We have at this moment problems with e-mails coming to us via Microsoft servers (Outlook, Hotmail, Live, etc). We are in contact with Microsoft to solve this issue.

Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Kaito164

Planung/Info Sammeln, für ein kleines universellen Home Cockpit

Recommended Posts

Hi,

ich wollte mich mal Umhören was man so an Tools und Hardware mindestens haben sollte um ein kleines Home Cockpit aufzubauen.

Ich habe mir schon etwas Gedanken gemacht und dachte an was Universelles, wo ich die CRJ-200, Challenger 300, A320 und evtl. die B777 oder eine B200 King Air Fliegen kann.

Das ganze soll kein 1:1 nachbau werden sondern nur die Bedienung des Simulators vereinfachen (Radio, AP-Navigation, Anzeigen auf Extra Monitor).

Bis jetzt ist an Hardware vorhanden:
- Mad Catz Pro Flight Yoke System
- Ein 2. Pro Flight Throttle Quadrant
- Mad Catz Pro Flight Rudder Pedals

Habe auch noch 3 ältere kleine TFT Bildschirme die ich für die Instrumenten Anzeigen benutzen kann.

Für Ideen, Empfehlungen und Bauanleitungen von Hardware währe ich sehr Dankbar :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt grundsätzlich gute Apps für Tablets/Handys, die sich direkt mit X-Plane verbinden können und verschiedene Anzeigen oder Moving-Maps darstellen können. (z.B. AirNav Free)

Für android Geräte ist momentan eine App super, die über das W-Lan Netzwerk X-Plane als reale GPS Quelle für das Gerät vorgaukelt. Somit kannst du jede andere App, die auch für die Reale Fliegerei entworfen wurde im vollen Funktionsumfang mit X-Plane nutzen. https://play.google.com/store/apps/details?id=com.appropel.xplanegps

So ist z.B. Air Navigation Pro in der Vollversion auf einem kleinen Tablet schon fast ein kompletter Cockpit-Ersatz (und hat selber sogar X-Plane unterstützung, so dass die andere App nicht benötigt würde). Nur noch in einen kleinen Rahmen einbauen...

Allerdings sind hier natürlich auch entsprechende Preise zu entrichten....

Share this post


Link to post
Share on other sites

So hat was gedauert um zu antworten, habe noch ein par Informationen zusammen gesucht die ich schon Gesammelt hatte.

Für android Geräte ist momentan eine App super, die über das W-Lan Netzwerk X-Plane als reale GPS Quelle für das Gerät vorgaukelt.


Ich vermute mal du meinst das hier?
X-Plane to GPS

Die Software sieht auf jeden Fall interessant aus.

Der Touchscreen hat mich auf eine Idee gebracht, ich habe vor kurzen beim durchstöbern von Online Shop Alternate was interessantes enteckt.
HannsG/HT231HPB-Android-Bundle-Touchscreen-Monitor
Es müsste doch mit den Monitor möglich sein, die Air Navigation Pro Software da laufen zu lassen.
Oder man nutz den Monitor um ein Overhead Panel oder ein FMC zu bedienen. Das sollte mit der Touch Funktion und ein 2 PC mit X-Plane bzw. einer 2 Instanz von X-Plane gehen.

Für die Schalter, Regler und Display Ansteuerung könnte man doch was hier von benutzen.

http://www.desktopaviator.com/Pages/Boards/index.html

Bzw. das Interface hier.

Krähe hat das "Arcaze USB Interface" in ein anderen Thema verlinkt, es sieht auch sehr vielversprechend aus.

Hier ein Anwendungsbeispiel: https://www.youtube.com/watch?v=wLeuP6XGD1c&list=UUiaPRkdL6d2q1Q-EhWDpynQ&index=3

Soweit ich das Richtig gesehen habe braucht man für die Bedienung eines Universellen Home Cockpit diese Teile:

(Genau Bezeichnung der Schalter und Regler muss ich mal suchen :P )

  • Das Arcaze USB Interface
  • Arcaze Display Driver 32
  • Schalter mit 2 Postionen (Batterie usw)
  • Schalter mit 3 Postionen (On, Auto und Off Funktionen)
  • Flacher Schalter mit Licht
  • Einfache Regler mit Rasterung und 360° ohne Begrenzung (für HDG, ALT usw)
  • Zweifach Regler auch mit Raster und 360° und ohne Begrenzung (Radio usw)
  • LEDs
  • 7 Segment Anzeigen
  • Kabel
  • Netzteil

Wir sollten eine Liste erstellen, was genau gebraucht wird damit es Universell einsetzbar ist.

