Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

euf2000

Düsseldorf

Recommended Posts

Hallo Oliver,

sorry, dass ich noch nicht geantwortet habe, aber ich habe Deinen Vorschlag leider noch nicht probiert, werden ich wohl erst am Samstag dazukommen.

Hallo Oliver,

jetzt habe ich endlich ein weinig zeit gehabt um mir das Ganze nochmals anzuschauen.

konnte keine doppelte (altes) AFCAD files für EDDL finden, Die Deinstallation und Reinstallieren habe ich auch als Admin. durchgeführt.

Leider hat sich gegenüber vorher nichts gändert. Nachdem mir dieser "Fehler" bekannt ist, kann ich mich bei Bedarf bei der nächsten Landung

entsprechend vorbereiten oder auf die 23L ausweichen.

Mich hätte nur interessiert, ob nur ich und wie weiter oben zu lesen war der Kollege Aleister, dieses Phänomaen haben oder Andere auch noch.

Sollte es sein, dass bei allen Anderen alles OK ist, dann weiss ich, dass der Fehler bei mir liegt und auch hier suchen muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Läßt sich das Problem auch durch simple Platzrunden repoduzieren?

Habe ich noch nicht probiert, mache ich aber noch, danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Läßt sich das Problem auch durch simple Platzrunden repoduzieren?

Hallo Christian,


ich kann im Moment leider nichts probieren, mein Flusi PC hat den Geist aufgegeben.
Der Rechner lässt sich nicht mehr booten, es kam immer die Meldung "reboot and select proper boot
device or insert boot media in selected boot device and press key".
Die "Kiste" ist seit heute Früh beim PC Doktor.
Wenn ich Glück habe, ist nur der Bootsektor defekt, dann können sie noch was retten.
Die zweite Möglichkeit ist, die Festplatte ist defekt, geht auch noch, ist aber leider ein riesen Aufwand
wieder alles zu installieren.
Dann hat er mir eine 3. Möglichkeit aufgestischt, die dann richtig teuer wird, nämlich wenn das Board
defekt ist.
Ich Melde mich wieder wenn ich das Ergebniss vom PC Doktor habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo,

hoffentlich wirds nicht zu teuer....

ich habe heute nochmals versucht auf in eddl(ist im übrigem auch mein heimatflughafen) auf der 23R im autoland zu landen.

wieder nix. localizer sauber gefangen-3land usw.halt dieselben anzeigen und meldungen wie bei einem normalen bzw. funktionierendem autoland.

bis kurz vor der dh (radio100)alles ok. und urplötzlich: die g/s anzeige(der magenta pfeil)bewegt sich nach oben weg, der flieger folgt und man hat keine chance mehr noch händisch zu landen.....

achja, das alles mit einer 737ngx.....

mfg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo,

hoffentlich wirds nicht zu teuer....

ich habe heute nochmals versucht auf in eddl(ist im übrigem auch mein heimatflughafen) auf der 23R im autoland zu landen.

wieder nix. localizer sauber gefangen-3land usw.halt dieselben anzeigen und meldungen wie bei einem normalen bzw. funktionierendem autoland.

bis kurz vor der dh (radio100)alles ok. und urplötzlich: die g/s anzeige(der magenta pfeil)bewegt sich nach oben weg, der flieger folgt und man hat keine chance mehr noch händisch zu landen.....

achja, das alles mit einer 737ngx.....

mfg.

Hi,

vielleicht könntest Du zwischenzeitlich das mit der Platzrunde mal ausprobieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe ich gerade gemacht und es ist alles gut. Keine Unauffälligkeiten. Kann auch den Platz mit dem A320 von Zürich aus anfliegen und Dein Problem nicht bestätigen. Da kann ich leider nicht mehr weiterhelfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

so jetzt nach einer etwas grösseren platzrunde habe ich mal ein screenshot gemacht.

das abweichen vom gleitpfad geht sehr schnell und ist eigentlich nicht mehr abzufangen....

post-76542-0-98255700-1373351055_thumb.j

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muß ich mir das so vorstellen, als wäre der Planet Erde einfach nach unten abgesagt? Wäre es nicht die PMDG 737, hätte ich gesagt Flugzeug zu häßlich... :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muß ich mir das so vorstellen, als wäre der Planet Erde einfach nach unten abgesagt? Wäre es nicht die PMDG 737, hätte ich gesagt Flugzeug zu häßlich... :rolleyes:

Ja, genau kannst du die das vorstellen, wohl gemerkt nur auf der 23R und nicht nur mit der PMDG 737 sondern auch mit alle Airbus Typen von Wilco und den AXE.

