Aerosoft official retail partner for Microsoft Flight Simulator !! 
Click here for more information

Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Arniex78

Der DataRefsEditor (DRE) im X-Plane 10

Recommended Posts

Habt ihr den schon gefunden, dass man mit dem Datarefeditor auch den gefürchteten "Screen of grey" ausschalten kann?

Ihr müsst in den ArtControls den Wert "skyc/white_out_in_clouds=1.00000" ändern nach "skyc/white_out_in_clouds=0.00000".

Allerdings hat die Sache einen Haken (weshalb Laminar scheinbar dies auch noch nicht selbst einfach abgeschaltet hat): Der graue Bildschirm wird offensichtlich über die Sichtweise geregelt. Innerhalb von Wolken setzt X-Plane einfach die Sichtweite auf wenige Meter.

Indem der Wert "white_out_in_clouds" manuell auf 0 gesetzt wird, wird die gesammte Sichtweitensteuerung im X-Plane ausgeschaltet. Fliegt ihr also aus einem Gebiet mit 80 Meilen Sichtweite in eines mit nur 20 Meilen, verändert sich zwar die Himelsfarbe (aus strahlendem blau wird milchiges grau-blau), aber die Sichtweite bleibt letztendlich gleich (=80 Meilen)!

Steht man auf einem Flugplatz im Nebel und setzt den Wert, so bleibt man für den Rest der Sitzung im Nebel. Es sei denn man schaltet zwischendrin mal auf "skyc/white_out_in_clouds=1.00000" zurück.

Also sollte man zunächst über die Wettereinstellungen die Sichtweite so einstellen, wie sich für den Rest des Fluges realistisch sein sollte und erst anschließend die Veränderung in den ArtControls vornehmen. Nun ist entspanntes Loopings drehen um Wolken ohne Sichtverlust möglich.

Grüße,

Philip

Share this post


Link to post
Share on other sites

So muss das aussehen :) (mit Aerosoft EDDL und den SkyTools, sowie den angepassten Art-Datarefs und aktivierten Wolkenschatten) - und wie stark das im Landeanflug aussieht, wenn die Wolkenschatten auf der Landebahn zu sehen sind, brauche ich wohl keinem erzählen ... )

Leichte Bedenken habe ich, dass Laminar uns das in der nächsten Version als "unfassbare Grafikrevolution" verkaufen wird :). Naja.

post-59143-0-18914900-1392716447_thumb.p

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habt ihr den schon gefunden, dass man mit dem Datarefeditor auch den gefürchteten "Screen of grey" ausschalten kann?

Ihr müsst in den ArtControls den Wert "skyc/white_out_in_clouds=1.00000" ändern nach "skyc/white_out_in_clouds=0.00000".

Hallo Philip!

Habe ich bereits am Anfang im AVSIM (AUA425) Forum gepostet (und anschließend im flightx.net Forum) und auf die fehlerhafte Darstellung der Sichtweite bei "real weather" hingewiesen!

Egal,

aber manche Mitglieder haben aber dann geschrieben, daß man den Wert 0.5 auch nutzen kann, wobei ich es nicht ausprobiert habe, jetzt nur so als Tipp (weiß aber nicht wo jetzt der Unterschied liegt)

Ich persönlich nutze noch immer 1.0, da ich meist IFR unterwegs bin und mit real weather fliege.

Es gibt auch weitere DataRefs, mir fehlt leider momentan die Zeit um Sachen zu testen, darum will ich nicht jetzt jedes einzelne posten!

LG!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leichte Bedenken habe ich, dass Laminar uns das in der nächsten Version als "unfassbare Grafikrevolution" verkaufen wird :). Naja.

denke ich nicht :blowbubble_s: , jetzt ist es zu spät :boohoo_s: , darum habe ich es damals auch im AVSIM Forum gepostet (liest auch Ben S. mit) !

es könnte sein, daß einige Funktionen im DataRef mit dem nächsten Update nicht funken (das ist eher meine Befürchtung), aber da jetzt alle brav "herumschrauben" wird´s schwer sein gewisse Sachen zu "verstecken"

Er hat einigen angeboten, selbst die kommenden DataRefs zu testen und bedenken anscheinend gewisse "Findungen" im 10.30 Release einzubauen.

Ich denke (nur meine persönliche Meinung), dass sie "absichtlich" gewisse Sachen abgedreht haben, weil sie nicht ganz funken (Flimmern am boden, Schatten werden auch nach oben geworfen..)

Hoffe nicht, daß sie die einzige Möglichkeit die wir haben, den XPLANE etwas selbst anzupassen, abdrehen, wäre sehr schade!

LG!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hello!

Probiert´s bitte folgendes:

clouds/limit_far=0.50000 (statt 1.0000), sollte dieses Wolkenflimmern etwas reduzieren (auch die Sichtweite der Wolkenschatten, aber nicht so gravierend)!

