Jump to content
Jens_BT

Hilfe für FSX-Konfiguration

Recommended Posts

Hallo zusammen,

seit geraumer Zeit bastel ich (Laie) an meiner fsx.cfg herum, jedoch ohne nennenswerte Erfolge.

Gerne würde ich den FSX recht flüssig spielen...

Ich benutze derzeitig die Vfr-Germany Reihe, sowie ORBX PNW / Australia.

Den FSX hab ich auf einer eigenen Festplatte installiert, mein PC-System ist jedoch nicht das Beste.

Vielleicht gibt es unter Euch Experten, die mir dennoch behilflich sein könnten auf der Such nach den richtigen Einstellungen (mit oder ohne Nvidia Inspector?!), ich wäre sehr dankbar.

CPU: Athlon II X4 630 -->3,3GHz

Arbeitsspeicher: DDR-2 400/800MHz 4GB

Grafik: NVIDIA GeForce GTX 550TI 1024 MB

WIN 7 Ultimate

Danke im voraus!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geh mal auf: Venetubo.com/fsx.html

Link einfügen funktioniert leider gerade nicht - keine Ahnung warum. Die inzwischen schin fast legendäre Seite ist vollkommen gratis und bringt, zusammen mit einem EXTERNEN FPS-Limiter einen teils gewaltigen Performance-Schub, der dann auch speziell auf Dein momentanes System abgestimmt wurde.

Dann im FSX die Frames auf unbegrenzt stellen und durch den externen Limiter begrenzen lassen. Damit erreiche ich bei durchweg sehr hohen Einstellungen mit allen installierten Addons mit dem Rechner in meinem Profil immer um die 30 - 45 Frames.

Viele Grüße,

Immanuel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Seite, die Immanuel angegeben hat, sehe ich mit sehr gemischten Gefühlen. Prinzipiell bin ich dagegen, dass man in die fsx.cfg zuviele tweaks einbaut. In letzter Zeit hat sich zunehmend herauskristallisiert, dass dies den FSX instabil macht und andere Fehler produziert. Siehe auch hier

Allerdings ist Bojote's Seite so gestaltet, dass du die tweaks gefahrlos ausprobieren kannst. da eine Sicherung deiner alten cfg erstellt wird.

Der einzige Tweak in meiner fsx.cfg ist im Abschnitt [Graphics] der Eintrag HIGHMEMFIX=1

Wenn ich deine Specs ansehe, gibt es einen Bereich wo du was tun kannst: Wenn dein Win7 eine 64bit version ist, dann spendiere deinem Rechner nochmal 2-4 GB RAM. Das gibt zwar keinen Performanceschub aber ein stabileres System (keine OOMs)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist eigentlich auch kein neuer Tip, aber das kleine absolut supergeile Programm "Flusifix" hilft immer. Link funktioniert grad nicht, einfach mal googeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hinsichtlich der RAM-Bestückung des Rechners von Jens stimme ich der Anregung von Otto zu, noch 4GB zusätzlich zu verbauen, sofern sein Win 7 Ultimate die 64bit Version ist, denn bei 64 bit bringt das wirklich was, während bei 32bit das Geld vergeblich investiert wäre, da in dem Fall nur max. 4GB RAM durch das System adressiert und genutzt werden können. Die verbauten 4GB sind im ersteren Fall für FSX-Betrieb wirklich arg dünn; im Fall der Bestückung mit Zusatz-RAM muss Jens natürlich schauen, inwieweit auf seiner Platine überhaupt noch freier Steckplatz (Bänke) vorhanden ist!

Auch ich neige dazu, an der fsx.cfg so wenig wie möglich rumzutweaken. Die damit einhergehende mögliche Instabilität im FSX-Betrieb hat Otto ja auch erwähnt; genau wie er habe auch ich lediglich den Parameter für HIGHMEMFIX auf "1" gesetzt; zuvor in der Vergangenheit mal gemachte Tweaks habe ich immer schnell wieder zurückgenommen, spätestens dann wenn es beim FSX-Simmen wackelig wurde.

Flusifix habe ich über einen entsprechenden Link gefunden ab und an seit etwa neun Monaten in Betrieb; wirklich ein hilfreiches Teil!

Gruß

Bernd (simbakater)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo gibt es denn solch einen externen FPS Limiter??? Hab da keine Ahnung von.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites
4. Starten des FSX

Am besten erstellt man jetzt noch eine Verknüpfung zu der .bat-Datei

auf dem Desktop. Sobald man jetzt den FSX über diese Verknüpfung öffnet, läuft der FSX

mit einer FPS-Begrenzung. Als Icon könnt ihr die fsx.exe auswählen.

Laut Beschreibung. Nur wie mache ich das? Wenn ich einen Dateipfad für den Limiter öffnen möchte, klappt das nicht. "Konnte nicht gefunden werden..."

Und nun? Wie verknüpfe ich denn die .bat Datei mit dem FSX???

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soo. Habs jetzt irgendwie verknüpft bekommen und meine FPS auf 40 eingestellt. Allerding vermisse ich den Performanceschub. Traudel noch immer im 25-30 Bereich.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

25 - 30 FPS sind für den FSX mit VFR Germany usw doch in Ordnung....

Ansonsten stimme ich den Tips, die hier gepostet wurden zu...

Ein paar Hinweise gibt es auch hier (meine FSX Seite), obwohl vieles auch hier in diesem Topic schon korrekt besprochen wurde...

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soo. Habs jetzt irgendwie verknüpft bekommen und meine FPS auf 40 eingestellt. Allerding vermisse ich den Performanceschub. Traudel noch immer im 25-30 Bereich.