Auch RAAS spielt hier verrückt "to high", "unstabil", "Taxiway"

Ist eigenartig, ist aber so.

Mal kucken ob sich was ändert wenn ich meinen Rechner wieder bekomme und alles neu installiert habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kollegen,

in Düsseldorf habe ich folgendes Problem, betrifft aber nur Rwy 23R:

beim Anflug, egal ob manuell oder ILS, bin ich kurz vor dem Aufsetzen plötzlich zu hoch uns bekomme über RAAS die Meldungen " zu hoch", "unstabil" und "caution Taxiway"

Ein Landung ist dann fast nicht mehr möglich.

Hat jemand schon sowas Ähnliches gehabt?

Ich habe das Problem im final auf die 23R (EDDL V1.10) in meinem AS Airbus A320/321 auch. Ich führe einen stabilen Anflug bis ca. zu den minimums durch, bis es wie durch eine starke Böe, oder Windscherung das Cockpit kräftig durchschüttelt, gefolgt von einer radikalen Aufwärtstendenz der Fluglage. Meine Sinkrate fällt dann schlagartig von -700ft/min auf etwa null. Die Dame vom RAAS weist mich dann folgerichtig in ihrer gewohnt gelassenen Art darauf hin, dass ich zu hoch wäre. Ein landen innerhalb der TD Zone wird nur noch möglich, wenn man sofort einen "Sinkflug" von ca 1100-1500ft/min durchführt, was in der Realität niemand der noch bei Sinnen ist an dieser Stelle versuchen würde. Mir fällt dieses Problem bisher nur auf der 23R auf. Ob dieses "Phänomen" bei jedem Versuch, oder nur sporadisch auftritt kann ich jetzt nicht mit absoluter Sicherheit sagen, aber ich kann mich errinnern, dass das Problem häufiger Auftritt, als dass es nicht auftritt. Was machen wir da bloß falsch?! :confused_s:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das Problem im final auf die 23R (EDDL V1.10) in meinem AS Airbus A320/321 auch. Ich führe einen stabilen Anflug bis ca. zu den minimums durch, bis es wie durch eine starke Böe, oder Windscherung das Cockpit kräftig durchschüttelt, gefolgt von einer radikalen Aufwärtstendenz der Fluglage. Meine Sinkrate fällt dann schlagartig von -700ft/min auf etwa null. Die Dame vom RAAS weist mich dann folgerichtig in ihrer gewohnt gelassenen Art darauf hin, dass ich zu hoch wäre. Ein landen innerhalb der TD Zone wird nur noch möglich, wenn man sofort einen "Sinkflug" von ca 1100-1500ft/min durchführt, was in der Realität niemand der noch bei Sinnen ist an dieser Stelle versuchen würde. Mir fällt dieses Problem bisher nur auf der 23R auf. Ob dieses "Phänomen" bei jedem Versuch, oder nur sporadisch auftritt kann ich jetzt nicht mit absoluter Sicherheit sagen, aber ich kann mich errinnern, dass das Problem häufiger Auftritt, als dass es nicht auftritt. Was machen wir da bloß falsch?! :confused_s:

Nachdem ich jetzt eine neue Festplatte bekommen habe und den gesamten Rechner (Betriebssystem Flusi und alle Add-Ons)

neu installiert habe, hoffte ich dieses Phänomen los zu sein, Irrtum es ist nach wie vor vorhanden.

Bin ganz ehrlich gesagt, im Moment ratlos.

Raymond

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schade, dass es nichts geholfen hat Raymond. Ich weiß ja selber wie zeitaufwendig so ein kompletter reboot vom FSX, mit allem was so dazugehört sein kann. Habe jetzt nochmal den Anflug in verschieden Situationen ausprobiert. Platzrunde mit standard Wetter auf klar und Platzrunde mit aktiviertem live Wetter von Opus. Beides erfreulicher Weise ohne Probleme. Dann wollte ich es wissen und habe einen kleinen Ausflug von Hamburg nach Düsseldorf gemacht. Auch hier war erfreulicher Weise diesmal alles so wie es sein sollte. Alles? Nein. Fast alles... :D Die nette Dame vom RAAS plärrte mir bei allen 3 Versuchen die von Raymond genannten Warnungen bis zum touchdown ins Ohr. Auch die neueste Version von Pete Dowson's "make runways" hat hier leider keine Abhilfe geschaffen. Aber ganz ehrlich: Über das kleine Problem mit RAAS kann ich ganz locker hinweg sehen und ansonsten funktioniert RAAS bei mir auch einwandfrei.

