Aerosoft official retail partner for Microsoft Flight Simulator !! 
Click here for more information

Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest

Features

Recommended Posts

Aus der (vorläufigen) Liste der Produktseite:

Die Airbus X Extended ist die Fortführung des erfolgreichen Airbus X Produktes, welches 2010 bei Aerosoft erschien. Diese neue Version beinhaltet weitaus komplexere und realistischere Navigationsinstrumente und eine neu entwickelte fly-by-wire Logik. Jede Flugphase kann nun noch realistischer im FSX simuliert werden. Dieses Flugzeug zu fliegen ist der logische Schritt für alle virtuellen Piloten, die einmal komplexere Systeme erkunden wollen.

Features:

  • Simulation der Airbus-Modelle A320 und A321; besondere Aufmerksamkeit wurde der Umsetzung der täglichen Aufgaben eines Kapitäns auf dem linken Sitz gewidmet
  • Fünf verschiedene Modelle: A320 IAE-Triebwerke, A320 CFM-Triebwerke,A321 IAE-Triebwerke, A321 CFM-Triebwerke, A320 NE-Demonstrator (Standard A320 mit Sharklets)
  • Aktuelle Cockpit-Version (mit LCD und aktualisierte ADIRS). Das A321 CFM-Cockpit wird dabei in allen Modellen verwendet (wird auch mit N1-Displays geflogen)
  • 21 Bemalungsvarianten, erweiterter Paint-Kit. Über 100 weitere Bemalungsvarianten sind bereits verfügbar
  • Hervorragende Modellierung/Texturierung auf der Grundlage neuester Technologien. Sehr gute Bildwiederholraten
  • Landing-Lights,Taxi-Lights,Taxiway Turnoff Lights wurden mit den besten Techniken erstellt, die derzeit für solche Beleuchtungseffekte verfügbar sind
  • Dutzende zusätzlicher Animationen, alle mit Soundeffekten (Sonnenblenden, Fenster, Tische, Jump Seat, Standby-Kompass u.a.)
  • Inklusive eines Web-Servers, damit können Sie auf die MCDU per Web-Browser zugreifen /und auch nutzen), ideal für die Verwendung von Tablet-PC‘s
  • Automatische Status-Speicherung, der Status aller Flugzeugsystem wird automatisch gespeichert (und geladen) wenn die im FSX die Standard-Speichern-Funktion (oder-Laden-Funktion) genutzt wird
  • Zahlreiche Optionen zum Darstellen von Bodenobjekten (Absperrkegeln, Außenboard-Stromversorgung u.a.), Außenbordversorgung wird unterstützt
  • Alle Türen und Frachtluken lassen sich öffnen
  • Viele Systeme wurden in XML programmiert, so dass der Nutzer den Code ändern kann
  • Ausführliche Handbücher mit detaillierte Schritt-für Schritt Anleitung
  • Vorbereitet für Airport Enhancement Services. Voll kompatibel zu GSX
  • SDK ist in Vorbereitung, LINDA-Anbindung ist bereits in Arbeit
  • Add-in System das es Drittanbietern ermöglicht zusätzliche Erweiterungen für das Flugzeug zu erstellen
  • Add-in Sicht-System: fügt zahlreiche zusätzliche Sichten hinzu, emuliert die 2D-Panel-Ansicht
  • Add-in Sound-System: fügt hunderte von Hintergrundgeräuschen hinzu und intensiviert damit das Erlebnis
  • Add-in Checklisten-System: Halbautomatische Audio-Checklisten

    Systeme:
    • Komplettes Fly-By-Wire System mit Flight Envelope Protection, Stall Protection (Strömungsabriss) Pitch und Roll Limiter, G-Load Limiter, Overspeed Protection, Autotrim. Sehr gutes Verhalten beim manuellem fliegen
    • Komplettes Autopilot System mit CAT III Autoland, VSI, Managed Mode, Heading Mode und NAV Mode, VNAV und LNAV
    • Komplettes Thrust (Schub) Computer System (FADEC), Schubhebel mit Rasterpositionen, Flex Take Off
    • Komplettes MCDU (kann über einen Web Browser bedient werden, z.Bsp. von einem Tablet Computer). Auch über das Keyboard bedienbar
    • Flugpläne mit SID, STAR, Holdings, Managed Climbs, Descent und Constraints (Hindernisse) Einbindung
    • NavDataPro Daten (LIDO) bereits implementiert; auch kompatibel mit Navigraph Daten
    • Eingebundenes Runway Awareness und Advisory System
    • Quick Access (Data) Recorder (QAR) mit externer Anzeige (Daten können mit FS Flight Keeper oder Google Earth Daten getauscht werden)
    • Komplettes ADIR System
    • Komplettes TCAS System (mit Audio Warnungen)
    • Komplett programmiertes Bus System (Elektrik) mit realistischem Batterieverschleiß und Voltanzeige
    • Realistischer treibstoffverbrauch welche die Standardberechnungen des FSX umgeht Realistisches Autobrake System
    • Treibstoffbeladungsmodul im Experten oder Anfängermodus

      RAAS Funktionen:

      • Annäherung an die Landebahn (an den Boden)
      • Annäherung an die Landebahn (in der Luft)
      • Auf der Landebahn
      • Ende der Landebahn
      • Taxiway-Start
      • Unzureichende Landebahnlänge
      • Verlängertes Warten auf der Landebahn
      • Annäherung an kurze Landebahn (in der Luft)
      • Taxiway-Landung
      • Klappeneinstellung (Start und Landung)
      • Verfügbare Landebahn Distanz
      • Verfügbare Startbahn Distanz (Startabbruch)
      • Zu hohe Landegeschwindigkeit
      • Zu hoher Anflugwinkel
      • Instabiler Anflug
      • Höhenmessereinstellung (über und unter der Transition)

      FDE Funktionen:

      [*]Verschiedene Hintergrundgeräusche von der Kabinen-, Cockpitbesatzung und vom ATC (optional)

      [*]View Panel Bar zum einfachen hin und herschalten verschiedener 2D Ansichten (11) und 3D Sichten (16)

      [*]16 Checklisten von der COCKPIT PREPARATION bis zur PARKING Checkliste

      [*]Checklisten starten hauptsächlich automatisch (anhand der Flugsituation) z.B.: die BEFORE TAKE CL startet automatisch beim Erreichen des Rollhalts, DESCENT PREPARATION CL startet 9 NM vorm TOD usw.

      [*]Gesprochene Checklisten

      [*]Optional kann der PnF Funktionen von der Checkliste übernehmen (Gear Up, Klappeneinstellungen usw.)

      [*]Anzeige der nächsten Schritte über eine Infobar

      [*]Intrigierte AES Funktionen z.B.: verschiedene Pushback Verfahren (AES muss installiert sein)

      [*]Geschwindigkeitsbegrenzer z.B.: wenn die Geschwindigkeit unter 10.000 Fuß 250 kts übersteigt, gibt der PnF eine Warnung aus und fährt automatisch (optional) die Störklappen aus, bis die Geschwindigkeit wieder unter 250kts fällt

      [*]Option zum Pausieren des FSX 10 NM vorm TOD oder am nächsten Waypoint

      [*]Option zum Speichern aller gemachten Einstellungen für den nächsten Flug (ausgenommen Checklisten und PnF Funktionen)

      [*]Bodenservice (schaltet externe Objekte an und aus -> Bremsklötze, Pylonen, Ground Power Unit)

      [*]Türen Kontrolle (kontrollieren Sie alle Türen und Luken)

      [*]Flight Data Rekorder

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...