Aerosoft official retail partner for Microsoft Flight Simulator !! 
Click here for more information

Jump to content

Recommended Posts

1 hour ago, Glah Salamanthe said:

Aber das Problem ist nicht da: für meinen Test, ich habe nur "w2xp_Europe_net" gelassen und notwendig libriaries!
Nicht ein einziger Flugplatz , keine Daten mehr w2XP andere als "w2xp_Europe_net" und auch keine zPhotoXP!

Verbesserungen: mit "w2xp_Europe_net" habe ich den skilifts und die Seilbahnen wirklich, aber ich habe keine Hochspannungsleitungen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, XP-Flieger said:

Die sind auch gar nicht enthalten. ;) Nur Skilifte und Seilbahnen.

 

Das ist gültig für "w2xp_Europe_net-aerial" ! :

Quote

Lesen Sie Kommentare auf Simheaven für "w2xp_Europe_net-aerial"  : This is a very reduced w2xp_xxx_net, containing only the aerial ways like gondolas and lifts, for those who want to keep roads from standard XP files or HD Mesh Scenery, but want to add these objects, mainly helicopter pilots. 

 

Mit "w2xp Europe_net" solt man das haben :

Quote

Lesen Sie Kommentare auf Simheaven für "w2xp_Europe_net"  : You want to add network derived from newest osm data, roads, power lines, gondolas, drag lifts and so on. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallöchen,

 

ich wollte mir heute auch mal world2xplane runterladen und mir das mal anschauen usw leider geht bei mir die seite nicht.

 

Weis da viell jemand was da los is oder wo man world2xplan jetzt herbekommen kann ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf der .org gibt's dazu seit etwas längerem ebenfalls einen Thread, vielleicht meldet sich ja Tony dort.

 

Würde mich nicht wundern, wenn er die Nase endgültig voll hat und World2XPlane für die Öffentlichkeit unzugänglich gemacht hat. Wäre schade aber völlig verständlich.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo X-Planer,

 

habe mir gestern mal die neueste Verson von w2xp Europe heruntergeladen. Ein herzlichen Dankeschön an PilotBalu. Sieht fantastisch aus und läuft bei mir auch problemlos. Daher vielen Dank für Deine Mühe!!!  Als ich vorhin in der Dämmerung unterwegs war ist mir aufgefallen, dass die Felder mit Traktoren regelrecht übersät sind. Es sind meiner Meinung einfach zuviele Lichtquellen am Boden. Kann man die Traktoren manuell entfernen?

 

Viele Grüße...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Loriot  Danke schön :)

 

Ja, man kann die Traktoren recht einfach unsichtbar machen: Kopiere dir aus der w2xp_Europe die Datei "empty.obj" nach world-models. 

Dann änderst du in der world-models/library.txt in Zeile 1505 und 1506 die beiden Objekte in empty.obj, schon sind alle Traktoren weg. Geht auch für alle anderen Objekte, auch für andere Libraries.


EXPORT objects/decorations/tracteur_dynamic.obj empty.obj
EXPORT objects/decorations/tracteur_static.obj empty.obj

 

Du kannst auch empty.obj direkt zu tracteur...  kopieren, geht auch, über die library.txt isses eleganter, da die Objekte erhalten bleiben.

Über EXPORT_RATIO könnte man auch eine Verteilung angeben, z.B. 10% das Objekt tracteur... und 90% das Objekt empty.obj, dann hättest du noch 10% der Traktoren sichtbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo PilotBalu

 

Wollte eben den "simHeaven highspeed access for downloads" nutzen um w2xp EU herunter zu laden.

 

Leider erscheint beim Zugriff auf http://www.simheaven.com/ folgende Meldung:


Parse error: syntax error, unexpected T_STRING, expecting T_OLD_FUNCTION or T_FUNCTION or T_VAR or '}' in /homepages/43/d450349249/htdocs/simheaven/wp/wp-includes/pomo/entry.php on line 61

 

Mache ich etwas falsch?

