht Vista bevor, DirectX 10 Karten der ersten Generation und speziell Dual-Core ist momentan ganz groß im kommen, wodurch ich denke, dass erst mit der nächsten FS-Generation deren Potential erst so richtig ans Licht kommen wird.

Darüber hinaus hoffe ich auf genügsamere Grafikkarten, denn die nächste Grafikkartengeneration soll im Verbund ein 800W Netzteil erfordern - erste Fakten zum G80 von NVidia.

http://www.tcmagazine.info/comments.php?sh...397&catid=2

Außerdem stellt die neue Schnittstelle zum Einbinden von AddOns, welche nicht auf FSUIPC zurückgreifen muss, eine interessante Entwicklung dar, welche sich aber auch erst mit der Zeit surchsetzten wird müssen.

Ebenso auch das ein oder andere neue Feature.

Ich verweise daher einfach mal auf den aktuellen flightXpress, welcher darüber berichtet und darauf verweist, dass er trotzdem ein richtig ausgereifter FS geworden ist - entgegen der letzten Versionen(02 neue Features und 04 hat sich dann erst richtig gelohnt).

@Karsten77

Hast Du nur die Demo, welche auf Beta-Code basiert, installiert oder die Vollversion - aus deinem Text lese ich nämlich nur letzteres?

Die Final sollte etwas besser laufen.

Es sei hier mal an eine andere Stelle im Forum verwiesen:

http://www.forum.aerosoft.com/viewtopic.php?t=9039

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Copper,

ich habe heute morgen erst die Vollversion auf meinem 2. PC getestet, in diesen Minuten installiere ich die Vollversion auf meinem "Gamer" PC, vorher natürlich die Demo deinstalliert.

Der einzigste Grund, warum ich sehr gern einen neuen FS haben mag, ist der, das der FS2004 irgendwie eine Macke hat was das nachladen von Bodentexturen geht "Stichwort blurry". Auch mit Aufrüsten und 100%iger Wartung des Systems konnte ich dieses Problem nicht lösen.

Ich teste nun den fsx, und experimentier mal mit den Schiebereglern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen!

Also, was mich angeht, ich habe seit knapp 30h Urlaub, den FSX Pro im Haus und die Frau draußen (Die Lage mit Frau und Urlaub nur temporär, der FSX Pro vermutlich auch).

Habe mit 'ner Menge Kaffee den FSX und meinen PC gequält, und mein Kurzfazit wäre: Locker bleiben und die nächste Zeit erstmal den FS9 genießen.

Ich hab' hier DIN A4 Zettel mit Einstellungen und FPS vollgeschmiert und könnte den Kram mit meinen PC Daten jetzt hier posten. Aber 1. bringt das nicht in jedem Fall was, weil manchmal schon Zusammenspiel von Prozessor und Mainboard schon ausschlaggebend sein können, geschweige denn der Rest,

und 2. kommt auch nix anderes rum, als was die meisten im Netz schon vermutet haben:

A) Die derzeitgen PCs (vermutlich 99%)sind zu schwach für den FSX, erst Recht wenn auch noch FSX spezifische Add-Ons rauskommen werden. Und der Gewinn durch DX10 und entsprechende Karten dann nicht durch die für Vista im Hintergrund erforderliche Leistung gefressen werden, muß sich noch zeigen. Oder man fliegt im Moment mit weniger Grafikschönheit als im FS9.

B) Hm, also auch mit hohen Reglereinstellungen im "Diamodus" (7-10 fps) haben mich Wasser (wer hat da die Farbeimer reingeschmissen?) und einige andere Texturen irgendwie noch nicht so vom Hocker gerissen.

Ich will damit aber auf keinen Fall sagen, daß FSX schlecht ist!!!