LG!

Share this post


Link to post
Share on other sites

.

Ich denke (nur meine persönliche Meinung), dass sie "absichtlich" gewisse Sachen abgedreht haben, weil sie nicht ganz funken (Flimmern am boden, Schatten werden auch nach oben geworfen..)

Hoffe nicht, daß sie die einzige Möglichkeit die wir haben, den XPLANE etwas selbst anzupassen, abdrehen, wäre sehr schade!

Also ich denke nicht dass er diese Funktionen mutwillig abdrehen wird, aber genau an der Stelle ist eine der Hauptbaustellen für 10.30 und er wird nach Änderungen keine besondere Mühe hineinstecken solche undokumentierten Werte wieder irgendwie zum funktionieren zu bringen, wenn sie nach den Änderungen nicht mehr funktionieren.

Das sind alles undokumentierte Features, da darf er eigentlich keineexplizite Funktionszusicherung abluchsen lassen. Es kann natürlich sein, das man im Rahmen der Umbaumaßnahmen einige Werte intern ändert. Er hat schlichtweg den besseren Überblick was eine halbwegs saubere Lösung ist und was nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich habe mir das über das letzte WE mal genau angeschaut, ich gewinne mit diesen Einstellungen sogar FPS, es sieht deutlich besser aus als vorher (selbst P3D bringts nicht so gut hin). Und das mit 6 Settings, die geändert werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Siehe Anhang. Aus txt. .lua machen und mit FlyWithLua starten (oder Alternativ bei jedem X-Plane-Start mit DataRefEditor per Hand ändern).

Sieht dann aus wie im zweiten Anhang :)

set_sky.txt

post-59143-0-62361000-1392925751_thumb.p

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie wir ja wissen (oder einige auch noch nicht?), werfen die Wolken ja leider auch Schatten ins Cockpit, wenn man sich oberhalb der Wolken befindet. Ist nicht sehr schön, aber es gibt eine Lösung - nicht extrem elegant, aber immerhin: inspiriert vom Post von tomcat347 bei avsim, habe ich ein kleines Script geschrieben.

dataref("cloud_shadow", "sim/graphics/view/cinema_verite","readonly")

function cloud_shadow_on_off()

if cloud_shadow > 0.5 then
set( "sim/private/controls/clouds/cloud_shadow_lighten_ratio", 1.00 )
end

if cloud_shadow < 0.5 then
set( "sim/private/controls/clouds/cloud_shadow_lighten_ratio", 0.50 )
end

end

do_on_keystroke("cloud_shadow_on_off()")

Ich habe einer bestimmten Taste die Sicht "cinema verite" zugeordnet, und jedesmal wenn ich diese Taste drücke, werden die Wolkenschatten getogglet (gibt's dafür eigentlich einen deutschen Ausdruck?).

Wem der Wert von 1.00 für die Wolkenschatten zu hoch ist, kann ihn natürlich auch reduzieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Könnte man das Skript auch nicht so schreiben, dass man feststellt, ob man oberhalb der Wolken ist und dann erst die Wolkenschatten abschaltet? Und wenn man darunter fliegt, wieder einschaltet? Da gibt's doch die entsprechenden Datarefs dazu... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau, das habe ich mir nämlich auch gerade gedacht (siehe editierten Text unten in meinem Post im im org-Forum B) ), aber für's erste ist es so ja auch ganz nett ... Wobei man dabei natürlich auch beachten muss, dass es drei Wolkenlayer gibt ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, man müsste prüfen, ob in jedem der drei Wolkenlayer Wolken sind, dann nimmt man den obersten Layer mit Wolken und davon dann die Höhe, und auf die könnte man prüfen. Gut gell? ;)

Edit: Oder genauer:

Hat oberster Layer Wolken? Wenn ja dann die obere Höhe dieses Layers nehmen. Springe zu Höhencheck

Hat zweiter Layer Wolken? Wenn ja dann die obere Höhe dieses Layers nehmen. Springe zu Höhencheck

Hat unterster Layer Wolken? Wenn ja dann die obere Höhe dieses Layers nehmen. Springe zu Höhencheck

Ist aktuelle Höhe größer als Wolkenhöhe? usw...