 

 

Beste Grüsse

Patrick

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 21.4.2016 at 07:55, Daikan sagte:

Auf der .org gibt's dazu seit etwas längerem ebenfalls einen Thread, vielleicht meldet sich ja Tony dort.

Würde mich nicht wundern, wenn er die Nase endgültig voll hat und World2XPlane für die Öffentlichkeit unzugänglich gemacht hat. Wäre schade aber völlig verständlich.

 

Soweit ich von ihm weiß, stellt er das Programm nicht mehr zur Verfügung. Seine Weiterentwicklung (v1.0) geht Richtung PostGIS und dann wird es komplizierter. 

 

Wer das Programm haben will sollte ihm auf x-plane.org am besten ein PM schreiben, seine Nick ist antwob.

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, PilotBalu said:

 

@Heinz Flichtbeil  früher konnte ich die Beiträge (im Menü kann ich nur das gesamte Thema auswählen) verschieben, kannst du bitte?

Hallo Armin,

zur Zeit leider für mich auch nicht möglich. Sorry.

Vielleicht wieder mit dem nächsten Forum Update.

 

Gruß Heinz

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum world2xplane gestoppt wurde

 

Bin ja kaum (gar nicht) in anderen Foren unterwegs, nun hab ich was durch Zufall zu world2xplane gefunden und zu den Gründen warum Tony das zurückgezogen hat. Ich finde das interessant, hatte ähnliche Erlebnisse mit Usern. Sorry falls es schon jemand gepostet hat, hab auf die Schnelle nix gefunden. Hier der Link:

 

https://www.reddit.com/r/flightsim/comments/3x4bpz/can_reddit_help_save_world2xplane/cy23731

Share this post


Link to post
Share on other sites

...danke für den Link Armin - schade, dass den Machern, die soviel Herzblut in ihre Sache stecken (Du bist ja auch so einer) der Mut bzw. die Motivation genommen wird - wirklich sehr schade...

 

Gruß Willi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lese das jetzt erst... Manometer... Warum drehen die Leute immer so ab? Verlangen einen Support wie für eine fette Payware und motzen rum, wenn mal was länger dauert oder nicht möglich ist... Und die Sache mit dem 1 Euro spenden und dann zurückverlangen, weil kein Support drin ist via Skype, ist ja echt ne bodenlose Frechheit!!! 

Kann Tony absolut verstehen. Aber traurig ist es allemal. :(

 

Liebe Grüsse

Ly

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte auch ähnliche Erlebnisse, ein Beispiel: ein Amerikaner bot mir 2 (zwei) Dollar als Spende wenn ich ihm von der gesamten USA Fototapeten erstelle. Ich lehnte ab (keine Zeit, Bock, Server) worauf er antwortete, mir wäre es wohl zu wenig Geld, ich wäre geldgeil und sein Angebot sei sehr großzügig, denn immerhin hat er Europa kostenlos bekommen und nun würde er sogar was zahlen... :banghead1_s:

 

Manche Leute wissen es einfach nicht zu schätzen und weil die Zufriedenen sich nicht rühren, bekommt man einen falschen Eindruck von der Masse. Ich kann Tony gut verstehen, außer von 3, 4 Leuten hat er von der "Community" trotz zigfacher Aufrufe (auch von mir hier) keine Unterstützung bekommen. Vielleicht wäre eine abgeschlossene Gruppe gar nicht schlecht, wo nur der was bekommt, der auch was beiträgt. Nur dann würde man über 99 Prozent aussperren.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
On ‎22‎.‎05‎.‎2016 at 22:22, PilotBalu sagte:

außer von 3, 4 Leuten hat er von der "Community" trotz zigfacher Aufrufe (auch von mir hier) keine Unterstützung bekommen

Dann müssten jetzt eigentlich Dutzende von Usern, die in diesem Thread hier um Hilfe gebeten haben, bis auf drei oder vier User, ein schlechtes Gewissen haben !?