Die Menüs sind überarbeitet und etwas besser geworden, zum Beispiel das mit der neuen ALT-Tastenfunktion (Menüleiste bleibt zunächst sichtbar). Das mit dem Nachladen, naja, bei mir funzt es. Die kleinen Maschinen sind richtig schön geworden, dafür die großen Flieger umso schlechter (alles meine Meinung!). Als Beispiel, habe mal in Frankfurt für ordentlich AI-Traffic gesorgt, mich daneben gestellt, und was sehe ich? Auf dem Weg zur 18 hüpft (ja, Hüpfen wie ein fett getunter Ami-Schlitten) ein A321 an mir vorbei (die anderen Flieger sind gerollt). :?:

Umgekehrt, Frankfurt oder Düsseldorf sind eigentlich gar nicht schlecht umgesetzt (in Frankfurt ist zum Beispiel Autoverkehr auf den Tangenten von der A3 zur A5!!! Dafür ham'se schon in der niedrigsten Einstellung mehr Verkehr als nötig.

Natürlich kann man zum Beispiel FSX-FRA auf keinen Fall mit MAF für FS9 vergleichen.

Richtig entscheidend sollte aber sein, und das kann ich als Nicht-Entwickler nicht beurteilen, ob der FSX eine gute Basis für die Add-Ons im Hinblick auf die Möglichkeiten und Performance ist. Das sehen wir vermutlich erst in Monaten. Denn "nackt" machte doch bislang sowieso kaum ein FS Spaß (bin seit FS 5.1 dabei).

Problematisch finde ich, daß schon der FS9 letztendlich mit mehreren Monitoren, guten Flugzeugen und noch besseren Landschaften oder Airports es immer noch schafft die aktuellen Rechner zum Schwitzen zu bringen. Auf etlichen Seiten stand schon geschrieben, daß die HArdware dabei aber nicht optimal ausgelastet wird.

Ich muß es gar nicht haben, daß alle alten Pay- und Freewareprogramme auch hier wieder laufen. Wenn eine leistungsstärkere Basis gefunden wurde, gewissermaßen tatsächlicher Neuanfang, dann O.k. (danach sieht es leider aber nicht so ganz aus!)

Ich hoffe nur, daß der FSX sich dahingehend geändert hat, daß in Zukunft die Hardware und mit DX10 optimaler ausgelastet wird und nicht Performance verschenkt wird. Der FS9 war und ist einfach zu CPU-lastig, und das auch schon ohne daß sich eine PMDG noch zusätzlich an die CPU hängt. Im Übrigen, da verstehe ich nicht den Drang, daß der FS unbedingt Multi-CPU-fähig sein soll. Denn wo ist das PRoblem, derzeit hänge ich den FS an eine, und sowas wie Activesky an die anderen, etc..

Ich wünsche auf jeden Fall allen Freeware und Payware Entwicklern, daß sie mit dem FSX eine gute Basis bekommen haben.

Dem Rest kann ich nur raten, erstmal abzuwarten bis die ersten Add-Ons raus sind und stärkere Hardware zu halbwegs zivilen Preisen zur Verfügung steht.

Aus Interesse quäl ich jetzt mal den FSX-ATC;

schönes Wochenende,

Markus.

Wen meine PC-Konfiguration doch noch interessiert:

AMD X2 4800+

2GB DDR von Corsair im Dual-Channel-Modus

ASUS A8N32-SLI Deluxe (Sockel 939)

Powercolor Radeon X1800 XT mit 512MB

2x500GB Seagate SATA im RAID 0

-neueste Treiber und Updates, wo nötig, bei allen Geräten aufgespielt.

-Extra-Partition für den FS9, ebenfalls eine für den FSX

FS9, die German Airports inkl. MAF, Real Germany und Germany VFR Szenerien, dazu France und noch einiges andere aus Europa sowie Active Sky, Active Camera, und weitere Pay- und Freeware mit einigen asiatischen Szenerien und so. PMDG747 und 747F sowie mehr Project-AI-Traffic als ich aufzählen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Spieleperformance soll laut MS etwa 10-15% unter der von XP liegen.

Um Dual-Core nochmal anzusprechen. Im kommenden Jahr (1.Q) erscheinen bereits Quad-Core CPUs zu normalen Preisen - also keine 999,- Variante. Und momentan sind nur Teile des FS für Multicore programmiert. Die Entwickler sagen aber auch, dass viele Kernkomponenten nicht auf Dual-Core optimiert werden, weil es viel zu aufwendig sei - obwohlich ich denke, dass es irgendwann vielleicht doch gemacht werden muss.