Funkgerät / Navigation

Das "Arcaze Display Driver 32" kann bis zu 32 Ziffern ansteuern, verteilt auf 4-8 Displays (was ich noch nicht ganz verstehe ist wie man das Kombinieren kann).

Ich würde es evtl. so machen COM2 und NAV2 mit Schalter Anzeigen lassen.

Die 1 auf den 5. Segment Links ändert sich ja nie, also reicht es wenn man das Segment einfach so anklemmt das die 1 immer leuchtet.

Das sind dann 4*4Ziffern + 4*1 Ziffer für COM und NAV.

Damit hat man auch die Standby Anzeigen und kann noch 4*4 Ziffern benutzen.

Evtl. für Altimeter, ADF und ATC dafür sollte je 4 Ziffern reichen oder?

Auf jeden Fall hat das "Arcaze USB Interface" wahrscheinlich immer noch ein par Ressourcen Frei hat um Schalter und LEDs anzusteuern, wie zb. Batterie usw.

Autopilot:

Das USB Interface kann anscheint auch ein 2. Display Driver Modul ansteuern, die frage ist reichen die 32 Ziffern aus, bzw die Blöcke um es Darzustellen.

Da bin ich mir nicht ganz sicher, das ganze könnte man so ähnlich aufbauen :P

https://www.youtube.com/watch?v=7Ljg6uTdy04

Für die AP-Liste brauche ich etwas Hilfe, um die Bedienung einer CRJ-200, einer Boing oder Airbus zu gewährleisten.

Die CRJ-200 und ein par andere Flugzeuge haben ja eine etwas kleiner AP Funktion als die Großen Brüder und Schwestern :)

Ob bei den "Arcaze USB Interface" noch genug Ressourcen Frei sind oder ob man ein Zweites Interface braucht, müsste man dann sehen wenn man alles zusammen hat um ein AP zu bedienen.

Mit etwas Handwerklichen Geschick, muss man sich nicht die Fertigen Geräte Kaufen und man sollte auch etwas günstiger weg kommen.

Ein weitere Vorteil ist man kann sich das Design nach seinen eignen Vorstellung anpassen.

Allerdings stellt sich auch die Frage in wie weit das Interface mit X-Plane zusammen arbeitet um die Flugzeuge zu bedienen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich bemühe mich auch, ein kleines, universelles Cockpit zu bauen. Mit klein meine ich, dass man es auch mal wegräumen muss :-)

Bisher habe ich ein Center Pedestal gebaut. Eigentlich war ich damit ganz zufrieden und konnte alles damit anstellen was ich wollte. Nun habe ich aber Lust auf mehr :-)

Jedenfalls versuche ich so weit wie möglich, Standard Komponenten zu nutzen.

Wenn ich es heute Abend zeitlich hin schaffe, mache ich mal ein, zwei Bilder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bemühe mich auch, ein kleines, universelles Cockpit zu bauen. Mit klein meine ich, dass man es auch mal wegräumen muss :-)

Das war auch mein Plan, um den PC auch für andere Dinge zu nutzen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe noch ein Interessantes Interface gefunden.
https://www.youtube.com/watch?v=KaZOnZvhS9w

Und hier ein Arduino Kit um LCD/LED Anzeigen und Servo Motor Schaltungen zu Testen
http://www.ebay.de/itm/Sintron-UNO-R3-Upgrade-Kit-with-Motor-LCD-Servo-Module-for-Arduino-AVR-Starter/130982297013?rt=nc

Wo ich nicht so sicher bin ist ob es so wie es da ist läuft, weil da Upgrade Kit steht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe mir gestern ein Arduino Mega2560 Kit mit Touch Screen bestellt mal sehen was sich damit machen lässt.

Evtl. kann man darüber und XHSI oder ähnliche Tools die Anzeige auf den TFT ausgeben lassen.

Ich habe ein Youtube Video gesehen wo ein Arduino und LCD Display von Windows als eignen Monitor erkannt wurde.

Durch die Touch Funktion müsste es auch möglich sein ein eigens Kleines Interface zu erstellen um z.b. APU usw. zu Bedienen.

Das 2 Arduino Set bestelle ich mir dann Januar, das Set hat auch einen Servo Motor zum testen, damit könnte man auch eine Analoge Anzeige bauen.