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 19.5.2016 at 02:44, PilotBalu sagte:

Warum world2xplane gestoppt wurde

 

Bin ja kaum (gar nicht) in anderen Foren unterwegs, nun hab ich was durch Zufall zu world2xplane gefunden und zu den Gründen warum Tony das zurückgezogen hat. Ich finde das interessant, hatte ähnliche Erlebnisse mit Usern.

Woberi ich denke das dies eventuell für kommerzielle Anbieter von Szenerien durchaus SInn machen könnte. Diese griffen teilweise ja auch jetzt schon auf w2xp zurück.

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 23.4.2016 at 8:55 AM, PilotBalu said:

@Loriot    @crashmax  Besser solche Beiträge im simHeaven Thema posten, da passt es besser hin

@Heinz Flichtbeil  früher konnte ich die Beiträge (im Menü kann ich nur das gesamte Thema auswählen) verschieben, kannst du bitte?

Hallo Pilot Balu,

einzelne Beiträge verschieben ist nicht so gut. Wenn schon geantwortet wurde, gibt es oft Ungereimtheiten im Forum.

Besser ist es, wenn der User (wie ja geschehen) darauf aufmerksam gemacht wird und dann im richtigen Teil nocheinmal postet.

Gruß Heinz

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, WalSch said:

Dann müssten jetzt eigentlich Dutzende von Usern, die in diesem Thread hier um Hilfe gebeten haben, bis auf drei oder vier User, ein schlechtes Gewissen haben !?

 

Das muss wohl jede/r für sich entscheiden.

 

Ich bin sicher es gibt Personen, die hätten das "Zeug" gehabt, sich aktiv(er) am Projekt zu beteiligen. es aber vorgezogen haben, aus Bequemlichkeit passiv zu bleiben. Das ist zwar schade, aber muss man halt akzeptieren.

 

Besonders stossend finde ich persönlich jedoch die Tatsache, dass sich viele User offensichtlich nicht mal die Mühe machen, die Anleitung zu einem hervorragenden Tool wie W2XP zu lesen und dann mit völlig falschen Erwartungen und anhand der Anleitung leicht zu beantwortenden Grundsatzfragen die Foren bzw. Mailboxen bombardieren... Manchmal könnte es schon den Anschein erwecken, dass Geduld, Selbstdisziplin und Gemeinschaftssinn vergessene Tugenden aus dem letzten Jahrtausend sind... Vielleicht ist es aber auch bloss eine Frage des Alters bzw. der Lebenserfahrung... keine Ahnung

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 1 Stunde, Daikan sagte:

 

Das muss wohl jede/r für sich entscheiden.

 

Ich bin sicher es gibt Personen, die hätten das "Zeug" gehabt, sich aktiv(er) am Projekt zu beteiligen. es aber vorgezogen haben, aus Bequemlichkeit passiv zu bleiben. Das ist zwar schade, aber muss man halt akzeptieren.

 

Besonders stossend finde ich persönlich jedoch die Tatsache, dass sich viele User offensichtlich nicht mal die Mühe machen, die Anleitung zu einem hervorragenden Tool wie W2XP zu lesen und dann mit völlig falschen Erwartungen und anhand der Anleitung leicht zu beantwortenden Grundsatzfragen die Foren bzw. Mailboxen bombardieren... Manchmal könnte es schon den Anschein erwecken, dass Geduld, Selbstdisziplin und Gemeinschaftssinn vergessene Tugenden aus dem letzten Jahrtausend sind... Vielleicht ist es aber auch bloss eine Frage des Alters bzw. der Lebenserfahrung... keine Ahnung

 

Da bin ich ganz deiner Meinung. Mir persönlich fehlt (noch) das "Zeug", dass ich mich hätte beteiligen können. Allerdings fehlt mir auch die Zeit, um mich ganz generell intensiv mit all den vielen Möglichkeiten rund um X-Plane zu befassen. Ich lerne Schritt für Schritt mehr dazu. Viele Themen hier habe immer lesend verfolgt, auch z. Bsp. über die Fototapeten von Armin. Ich hatte auch mal geplant, die eine oder andere davon runterzuladen. Bin dann allerdings vor "Ladenschluss" nicht mehr dazu gekommen. Und die Zeit um sie selber zu machen, fehlt mir. Also lasse ich es lieber. Eins nach dem Andern.

