Jump to content

AES 2.20: Feedback und Anregungen bitte hier


OPabst
 Share

Recommended Posts

Hallo hallo .. Als erstes ein gesunden und erfolgreichen Jahr 2012.

Ich hoffe jedem ist ein guter Start gelungen.

Lange wollte ich schon schreiben das ich einen Vorschlag für den Enteisungsvorgang habe. Oli wär es denn nicht möglich im Auswahlmenü den Enteisungsvorgang am Gate anzunehmen oder eben später zu beantragen.

Das würde ermöglichen das man erst ganz entspannt den Pushback Vorgang startet die Triebwerke anschmeißt und dann zu einer Enteisungsfläche auf dem Airport taxelt und dann dort das enteisen beantragt.

Wär das denn möglich?? Grüsse Pat

Genau das würde mir auch gefallen, so kenne ich das von einigen Flughäfen zumindest, da gibt es extra Enteisungsflächen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Oliver,

dir und all den Mitlesern ein schönes neues Jahr!

Ich möchte dir gerne ein Feedback auf die neue AES Version geben:

Also erstens- sie läuft hervorragend! Tolle Arbeit!

Die neuen Figuren bringen mit ihren Animationen doch noch Lebendigkeit in den AES Ablauf....ich hätte es nicht mehr gedacht!

Man schaut eben doch mal ab und zu hinüber zu anstehenden Konkurrenzprodukten von bekannten Sceneryschmieden....

Aber Du kriegst das auch hin- und das gibt mir Hoffnung!

Was ich noch vermisse (neben neuen Texturen) sind Gepäckwagen zu den Gepäckbändern- bei den Containerloadern noch entsprechende Containerwagen.

Wäre toll, wenn Du das noch einbauen könntest.

Was mich schon seit der ersten Ausgabe von AES nervt, sind die Sounds! Man kann sie jetzt wenigstens leiser stellen, aber die samples sind nicht besonders realistisch. Es sind ja schließlich LKW Diesel und keine Trecker.

Ferner stört auch das bump Geräusch beim Überfahren der Runwaylights. Da gibts bessere sounds (z.B. von Airsimmer)

Trotzdem finde ich, dass AES jetzt einen grossen, wichtigen Schritt nach vorne gemacht hat! Danke! Weiter so!

Link to comment
Share on other sites

@Nizar

@Alex

Ich werde euch kontaktieren, sobald sichergestellt ist, dass sich an den Modellen nichts mehr ändert. Zuvor hat es keinen Sinn Repaints zu erstellen, da sie ggf. nicht passen, sollten noch Änderungen erfolgen, dann ist nur Zeit verschwendet.

Sehr gut. Hier, wie angekündigt, meine ersten Versuche:

cateringtruck4lsg.jpg

cateringtruck3gategourm.jpg

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Hallo Oliver,

Erstmal nochmal danke für dein absolut großartiges AES 2.20!

ich habe ähnliche Vorschläge wie meine Vorredner, wiederhole sie aber auch nochmal, um zu zeigen, dass das auch meine Ideen gewesen wären.

Also:

- Ganz wichtig wäre mir auch das de-icing an beliebiger Stelle am Flughafen anfordern zu können, sodass man auf den de-icing Pads enteisen kann.

- Kleine Schlepper mit Kofferwagen, oder Containern, die zu den Bändern und Cargoloadern fahren wären auch toll, aber nur wenn das mit den Frameraten vereinbar ist.

- Besonders viel verspreche ich mir auch von den tollen Repaints. Danke, dass du diesmal erlaubst, Repaints von verschiedenen Ground-Handlern erstellen zu dürfen. Dabei wäre es sehr gut, wenn du ein Tool entwickeln könntest (eventuell in AES Help) mit dem man vor dem Flug automatisch die Repaints für den gewünschten Ground Händler installieren kann, denn dann könnte man immer für die Airline, die man gerade fliegt den passenden Groundhandler auswählen. (z.B. für Lufthansa LSG SkyChefs, und für Air Berlin Gategourmet.)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Oliver,

Ich habe auch schon Paints erstellet habe aber den Beitrag von Alex falsch verstanden.Deswegen Oliver wollte

ich auch fragen ob ich die Erlaubnis bekämme auch Paints zu erstllen meine bisherigen sind unter Alexs Thread AES Repaints zu finden http://forum.aerosoft.com/index.php/topic/51357-aes-repaints/ .Und als Anregung vielleicht den B747 Schlepper ich vermute es soll einen

Goldhofer AST-2 4x4 Dartstellen durch den AST-1X erstzen bei der A380 version die hinteren Räder wegnemen und Verkürzen.

also kein 6x6 sondern ein 4x4. Der andere ich vermute einen Schopf F396 vielleicht die Kabine Animieren wie beim ASTX6x6, wiel der Fährer irgendwie merkwürdisch über dir Schulter schaut.