LG

Der externe FPS Limiter bringt tatsächlich keinen Leistungsschub. Bitte berichtigt mich wenn ich falsch liege, aber meines Wissens nach bewirkt die Begrenzung der Framerate lediglich, dass (Falls die CPU z.B. Leistungsstärker ist als die Grafikkarte) die CPU nicht zu viele Bilder an die Grafikkarte "schickt" damit diese nicht überfordert wird. Hier ist ein ganz interessanter Beitrag von Bojote (www.venetubo.com), der von einem User ins deutsche übersetzt wurde: http://www.vfr-flightsimmer.de/viewtopic.php?t=3090

Schönes Wochenende!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geh mal auf: Venetubo.com/fsx.html

Link einfügen funktioniert leider gerade nicht - keine Ahnung warum. Die inzwischen schin fast legendäre Seite ist vollkommen gratis und bringt, zusammen mit einem EXTERNEN FPS-Limiter einen teils gewaltigen Performance-Schub, der dann auch speziell auf Dein momentanes System abgestimmt wurde.

Dann im FSX die Frames auf unbegrenzt stellen und durch den externen Limiter begrenzen lassen. Damit erreiche ich bei durchweg sehr hohen Einstellungen mit allen installierten Addons mit dem Rechner in meinem Profil immer um die 30 - 45 Frames.

Viele Grüße,

Immanuel

Wozu brauchst Du einen externen Limiter? Sowohl fs9 als auch fsx haben doch sowas eingebaut.

In beiden Fällen muss ich allerdings mittlerweile sagen, ich würde beide Programme auch ohne Limiter empfehlen. Der Threadstarter hat unglücklicherweise genau die zwei Firmen verbaut mit denen ich keine Erfahrung habe, amd cpu + nvidia Grafik. -_-

Aber ich vermute mal, dass es sich dort nicht anders verhält als hier. Sofern die Grafik unerheblich schneller ist als ein Bügeleisen kann man (oder vielmehr sollte man) den Limiter tatsächlich ausschalten, indem man den Regler auf 'unbegrenzt' setzt. Das galt für meine alte Grafik, die eine ati x800 gto 256 war mit einem Grafikdurchsatz von 30,4 GB/s, und das gilt sogar für meine aktuelle Karte, eine vergleichsweise langsame amd hd6750 mit 2048 MB ddr3 Grafikspeicher. Die erzeugt laut Catalyst nur einen Grafikdurchsatz von 25,6 GB/s, was mich tatsächlich beim ersten Hinsehen doch erstaunt hat, da derselbe Grafikprozessor mit 1024 MB gddr5 Grafikspeicher tatsächlich ziemlich genau dreimal so schnell hinlangt (ca 75 GB/s). Aber was tut man nicht alles um ein wenig Licht in den Produktedschungel zu bringen. Und ob ich zugunsten von Geschwindigkeit auf 2 Gigabyte Grafikspeicher verzichten möchte, das muss sich erst noch heraustellen.

Zu dem Prozessor den der Threadstarter verwendet fällt mir noch ein, mein Lieblingsbenchmark gibt dazu 3243 Punkte heraus. Das ist nicht wenig. Das ist aber mittlerweile auch nicht mehr überragend, wenn man bedenkt, dass derselbe benchmark mit Datum von heute nach oben hin auf der Pole Position mit ziemlich genau 14 Tausend Punkten endet.

Jetzt müsste man wissen, wie sich nvidia Grafiken verhalten, in puncto Grafikdurchsatz. Für i3, i5 und isiebener hatte ich mal versucht mit folgender Regel zurecht zu kommen:

60 GB/s für 2000

120 GB/s für 3000

240 GB/s für 6000

480 GB/s für 12000 oder höher.

Links steht dabei die Grafikkarte(n), rechts die Punkte aus meinem Lieblings-Prozessorbenchmark. Letzterer bedient übrigens sowohl Intel als auch Amd Kunden. :-)

Wenn hier an dieser Stelle immer noch jemand mitliest, dann --selber schuld, nein -- wird vielleicht aufgefallen sein, dass sich selbst so ein mittlerweile auch schon fast profaner i5 durchaus auch noch als gierig erweist. Eine X800 gto (oder gar langsamere Kandidaten) langen da nicht um den Prozessor ins Schwitzen zu bringen, da darf es (sofern es bei der framerate pressiert) durchaus eine hd6850 2048 gddr5 sein, oder auch zwei hd6950 (Crossfire verdoppelt die Grafikleistung bekanntermaßen nicht..), nach meiner Rechnung kommt man mit Crossfire aus zwei hd6950 gddr5 (1024 oder 2048) auf einen Grafikdurchsatz von 212,5 GB/s, da wäre also selbst mit meinem Prozessor noch Luft nach oben (sofern es bei der framerate pressiert) ... ...

Was mich wirklich mal interessieren würde, wie verhält sich eine pmdg 744x auf EDDL fsx. Letzerer steht in meiner Liste eigentlich an Stelle 1, aber das veröffentlicht ja niemand. Also rückt die pmdg an Stelle 1. Dazu in Kürze mehr.

Aunt Edith says: This thing makes me nervous >>

http://www.gamestar....d-7970/419.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wozu brauchst Du einen externen Limiter? Sowohl fs9 als auch fsx haben doch sowas eingebaut.

Der Frame-limiter im FSX hat den Nachteil, dass er den FSX auch insgesamt verlangsamt.

Für NVIDIA-Karten Besitzer:

Der neueste Treiber hat einen Frame-limiter eingebaut der über den NVIDIA-Inspector konfiguriert werden kann. Ich empfehle diesen zu verwenden, da er den Segen des Herstellers hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...