 

Es ist aber wirklich ein Phänomen unserer heutigen 'Spass-Gesellschaft', dass man immer alles sofort und auf der Stelle haben will, und möglichst 'for free'. Die Medien und die Werbung erziehen die jüngere Generation förmlich dazu. Mit Slogans wie "Geiz ist geil !!", "Ich will...!!", "Mach dein Ding !!" u. s. w., werden Egoismus, Geiz und die Gleichgültigkeit gegenüber seinen Nächsten förmlich legitimiert und gesellschaftsfähig. Jeder ist sich nur noch selbst der Nächste. Und durch die digitalen Medien und das Internet ist eigenständiges Denken und Lernen vermeintlich auch nicht mehr nötig. Google ersetzt Hirn und für jeden Depp gibt's ne App. Schöne neue Welt...

 

Andererseits darf man sich natürlich auch nicht wundern, dass man unqualifizierte Fragen beantworten muss, wenn man eine Software, welche - so wie ich es verstanden habe - eigentlich für erfahrenere Entwickler gedacht war, jedem zur Verfügung stellt, der vielleicht gerade erst gelernt hat, wie man die scenery_packs.ini editiert. Da wäre es vielleicht im Nachhinein doch klüger gewesen, w2xp nur den "Insidern" anzubieten. Was aber wiederum X-Plane optisch nicht dahin gebracht hätte, wo es jetzt offenbar ist oder sein kann (ich kenne es nur von Bildern). Aber im Nachhinein ist man immer klüger.

 

Und schliesslich noch ein  philosophischer (?) Gedanke. Irgendwie hat die X-Plane-Szene etwas Selbstzerstörerisches. Es ist die Mehrheit derjenigen User, welche tolle Add-ons downloaden und gleichzeitig mit ihrem Handeln X-Plane schaden, weil sie dafür sorgen, dass talentierte Entwickler die Lust verlieren. Grotesk, aber trotzdem symbolisch für unsere Gesellschaft.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 22. Mai 2016 at 21:10, LyAvain sagte:

1 Euro spenden und dann zurückverlangen, weil kein Support drin

 

On 22. Mai 2016 at 22:22, PilotBalu sagte:

bot mir 2 (zwei) Dollar als Spende wenn ich ihm von der gesamten USA Fototapeten erstelle

 

Jetzt könnte der eine oder andere denken: „Ok, dann spende ich ein paar Euros mehr“. Aber darum - und hierbei spreche ich wohl für viele Freizeit-Entwickler - geht es eigentlich gar nicht. Klar, es ist hilfreich und wichtig eine Unterstützung für die Deckung von Fixkosten zu bekommen. Mehr, wenn überhaupt, ist über Spenden nicht möglich zu erreichen - auch erwarte ich das gar nicht. Aber, ich erwarte Feedback: Anerkennung für die investierte Zeit und die vollbrachte Leistung, wenn meine Werke gefallen und genutzt werden. Aber auch konstruktive Kritik im Sinne von Hinweisen oder Anregungen ist erlaubt. Der Ton macht die Musik.

 

Um es zu verdeutlichen: Würden wir Freizeit-Entwickler einen Preis für die investierte Zeit in unsere Produkte berechnen, wäre dieser so hoch, dass wir keine „Kunden“ für unsere Werke hätten. Aber, ein solcher Preis würde wohl zumindest verdeutlichen, was hinter der Schaffung von "Freeware"-Produkten steht und wie lächerlich obige Angebote - im Sinne der Anerkennung der Leistung - sind. Auf mich bezogen: Hätten die User kurz überlegt und anstelle ihrer lächerlichen Angebote ganz einfach deren Begeisterung gezeigt und geschrieben, wie toll sie meine Werke finden, dann hätten sie Unterstützung von mir erfahren.