Und dann werden wohl auch die kommenden CPUs unterfordert werden bzw. die Grafik bremsen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo leute,

ist ja interessant was eure meinung so ist zum neuen fs x.

also ich hab mir heute ihn auch installiert. und muß leider sagen bin sehr entäuscht!!! wie kann es sein das auf dem gleichen system wo auch fs 2004 mit sämtlichen add-ons installiert, jetzt auch der neue fs x installiert ist und überaus schlecht läuft.

beim fs 2004 hab ich eigentlich alle regler ganz auf rechts und komme trotzdem noch auf meine 20-30 bilder in der sekunde.

bei fs x (ebenfalls alle regler fast ganz rechts komm ich auf 7-10 bilder)

was ich mich nur frage: wenn ich mit der pmdg 747 im landeanflug auf mega airport frankfurt bin und ai auf 30% stelle komme ich im fs 2004 im virtuellen cockpit auf gute 23 bilder.

wenn ich im gegensatz mit einer cessna im fs x auf die aktuelle startbahn stelle komme ich auf 7 bilder.

obwohl doch beim fs 2004 mit all den wunderbaren add-ons viel mehr zum darstellen ist läuft es um ein vielfaches besser als im fs x.

komisch komisch

hat einer erfahrung mit dem fs x auf dual core 2 system mit 2,33 ghz und 512 mb grafik karte und 2 gig arbeitsspeicher?????

vielen dank für eure meinungen.

gruß aus eddf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es sind sogar 6000 pro quadrat km. Die Regler für die Dichte sollten beide auf "normal" stehen bleiben, wahrscheinlich auch nur wenn die Leute auch einen etwas fetteren PC haben.

Gut, wenn man die Standard Einstellungen belässt, dann ist es bei mir auf "Hoch", ohne FSAA, und nur Biliniarer Filter, keine Beleuchtungseffekte. Fliegen kann man damit wohl, nicht 100%ig, aber immerhin. Nur wenn man z.B. eine der Missionen wählt (red Bull z.B.), dann ist die standard Einstellung auch fürn Hintern. Also noch mal nach unten nachregeln. Dann sieht der FSX irgendwann aus wie C64, und der FS2004 wird wieder interessant.

Ich stimme zu, was der FSX "könnte", ist saugeil. Nur warten wir mal auf den FSX-Nachfolger, bis dahin hat dann auch jede arme Maus Hardware, um FSX fett am laufen zu bringen. Das könnte etwa dann der Fall sein, wenn FSX zu 10EUR auf der Pyramide liegt.

Ehrlich gesagt, ich verstehe einfach nicht, warum die von Aces sowas gemacht haben. Ich verstehe es einfach nicht. Ich meine, wenn denn nun irgendein Entwicker ein Produkt auf den Markt wirft, wie will er es an den Mann bringen und es verkaufen, wenn es die Hardware dafür noch nicht gibt? Das ist doch auch ein wenig verschwendete Arbeit, oder sehe ich das falsch? Wie oft wird sich der FSX verkaufen, wenn jeder weiss das sein PC es eh nicht dafür bringt, obwohl er FS2004 mit Addons zugeflastert hat, und immernoch mit 30fps und 500 knoten über den Mega Airport Frankfurt düst?

Und nochmal an die Scenery Entwickler. Macht Ihr wirklich schon reine FSX Addons?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tach auch,

folgenden Artikel habe ich gerade im Netz, auf der Seite einer PC-Zeitung gefunden. :? Wenn die darin gemachten Aussagen der Wahrheit entsprechen sollten, bleibe ich bei XP und dem FS9. Aber lest selber, ich warte erst einmal ab, was sich wirklich ergibt. Denn dem Anschein nach, läuft der FS10 auf den heutigen PCs eh noch nicht sauber.