Wie hier im Video https://www.youtube.com/watch?v=ga46CZ7jU0M

Das größte Problem wird der FMC sein, gibt es eine Möglichkeit die Daten von X-Plane abzufragen zu lassen? So das ich sie auf ein TFT Arduino Set ausgeben kann?

Aktuell stelle ich mir das so vor:

  • 9-12" TFT Monitor für EFIS (Künstlichen Horizont und Radar)
  • 3,2" Touch TFT Kit ( FMC oder eingaben und Anzeigen für APU usw.)
  • Das zweite Arduino Set soll wenn möglich 2 Alphanumerische LCD ansteuern und die Regler und Tasten/Schalter für die Bedienung von Fahrwerk, COM, NAV und AP abfragen.

Wenn die Hardware und Software Test der einzelnen bereiche, so funktionieren wie ich es mir Vorstelle, kommt der nächste Schritt.

Sinnvolle Anordnung und einbau in ein Gehäuse. Wer da ein par Tipps hat ... ;)

Ziel ist es ein Universellen Home-Cockpit zu bauen was man auch einfach abbauen kann, wenn man nicht viel Platzt hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Sehr interessantes Thema hier. Ich habe es mal angepinnt.

Gruß heinz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Update

Pünktlich zum 24.12. ist das 3,2" Touch Kit mit ein Arduino Mega angekommen.
Leider war da keine Anleitung dabei, nur das kleine PDF Dokument auf Ebay.

Ein par kleine Test und wenn mein Englisch dafür ausreicht, haben gezeigt das ich das Gerät leider nicht ohne ein kompatiblen USB Monitor Treiber als extra Display für XHSI nutzen kann. Werde wahrscheinlich auf ein kleines 9 - 12" TFT zurück greifen.
Wenn jemand ein günstiges Angebot kennt währe klasse.

Für die Kommunikation zwischen den Kontroller und X-Plane gibt es Anscheint 2 Möglichkeiten:

  • Python Plugin XArduino
  • Ein Ethernet Shield, da gibt es ein Plugin was eine Verbindung direkt über das X-Plane Netzwerk erlaubt

Auf jeden Fall werde ich mir Januar das zweite Arduino Mega Kit bestellen und ein Ethernet Shield um die LAN Lösung zu testen.

Bis dahin werde ich mal schauen ob ich mit XArduino eine Verbindung aufbauen kann und Informationen auf das Touch TFT bekomme.

Und jetzt brauche ich noch was Hilfe.
Ich suche ein Programm was mir erlaubt ein grafisches Interface für das Touch TFT und das Arduino Mega zu erstellen. Die Programmiersprache sieht auf den ersten Blick nach C++ aus.

Wünsche allen noch schöne Feiertage.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Update:

Habe mir Heute noch 4 Teile Bestellt:

Sintron MEGA 2560 RFID Master Kit + Motor Servo LCD Module for Arduino
W5100 Ethernet Board Schild Ethernet-Shield für Arduino IDE TF Mega 2560
8 Bits Key Digital LED Tube Modul Keyboard Display Modul TM1638
SainSmart LCD2004 IIC/I2C/TWI Shield For Arduino Mega2560 R3 UNO R3

Mit den Ethernet Modul sollte ich die Daten einfach abfragen können.

Das Kit hat auch einen Servo Motor und ein Joytick Bouton, mal sehen was sich daraus machen lässt.

Leider komme ich mit den Touch nicht wirklich weiter, finde keine Anleitung oder Software mit der ich eine GUI erstellen kann um die Daten auszugeben bzw. Bouton zu erstellen.

Wenn es eine Software gibt wie z.b. das Flash von Adobe währe Klasse.

Brauche da dringend ein par Tipps :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Update:

Leider ist Das Ethernet Shield noch nicht da und ich kann noch keine Daten von X-Plane abrufen.

Um die Wartezeit zu Überbrücken habe ich mich mit den LCD / TFT Display und Text Ausgabe bzw. Formatierung beschäftigt.

Hier ein Kleiner Test.

Sobald das LAN Modul da ist werde ich die Anzeige umstellen und X-Plane Daten abfragen.

Formatierung wird wahrscheinlich erst mal gleich bleiben.

