Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

CaptainPickardt

Virenwarnung vom Airbus X Extended ausgehend!

Recommended Posts

Wie bitteschön erklärt Ihr DAS?

4w7d7y26.jpg

Ist DAS der Grund, warum ich meinen Virenscan ausschalten sollte?????????????????????????

Ich erwarte eine Erklärung!

Share this post


Link to post

Torsten, ja das hast du. Dass dein Problem berechtigt war ist nie angezweifelt worden, lediglich dein Ton ließ damals zu wünschen übrig, wie der des OP hier übrigens auch.

Warum können Deutsche nicht mal eine vernünftige Problembeschreibung formulieren oder gleich beleidigend zu werden? Ich weiß ja wirklich nicht woran es liegt, aber im Englischen Forum passiert so etwas bei weitem nicht so häufig. Nur nebenbei: Ich bin selber Deutscher, werft mir also keinen Rassismus dafür vor, dass ich ein Urteil über meine eigene Nation fälle, welches im Übrigen nur meine eigene Meinung (und auch die der anderen Beta Tester, welche versuchen hier im deutschen Forum zu helfen) wiederspiegelt.

Ich werde den Post von Captain Pickard mal umformulieren, um zu zeigen wie es aussehen sollte. Nach unserer Unternehmensphilosiphie müsste ich diesen Post eigentlich sofort sperren, aber ihr habt ja ein berechtigtes Problem, auch wenn dieses bereits erklärt wurde.

Hier ist also mal die Neuformulierung:

"Hallo,

mein Virenschutz meldet mit einen Virenfund in den Dateien des Airbus X Extended.

Hier ist ein Screenshot der Meldung:

4w7d7y26.jpg

Wie kommt es dass ich eine solche Meldung erhalte? Kann es vielleicht sein, dass auf dem Aerosoft Server ein Virus liegt?

Ich bitte drum dies so schnell es geht zu prüfen!

Mit freundlichen Grüßen

CaptainPickardt"

Ein so geschriebener Post hält das Klima hier im Forum gleich viel schöner, als einer wie der oben.

Auf so einen Post würde ich dann auch freundlich antworten und nicht so wie in dem von Torsten verlinkten Thread.

Also hier nochmal meine Antwort:

Hallo CaptainPickardt,

das Problem der Virenmeldung ist uns bekannt und wir arbeiten daran. Der Grund des Problems wurde bereits in einem anderen Thread beschrieben. Ich zitiere die Begründung aus dem anderen Thread:

Der Grund ist ganz einfach folgender: Antivirensoftware beschreibt im Prinzip 3 Wege um einen Virus zu erkennen:

1. Suche nach bekannten Viren in Ihrer vollständigen Ausprägung

2. Verwendung einer Heuristik, die nach Codes sucht, wie sie auch von Schadsoftware verwendet wird. Um mnöglichst sicher zu gehen, wurden die Codefragmente nach denen gesucht wird in der Vergangenheit immer kleiner, wodurch aber die Wahrscheinlichkeit von false positives immer größer wurde.

3. Um dieses Problem zu minimieren, wird, speziell bei Antivirensoftware für den Consumerbereich, so was verwendet wie du es oben schon beschrieben hast: " Was sagt die Community dazu", will heissen, wie oft wurde sowas ohne Beanstandung aus dem Internet runtergeladen.

Dazu kommen dann solche Dinge wie: wo werden welche Dateien geändert. Und das macht natürlich ein Installer oder eine exe welche Dateien patched. Wenn die zu patchende Datei dann z.B. unter Windows 7 in einem besonders geschützen Bereich liegt (C:\Program Files (x86)...) wird das natürlich noch kritischer bewertet.

Und wenn solche Kriterien dann zufällig passen wird ein "Suspicious.Cloud.7.F" gemeldet, welcher gar nicht vorhanden ist. Mal Google bemühem, dann sieht man wie oft der als false positive gemeldet wurde.

Theoretische Möglichkeit das zu umgehen, jedesmal seine Dateien an alle bekannten Hersteller schicken um sie auszuschließen. Kannste in der Praxis vergessen!

Wir versichern euch, dass in unserem Airbus keine Viren enthalten sind.

Mit freundlichen Grüßen

Emanuel

Share this post


Link to post

Torsten, ja das hast du. Dass dein Problem berechtigt war ist nie angezweifelt worden, lediglich dein Ton ließ damals zu wünschen übrig, wie der des OP hier übrigens auch.