Aber vielleicht bin ich doch eines Tages beim FS10 gelandet, warten wir mal ab :o

"Windows Vista 13.10.2006, 10:57

Zwangsjacke für die User

Neben den seit Windows XP bereits üblichen, umständlichen Aktivierungs-Prozeduren hält das neue Windows Vista auch ein paar Überraschungen, speziell für Um- und Aufrüstfreudige Anwender, bereit. Bisher konnte man Windows XP beliebig oft mit neuen Komponenten registrieren, auch wenn es immer wieder eine "helle Freude" war, bis es endlich funktionierte. Mit Windows Vista wird so etwas nicht mehr passieren. Ein einmaliger Umstieg auf neue Hardware ist mit Vista möglich, dann ist Zapfenstreich. Wer dann nochmal ein neues Mainboard oder CPU in sein Gehäuse einbaut, kann gleich ein neues Vista an der Kasse mitordern.

Bei den preiswerten Versionen (Home Basic, Home Premium) von Vista kommt es zusätzlich noch zu einigen Einschränkungen. So dürfen diese Ausführungen nicht in einer Virtual Machine (VM) installiert werden. All diese "Zwangsjacken" gipfeln im so genannten "validation feature", das alle Varianten gemeinsam haben werden. Die Gültigkeit der Software wird hiermit (auch nach der erfolgreichen Aktivierung!) regelmäßig überprüft und bei einer wie auch immer gearteten Unregelmäßigkeit in der Gebrauchstauglichkeit reduziert. Soll heißen: Es werden Funktionen abgeschalten. Welche das sind oder sein werden, ist noch nicht bekannt."

Share this post


Link to post
Share on other sites

da kann man sich nur mehr an den kopf greifen :x

ich hoffe dass microschrott mit diesen 'features' nen griff ins klo macht und die allgemeinheit sich auf andere betriebsysteme umstellen wird, auch wenn dies in absehbarer zukunft nich passieren wird... :evil:

irgendwann isses soweit, dann muss man dafür bezahlen, um den computer überhaupt einschalten zu können. :shock:

Share this post


Link to post
Share on other sites

lol, also eine neue Herausforderung für ... junge Leute, die gern am Quallcode spielen. Dieses ganze schicki micki kann man anschliessend eh wieder umgehen, unabhängig davon ob man sich eine vista gekauft hat, oder auch nicht... Naja wenns denn wirklich so umgesetzt wird, haben die Jungs was zu tun. Ich glaube aber eher nicht, das MS solche Hürden einbaut, die fangen sich bestenfalls Klagen ein, Rufschädigungen usw. mit eingeschlossen. Die meisten Betriebssysteme gehen doch eh als OEM mit, für die Masse beim Rechner dabei.

*etwas off-topic ... end*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm also ich werd mir den FSX bald zulegen. Ich glaub man muss die Einstellungen einigermaßen geschickt wählen, dann passt das schon. Jedenfalls, wenn die Performance nicht bedeutend schlechter als in der Demo ist, was ich mal bezweifle.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Karsten77: ist dein letzter Post wirklich etwas off-topic?

Nein, ich denke, da sind wir voll beim Thema.

Ich finde, nicht nur uns Simmer und damit auch gleichzeitig User von Betriebssystemen, sondern auch die Hardware-Industrie (Firmen wie ATI, Nvidia...) und auch vor allem die Software-Schmieden (Aerosoft, PMDG, aber auch sonstige Game- und Bürosoftwarehersteller) sollten ein gewaltiges Interesse daran zeigen, daß Vista mit nicht allzuviel Beschränkungen daherkommen.

Grund für die letzte Aufrüstung (und damit dem Kauf von Hardware!) war nicht, daß ich meine Excel-Tabellen schneller öffnen wollte. Auch nicht, daß ich meine Familien-Videos über Nacht statt in 5 nur noch in 3 Stunden rendern wollte. Da ich mir in nächster Zeit weder eine HDTV-Kamera, noch einen HDTV-Bildschirm, noch erst recht HDTV-Augen leisten werde, reicht die Quali meiner 5 Jahre alten Digital8 auch noch aus, und auch das, was der PC draus macht.

Nein, Aufrüstungsgründe waren vor allem, daß ich mir im Winter und Frühjahr noch ein paar Aerosoft-Szenerien zugelegt hatte, und in Kombi mit der PMDG zu wenig Frames hatte.

