Jump to content
jones999

Active Sky 2012 und ein besoffener Autopilot

Recommended Posts

Habe mir AS 2012 zugelegt. Das Wetter und die Wolken sehen ja geil aus...aber der Autopilot meiner NGX ist seitdem total besoffen. Mit realen Wetterdaten kommt das FMC wohl nicht gut klar habe ich den Eindruck....immer wieder nach links und nach rechts....aber eine einigermaßen gerade Linie bekommt der nicht mehr hin.

Wer kann mir sinnvolle Einstellungen verraten...das kann ich meinen FSPassengers Passagieren nicht mehr zumuten...die reiern alle wie verrückt:-)

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lese dir mal die Bedienungsanleitung von AS2012, PMDG 737NGX und FSUIPC durch. Dort wird alles erklärt, wie die Einstellungen zu machen sind!

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geil...Da wäre ich absolut nicht drauf gekommen :mallet_s:

Wahrscheinlich bist Du auch der Meinung daß ein Forum dazu da ist um tausend Beiträge zu verfassen, an welchem Tag im Jahr die 777 veröffentlicht wird .... Bloß keine substanziellen Fragen...dazu gibt es ja Bedienungsanleitungen.

Irgendwie hast Du nicht ganz den Sinn eines Forums verstanden, habe ich den leisen Verdacht.

Wahrscheinlich bist Du der Typ, der um Himmel willen andere ahnungslose Trottel wie mich auf keinen Fall an Seinem Wissen partizipieren lassen möchtest. Eigentlich ist das die (sorry für die harten, aber ehrlichen Worte) die übelste Sorte von Foren Usern: Die, die es sogar wüßten aber Bloß nichts schreiben und stattdessen auf irgendwelche Bedienungsanleitungen verweisen. Eigentlich fehlt da nur noch folgender Satz: Benutz doch mal die Suchfunktion... :eyepop_s:

Aber vielleicht findet sich ja doch ein ganz lieber User der mir faulem Sack erspart sich stundenlang durch Anleitungen zu kämpfen :help_s:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest stef75

Joness999: versuche mal deine frage so zu stellen das wir sie verstehen. Wir kennen deine einstellungen nicht , welche route , welches wetter , was hast du genau ins FMC eingegeben usw .Wir wissen nur Du hast dir AS2012 zugelegt , dein FMC ist besoffen, 737 NGX fliegt nach rechts und links , und deine FS Passengers reiern alle( wie verrückt).Das ist einfach zu wenig info . Du mußt auch viel ruhiger werden , dein agressives verhalten ist nicht gut( der arme Lord Tulpe ). :mecry_s:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lieber Stef,

agressives Verhalten? Ruhiger werden? Danke für diesen Unterricht in Höflichkeit? Auch das in etwas was ich bei manchen nicht verstehe in Foren. Es gehört auch mal dazu einzustecken...besonders wenn man den Ratschlag bekommt mal die Bedienungsanleitung zu lesen. Wenn ich so einen Ratschlag lese und dann meine Antwort dazu....das war für meine Verhältnisse echt höflich, normalerweise hätte ich da so drauf geantwortet: ... Sorry, geht hier nicht, dafür müßte schon X-Check eingerichtet sein.

Du mußt für diese Antwort gar nicht wissen welche Einstellungen habe, auf welcher Route, bei welchem Wetter....wer mein Problem verstanden hat der findet auch so eine Antwort drauf....siehe einfach den Post von Easy Rider. Der hat´s verstanden...und genau da lag auch die Lösung des Problems. Vielen Dank, Rider.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe mir AS 2012 zugelegt. Das Wetter und die Wolken sehen ja geil aus...aber der Autopilot meiner NGX ist seitdem total besoffen. Mit realen Wetterdaten kommt das FMC wohl nicht gut klar habe ich den Eindruck....immer wieder nach links und nach rechts....aber eine einigermaßen gerade Linie bekommt der nicht mehr hin.

Wer kann mir sinnvolle Einstellungen verraten...das kann ich meinen FSPassengers Passagieren nicht mehr zumuten...die reiern alle wie verrückt:-)

LG

Hi,

also OHNE registrierter FSUIPC.dll wirst du es gar nicht in den Griff bekommen (so wars zumindest bei mir) danach einfach die einstellungen aus den diversen Foren einrichten (bzw. auch unter hifi sim ersichtlich mittlerweile) und dann fliegt die NGX auch gerade aus, mehr gibt's dazu nicht zum sagen.

lg Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

also OHNE registrierter FSUIPC.dll wirst du es gar nicht in den Griff bekommen (so wars zumindest bei mir) danach einfach die einstellungen aus den diversen Foren einrichten (bzw. auch unter hifi sim ersichtlich mittlerweile) und dann fliegt die NGX auch gerade aus, mehr gibt's dazu nicht zum sagen.

lg Alex

Doch doch, daß bekommt er auch ohne FSUIPC in den Griff. Ich hatte selbiges Problem mit der NGX und auch vorher mit der MD11. Manches Mal gar nicht, ein anderes Mal eben genau diese Schlangenlinien um den Track herum, oft bis zu 90 Grad und weiter verdreht. War sehr verstörend für die Online Fluglotsen. Die Flieger eierten sogar ohne Autopilot teils wie verrückt durch die Gegend. Selbst manuel war der Kurs dann kaum zu halten.