Warum können Deutsche nicht mal eine vernünftige Problembeschreibung formulieren oder gleich beleidigend zu werden? Ich weiß ja wirklich nicht woran es liegt, aber im Englischen Forum passiert so etwas bei weitem nicht so häufig. Nur nebenbei: Ich bin selber Deutscher, werft mir also keinen Rassismus dafür vor, dass ich ein Urteil über meine eigene Nation fälle, welches im Übrigen nur meine eigene Meinung (und auch die der anderen Beta Tester, welche versuchen hier im deutschen Forum zu helfen) wiederspiegelt.

Ich werde den Post von Captain Pickard mal umformulieren, um zu zeigen wie es aussehen sollte. Nach unserer Unternehmensphilosiphie müsste ich diesen Post eigentlich sofort sperren, aber ihr habt ja ein berechtigtes Problem, auch wenn dieses bereits erklärt wurde.

Hier ist also mal die Neuformulierung:

"Hallo,

mein Virenschutz meldet mit einen Virenfund in den Dateien des Airbus X Extended.

Hier ist ein Screenshot der Meldung:

4w7d7y26.jpg

Wie kommt es dass ich eine solche Meldung erhalte? Kann es vielleicht sein, dass auf dem Aerosoft Server ein Virus liegt?

Ich bitte drum dies so schnell es geht zu prüfen!

Mit freundlichen Grüßen

CaptainPickardt"

Ein so geschriebener Post hält das Klima hier im Forum gleich viel schöner, als einer wie der oben.

Auf so einen Post würde ich dann auch freundlich antworten und nicht so wie in dem von Torsten verlinkten Thread.

Also hier nochmal meine Antwort:

Hallo CaptainPickardt,

das Problem der Virenmeldung ist uns bekannt und wir arbeiten daran. Der Grund des Problems wurde bereits in einem anderen Thread beschrieben. Ich zitiere die Begründung aus dem anderen Thread:

Wir versichern euch, dass in unserem Airbus keine Viren enthalten sind.

Mit freundlichen Grüßen

Emanuel

Viren nicht, aber 10 Trojaner, denn diese werden gefunden, oder willst Du mir unterstellen, ich lüge???

...und was meinen angeblich unschönen Tonfall angeht, dann wird der noch viel unschöner im Klageschreiben meines Rechtsanwalts, denn Trojaner sind Trojaner und keine "Zufallsfunde" eines Virenprogramms!

Was für eine Reaktion erwartet Ihr denn?

Ich werde aufgefordert für die Installation meine Antiviresoftware zu deaktivieren und anschließend ist mein System verseucht, von eben diesem Programm?

Share this post


Link to post

Viren nicht, aber 10 Trojaner, denn diese werden gefunden, oder willst Du mir unterstellen, ich lüge???

...und was meinen angeblich unschönen Tonfall angeht, dann wird der noch viel unschöner im Klageschreiben meines Rechtsanwalts, denn Trojaner sind Trojaner und keine "Zufallsfunde" eines Virenprogramms!

Was für eine Reaktion erwartet Ihr denn?

Ich werde aufgefordert für die Installation meine Antiviresoftware zu deaktivieren und anschließend ist mein System verseucht, von eben diesem Programm?

Ich habe dir nicht unterstellt zu lügen.

Das Klageschreiben eines Rechtsanwaltes, welches in einem solchen Tonfall geschrieben ist will ich sehen.

Entgegen dem was du schreibst behaupte ich aber dass Trojaner eben keine Trojaner sind, wenn auch keine Zufallsfunde. Das Problem ist bei deinem Anti Virenprogrammhersteller zu suchen.

Dein Programm erkennt strukturen, welche von unseren Programmierern verwendet werden als Trojaner, da sie vielleicht den Strukturen realer Trojaner ähneln, daher denkt dein Antivirusprogramm dass es welche wären. Dies ist aber noch kein Beweiß dafür dass diese auch tatsächlich welche sind.

Bitte sag uns zuerst mal um welche Dateien es sich genau handelt, da dies leider aus deinem Screenshot nicht ersichtlich ist. Ich werde mein Avira diese Dateien dann einmal kontrollieren lassen um zu gucken ob es etwas findet. Bisher habe ich jedenfalls keine Warnmeldung erhalten und das obwohl ich, wie du scheinbar auch, Avira Anti Virus und zum Systemcheck auch den Luke Filewalker verwende.