Wenn ihr ein par Ideen habt was ich ausgeben sollte immer her damit =)

PS:

Leider habe ich nur ein etwas älteres Handy ich hoffe man kann es noch erkennen =b

post-115518-0-29977600-1421773176_thumb.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da das Ethernet Shield immer noch nicht da ist und die mir heute gesagt haben das ich bis 25 Tage warten muss :/

Habe ich mich mit der Daten Ausgabe über den COM/USB Port etwas beschäftigt.

Evtl. kann mir jemand dabei helfen, kennt jemand eine Dokumentation/Tutorial zum Thema Datarefs-Out im "Dateneingabe und -ausgabe" Menü? Suche Speziell Informationen um die ankommenden und Ausgehende Daten abzufragen.

Gibt X-Plane auch einen Variablen Namen mit so, könnte man die Information evtl. leichter abfragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin noch auf der Suche nach einer EFIS Anzeige, für das Home Cockpit.

XHSI habe ich schon probiert und so richtig zufrieden bin ich da nicht.

Habe noch 2 andere gefunden dazu habe ich allerdings fragen.

  • EFIS App von X-Plane
    Soweit mein Englisch reicht gibt es die Software nur für Version 9 und iPad?
  • Panel Builder EFIS (http://simplugins.com/html/fsx_efis.html)
    Welches ist das Richtige Paket es gibt anscheint ein Addon EFIS muss ich da das Original und andere Instrumente dazu kaufen?
    Gibt es ein Deutschen Store? Wer hat Erfahrung damit? Möchte auf jeden Fall die CRJ-200 und Challenger 300 nutzen.

Gibt es noch Alternativen zu den 3 Programmen?

Kann mir jemand ein kleinen VGA Monitor empfehlen 9-12" ?

Ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen =)

Share this post


Link to post
Share on other sites

So das Ethernet Shield ist da und habe mal ein kleinen Test mit der LCD Ausgabe gemacht

Die Zahlen sind noch nicht richtig Formatiert, aber sieht schon mal ganz gut aus.

hier ein kleine Test Video

Leider komme ich mit der Monitor suche nicht weiter :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kaito164,

solche kleinen Monitörchen sind in einer akzeptablen Preisklasse echt nicht einfach zu finden, wenn es nicht mehrere 100€ sein sollen.

In unserer Firma verwenden wir Diese zur Überwachung bei Schweissanlagen und da ist die Lebensdauer beschrängt.

Desswegen benutzen wir einfach portable TV-Monitore mit Video und HDMI-Anschluss.

Bei Conrad hätte ich diese Lösungen für dich:

http://www.conrad.de/ce/de/product/805868/Lenco-TFT-1026-Tragbarer-TV-255-cm-10-Zoll-DVB-T-Antenne?ref=list

Mit 1024 x 600 Pixel noch akzeptable Auflösung. Allerdings mit HDMI-Eingang, da ist ggf ein Adapter notwendig

oder

http://www.conrad.de/ce/de/product/413439/Monitor-178-cm-7-Zoll-Kraemer-Automotive-V700-EEK-nrel-800-x-480-Pixel-53-10-ms-USB?ref=list

Eigentlich zu klein, aber als weitere Instrumentenanzeige nicht schlecht.

empfehlen würde ich den hier:

http://www.conrad.de/ce/de/product/409199/Touchscreen-Monitor-257-cm-101-Zoll-Kraemer-Automotive-V1000-EEK-nrel-1024-x-576-Pixel-169-USB?ref=list

Sehr praktisch mit Touch-Funktion in der Preisklasse selten.

Die Kraemer-Monitore laufen allerdings als USB-Krafikkarte mit eingeschrängter 3D-Fähigkeit. was auch etwas zu Lasten der CPU geht.

Gruss, Meik

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Ka8Heizer

Danke für die Information evtl. bekomme ich einen günstigen "ELO ET1224L TOUCHSCREEN MONITOR 12Zoll" den werde ich erst mal Testen ob er ausreicht.

Hab mir heute den Panel Builder EFIS gekauft und mal etwas getestet.

Im Screenshot sieht man links eine Kombination mit XHSI2.

Die Software (Panel Builder EFIS, XHSI2, PlanG und FSrealWX Pro) werden dann auf einen alten PC laufen um Performance zu sparen.

Aktuell versuche ich die Arduino Mega 2560 zu verbinden, damit ich die Daten von X-Plane an den zweiten Arduino mit den TFT bekomme.

