Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

uwespeed

Um die Welt mit dem Wohnwagen ...

Recommended Posts

Und weiter geht's. Start in Portoroz - schönstes Mittelmeerwetter.

crlc1q2ce438iez8j.jpg

Über Kroatien, es sind Wolken aufgezogen, aber immer noch schön, das Wetter. Schön soll es laut Wettervorhersage auch weiterhin bleiben.

crlc39yxy9uhbbqw3.jpg

Auch mal eine Cockpitview, eigentlich sitzt man als Pilot ja immer da drin, und nicht außerhalb des Flugzeugs ;). Es macht Spaß, durch die SkyMaxx-Wolken zu fliegen (bzw. so nahe an ihnen vorbei).

crlc3n2bfjp26mdib.jpg

crlc5q64rrff2nilf.jpg

Unter uns der Flughafen von Zadar - im Hintergrund viele malerische kroatische Inseln.

crlc65lhcurk9rkyr.jpg

Darum fliege ich immer wieder so gerne diese Küste entlang - die kroatische Inselwelt ist faszinierend.

crlc81z7kig01v4yr.jpg

Hinter den Bergen die geradeaus vor uns liegen, befindet sich der Flughafen von Split (manche hier mögen sich da an meine Tour mit der Zenair CH 650 erinnern ;) )

crlc8vf85vrle7v8j.jpg

Es ist so gut wie windstill und ich frage den Tower, ob ich den Anflug über die Berge auf die 23 machen darf. Ich darf. Yessss!! :D.

crlcaxhts163fy5lv.jpg

Uff ... ist das hoch. Aber gerade das macht auch den Reiz aus - per ILS den 3°-Gleitpfad herunter zu "rutschen" ist ja *gähn* :D.

crlces5cgzp29e3tv.jpg

Die Stadt Split - hinten links sieht man, dass die Berge ziemlich hoch sind (gemäß Google Earth bis ca. 550 m)

crlcf9na08li6ou03.jpg

Schon etwas Höhe abgebaut, dank Slippen. Aber irgendwie war's mühsamer als damals mit der Zenair. Hier war ich mir noch nicht wirklich sicher, ob's reichen würde.

crlcjebzl6xkswqub.jpg

Schon etwas tiefer, aber immer noch unsicher ob's reichen würde.

crlchf16rl823broj.jpg

Es sieht schon ganz gut aus ... ein bißchen wie der "Sarajevo Approach".

crlckq887z7t28t7n.jpg

Das reicht doch locker ...

crlclj31vap31j7xf.jpg

crlcm0zw0lk1i168z.jpg

Noch nicht mal die zweite Ausfahrt überrollt, sondern sogar davor zum (fast) Stillstand gekommen. Ab auf den Apron.

crlcrjyxq7aih806b.jpg

Feierabend. Flugdauer 1:22h. Die nächsten Flüge werden dann auch mal länger werden - am anderen Ende der Welt sogar bis an die max. Reichweite der Caravan.

crlcs0p41z8oa7k6b.jpg

Share this post


Link to post

Absolut klasse... :)

Hab auch festgestellt, dass man recht steil reinkommen kann mit dem Bully und kurz vorm Aufsetzen abfangen... Mit anderen Fliegern gab das bisher immer Bruch. Der olle Lastenbrummer steckt das gut weg. Bin mal gespannt, wie sich der Flieger auf Langstrecke bewährt...

Liebe Grüsse

Ly

Share this post


Link to post
Bin mal gespannt, wie sich der Flieger auf Langstrecke bewährt...

Ich auch ;). Einige der geplanten Routen (speziell im Pazifik) gehen laut Google-Earth-Entfernungsmessung schon an die Grenze der Spritkapazität der (realen) Caravan. Da bin ich gespannt, wie das dann mit der simulierten wird. Ich werde einfach mal den Verbrauch bei kürzeren Strecken beobachten und dann hochrechnen. Notfalls muss ich die Route ändern. Oder ich baue mir Zusatztanks ein. Geht sowas im Planemaker? Da müsste ich mal reinschauen - und somit wieder etwas mehr über X-Plane lernen.

