Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

I2ebooT

ND Art BK 117 für X-PLane 10 - Autopilot

Recommended Posts

Hallo,

Ich bin neu hier im Forum und heiße Marian.Ich fliege Hubschrauber im X-Plane 10(64-bit).

Jetzt zur meiner Frage( Ich hoffe dass hier der richtige Platz für diese Frage ist ;)):

Ich hab den Autopiloten in der BK-117 aktiviert und richtig eingestellt.Doch wenn ich dann den Stick loslasse kippt der Heli extrem nach hinten weg.

Warum? Was mache ich Falsch?

LG Marian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Marian, ich fliege bisher nur Flugzeuge und kann Dir jetzt nicht sagen, ob du grundsätzlich am Hubschrauber AP etwas falsch machst. Was aber auch bei den Flugzeugen oft ein Fehler ist, dass wenn du dein Flugzeug nicht auf ungefähren Kurs und Höhe hast, die du mit dem AP fliegen willst, dann kippt das Flugzeug durch den großen Einschlag weg. Bei der CRJ200 ist das jedenfalls so. Ich muss vorher den FD einstellen.,Dann wird mir angezeigt welche Höhe und Richtung der AP fliegen will. Ich Fliege dann zuerst ungefähr in die Richtung trimme das Flugzeug aus und betätige erst dann den AP das hilft gegen ungewollte Manöver des Flugzeuges. Vielleicht ist das bei dem Heli nicht anders.

Lp p

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Marian. In X-Plane fliege ich bisher noch nicht mit Hubschraubern, bin allerdings mal in einen echten EC135 der Bmfbs eingeführt worden. Da hieß es, dass der Autopilot bei Hubschraubern nicht mit einem Autopiloten für Flugzeuge zu vergleichen ist. Beim Heli (zumindest EC135) wird nur beim Aktivieren des AP die aktuelle Position des Flightsticks als neue Nullposition definiert. Der AP legt also hier nur eine spezielle Trimmingsposition fest. Nach dem Aktivieren hat man knapp eine Sekunde Zeit, den Stick loszulassen, bevor die Trimmung aktiv wird. Dabei werden immer alle Steuerachen beeinflusst. Ich denke, bei der BK117 ist das nicht wirklich anders. Hoffe, ich konnte helfen.

Gruß Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

das ist tatsächlich so. Die Autopiloten in den kleinen Hubschraubern sind anders geartet.

Normalerweise darf ein Stick beim Hubschrauber niemals losgelassen werden. Das gibt sofort unstabile Zustände.

Siehe meinen Artikel hier:

http://forum.aerosoft.com/index.php?/topic/58084-fliegen-mit-dem-hubschrauber-im-x-plane-10/

Beim BK117 gibt es eine Funktion, die heißt "Force Trim Release". Man kann sie sich auf einen Joystick Button legen.

Sie bewirkt, dass der Stick ohne ein Signal abzugeben in die Neutrale Position gebracht werden kann. Also im Grunde Losgelassen werden kann.

Für den Heli sieht es dann so aus, als ob man den Stick noch in der vorherigen Position hat. Wie Stefan schon sagte, die aktuelle Position wird als Neutrale Position definiert.

Wie das geht, ist im Bk117 Manual ab Seite 6 beschrieben.

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wichtig: den AP-Modus auf der Mittelkonsole von SAS (Stability Augmentation System) auf AP umschalten, dann noch Couple drücken.

Gruß,

Marco

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...