Seit ich in der fsx.cfg den Eintrag

von

TurbulenceScale=1.000000

auf

TurbulenceScale=0.990000

geändert habe, sind das die "bravsten" Flieger geworden.

In eigener Sache: Ich habe seine Frage sehr gut verstanden, und meine Meinung ist, daß Foren sehr wohl auch genau für solcher Art Fragen existieren. Anstatt den Hinweis auf eine Bedienunsanleitung zu geben, hätte in der gleichen Zeit die Lösung präsentiert werden können, überdies @jones999 die Bedienungsanleitung gar nicht erwähnte, was nicht automatisch implementiert, daß er sie nicht gelesen hat. Solcher Art Antworten sind genauso unsinnig wie DAS: http://forum.aerosoft.com/index.php?/topic/54279-was-mir-furchbar-auf-den-senkel-geht/

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest stef75

gut zu wissen, daß das problem nur indirekt was mit der ngx zutun hat,bzw im fsx.cfg zu lösen ist

Share this post


Link to post
Share on other sites

jup bekommt er hin indem du die .cfg änderst, dafür spürst halt auch keine winde mehr bei der Landung ;-), somit könntest ASE auch in den Papierkorb verschieben, denn durch diese änderung wird leider eben daran geschraubt ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest stef75

zum glück habe ich diese Probleme (noch) nicht .

Share this post


Link to post
Share on other sites

jup bekommt er hin indem du die .cfg änderst, dafür spürst halt auch keine winde mehr bei der Landung ;-), somit könntest ASE auch in den Papierkorb verschieben, denn durch diese änderung wird leider eben daran geschraubt ;-)

Hmm, also ich habe genug Wind bei der Landung und auch im Reiseflug. Aber ich möchte auch nicht ausschließen, daß an Deiner Aussage etwas Wares dran sein könnte. Ich mach mal einen Vergleich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mal ein Bild von meinen Windeinstellungen gemacht. Sind die so okay oder was würdet Ihr noch verändern ?

FSUIPC besitze ich nicht.

post-13741-0-87498800-1337392853_thumb.j

Share this post


Link to post
Share on other sites

...dafür spürst halt auch keine winde mehr bei der Landung ;-), somit könntest ASE auch in den Papierkorb verschieben, denn durch diese änderung wird leider eben daran geschraubt ;-)

Also...., ich hab mir das mal genauer angeschaut. So wie sich mir das darstellt, schraubt man mit der TurbulenceScale= an den Turbulenzen. Nicht am Wind. Stell ich es auf 0.000000, dann sind da keinerlei Turbulenzen, aber sehr wohl Wind, und zwar bis zum Boden.

TurbulenceScale=1.000000 sind demnach 100%. Wird es auf 0.900000 gestellt, sind es 10 Prozent weniger, bei 0.999000 ein Promille weniger. Ein Tausenstel merkt niemand. Dafür eiert der Vogel selbst dann nicht in der Gegend herum, da kann ich ein Promille weniger an Turbulenzen sicher verschmerzen. Selbst die Hälfte weniger (0.5) ist immer noch besser, als Schlangenlinien. Es ist nicht so, daß unter 1 nichts mehr ist.

Das beste daren ist, daß ich die Smooth Funktion von FSUIPC nicht benutzen muß. Plötzliche Windrichtungswechsel gibts mit der Einstellung nämlich dann gar nicht mehr.

Interessant ist dabei aber, daß der Autopilot anscheinend nur mit der Einstellung 1.000000 Probleme hat, denn stell ich die Skala auf 1.5 oder gar 2 (JA, DAS GEHT AUCH), gibt es keine Schlangenlinien (5 Probeflüge), obwohl die Turbulenzen mit 150 bzw. 200 Prozent laufen. Probiert mal eine höhere Einstellung aus, ist mal etwas anderes. Ihr müßt ja nicht gleich doppelt so hoch fahren, wie ich beim Testen. Und Ja, 1.001000 hat auch funktioniert.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

@Sebastian:

Ich habe meine Eistellung folgend:

Wake Turbulenz Strength: 25% (50 oder mehr kommt mir irgendwie unrealistisch vor)

Maximum Surface Wind: 100 KT

Minimum Wind Turbulence: 0 %

Maximum : 100 %

Minimum Wind Shear : 0 %

Maximum : 100 %

Automatic Thermal Generation: 25 %

Beim Rest sind die Regler ganz rechts.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, für die Infos ! Endlich mal jemand der seine Einstellungen preis gibt von AES. Habe schon öfters gefragt ob mir mal jemand seine Einstellungen zeigen kann. Also ob das so geheim ist. Manche Leute stellen sich aber auch an. Ich werde das mal Wochenende probieren da ich in der Woche keine Zeit dafür habe. Danke !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...