Share this post


Link to post

Oder ich baue mir Zusatztanks ein. Geht sowas im Planemaker?

Die Treibstoffkapazität kannst du, wenn ich mich recht entsinne, zumindest einfach hochsetzen und somit schummeln. Das hab ich mal irgendwann so gemacht (aber dann gab's eine bessere Lösung.) Angezeigt werden dir aber natürlich trotzdem nur die beiden normalen Tanks.

Für echte Zusatztanks ist aber noch ein bisschen mehr Arbeit nötig, je nachdem, wie du sie haben willst. Bis hin zum Bearbeiten des 3D-Cockpits für eine Tankanzeige, was aber mit PlaneMaker nicht mehr geht.

Share this post


Link to post

Die Treibstoffkapazität kannst du, wenn ich mich recht entsinne, zumindest einfach hochsetzen und somit schummeln. Das hab ich mal irgendwann so gemacht (aber dann gab's eine bessere Lösung.) Angezeigt werden dir aber natürlich trotzdem nur die beiden normalen Tanks.

In etwa so habe ich mir das vorgestellt.

Für echte Zusatztanks ist aber noch ein bisschen mehr Arbeit nötig, je nachdem, wie du sie haben willst. Bis hin zum Bearbeiten des 3D-Cockpits für eine Tankanzeige, was aber mit PlaneMaker nicht mehr geht.

Ja, nee, ... is klaaar ;). So sophisticated muss es aber nicht sein.

Wie oben gesagt, einfach nur ein paar Liter hinzufügen - vielleicht geht's ja auch, die Größe der normalen Tanks zu manipulieren, um den Zusatztank zu simulieren. Somit würde dann die Tankanzeige vielleicht einfach eine Weile lang am obersten Limit bleiben, bis ich soviel Sprit verbraucht habe, dass die originale volle Kapazität erreicht ist. Ansonsten kann man sich ja das fuel weight per Data Input&Output anzeigen lassen. Ob da dann das manipulierte oder originale weight angezeigt wird? Man wird sehen ...

Share this post


Link to post

Oha ... das hat heftige Nebenwirkungen, den Tank "einfach so" zu vergrößern. Ich dachte, dass vielleicht nur die C208 (oder Addons generell?) so einen "Schluckauf" bekommen würde, beim Tank manipulieren, aber bei der testweise hergenommenen Default-Columbia C400 war's ähnlich.

Da muss ich wohl noch etwas herumexperimentieren ... oder jemand, der eine solche Schweinerei schon mal veranstaltet hat und weiß, ob man das ohne Nebenwirkungen hinbekommt, verrät mir den Trick.

Ich werde als Gegenleistung auch weiterhin kostenlos Szenerien zur Verfügung stellen ;). Ich habe da schon so Ideen ... nachdem ich Santorin und auch Madeira fertig bekommen habe.

crqcuo5nz5z7la2g3.jpg

Share this post


Link to post

Oha ... das hat heftige Nebenwirkungen, den Tank "einfach so" zu vergrößern. Ich dachte, dass vielleicht nur die C208 (oder Addons generell?) so einen "Schluckauf" bekommen würde, beim Tank manipulieren...

Aus Jux und Tollerei habe ich mir gerade mal die B58 genommen und die Tankkapazität um das ~ 3fache erhöht. Also anstatt 1164 Pfd. satte 3164 Pfd. :D das hat natürlich Konsequenzen. Parallel dazu musste logischerweise das zul. Gesamtgewicht um den gleichen Betrag erhöht werden (hattest Du daran gedacht?) sonst ist man ja hoffnungslos überladen. Nehmen wir einfach an, dass dies eine Superperformance - Version mit extrem verstärktem Fahrwerk ist ;)

Jedenfalls gleich mal nach LOWL und nach EDDF ein DirectTo ins 430 getippt. Ufffff.... Mit Klappen Raste 1 geht der Start auf 08 gerade so gut. Mehr als 500ft Steigen ist nicht drin :eyepop_s:

Höher als 4500 ft hab ich mich nicht getraut. Immerhin hat der Flieger 180kts erreicht. Hat aber 5 min. gedauert und der Prop schafft mit Max. was er kann.

