Jump to content
Sign in to follow this  
Boerries

Die Strecke von Köln in die "verbotene Stadt", ein paar Gedanken

Recommended Posts

Moin zusammen,

ich als Kölner habe mich schon seit langem (um genau zu sein, seit MSTS Zeiten) auf eine Umsetzung der Strecke zw. Köln und Düsseldorf gefreut. Leider trübt sich diese Freude nun mit jeder Fahrt weiter; neben den schon bekannten Problemen mit den Steigungen / Signalen fallen mir noch mehr Nickeilgkeiten auf, die bei einem solchen Addon nicht sein, bzw. in einem Betatest auffallen hätten müssen.

Ausser in Köln und Düsseldorf stimmt an der Bebauung neben der Strecke eigentlich kaum etwas, nur mal ein paar Bespiele die ich beurteilen kann:

Wenn es nach dem Entwickler geht ist Leverkusen Mitte die "grüne Lunge" vom Bayerwerk. Wer einmal dort am Bahnhof war, wird diesen in dem Addon nicht wieder erkennen. Statt häßlicher Betonklötze und dichter Innenstadtbebauung findet man in Railworks Bäume und Grün.

Die stark industriell geprägte Bebauung in Köln- Mülheim kommt in dem Addon auch nicht so wirklich rüber, das betrifft besonders den Bereich um die Schanzenstrasse mit den "Drahtwerken Köln" (ex. Felten & Guilleaume / der ein oder andere kennt das Werk vielleicht noch aus der Fernsehserie "Die Fussbroichs").

In Köln ist der Anbau der Philharmonie viel zu gross geraten, da stimmen die Proportionen nicht (siehe im Anhang den markierten Bereich). In dem Bild ist zu sehen, dass diese Gebäude lange nicht so hoch sind wie die Philharmonie. Leider stimmt damit "das Feeling" nicht mehr, wenn man über den Rhein in den HBF einfährt.

Wenn ich mir im Vergleich dazu das Addon "im Köblitzer Bergland" ansehe und dort erkennen kann mit wie viel Liebe zum Detail eine Landschaft neben einer Strecke umgesetz wurde ist Köln-Düsseldorf leider eine Enttäuschung die teuer bezahlt wurde. Hier war das Marketing (Zitat "...Das Add-on sticht mit seinen hochrealistischen Landschaften...") besser als das Ergebnis. Naja, muss ich alt zukünftig bei Aerosoft RW Addons doch erstmal abwarten und kann nicht darauf vertrauen dass Qualität drin ist, wenn Aerosft draufsteht; schade eigentlich.

post-66-0-08835100-1332321360_thumb.jpeg

Share this post


Link to post

Hallo Boerries,

erst einmal danke für Deine konstruktive Kritik an unserer Strecke.

Es tut uns leid, wenn wir Deine Erwartungen nicht ganz erfüllen konnten.

Dazu muss man sagen, dass die Strecke, speziell der Gleisbau bereits zu Zeiten von Railworks2 begonnen und größtenteils fertiggestellt wurde. Danach erschien TS2012 mit seinen neuen Funktionen. Daraus ergaben sich viele Probleme.

Was die Gestaltung der Strecke selbst betrifft, so ging es uns darum, den grundsätzlichen Charakter dieser Route aus der Sicht des Lokführers wiederzugeben. Es ist sicherlich nicht mit vertretbarem Aufwand möglich, eine Strecke bis hin zum letzten Gebäude originalgetreu nachzubauen. Außerdem setzen die Gegebenheiten im TS2012 selbst auch Grenzen. So haben wir z.B. nachträglich viele Detailobjekte in den Bereichen Köln und Düsseldorf wieder entfernen müssen, damit die Strecke auch wirklich auf möglichst vielen Computern nutzbar bleibt.

Den Bereich des Museums Ludwig haben wir übrigens noch einmal überarbeitet. Es wird in Kürze ein entsprechendes Update geben.

Dieses war unsere erste Strecke für den TS2012. Es ist beim Bau sicherlich nicht alles optimal gelaufen, wir haben aber umfangreiche Erfahrungen sammeln können, was geht und was nicht. Beim nächsten Projekt werden wir diese von Anfang an berücksichtigen können. Insofern sehen wir Deine kritischen Anmerkungen auch als Anregungen für die nächste Route.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post

Hallo Günter,

danke für die Rückmeldung. Ihr hattet die Meßlatte mit "im Köblitzer Bergland" ja auch sehr hochgelegt. ;-)

Die Argumentation von Dir ist nachvollziehbar, ich hatte in diesem Falle ja auch ja sehr die lokale "Kundenbrille" auf. Dennoch "Leberkuchen", äh Leverkusen ist nicht wirklich gelungen und das ist ja nun der drittgrößte Bahnhof auf der Strecke. Vielleicht lässt sich da ja noch was machen, ich würd auch hinfahren (hab Jobticket) und Bilder machen wenn es sein muss.

Das mit dem Update freut mich; es zeigt das diese (und andere Kritik) angekommen ist und warte nun auf das Update (kommt ja wohl auch über Steam?).

  • Upvote 1

Share this post


Link to post

Ich kann Boerries Kritik nur voll und ganz unterstützen. Die Erwartungen waren extrem hoch-und wurden vielleicht auch deswegen so enttäuscht. Ich möchte den Focus mal auf die Aufgaben legen: Ich bin sehr enttäuscht über die paar kümmerlichen Aufgaben die da angelegt wurden. Die Strecke ist an sich schon sehr kurz, der Spielspaß geht da wesentlich schneller verloren als bei Stecken wo man 2 oder drei Stunden unterwegs ist. Um das zu kompensieren müßten eigentlich viel mehr Aufgaben dabei sein, sonst landet die Strecken nämlich ganz schnell in der Ecke.

Ich hoffe das mit dem Update auch einige neue Aufgaben dazukommen.

Share this post


Link to post

Hallo!

Na ja...was kann man auf der Strecke auch viel machen?

mit einem ICE/IC fahren.

Eine RE nehmen, die 5x hält, oder die S Bahn.

mehr ist dort auch in Wirklichkeit nicht.

Welchen Bug man ja auch beheben könnte!

Die fernverkehrszüge fahren auf der Strecke 200kmh und nicht nur 160kmh.

Den Piepton für die Türfreigabe auf der 143er gibt es im S Bahn Verkehr Rhein Ruhr nicht....

Wäre auch schon mal ein Anfang.

So kommt man der Realität auch schon wieder einS tück näher!

Ach...eine persönliche Frage...wurde denn mitlerweile das System der mehrlösigen Bremse umgesetzt, oder doch noch wie beim alten MSTS das System der einlösigen Bremse....war ja damals so etwas von unrealistisch....

Gruß

Share this post


Link to post

Sind denn überhaupt neue Strecken von Aerosoft geplant oder ist da schon was in Arbeit? Wie viele Leute haben denn an der Strecke gearbeitet?

Das sind z.B. Dinge, die mich bei solchen Projekten auch interessieren, weil ja viele über den Preis mosern. Ich kann mir gut vorstellen, daß so mancher durch die Ankündigungen so große Erwartungen gesetzt hatte, daß das nur nach hinten losgehen konnte.

Leider besitze ich die Strecke (noch) nicht und kann mir dadurch auch kein Urteil bilden. Ehrlich gesagt schreckt mich der Preis auch etwas ab, da ich auch mehr Gelegenheitsspieler bin. Vielleicht gibts ja zu Ostern die ein oder andere Rabattaktion ;-)

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...