Wenn nun demnächst Vista mir nach jedem Hardware-Upgrade Steine in den Weg legen sollte, oder sogar final ganz verweigert, dann werde ich eben beim alten bleiben. Somit fehlt dann der Industrie der Absatz. Es gibt schließlich auch andere Hobbies, oder ich bleibe beim (sehr guten) XP und dem FS9.

Speziell was die wirtschaftliche Lage in Deutschland angeht, da sollten sich alle Beteiligten doch klar sein, daß derzeit die Leute nicht im Vier-Jahres-Rhytmus Top-Rechner für mehrere Tausend, und dann noch für die zugehörige Software einige Hundert Euro ausgeben können. O.k. einige können das, aber wenn man sich nur auf die stützen will, dann hoffe ich, daß das Hobby Flugsimulation nicht den vergleichbaren Weg wie beispielsweise den des Hobbies Eisenbahn-"Simulation" (meinen tu ich damit die Modellbahnbranche) geht. Die sind nämlich, aufgrund der fehlenden Basis, am Sterben.

Keine Frage, der FS9 ist mit den entsprechenden Payware (und Freeware!) Add-Ons jetzt richtig klasse geworden. Ob der FSX das Potential hat, wird sich noch zeigen. Aber wenn man mir für hartes Geld bei meinem Hobby zu oft den Weg verlegt, und zudem dem ehrlichen Käufer von Software das Leben immer schwerer macht, dann kommt irgendwann der Punkt, wo man sich was anderes sucht.

...

Zurück zum eigentlichen Thema, und eigentlich der Ursprungsfrage, ob der FSX nutzlos und unspielbar ist;

habe ich ja in meinem ersten Post schon teilweise beantwortet, also nutzlos auf keinen Fall, derzeit unspielbar (wenn man eine gewisse Bildquali haben will) schon eher.

Aus Spaß habe ich bei ATI mal einen VISTA-Check gemacht (geht seit kurzem bei denen Online), bei mir reicht es sogar für die hohe Qualität.

Trotzdem gefällt mir der FSX derzeit mit den fliegbaren Einstellungen auf meinem PC noch nicht so recht.

Soweit meine Meinung.

Wen es noch interessiert,

ATC habe ich gestern mal ausprobiert, also die grafische Darstellung im Fenster ist schon genial, um 100% verbessert (Funkkomunikation ist gemeint). Wesentlich intelligenter ist sie allerdings nicht geworden. Aber offiziell ist wohl auch nicht so viel am AI und dem ATC gearbeitet worden, was ein wenig schade ist, denn es fliegt doch wohl kaum einer der Hardcore-Simmer noch ohne zusätzlichen Traffic, oder? (Ausnahme die Online-Simmer).

Die Kölner wird es freuen, Dom, Fernmeldeturm und so sind dabei. Dafür ist bei Bonn der Rhein teilweise versiegt :lol: Aber immerhin, über dem Rheinland sind die Autobahnen ziemlich genau abzufliegen, vor allem bei Nacht.

Wie ich gestern schon schrieb, die kleinen Flieger sind toll, auch das G1000 Cockpit. Das Flugverhalten der großen Jets, naja, ich denke, MS weiß, daß z.B. PMDG an der A320er(und Upgrades für die 737NG und 747) Familie arbeitet, da hat man (vernünftigerweise) wohl nicht allzuviel Arbeit drauf verschwendet. Interessant ist, daß doch angeblich auch die Flugdynamik verbessert und realilstischer gemacht worden sein soll,hm, na also ich weiß nicht.

Allerdings sind mir auch schon einige Bugs begegnet.

Soviel erstmal von mir.

Schönen Samstag,

Markus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu Markus,

mir ist grad mal eingefallen, ich habe hier am 2. Rechner ja noch die Vista rc1 drauf, bei meinem Gamer PC rennt es nicht, schwarzer Bildschirm nach Installation und erstem start, ich glaube wegen SLI. Ich hab die Demo hier mal getestet, unter Vista, irgendwie sah das grauenvoll aus. Ich gehe davon aus, das es daran liegt das halt noch keine dx10 Hardware Unterstützung gibt. Das Betriebssystem Vista selber läuft aber soetwas von flott, "smooth", nur das es mega unübersichtlich ist. Erstmal Theme abstellen, zur klassischen Ansicht zurück. Dann hat man überall komische Elemente im Explorer. Naja unünersichtlich, vergimbt eben. Windows XP IST ein schnelles OS, und wenn M$ eine dx10 Version für XP rausbringt, würde sich eh kein Mensch Vista kaufen. Nein, für mich ist Vista auch nicht sooo reizvoll.

