Jump to content

Scenery-Installer ignoriert %ProgramData%


Recommended Posts

Beim Installieren meiner Aerosoft-Sceneries auf einer neuen Maschine (Win 7 64-bit), traf ich auf ein Problem mit den Aerosoft Scenery-Installern.

Die Maschine verwendet eine SSD fuer Windows und daher habe ich sowohl die \Users als auch \ProgramData Verzeichnisse bei der Installation auf D:\ angelegt. Die Installer kommen damit zurecht, außer daß c:\ProgramData\Microsoft\FSX\scenery.cfg hard-coded ist. Meine Lösung bestand darin, diesen Pfad anzulegen und temporär die scenery.cfg dort hinzukopieren und nachher wieder zurück.

Hier könnten die Aerosoft-Installer nocht leicht verbessert werden.

Siggy

Link to post
Share on other sites

Du hast Dein komplettes Windows umkonfiguriert? Sorry, aber wie soll ein Installer auf so etwas Rücksicht nehmen können? Ich habe bislang noch keinen einzigen Fall erlebt, in dem die fsx.cfg nicht am vorgesehenen Ort war.

Link to post
Share on other sites

Hallo Siggi,

die AS-Installer sind bei deiner mit Verlaub gesagt doch etwas schrägen bzw. unorthodoxen Installation etwas "überfordert" bzw. ausser obligo! Was die scenery.cfg in dem von dir angegebenen Unterverzeichnis soll, ist mir ohnehin nicht ganz klar, denn der FSX installiert sich, sofern man ihn lässt (was nicht gut ist), ja grundsätzlich unter c:\Programme(x86)\Microsoft Games\Microsoft Flight Simulator X. Wie viele Flusi-Piloten habe auch ich die Erfahrung gemacht (machen müssen), dass es ratsam ist, dem FS seine eigene Partition zuzuweisen, wo dann ausser ihm und ggf. installierten Addons auch garnix weiter drauf sein soll. Alles andere führt häufig zu Instabilitäten bzw. Abstürzen; dein Verfahren mit dem Hin- und Zurückkopieren oder die getrennten Ablagen unter c:\ bzw. d:\ scheint mir jedenfalls nicht sehr zielführend, um diesen "schönen" Modebegriff mal zu gebrauchen.

Link to post
Share on other sites
naja, er hat eine SSD und da hat er Schixx vor den häufigen Schreibzugriffen, da eine SSD nun mal 1. sehr teuer ist und 2. nur eine begrenzte Anzahl Schreibzugriffe verträgt, bis sie "über die Wupper" geht.

Wer unbedingt meint, er muss teuere SSDs einsetzen, der soll leiden. :D

Link to post
Share on other sites

Kann ich verstehen, habe mir auch schon überlegt, wie man die cfg's auslagert, da bei jedem beenden vom FSX die Dateien neu geschrieben werden.

Grüße. Friedi.

Es ist nicht das bisschen Schreiben des FSX. Auf ProgramData findet man auch die Viren-Scanner Updates, die ja moeglichst haeufig stattfinden sollten. Dann ist unter dem \Users-Verzeichnis z.B. der Browser-Cache und die TEMP/TMP-Verzeichnisse.

Link to post
Share on other sites

die AS-Installer sind bei deiner mit Verlaub gesagt doch etwas schrägen bzw. unorthodoxen Installation etwas "überfordert" ...

Hallo simbakater,

Da hast Du Recht, dass der Installer überfordert ist, allerdings gibt's auch andere Installer, wie z.B. die von ORBX, die alles korrekt abwickeln bei dieser Konstellation.

Link to post
Share on other sites

Noch ein abschließender Post:

rc = SHGetFolderPath(NULL, CSIDL_COMMON_APPDATA, NULL, SHGFP_TYPE_CURRENT, path);

Das wäre alles, um den Basis-Pfad auf jeder Maschine zu finden. Ich kann mit der kleinen Unvollkommenheit der AS-Installer leben, wollte eigentlich nur drauf hinweisen.

Link to post
Share on other sites

Es wird immer Eventualitäten geben, mit denen ein Programm nicht umgehen kann, man denke nur an alte Programme, die sich weigern auf Win 7 oder 64bit Systemen zu funktionieren. 99% der Aerosoft-Produkte machen da z.B. eine sehr gute Figur. ;)

Link to post
Share on other sites

Hallo simbakater,

Da hast Du Recht, dass der Installer überfordert ist, allerdings gibt's auch andere Installer, wie z.B. die von ORBX, die alles korrekt abwickeln bei dieser Konstellation.

Ich wollte dir mit meinem Einwand auch nicht zunahe treten; möge dir immer deine Brezel schmecken, am besten mit einem ordentlichen Weissbier!

Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...