Liebe Grüße Julian

  • Upvote 2
Link to comment
Share on other sites

Eine kleine Sache fällt mir auch ein ... Wär es bei PushBack nicht gut wenn man einen Befehl einbauen kann das man den pushback auch verkürzen kann. Also zum Beispiel STOP HIER .... Oder soetwas in der Art. Mir is es schon oft aufgefallen das der gute pushback junge einen so weit nach hinten schieb bis man ( nehmen wir mal Köln Gate C7 ) wenn ich mich dann in Richtung rechts pushen lasse schiebt er mich jedesmal bis zum Abzweig Taxiway B zu Taxiway A ... Was Sinn macht wenn man zur Rwy 32R möchte aber wenn man zur 14L will muss man ja gar nicht so weit gepusht werden. Und mit caNcel pushback zerstört man ja die ganze Atmosphäre ... Grüße Patrick

  • Upvote 3
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • Developer

Hallo Oliver,

kannst Du den Abstand des follow me zum Airplane dynamisch verringern, z.B. bei kleinen Geschwindigkeiten oder beim Einparken, so dass man eine Chance hat ihn noch zu sehen und ihm zu folgen? (Mein Beispiel war in Heathrow gate 211).

Den Followme werde ich mir nochmal ansehen. Ist halt etwas schwer das Fahrverhalten für ein Fahrzeug zu definieren, was ja eigentlich vorausbeschleunigen soll, so das der Flieger folgt, dann aber wieder bremsen soll, wenn Du nicht hinterher kommst. Da ist dann das halten einer konstanten Geschwindigkeit nicht ganz so einfach.

Was aber schon auf dem Zettel für die Konfigerweiterung steht, ist der definierbare Sollabstand vor dem Flieger, dann kann man dass auf die Wunschentfernung einstellen.

Link to comment
Share on other sites

Den Followme werde ich mir nochmal ansehen. Ist halt etwas schwer das Fahrverhalten für ein Fahrzeug zu definieren, was ja eigentlich vorausbeschleunigen soll, so das der Flieger folgt, dann aber wieder bremsen soll, wenn Du nicht hinterher kommst. Da ist dann das halten einer konstanten Geschwindigkeit nicht ganz so einfach.

Was aber schon auf dem Zettel für die Konfigerweiterung steht, ist der definierbare Sollabstand vor dem Flieger, dann kann man dass auf die Wunschentfernung einstellen.

Hallo Oliver,

das mit dem definierbaren Sollabstand ist eine Spitzenidee, die sicher großen Anklang finden wird. Mir und wahrscheinlich nicht nur mir ist es nämlich schon passiert, dass ich im Schweinsgalopp dem Followme hinterhergesaust bin und ihn dann, bedingt durch Abbremsen bei Kurvenfahrt, plötzlich aus den Augen verloren hatte. Oder dass ich ihn im Überschwang eingeholt und plattgemacht habe.Bei eingestelltem Sollabstand sprich "Gummiband oder Schleppstange" kann so etwas dann ja nicht mehr passieren!

Gruß

Bernd (simbakater)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Oliver

So vielen Dank für AES 2.20d ich werde nun meine Flugkarriere aufgeben und die Maschinen an das Gate stellen und nur noch zusehen :)

Es ist sooo herrlich, selbst beim Catering kommen Figuren raus und schieben die Trollies durch die gegend, wie schon gesagt nur noch herrlich, vielen vielen dank für dein tolles Tool und deinen geduldigen Support. :)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Oliver,

ich hätte noch noch einen Vorschlag. Wäre es möglich, das FollowMe-Request-Fenster automatisch öffnen zu lassen, wenn der eigene Flieger nach der Landung die Runway verlassen hat und vom ATC an den Boden weitergeleitet wird??? Obwohl ich AES schon sehr lange nutze passiert es mir doch immer wieder, daß ich nach einem 1 bis 3 Stunden Flug (trotz 4 facher Simulationsrate) vergesse, AES anzufordern :mallet_s: . Bei zig Addons fällt mir das oft erst ein, wenn ich schon lange beim taxeln zum Gate bin. Sollte ich allerdings der Einzige sein, dem das dauernd passiert dann schreib es einfach unter der Rubrik "beginnende Altersdemenz" :lol: ab.

Liebe Grüße

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...