Der FS9 IST klasse. Nur diese Kompatiblitätsprobleme mit anderen Addons sind nervig, mittlerweile habe ich mir aber soviel Wissen angeeignet, um zu wissen wie man alles manuell anpassen kann, dauert nur ein paar Stunden bei einer Neuinstallation.

Und dieses schon erwähnte Problem mit den verschwommenen Texturen, das ist ein gewaltiges Problem, dem ich noch nicht Herr geweorden bin, weder am einen noch am anderen PC. Daher hab ich mich halt ganz besonders auf den fsx gefreut, da ich davon ausgehe, das das blurrie Problem einfach eine mega Bug ist im FS System.

Und was die Strassen, Scenerien und Flugzeuge angeht. Ich meine, die Leute die halt nicht nur "spielen" am PC, sondern auch fliegen, die nutzen die Flugzeuge doch eh nicht. Die Strassen und Scenerien werden von Aerosoft, F1 und Co eh wieder an den korrekten Platz gerückt. Ich denke M$ schafft eine gute Basis, Weltweit, und jeder der Lust hat kann einfach mehr daraus machen, sei es payware oder freeware.

Und Daniel, ein wenig Recht hast Du schon, fliegen kann ich auch mit meinen Einstellungen, aber bei den "action" geladenen Missionen wo es schnell zur Sache geht, da hört der Spass leider auf. Selbst die Mission mit dem Segelflugzeug in den Alpen läuft alptraumhaft...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo allerseits,

nachdem ich bei der Installation des FSX - wie die meisten hier - auch frustiert bin (wegen Framespeed), hier ein Auszug aus der aktuellen c´t, die den FSX mit dem besten, was heute zu kaufen ist, getestet haben:

Intel Core 2 Duo E6700 (2,66 GHz)

GEForce 7900GT

2 GByte RAM

7200er Platte

Fazit: Annehmbare Frameraten ließen sich selbst mit dem leistungsstärksten System nicht erreichen. Die Szenerie mit vielen Details und Effekten liessen maximal 14 fps zu. Meistens waren es aber im Durchschnitt nur 10 fps. Selbst Daumenkino macht da mehr Spass.

MS hat also wieder mal eine Software auf den Markt gebracht, für die es heute die notwendigen Computer noch gar nicht gibt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit dem aktivieren habe ich auch schon gelesen.

Vista wird man nach einem Aufrüsten nur zweimal aktivieren können (dreimal insgesamt), dann ist Schluss und man muss sich ein neues BS kaufen - ähnlich ist es glaube ich auch beim FS, korrigiert mich wenn ich da falsch liege, aber eine Aktivierung ist doch nötig, oder?

Abhilfe schafft da natürlich ein frisch installiertes System und ein Backup.

Der Nachteil wäre es dann aber, dass es dann nur ein reiner Spielerechner ist - allerdings hat der ein oder andere auch mehr als nur einen Rechner zu Hause stehen. Man muss schließlich seine Dokumente aktuell halten und bei einer Neuinstallation ist das alles dann doch recht nervig.

Die zwei kleinen Home Versionen kann man nur nicht parallel in einer VM installieren, was mit den anderen aber erlaubt ist. Aber wer kauft sichdie kleinen und betreibt parallel noch eine VM.

Übrigens, die Ultimate Version ist günstiger als zwei kleine Version einzeln erworben.

Allerdings gibts da auch noch die wesentlich günstigeren SystemBuilder Versionen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann lässt er sich auch nur zweimal aktivieren, dann habe ich doch richtig gelesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bezüglich Aktivierung und die Anzahl derer:

Bitte hört doch auf, hier so in den blauen Dunst zu spekulieren!

Ja, sowohl Windows Vista als auch der FSX müssen online aktiviert werden - so weit so gut.