Den von Raymond und mir angesprochenen Fehler mit dem plötzlich auftretenden pitch nach oben konnte ich also in keiner meiner drei Versuche reproduzieren. Das ist zum einen erfreulich, auf der anderen Seite aber auch wenig zuträglich, wenn man versucht unser Problem das ja dennoch von Zeit zu Zeit besteht einzukesseln. Der angesprochene Fehler passierte mir erst gestern, davor auch schon ein paar Male und immer an der selben Stelle.

Unterm Strich möchte ich mich also Raymond anschließen, wenn er sagt:"Bin ganz ehrlich gesagt, im Moment ratlos".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mathias,

hallo Raymond

mir ist da was eingefallen, möchte ich als Gedankenanstoss auf dem Weg geben.

Mit welchen AIRAC / FMS Daten fliegt ihr? Sind es bei euch noch die originalen, die beim Flieger dabei waren oder habt ihr ein Update durchgeführt?

Wenn ihr ein Update installiert habt, benutz ihr Navigraph Daten oder die von AEROSOFT?

Welches Cycle habt Ihr installiert?

Sind eure Antworten identisch?

Wenn ja, kann ein User, der die gleichen Daten hat und möglicherweise den gleichen Flieger, nebst EDDL, mal ausprobieren ob er den selben Effekt hat?

Vielleicht hilft es...

Herzliche Grüße,

Rainer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß nicht, ob das vielleicht was bringt. Aber eine Chance sehe darin, die installierten Add-Ons zwischen denjenigen mit und ohne dem Problem zu vergleichen. Die Scenery.cfg könnten wir ja mal zur Verfügung stellen. Wäre das eine Möglichkeit?

Noch was: Active Sky oder andere Wetterprogramme. Von Active Sky weiß ich, daß es schon in der Lage ist Winde in Abhängigkeit von der Geographie darzustellen. Alle Tests müßten somit mit ausgeschaltetem Wetter durchgeführt bzw. wiederholt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mathias,

hallo Raymond

mir ist da was eingefallen, möchte ich als Gedankenanstoss auf dem Weg geben.

Mit welchen AIRAC / FMS Daten fliegt ihr? Sind es bei euch noch die originalen, die beim Flieger dabei waren oder habt ihr ein Update durchgeführt?

Wenn ihr ein Update installiert habt, benutz ihr Navigraph Daten oder die von AEROSOFT?

Welches Cycle habt Ihr installiert?

Sind eure Antworten identisch?

Wenn ja, kann ein User, der die gleichen Daten hat und möglicherweise den gleichen Flieger, nebst EDDL, mal ausprobieren ob er den selben Effekt hat?

Vielleicht hilft es...

Herzliche Grüße,

Rainer

Hallo Rainer,

ich verwende Navigraph Daten und habe den Cycle 1308, also die neueste.

Das Problem gab es schon mit ältere Versionen und auch mit den original Daten vom AXE.

Ist meines Achtens auch nicht vom Flugzeug abhängig weil das nicht nur mit den AXE, sondern auch mit den Wilco Airbuse vorkommt.

Ich habe , wie auch Mathias, einfach mal ein paar Platzrunden gedreht, da gab es keine Probleme,

kommt scheinbar nur vor wenn man von einem andern Platz EDDL anfliegt.

Gruß

Raymond

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß nicht, ob das vielleicht was bringt. Aber eine Chance sehe darin, die installierten Add-Ons zwischen denjenigen mit und ohne dem Problem zu vergleichen. Die Scenery.cfg könnten wir ja mal zur Verfügung stellen. Wäre das eine Möglichkeit?

Noch was: Active Sky oder andere Wetterprogramme. Von Active Sky weiß ich, daß es schon in der Lage ist Winde in Abhängigkeit von der Geographie darzustellen. Alle Tests müßten somit mit ausgeschaltetem Wetter durchgeführt bzw. wiederholt werden.

Hallo Christian,

du kannst dir gerne meine Add-Ons und Scenerien mal anschauen, sind in meinen Profil unter "über mich" hinterlegt.

vielleicht fällt dir dazu was ein.

Gruß

Raymond

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mathias,

hallo Raymond

mir ist da was eingefallen, möchte ich als Gedankenanstoss auf dem Weg geben.