 

Seit den Freizeit-Entwicklern dankbar und unterstützt sie wo und wie ihr könnt - es gibt doch so viele Möglichkeiten, auch ohne Geld auszugeben: Gebt Feedback, Entwickelt mit, Schreibt Reviews, Macht Werbung, Gebt Support für User,... Anderenfalls werden wir immer wieder schmerzhaft erfahren müssen, wie überdurchschnittlich talentierte und engagierte Leute das Handtuch werfen.

  • Upvote 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden , WalSch sagte:

Es ist aber wirklich ein Phänomen unserer heutigen 'Spass-Gesellschaft', dass man immer alles sofort und auf der Stelle haben will, ...

 

Auch wenn's wohl nicht unmittelbar zu diesem Thread passt, sondern "nur" zu dieser deiner Aussage - ich lese gerade ein Buch von Harald Welzer, nämlich "Selbst denken - eine Anleitung zum Widerstand". Da steht (u.a.) auch genau das drin ... immer alles sofort haben usw., was zu expandierendem Konsum und rapide abnehmenden Ressourcen führt. Es geht in dem Buch (bin erst bei der Hälfte) im Grunde darum, "Widerstand" gegen das westliche Konsumverhalten zu leisten und sich Gedanken um die eigene Lage zu machen. Auch wenn man es im Grunde ja weiß, da wird einem nochmal richtig bewusst wie weit wir über unsere Verhältnisse leben. Das Probelm ist (leider) die eigene Bequemlichkeit - es ist schwer, etwas einmal Erreichtes wieder abzugeben ...

 

 

vor 10 Stunden , maps2xplane sagte:

Jetzt könnte der eine oder andere denken: „Ok, dann spende ich ein paar Euros mehr“. Aber darum - und hierbei spreche ich wohl für viele Freizeit-Entwickler - geht es eigentlich gar nicht. Klar, es ist hilfreich und wichtig eine Unterstützung für die Deckung von Fixkosten zu bekommen. Mehr, wenn überhaupt, ist über Spenden nicht möglich zu erreichen - auch erwarte ich das gar nicht. Aber, ich erwarte Feedback: Anerkennung für die investierte Zeit und die vollbrachte Leistung, wenn meine Werke gefallen und genutzt werden. Aber auch konstruktive Kritik im Sinne von Hinweisen oder Anregungen ist erlaubt. Der Ton macht die Musik.

 

Ich kann mich an ein Interview von Benedikt Stratmann (der mit der x737) vor ein paar Jahren erinneren. Er wurde gefragt, warum er das Ganze denn kostenlos mache. Ein Punkt war, dass wenn er Geld verlangen würde, dann müsste er Support machen, und da hätte er keine große Lust darauf, wenn solche Leute wie die o.g. 1 oder 2-Dollar Leute ihn beschimpfen würden. Daher also kostenlos und dafür "take it or leave it".

Davon abgesehen macht der Ton natürlich immer die Musik, unabhängig ob gegen Geld oder kostenlos.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden , uwespeed sagte:

Ich kann mich an ein Interview von Benedikt Stratmann (der mit der x737) vor ein paar Jahren erinneren. Er wurde gefragt, warum er das Ganze denn kostenlos mache. Ein Punkt war, dass wenn er Geld verlangen würde, dann müsste er Support machen, und da hätte er keine große Lust darauf, wenn solche Leute wie die o.g. 1 oder 2-Dollar Leute ihn beschimpfen würden. Daher also kostenlos und dafür "take it or leave it".

Da ich damals das Interview (zumindest das im FS-Magazin) machte, möchte ich noch hinzufügen, dass Benedikt auch als Grund angab, dass er der Gesellschaft, die ihm vieles gibt, etwas zurück geben will!

Wollte ich nur dazu anmerken.

 

Gruß

Dieter

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden , uwespeed sagte:

Auch wenn's wohl nicht unmittelbar zu diesem Thread passt, sondern "nur" zu dieser deiner Aussage - ich lese gerade ein Buch von Harald Welzer, nämlich "Selbst denken - eine Anleitung zum Widerstand".