Mal sehen, wie die Landung wird, oder ob mir das Fahrwerk wegknallt :(

Share this post


Link to post
Guest

Also ich würde ja einfach einen Zusatztank mit dem Payload Gewicht simulieren.

Bei der C208 sind das dann 1950 lb , wobei man den Piloten und Gepäck (ca. 250 lb) noch abziehen muss.

Das wäre dann der mitgenommene zusätzliche Tank (ca. 1700 lb).

Dann fliegt man die normalen 2200 lb fast leer und pumpt dann den "Payload Tank" (1700 lb) um.

Schiebt also den Tankregler wieder um 1700 lb oben und den Payload Regler entsprechend nach unten.

So wird es doch real auch gemacht, wenn mehr Treibstoff gebraucht wird.

Und man hat das richtige Startgewicht für die Flugeigenschaften.

Dann hätte man Fuel für gute 13 Stunden Flug.... plus Reserve. Das müsste für ca. 1700 nm reichen.

GRuß Heinz

Share this post


Link to post

Und diese komischen Grafikfehler im Cockpit wie Uwe hattest du nicht?

Bei der B58 nicht.

Share this post


Link to post

...Mal sehen, wie die Landung wird, oder ob mir das Fahrwerk wegknallt..

Ei ei, da war kräftig Power nötig, den Vogel an die Bahn zu ziehen, besonders als das Fahrwerk draußen war. Sicherheitshalber mit 100kts Klappe 1 angeflogen. Fahrwerk hat gehalten :)

Share this post


Link to post

Also ich würde ja einfach einen Zusatztank mit dem Payload Gewicht simulieren.

Heinz, diese Lösung finde ich noch am elegantesten!

Share this post


Link to post

Ei ei, da war kräftig Power nötig, den Vogel an die Bahn zu ziehen, besonders als das Fahrwerk draußen war. Sicherheitshalber mit 100kts Klappe 1 angeflogen. Fahrwerk hat gehalten :)

Kann das Fahrwerk denn simulationstechnisch in dem Flugzeug überhaupt kaputtgehen? (Peinlicherweise weiß ich gerade nicht, ob das alle X-Plane-Flugzeuge standardmäßig können...)

Share this post


Link to post

Kann das Fahrwerk denn simulationstechnisch in dem Flugzeug überhaupt kaputtgehen?

Hab ich noch nie drauf geachtet. In den Systemausfällen kann ja alles mögliche kaputt gehen, Fahrwerk ist nicht dabei. Hmm.. Ich kenn bisher nur den "geplatzten Reifen" und die G-Überlastung der Struktur. Letzteres ist mir eben bei einer provozierten "Bums-Landung" passiert.

Share this post


Link to post

Seltsam, seltsam - da muss noch irgendwas anderes schieflaufen. Ich habe nun auch mal die B58 genommen, eine Kopie der originalen acf.Datei gemacht und Baron_58_Uwe.acf genannt. Diese anschließend unverändert in X-Plane geöffnet (also noch keine Tank-Tricksereien usw.). Da waren dann ALLE Instrumente im 3D-Cockpit weg.

Na, egal - der Vorschlag von Heinz ist wohl am einfachsten zu bewerkstelligen. In XP9 bilde ich mir aber ein, dass man während des Fluges nicht "nachtanken" konnte (außer natürlich bei der Luftbetankung mit der KC10).

Share this post


Link to post

Ich habe nun auch mal die B58 genommen, eine Kopie der originalen acf.Datei gemacht und Baron_58_Uwe.acf genannt. Diese anschließend unverändert in X-Plane geöffnet (also noch keine Tank-Tricksereien usw.).

Du darfst die Datei nicht umbenennen, weil X-Plane andere nötige Dateien basierend auf dem Dateinamen der .acf-Datei erwartet.