Mit welchen AIRAC / FMS Daten fliegt ihr? Sind es bei euch noch die originalen, die beim Flieger dabei waren oder habt ihr ein Update durchgeführt?

Wenn ihr ein Update installiert habt, benutz ihr Navigraph Daten oder die von AEROSOFT?

Welches Cycle habt Ihr installiert?

Sind eure Antworten identisch?

Wenn ja, kann ein User, der die gleichen Daten hat und möglicherweise den gleichen Flieger, nebst EDDL, mal ausprobieren ob er den selben Effekt hat?

Vielleicht hilft es...

Herzliche Grüße,

Rainer

Hallo Rainer,

danke für deine Anteilname. :)

Ich benutze NavDataPro cycle V.1308.

Mir ist das Problem schon etliche Versionen (sowohl vom Airbus als auch von NavDataPro) vorher aufgefallen und Flugzeugübergreifend besteht es auch, heißt wir können unsere virtuellen Drahtesel (Airbus X A320, PMDG NGX) als Fehlerquelle auschließen, glaube/hoffe ich. Auch eine komplette Neuinstallation vom Flusi brachte bei Raymond keinen Erfolg und ich kann mich errinnern das mir das Problem auf einer alten Installation von mir auch schon aufgefallen ist.

Ich weiß nicht, ob das vielleicht was bringt. Aber eine Chance sehe darin, die installierten Add-Ons zwischen denjenigen mit und ohne dem Problem zu vergleichen. Die Scenery.cfg könnten wir ja mal zur Verfügung stellen. Wäre das eine Möglichkeit?

Noch was: Active Sky oder andere Wetterprogramme. Von Active Sky weiß ich, daß es schon in der Lage ist Winde in Abhängigkeit von der Geographie darzustellen. Alle Tests müßten somit mit ausgeschaltetem Wetter durchgeführt bzw. wiederholt werden.

Christian, was mich so irritiert ist, dass ich ja auch nochmal einen Versuch von einem anderen Flughafen (EDDH) aus nach EDDL gestartet habe. Wohlgemerkt mit aktiviertem Wetter-add on und mit AI Traffic. Vom setup her ein ganz normaler Flug so wie ich ihn immer angehen würde und von dem von uns so ungeliebten Fehler war diesmal keine Spur. Und unser Problem besteht ja auch nur in Düsseldorf. Ich denke mir, wenn es was mit der Wetterengine zu tun hätte, würde das Problem auch auf anderen Airports auftreten, aber es passiert immer nur in EDDL und immer an der selben Stelle.

Viele Grüße

Mathias

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Raymond,
Hast du die Balearen X?

Wenn ja mach mal ne Anflug auf die Bahn 06L in Mallorca.

Und berichte mir mal wie dein Anflug war.

Danke,

Marcel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Marcel,

nein Balearen X habe ich nicht, aber Mallorca X.

Die 06L bin ich schon mehrmal angeflogen, alles einwandfrei.

Gruss

Raymond

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann mir das mit den Wetter-Add-Ons nur so erklären, daß vielleicht eine Erhebung vor der Landebahn ist, wo Active Sky meint einen Hügel oder ähnliches "gesehen" zu haben. Deshalb würde es mich interessieren, ob dieser Fehler auch bei absoluter Windstille auftritt. Am besten gleich die Wettereinstellungen komplett löschen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Raymond,

weil bei mir, wenn ich mich richtig erinnere die 06L die gleichen Probleme aufgetreten sind wie bei der 23R in Düsseldorf.

Endanflug 100ft Maschine fängt an aus dem Takt zu tanzen und ich muss ein Go Around fliegen.

Gruß

Marcel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Raymond,

weil bei mir, wenn ich mich richtig erinnere die 06L die gleichen Probleme aufgetreten sind wie bei der 23R in Düsseldorf.

Endanflug 100ft Maschine fängt an aus dem Takt zu tanzen und ich muss ein Go Around fliegen.

Gruß

Marcel

Probier mich morgen noch mal aus, aber wie gesagt, bisher nichts bemerkt.

Gruss

Raymond

Share this post


Link to post
Share on other sites

Active Sky hat eine Config, die terrain orientierte Thermals generiert, das tritt insbesondere an Küsten auf, so wie bei LEPA 06L oder in LEBL 25L, das Ergebnis gleicht dem hier beschriebenen. EDDL 23 hat eine Senke vorher (Bahntrasse), es könnte daher gleiche Effekte auslösen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...