Jump to content
Bigfoot

Wo bleibt Mega Airport Düsseldorf EDDL?

Recommended Posts

Wann kann endlich mit dem dritt größten Flughafen Deutschlands, nämlich Düsseldorf, gerechnet werden. Irgendwie verstehe ich nicht die Prioritäten bei Aerosoft. Jetzt gibt es den FSX schon einige Jahre, aber immer noch kein Düsseldorf. Ehrlich gesagt, ich habe keine Lust mehr zu warten.

  • Upvote 8
  • Downvote 22

Share this post


Link to post
Share on other sites

. Ehrlich gesagt, ich habe keine Lust mehr zu warten.

Hi,

da wird dir aber nichts anderes übrigbleiben als zu warten.:) Gut Ding braucht Weil

Eine Option gäbe es noch:

EDDL selber machen. Geht ja relativ schnell und einfach :comp1_s:

Gruß Gerd

  • Upvote 7
  • Downvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und, was willst Du machen, wenn Du nicht mehr warten willst? Aerosoft verklagen, dass Sie nicht ausschließlich für DICH arbeitet?

Übrigens, wenn Du nicht mal den Anstand hast, solche Post mit einem Namen zu unterschreiben, wirst Du wohl keinen hinterm Ofen vorlocken, mit solchen Sprüchen.

Düsseldorf ist in Arbeit beim German Airports Team, nachdem München, der 2. größte deutsche Airport fertig ist, kommt nun der 3. größte dran, soviel zur Prio.

  • Upvote 8
  • Downvote 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwie verstehe ich nicht die Prioritäten bei Aerosoft.

Ich ich verstehe nicht warum die Leute nicht mal langsam den Unterschied zwischen Designer und Publisher begreifen... :rolleyes:

Außer den Airports von Weeze und Paderborn/Lippstadt stammt keiner der deutschen Airports bei Aerosoft von AS selbst. Die German Airports werden immer noch, wie der Name schon sagt vom GAP Team erstellt und dieses ziemlich kleine Team hat seit dem Release des FSX schon genug Airports auf den Markt gebracht, also wirst du halt noch warten müssen bis EDDL an der Reihe ist.

  • Upvote 5
  • Downvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bigfoot, regt dich mal nicht so auf. Wir wollen hier keinen 0815 Airport, sondern was qualitativ hochwärtiges und ich denke, dass man da auch mal gerne noch warten kann.

Andere Frage: Wird es eigentlich auch eine FS9-Version geben?

  • Upvote 4
  • Downvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und, was willst Du machen, wenn Du nicht mehr warten willst? Aerosoft verklagen, dass Sie nicht ausschließlich für DICH arbeitet?

Übrigens, wenn Du nicht mal den Anstand hast, solche Post mit einem Namen zu unterschreiben, wirst Du wohl keinen hinterm Ofen vorlocken, mit solchen Sprüchen.

Oh Mann, was für eine Arroganz..........

14 Minuspunkte. Na da geht doch noch was oder ?????????? :funkychick_s:

  • Upvote 3
  • Downvote 20

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh Mann, was für eine Arroganz..........

..... übrigens....OPabst bekommt 2011 den GoldenAward für Kundenfreundlichkeit verliehen...

nirgendswo anders habe ich jemals erlebt, dass so mit Kunden umgegangen wird, dass Aerosoft da noch keinen Schlussstrich gezogen hat ist für mich

unverständlich.

  • Upvote 5
  • Downvote 14

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo?!

Also ohne Oliver da in Schutz nehmen zu wollen, ABER es gibt nun mal Leute, die reden und denken anders. Oliver ist halt sehr direkt und gerade heraus. Kurz angebunden, präzise und sachlich. Ich denke noch nicht mal, daß er das böse meint. Er IST halt nun mal so. Und da das doch eigentlich jeder inzwischen mitbekommen haben dürfte weiß man doch folglich, woran man ist. Wenn das "In Watte packen" nun mal nicht sein Ding ist - sei`s drum. Damit sollte man umgehen können heutzutage. Und sorry - solche Posts (#1) sind nun mal nervig.

So, und damit mein Post nicht vollkommen offtopic ist: WO ist denn Düsseldorf?! :lol: Es soll ja auch tatsächlich noch Menschen geben, denen (ich weiß jetzt grad noch nicht mal den ICAO-Code und will jetzt auch nicht googeln) _ _ _ _ vollkommen Wurscht ist.

  • Upvote 6
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

..... übrigens....OPabst bekommt 2011 den GoldenAward für Kundenfreundlichkeit verliehen...

Was spricht denn dagegen, dem Fragenden auf gleichem Niveau zu antworten? Wer möchte denn seine Frage in Form von "Sehr geehrter Besucher unseres Forums und hochgeschätzter Aerosoftkunde! Wir verstehen Ihren Unmut können uns nur vielfach entschuldigen ... schleim - kriech - kratz...". Braucht kein Mensch.

Und MAP EDDL wird sicher nicht zurück gehalten, weil man im Moment den Umsatz nicht gebrauchen kann.

  • Upvote 5
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schleimen muss man nicht direkt, das sehe ich auch so.

Aber man gebraucht das Internet ja auch oft als Antwortmaschine. Z.B. tippt man einfach die Frage ein "Was bedeutet vacc-sag". Prompt liefert "die Maschine" einem die Antwort.

Freundlichkeit im Internet ist gerade aufgrund dieser "Maschine"-Funktion nicht selbstverständlich. Aber man kann es ja mal versuchen. :)

Zum Thema: Wo bleibt Düsseldorf, da hab ich ne Gegenfrage, wieso benutzt man fsx wenn man gerne ab Düsseldorf fliegt?