Kopiere dir am besten den ganzen 208-Ordner und nenne den um. Darin kannst du dann schalten und walten, wie du willst.

Share this post


Link to post

In XP9 bilde ich mir aber ein, dass man während des Fluges nicht "nachtanken" konnte

Soweit ich weiß, ging es immer mit den default-Fliegern, nicht aber mit jedem Addon-Flieger.

Share this post


Link to post

Soweit ich weiß, ging es immer mit den default-Fliegern, nicht aber mit jedem Addon-Flieger.

Genau. Vor allem welche mit komplexeren Systemen bzw. eigener Treibstoffverwaltung können da Schwierigkeiten machen. Bei den Carenado-Fliegern sehe ich da aber keine Probleme.

Share this post


Link to post

Du darfst die Datei nicht umbenennen, weil X-Plane andere nötige Dateien basierend auf dem Dateinamen der .acf-Datei erwartet.

Kopiere dir am besten den ganzen 208-Ordner und nenne den um. Darin kannst du dann schalten und walten, wie du willst.

Kaum macht man's richtig, schon funktioniert's :). Hätte ich eigentlich selber drauf kommen können/müssen ... Also, vielen Dank für den Tipp.

Jedenfalls geht nun bei der Caravan der Tankzeiger über den höchsten Wert hinaus - wenn ich den Tank viel größer machen würde, würde die Nadel wieder bei 0 ankommen.

Share this post


Link to post

Noch ohne Zusatztank, geht's weiter.

Nach einer Übernachtung in Split, hat der Wind gedreht, und ich starte in die andere Richtung als bei der Landung.

crsfna35ow6cmlmn7.jpg

Die Bucht von Split - direkt über dem Seitenruder ist der Flugplatz. Wenn man genau hinschaut, erkennt man noch das graue Band der Runway.

crsfoz7wl3zw1sezn.jpg

Weiter die Küste entlang - ganz schön hoch die Berge, dafür dass sie so nahe am Meer sind.

crsfq2hewn5cghjab.jpg

Rechts oberhalb des Fliegers: Mostar

crsfrl1ysitu6l23n.jpg

Irgendwo an der mazedonischen Küste

crsfs5yxnv23bswrn.jpg

Wolken über Albanien ...

crsfspjdqc3va1ckj.jpg

... die Ausläufer des Gewitters über der südlichen Adria

crsftk633jzd29ihv.jpg

Beim Flug durch die Wolken schlug das Radar Altitude Instrument an, als ich höher gestiegen war (auf 11.000 ft) und die Wolken weg waren, wusste ich auch warum.

crsfuvncq4uduldyb.jpg

Der nördlichste Zipfel Korfus in Sicht

crsfwyvbrqv74rw83.jpg

Etwa oberhalb des roten Schalters im Cockpit: LGKR. So hatte ich mir das Wetter in Griechenland aber nicht vorgestellt ...

crsfxofjcw1fa3a3n.jpg

Links vorne, der dunkle Fliegenschiss ^_^, die Fähre von Igoumenitsa (griechisches Festland) nach Lefkimmi (Korfu)

crsfyib5zgga61kgz.jpg

Queranflug auf LGKR

crsg06xjxd6y3e1ur.jpg

Eindrehen

crsg0lhride5i6j1f.jpg

Im Endteil

crsg0u9cwy3o19a03.jpg

crsg1696gp9khtgwz.jpg

Nach 2:05 h ist Schluss für heute

crsg1fthbvjlha4tf.jpg

Share this post


Link to post

Hast du schon eine Idee, wo? :) Dazu müsste ich allerdings die nächsten Stationen bekannt geben ... dann wird's aber weniger spannend. Na gut ... in letzter Zeit sind ja 2 weitere griechische Inseln veröffentlicht worden ^_^, die werde ich beide besuchen.

Share this post


Link to post

Absolute Klasse, die Bilder... Bin gespannt auf den grossen Spung. :)

Die Scenery sieht echt gut aus, Wolken + Wasser sind der Hammer.

Liebe Grüsse

Ly

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...