Jetzt hat aber irgendwer gelesen, dass Vista bezüglich der Anzahl restriktiert ist; nicht nur, dass das sofort für bare Münze genommen wird, nein es wird auch noch ohne Umschweife auf den FSX übertragen.

Hat irgendwer einen Link, wo das von offizieller Seite bestätigt wird?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich mich nicht irre, war es unter den Links aus dem anderen Thread zu lesen, welche nun aber nicht mehr da sind.

Es ist keine Spekulation, ich habe es gelesen und habe deshalb nachgefragt um Verwechselungen mit Vista zu vermeiden.

In den Team blogs Stand etwas in der Art: you can ONLY USE THE PRODUCT KEY TO ACTIVATE THIS TWICE.

Man wird dann wohl anrufen können, näheres müsste also im Handbuch stehen.

Aber eigentlich ist es auch egal, solange man es nicht verweigert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Marco,

mich würde deine Meinung zu dieser "Unsitte" interessieren.

Nämlich daß man immer mehr Software online oder sonstwie aktivieren

muß um sie uneingeschränkt(?) benutzen zu können.

Wenn ich schon die gesalzenen Preise für Software bezahlen soll,

kann ich doch wohl jederzeit vollen Zugriff darauf erwarten,oder?

Jedenfalls danke ich dir für diesen Hinweis.

Unter diesen Umständen kommt mir der FSX nicht auf die Festplatte!

Das habe ich einmal mitgemacht mit dem Programm Half-Life2.

NIE WIEDER!!!!

Gruß,

Marc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Marc!

Natürlich wäre es mir auch lieber, wenn es ohne "alles" ginge. Aber wissen wir nicht beide, wieviele Raubkopien dann auf ein verkauftes Exemplar kämen?

Letztes mal haben sich die Leute beschwert, dass immer eine CD im Laufwerk liegen musste - das Problem besteht jetzt nicht mehr.

Seit der Beta 1 von FSX läuft die Online-Aktivierung, und bei mir hat das immer nur 5 Sekunden gedauert, fertig. Da kann also nicht das Problem liegen. Dass es nur zwei Aktivierungen geben soll und danach schon das Telefon bemüht werden muss, kann ich mir im Moment noch nicht vorstellen.

Der Beta-key liess vier Installationen zu.

Na warten wir es mal ab. :wink:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun, ich bin ja auch absolut KEIN Fan von "online" Aktivierungen. Und das nur aus wirklich einem Grund: "Datenschutz". Egal was ich mir kaufe, ich kaufe es gern "anonym", ich "registriere" keine Software und Geomarketing mag ich auch nicht. Und wenn ich mich damit oute, aber es gibt immer wieder Jugendliche, die sich auf dieses Problem stürzen und es erfolgreich lösen... Ich übermittle jedenfalls keine Daten an M$ und auch an sonst keinen. Was nicht heisst, das M$ oder andere noch kein Geld von mir bekommen haben.

In Deutschland wird M$ eh ein Problem mit unseren § haben. In den USA mag da ja viel drin sein, aber die Debatte die nun hier erfolgt war auch schon vor Windows XP Debatte, ich erinnere mich gut. Und das Ende vom Lied war, das sich der Konzern gewaltig umsehen muss. Wenn hier auch nur ein Kunde ein Vista, am besten Boxed kauft, und er ein Speichermodul und ein zweites DVD Laufwerk einbaut und ins schleudern kommt, dann werden M$s Anwälte auch in DE und in der EU auf Granit beissen. Ich bin fest überzeugt, das die Firmen unter dem Vorwand der Piraterie diese online Geschichten einführen und damit Geomarketing betreiben. Wayne, mit mir nicht, da kann kommen was will.

*End off topic*

Back to fsx.