Eine Verseuchung deines Systems halte ich weiterhin für ausgeschlossen.

Share this post


Link to post

Mach ich gerne:

Die Trojaner sind in ALLEN Dateien gefunden worden, die ich bei Aerosoft unter AXE runtergeladen wurden, also der Airbus selbst, sowie die Updates 1.02b,1.02c,1.03 !

Des weiteren haben bei mir in der VA mittlerweile fünf Leute die gleichen Reports!

Verwendete Virenscanner:

AVIRA ANTIVIR

NORTON INTERNET SECURITY

KASPERSKY

Bilden die Leute, bzw. die verschiedenen Systeme sich das alles nur ein?

Die Verseuchung habe ich im Bild dokumentiert, wie kann sie da ausgeschlossen sein?

Share this post


Link to post

Das Problem ist eben dass sich nicht die Leute das einbilden, sondern die Anti Viren Programme.

Wir haben scheinbar Programmiertechniken verwendet, welche auch von Virusprogrammierern verwendet worden sind, was der Grund dafür ist dass die Anti Viren Software anschlägt.

Das ist auch der Grund dafür dass so viele verschiedene Programme anschlagen.

Diese Techniken werden bei uns aber nicht für böse Zwecke eingesetzt, sondern sind Teil des Airbus X Extended. Von unserer Software ausgehend hast du keine Probleme dieser Art zu erwarten.

Welche Zeilen im Programmcode es genau sind weiß ich nicht, wir können aber versichern dass unsere Software keine Viren enthält!

Der Alarm ist ein Fehlalarm.

Umtausch von Downloadsoftware ist ausgeschlossen.

Share this post


Link to post

Wir haben scheinbar Programmiertechniken verwendet, welche auch von Virusprogrammierern verwendet worden sind...

Das ist ja dann wohl ein Geständnis! Dankeschön, Verlauf gesichert und wird weitergeleitet...

Und ob ich mein Geld nicht zurück bekomme, das wird sich noch zeigen.

Share this post


Link to post

OK, Ich hab mir jetzt mal die Mühe gemacht, die letzten Dateien (1.03 und 1.03b full installier und 1.03b update) auf 3 verschiedenen Rechnern runterzuladen. Dabei kamen folgende Scanner mit letzem Update heute zum Einsatz:

- Norton Internet Security 2013

- Symantec Endpoint Protection

- F-Secure Internet Security 2013

Alle drei haben weder während des Downloads, noch bei einer expliziten Überprüfung der Dateien irgendwelche Schadsoftware gemeldet. Auch wurden keine false positives gemeldet.

Warum es zu Meldungen kommen kann, habe ich in dem anderen Topic hinreichend erklärt und du kannst davon ausgehen, dass Aerosoft entsprechende Schutzmechanismen auf ihren Systemen implementiert hat.

Wenn dir diese Ausführungen nicht genügen, wende dich bitte schriftlich an Aerosoft. Da weitere Diskussionen hier zu nichts führen, ist es am besten, wenn dieser Topic geschlossen wird.

Share this post


Link to post

OK, Ich hab mir jetzt mal die Mühe gemacht, die letzten Dateien (1.03 und 1.03b full installier und 1.03b update) auf 3 verschiedenen Rechnern runterzuladen. Dabei kamen folgende Scanner mit letzem Update heute zum Einsatz:

- Norton Internet Security 2013

- Symantec Endpoint Protection

- F-Secure Internet Security 2013

Alle drei haben weder während des Downloads, noch bei einer expliziten Überprüfung der Dateien irgendwelche Schadsoftware gemeldet. Auch wurden keine false positives gemeldet.

Warum es zu Meldungen kommen kann, habe ich in dem anderen Topic hinreichend erklärt und du kannst davon ausgehen, dass Aerosoft entsprechende Schutzmechanismen auf ihren Systemen implementiert hat.

Wenn dir diese Ausführungen nicht genügen, wende dich bitte schriftlich an Aerosoft. Da weitere Diskussionen hier zu nichts führen, ist es am besten, wenn dieser Topic geschlossen wird.

Und was hat die Prüfung der anderen Dateien, welche ich oben genannt habe ergeben?