Ich finde schon, dass es zu diesem Thread passt.

Harald Welzer halte ich für einen der klügsten Köpfe unserer Zeit. Nicht nur, aber auch wegen seinen Erkenntnissen über unsere Gesellschaft und deren gesteuerten Mechanismen, habe ich für mich persönlich vor einigen Jahren, den Weg der Mässigung, wie ich ihn nenne, gewählt. Kurz gefasst bedeutet es, dass ich nicht mehr jeden Hipe mitmache, den uns irgendjemand als alleinseligmachend verkaufen will, und ohne den wir nicht glücklich werden (natürlich nur bis zum nächsten Hipe). Chris von Rohr, ein schweizerischer Musiker und Produzent, nennt unsere Gesellschaft eine "Herde ferngesteuerter Konsumkälber". Womit er gar nicht so unrecht hat, wobei das einzelne "Kalb" im ersten Moment gar nicht so viel dafür kann, es folgt nur der Herde ohne zu wissen, dass es das nicht aus freiem Willen tut. Die Werbung und die Spass-Industrie wissen ganz genau, wie man Menschen über das Unterbewusstsein manipulieren kann, und das schon seit langem. Nur bieten die heutigen Technologien, Möglichkeiten uns zum sinnlosen Konsum zu verführen, von denen wir nicht mal ahnen. Alexander von Humboldt hat es treffend formuliert: "Wohlstand ist, wenn man mit Geld, das man nicht hat, Dinge kauft, die man nicht braucht, um damit Leute zu beeindrucken, die man nicht mag."

vor 15 Stunden , uwespeed sagte:

Davon abgesehen macht der Ton natürlich immer die Musik, unabhängig ob gegen Geld oder kostenlos.

Das stimmt natürlich auch. Nur muss man, um den Ton zu treffen, erst mal gelernt haben, das Instrument zu spielen, sprich vernünftig zu kommunizieren. Dann würde man sich vor dem Schreiben/Sprechen überlegen, wie etwas vom Gegenüber interpretiert werden könnte. Ein Grundsatz aus der Kommunikationslehre lautet: Die Botschaft entsteht beim Empfänger. Wir sind eine Kommunikations-Gesellschaft, die nicht mehr kommunizieren kann. Denn alle diese tollen Gadgets, die uns vermeintlich die Kommunikation erleichtern sollen, schliessen die zwei wichtigsten Aspekte der Kommunikation fast gänzlich aus, die Mimik und die Gestik. Aber dafür hat man ja die Emoticons erfunden. Ein schwacher Ersatz, wie ich finde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 38 Minuten, WoDi sagte:

Da ich damals das Interview (zumindest das im FS-Magazin) machte, möchte ich noch hinzufügen, dass Benedikt auch als Grund angab, dass er der Gesellschaft, die ihm vieles gibt, etwas zurück geben will!

Genau, Benedikt hat es erkannt! Hätte die Mehrheit der Menschheit diese Einstellung, müsste man über solche Themen gar nicht diskutieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden , WoDi sagte:

Da ich damals das Interview (zumindest das im FS-Magazin) machte, möchte ich noch hinzufügen, dass Benedikt auch als Grund angab, dass er der Gesellschaft, die ihm vieles gibt, etwas zurück geben will!

Wollte ich nur dazu anmerken.

 

Ach, du warst das ;) - wusste ich jetzt nicht mehr, ist ja auch schon etwas länger her.

Klar, Benedikt hat noch viel mehr gesagt, und jetzt, wo du es erwähnst, fällt mir auch das o.g. wieder ein. Ist bei mir ja genau so. Ich wollte mit meiner Aussage auch nur andeuten, dass ich Benedikts Haltung (in allen Aspekten) absolut nachvollziehen kann - u.a., dass man als Freeware-Entwickler das Ganze zuallererst mal macht, weil's einem Spaß macht, zweitens dass Geben und Nehmen mit der Community, aber dass man auch keine Lust hat, sich von Kunden mit unverschämten Forderungen beschimpfen zu lassen.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...