Dann bräuchte man keine Schleife, sondern nur einen Sprungbefehl, falls Wolken in dem Layer sind. Muss leider raus, sonst hätte ich da was geschrieben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, man müsste prüfen, ob in jedem der drei Wolkenlayer Wolken sind, dann nimmt man den obersten Layer mit Wolken und davon dann die Höhe, und auf die könnte man prüfen. Gut gell? ;)

Jahaaa ... :P ... soweit habe ich natürlich auch schon gedacht. Aber: wenn der oberste Wolkenlayer nur sehr wenig Wolken hat, der tiefste aber sehr viele, dann wäre es (annähernd) realistisch, wenn man die Schatten schon oberhalb vom untersten Layer ausschaltet, damit nicht die Schatten vom untersten (dicken) Layer auch oberhalb von diesem noch im Flugzeug auftauchen. Man könnte sicherlich die Wolkenart - vielleicht auch die Bedeckung in Prozent (und das dann evtl. noch per Formel kombinieren) - in das Skript einbeziehen, aber das schaffst du bestimmt auch ohne mich :lol:.

Edit auf Balus Edit ;):

Ich weiß jetzt nicht, ob die Wolkenschatten aus allen drei Layern zusammen berechnet werden - zumindest am Boden müssten sie ja von allen dreien erscheinen, wenn man aber oberhalb vom untersten Layer ist, dann müssten dessen Schatten ja weggerechnet werden. Wie ich es verstanden habe, erscheinen diese aber dennoch auch im Flugzeug ... na ja, ich fliege jetzt erst mal lieber so wie's ist (mit Ein/Aus per Tastendruck), statt Formeln und Algorithmen zu wälzen und ins Script zu schreiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich hätte auch mal eine Frage zu den DataRefs.

Kann man die Variablenbedingt auslesen und in ein TextFile speichern?

Z.B. für eine Art Logbuch mit Blockzeiten.

Speichern von

sim/cockpit2/clock_timer/local_time_hours und sim/cockpit2/clock_timer/local_time_minutes

wenn

sim/Cockpit/engine/ignition_on > 0

ist.

Würde mich freuen, wenn jemand hier helfen könnte.

Vielen Dank im voraus und Grüße,

Joachim

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, da werden die Scripte wohl nach dem nächsten Update neu geschrieben werden müssen:

Art Controls Are An Active Volcano

...

The art controls are not a public interface to make X-Plane add-ons. They are an internal development tool. They are unsupported, undocumented, unsafe, and most importantly subject to change with every patch of X-Plane. If you create an add-on that requires reading or writing the art controls, you can expect that your add-on will stop working when X-Plane is updated. When your add-on breaks, please do not complain or file a bug.

...

Der ganze Beitrag im Devblog:

http://developer.x-plane.com/2014/05/art-controls-are-an-active-volcano/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber immerhin werden die dahinter liegenden Algorithmen verbessert (was der Grund für die Änderung der Art Controls ist) ... und das gesamte Ergebnis sollte damit letztendlich auch besser werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klar, kein Thema.

Ich hatte mich in letzter Zeit eh immer mal wieder gefragt, was mit den Scripten wohl sein wird, wenn XP per Updates die Datarefs ändert. Eben weil die (hier manipulierten) ja wohl kaum aus Jux und Tollerei unter "sim/private" laufen.

Naja, aber egal. Ich denke, es wird nur eine Frage der Zeit sein, wann auch nach einer Änderung entsprechende DataRefs bekannt und manipuliert werden. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke es wird sich vielleicht hier und da eine Tür finden. nein, aber wenns wirklich zu gesamten Verbesserung dienen sollte, ist es ja gut. Es war schon ein Grund warum ich gewisse Sachen spät gepostet habe bzw. es am Anfang gar nicht wollte, darum schrieb ich zuerst ja auch Laminar an, bevor ich meine "Tweaks" gepostet habe (sie waren ja schon immer da, hab sie ja nur versucht mal in den shadern zu ändern und dann bin ich eben auf das mit den DataRefs gekommen) . Aber andererseits, wie es auch der UWE gesagt hat, ist es ja gut, da man doch so irgendwie auch die Entwickler "unterstützen" kann (ich hab ja vorher auch schon z.B mit den ATMO Tweaks gespiel, nur waren die Ergebnisse net toll) -> was folgedessen der Pascal ausm AVSIM Forum auch mit seinen Tweak hervorgebracht hat -> ist ja doch toll oder, man verlangt ja auch nichts, man freut sich nur, dass es so unglaublich gut aussieht und es aber den anderen auch "weitergeben" kann

ich verstehe Ben und Laminar auch (sein Posting war eher an die Addon-Entwickler gerichtet), ma kann sich halt nicht drauf verlassen und sie "ungeändert" lassen.

Mir macht ja eben auch den X-Plane so viel Spaß (nicht nur das Fliegen), aber passe mir die Effekte so an, wie ich es mag, und die Scenery ebenso und das macht auch sehr viel Spaß.

Jedenfalls bin ich froh, dass ich das damals gepostet habe, den es hat anscheinend doch was gebracht außerdem sind sehr viele auch aus diesen Grund (für welche die Grafik sehr wichtig war) zu X-Plane umgestiegen (anscheinend) und das kann ja nur gut sein.

LG !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...