Master:

Mega 2560 + Ethernet Shield + LCD 40*4

Slave:

1. Mega 2560 + 3.2" TFT Touchscreen (für Com, Nav ...)

2. Mega 2560 für die Steuerung

Der nächste Schritt ist die Steuerung.

Welche Regler, Schalter/Taster würdet ihr empfehlen um Universell eine CRJ-200 oder z.b. B777 zu Fliegen.

Die Maus soll wenn nur für die Start Vorbereitung genutzt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Der nächste Schritt ist die Steuerung.

Welche Regler, Schalter/Taster würdet ihr empfehlen um Universell eine CRJ-200 oder z.b. B777 zu Fliegen.

Die Maus soll wenn nur für die Start Vorbereitung genutzt werden.

Die beiden Flugzeuge sind mir einfach zu komplex als dass ich genaue, präzise Aussagen machen kann, und dann nachher Geld ausgegeben wird, was vielleicht unnötig war.

Du hast ja im grunde schon geschrieben, was Du brauchst (PM).

Ich denke, da gibt es hier doch einige "Jungs" mit mehr Wissen als ich.

Und es hängt ja auch davon ab, was man selbst an Hardware kaufen kann oder will....

Wenn Du Dir die Checklisten der B777 z,B. vornimmst, dann siehst Du ja, was gebraucht wird um das Flugzeug zu bedienen.

Oder die Tutorials anschaust....

Ist aber leider auch nur in englisch.

Gruß Heinz

Share this post


Link to post
Share on other sites

So der 12" Touch Monitor habe ich mir mal bestellt, mal sehen wie sich das Teil bedienen lässt.

Panel Builder EFIS soll ja auch Touch Funktionen unterstürzen.

Habe hier noch was Interessantes gesehen und dazu habe ich ein par Fragen.

Plane Maker kann man ja Flugzeuge erstellen oder ändern.

Hier im Video wir ein Instrument nachgebaut.

Kann ich damit z.b. eine Kopie von der CRJ oder B777 machen und mir die Displays neu anordnen?

So das ich ein 2 PC nehmen kann und da nur diese Displays optimiert anzeige?

Wenn das gehen würde kann man sich extra Software wie XHSI doch sparen oder?

PS:

verstehe leider nicht was er da genau macht, leider mal wieder in Englisch das Tutorial :(

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Es gibt grundsätzlich gute Apps für Tablets/Handys, die sich direkt mit X-Plane verbinden können und verschiedene Anzeigen oder Moving-Maps darstellen können. (z.B. AirNav Free)

Für android Geräte ist momentan eine App super, die über das W-Lan Netzwerk X-Plane als reale GPS Quelle für das Gerät vorgaukelt. Somit kannst du jede andere App, die auch für die Reale Fliegerei entworfen wurde im vollen Funktionsumfang mit X-Plane nutzen. https://play.google.com/store/apps/details?id=com.appropel.xplanegps

So ist z.B. Air Navigation Pro in der Vollversion auf einem kleinen Tablet schon fast ein kompletter Cockpit-Ersatz (und hat selber sogar X-Plane unterstützung, so dass die andere App nicht benötigt würde). Nur noch in einen kleinen Rahmen einbauen...

Allerdings sind hier natürlich auch entsprechende Preise zu entrichten....

Hallo ubbi

Mich würde eine Komplettansicht Deines Homecockpits sehr interessieren und falls möglich eine Auflistung Deiner verbauten Hard- und Software. Vielen Dank im voraus

Beste Grüsse, ryma

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe doch gar kein Homekockpit.
Das waren nur von mir bei Youtube gefundene Videos. Ich habe mir nur einen Helijoystik verlängert, so dass der Griff zwischen den Beinen sitzt. Auf meinem "Schreibtisch" steht ein 24 Zoll Bildschirm. Bei Bedarf lege ich mein iPad mini als Karte auf den Tisch.
Foto%2028.10.14%2014%2052%2037.jpg

Foto%2028.10.14%2014%2052%2007.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ich habe doch gar kein Homekockpit.

Das waren nur von mir bei Youtube gefundene Videos. Ich habe mir nur einen Helijoystik verlängert, so dass der Griff zwischen den Beinen sitzt. Auf meinem "Schreibtisch" steht ein 24 Zoll Bildschirm. Bei Bedarf lege ich mein iPad mini als Karte auf den Tisch.

Oh. Verzeihung. Dann hab ich etwas missverstanden. Aber vielen Dank dennoch für Deine Fotos.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...