Nochmal zum Klarstellen: Hier hocken gerade ziemlich viele Leute im Teamspeak zusammen und gleichen ihre Ergebnisse in Echtzeit ab!!!

Share this post


Link to post

wischt bitte nicht alles einfach so vom Tisch.

Ich werde ein Teufel tun und die Sicherung meines Airbags rausziehen wenn ne Warnlampe kommt, da der nächste Geisterfahrer nach Murphys Gesetz genau mich als Ziel auswählt.

Meine Meinung und die vertrete ich.

Torsten

Share this post


Link to post

Mal aus der Sicht eines zahlenden Kunden, also MIR:

Ich habe 40 Euro für ein Produkt bezahlt, was mich zuerst zwingt, meinen Schutz gegen Angriffe aufzuheben und anschließend Schadsoftware-Warnungen verursacht.

Ich konfrontiere, wie ich finde zurecht erbost, dieses Support-Forum und ernte nichts als Ausflüchte und Beschwichtigungen.

Wie soll ich da jemals wieder Vertrauen zu Aerosoft haben????

Vielleicht äussert sich auch endlich mal die Geschäftsleitung dazu!

Ich habe sensible Daten auf meinem Rechner und 11 (!) Trojaner in der Airbus X Extended Software gefunden. Der Schaden ist für mich derzeit noch nicht zu ermitteln, wird aber baldmöglichst juristisch geprüft.

Mein Vertrauen, sowie das meiner gesamten VA ist unwiederbringlich zerstört!

Share this post


Link to post

Und was hat die Prüfung der anderen Dateien, welche ich oben genannt habe ergeben?

Nochmal zum Klarstellen: Hier hocken gerade ziemlich viele Leute im Teamspeak zusammen und gleichen ihre Ergebnisse in Echtzeit ab!!!

wischt bitte nicht alles einfach so vom Tisch.

Ich werde ein Teufel tun und die Sicherung meines Airbags rausziehen wenn ne Warnlampe kommt, da der nächste Geisterfahrer nach Murphys Gesetz genau mich als Ziel auswählt.

Meine Meinung und die vertrete ich.

Torsten

Die anderen Dateien habe ich nicht mehr !! So und jetzt ist es genug mach was du willst.

Ach, und noch was zu "free speech"/freie Meinungsäußerung:

Dieses Forum ist keine öffentliches Forum (wie z.B. bei avsim) sondern ein Forum von Aerosoft und Teil deren Onlinepräsenz. Damit entscheidet Aerosoft was zulässig ist und was nicht.

Und speziell an dich Torsten: Du kannst auf öffentlichen Plattformen durchaus deine Meinung äußern. Ich habe aber selbst schon erlebt, dass Benutzer ganz schnell lernen mussten, dass das Internet kein rechtsfreier Raum ist, wenn unwahre und rufschädigende Äußerungen getätigt werden.

Aerosoft ist hier im Gegensatz zu anderen Foren extrem kulant und das soll auch so bleiben.

Share this post


Link to post

Mal aus der Sicht eines zahlenden Kunden, also MIR:

Ich habe 40 Euro für ein Produkt bezahlt, was mich zuerst zwingt, meinen Schutz gegen Angriffe aufzuheben und anschließend Schadsoftware-Warnungen verursacht.

Ich konfrontiere, wie ich finde zurecht erbost, dieses Support-Forum und ernte nichts als Ausflüchte und Beschwichtigungen.

Wie soll ich da jemals wieder Vertrauen zu Aerosoft haben????

Vielleicht äussert sich auch endlich mal die Geschäftsleitung dazu!

Ich habe sensible Daten auf meinem Rechner und 11 (!) Trojaner in der Airbus X Extended Software gefunden. Der Schaden ist für mich derzeit noch nicht zu ermitteln, wird aber baldmöglichst juristisch geprüft.

Mein Vertrauen, sowie das meiner gesamten VA ist unwiederbringlich zerstört!

Was die juristische Prüfung, außer Kosten für dich, bringen wird bin ich mal gespannt. Viel wird es jedenfalls nicht sein, da Trojaner nicht illegal sind, solange sie keinen Schaden anrichten und der wird nicht entstehen.

Da du uns in keinster Weise glaubst (Siehe "und ernte nichts als Ausflüchte und Beschwichtigungen") ist dieses Thema hier geschlossen, da eine weitere Diskussion nichts bringt.

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...