Also mit den standard Settings (~High, oder noch etwas darunter) läuft es bei mir ja wohl einigermassen, aber ich habe mir von der Optik mehr versprochen. Z.B. Rom LIRF, wenn ich da starte, ich habe das Gefühl ich bin in der Sahara. Auch LOWI rockt überhaupt nicht, im Sinne des Wortes. Wo sind denn die Alpen? Ich sehe nur recht flache Hügel, keine Bergmassive und so. Paris Orly sieht auch nicht rosig aus, genauso wie KLAS Las Vegas. Ich meine, FS2004 mit UT Europe/USA und Ground Environment, da scheint der fsx nicht ran zu kommen. Mein Heimatstädtchen Rheine EDXE, ich dachte das wenigstens mal die Landclass ein wenig realer ausfallen würden. Na gut, ich sagte ja schon, Aces schafft eine Basis, und die Community Pay und Freeware wird da wohl wieder korrigieren. Also die Bodentexturen sind grottig, die Landclass auch. Die Flugzeuge, wie schon die Kollegen sagten, die kleinen sind wirklich schön. Wetter/Wolken sehen auch toll aus. ATC, kA wenn ich ö drücke kommt nix bis auf ein leeres Fenster, da habe ich noch gar nix gesehen. AI auch keine Ahnung, ich hätte mich gefreut, wenn es einen support für Helis gibt, die halt direkt starten und nicht bis zur Runway schlürfen. KA was man sonst noch optimieren könnte, was Addons nicht schon optimieren. Ich find AI schon ganz toll im fs2004, bis halt auf die Helis. Naja, mehr Realismus währe auch fein, aber mir reichte das immer. Hmm was ist mir denn sonst noch aufgefallen? Die Missionen sind witzig, aber unspielbar wenn es um schnelle Bewegungen geht.

Ich wünschte mir ein Enhancement Pack für den fs2004, der einige Verbesserungen vom fsx enthält, und die Möglichkeit im fs2004 bessere Grafiktechnologien zu verwenden, wie halt nun im fsx. Und die 600Objekte Beschränkung auch an zu heben, um "echte" Wälder im fs2004 zu haben. Ich finde es schade, das der fsx im Moment noch keine sonderliche Option ist. Ach ja, der support für Segelflugzeuge der im fs2004 quasi fehlt, das müsster der fs2004 können, das währe schön. Das ist im fsx meiner Meinung nach schön gelöst worden (Schlepp und Thermik), ich konnte noch gar nicht alles testen. Die RS ist auch klasse, finde ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin wirklich kein Nörgler der ersten Front, dennoch habe ich jetzt mal ausgiebeig den FSX getestet ( was heisst erstmal nur in Deutschland und eine Szene in Afrika ) Sicherlich gibt es einige grafische Verbesserungen, gerade das neue Bodenlayout ist gut gelungen , solche Spielereien wie Aqua Planing und andere Effects , sowie weitaus mehr Animationen, sind alle zwar nett aber der Framekiller schlecht hin. ( 11 - 15 Frames ) , ich sag nur Dual 2 Core 3 Ghz , sogar 4 GB Ram und Geforce 7900 GT x 2, sowie 7200 Festplatte, wo lediglich der Flusi und die Onlineprogramme zum Fliegen drauf sind.

Alleine zwei Starts zum Installieren waren nötig, wegen einer CAB Datei die angeblich nicht funktionierte.

Dann, je besser man die Wettereinstellungen machte umso schlechter wurde die Weitsicht. ( Insebesondere, Nebel und Regen ).

Manche flackernden Texturen im Bereich Ruhrgebiet und zu guter letzt ein Landclass im Münsterland, was dem realen nun gar nicht nahe kommt.

Es läuft also wieder auf zich tausen Add ons raus und dutzende Freewareszenerien und Tools, die erst dann alles richtig rücken und verschönern. ( Wie wird bloss dann die Framerate sein ??? )

Man hätte den FSX erst mit VISTA und DX 10 rausbringen sollen und schon mal ein paar Add Ons vorbereiten sollen, genauso wie ein vernünftigen Vorschlag eines PC Systems. Das was auf der Packung für einen Ottonormalverbraucher stehet, ist der größte Witz.

Da ich jetzt meinen FS 2004 zumindest für Deutschland wunderschön ausgestattet habe und ein Superfliegen damit erreiche ( Framerate bis zum Teil über 45 ) und viele nette Szenerien...., bleibe ich auch erstmal dabei und vergesse erstmal den FSX bis alle Kinderprobs raus sind und ich mir im nächsten Jahr mal einen neuen Rechner kaufen werde.

Gruss Martin :wink:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...