  • Upvote 2
  • Downvote 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

wieso benutzt man fsx wenn man gerne ab Düsseldorf fliegt?

Weil nicht jeder den FS2004 hat und reales Fliegen teuer ist. EDDL wird sicherlich irgendwann kommen. Und dann kann man wieder mit EDDF weitermachen, dann EDDM und dann nochmals EDDL:rolleyes: .

  • Upvote 2
  • Downvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

..... übrigens....OPabst bekommt 2011 den GoldenAward für Kundenfreundlichkeit verliehen...

Jetzt echt!?

Den hat er auch verdient!:P

Das schau ich mir bei der nächsten Konferenz in Paderborn an!

Die Fragen nach Düsseldorf sind doch verständlich, oder??

Es sind ja auch nicht nur 2 Leute, die sich für den Airport interessieren.

Vielleicht sollte man vom Publisher Aerosoft auch mal Prioritäten setzen

und solche Großprojekte beim Entwickler schneller vorantreiben.

AS wird wohl an jeder Box/Download auch sein Sümmchen mitverdienen.

Was nur irgendwie immer doof aussieht, von Düsseldorf bekommt man keine News, wegen Auslatung der Mitarbeiter,

aber am laufenden Band werden hier Scenerien im Wochentakt auf den Markt geschmissen,

wo ich mich frage, warum kann man nicht schneller an Düsseldorf arbeiten?

Will man keine Leute ( fest )einstellen, oder gibt der Markt keine her?

Frau Merkel wirbt doch immer für Deutschland........dann sollten doch auch 2-3 ausländische Entwickler für AS abfallen!

Ja ich weiß, fast alle Entwickler machen es nur nebenberuflich und Aerosoft ist bei fast allen Add Ons nur der Publisher usw.

Trotzdem kann ich es auch nicht so ganz nachvollziehen.

Nur dann Frage ich mich, warum immer leere Versprechen mit Fertigstellungen der Produkte gemacht werden?

Kann man nicht einfach den Fortschritt hier im Forum mit gelegentlichen Bildern zeigen, ohne einen Termin zu nennen.

Schon wieder wäre ein Problem weniger.

( DAs gleiche gilt z.B. auch für PMDG, die sich mit Ihrer 737 ja auch etwas Zeit lassen. ) :angry:

Gut für ALLE Entwickler, dass der doofe Käufer ja warten muss und nicht zur Konkurrenz abwandern kann,

da Diese so ein Produkt nicht anbieten. ( wie hier bei Aerosoft, PMDG usw )

Genau das, läßt auch unser bekanntes kirchliches Forumoberhaupt auch hier immer wieder spüren.

Also ärgerlich warten, oder gefrustet das Hobby FSX irgendwann ganz aufgeben.

Aber mir hat das forenamtliche Kirchenoberhaupt auch mal geantworten ( auch in Bezug auf EDDL )

das viele andere Produkte hier einen riesigen Absatz machen und darauf teilweise die Prioritäten liegen.

Klar will man Geld verdienen, sehe ich ja auch ein, aber.....

OHNE DIE QUALITÄT DER AIRPORTS UND SCENERIEN ANZUZWEIFELN

(oben; richtig lesen)

was soll ich mit Scenerien wie

Dutch Harbor

Malediven

Tahiti

oder jetzt die Dangerous Airports?

Sie liegen alle im Nirvana.

Klar, ich kann dort 1-2 Wochen mal ein Paar Runden drehen, aber dann ist der Drops gelutscht.

Völlig langweilig, wenn ich dort nur herumjuckel kann.

Oder vielleicht doch von irgendwo einen Langstreckenflug starten um dort zu Landen.

Sorry, FSX ist Geil, aber nicht so Geil, dass ich da 12 Std online fliegen muss.

Ok, es ist alles Geschmackssache und die Verkaufszahlen scheinen das ja wohl zu belegen,

aber mich würde auch mal jucken, wie viele Käufer nach Wochen das Produkt noch gebrauchen,

oder es als "Hab ich" im Fsx versauern.

Hier im europäischen Raum kommt man schnell überall hin.

Innerhalb von 2 Std ist man am Strand usw.

Wenn man sich auch mal die Onlineflüge bei IVAO z.B. anschaut, fliegt ein Großteil in diesem Bereich.

Dazu viele Städteverbindungen innerhalb Deutschlands.

Deshalb verstehe ich nicht, warum man auf EDDL so lange warten muss.

Desweiteren wie Stuttgart für den FSX, Nürnberg, Dresden.

Oder vielleicht gibt es in den Regionen ja kaum Käufer, die sich dann mit dem Produkt identifizieren?

Potential und Käufer sollten doch wohl genügend vorhanden sein.

Also hoffe ich auf die Entwickler, dass Sie uns dieses Jahr noch einen schönen Düsseldorfer Airport

zum Download/Box erbauen können.

Ist ja schon mal ein Lichtblick, dass damit mal angefangen wurde. :D

Ach so...für die jetzt mal wieder nicht genau Durchleser und nur Nörgler

von wegen "ich brauch EDDL nicht" -> Danke fürs Gespräch.

Aber wie man sieht, ich bin ja auch nicht alleine, der meint,

das die Veröffentlichungspolitik schlicht eine ungenügend ist.

Schade ist auch, dass vom Kirchenoberhaupt hier keine anderen Meinungen toleriert werden

und man nur mit Gegensprüchen konfrontiert wird.

Ich brauche als Antwort auch kein Sorry, wird gemacht usw., aber das man sich der Kritik einfach mal zu Herzen nimmt,

ohne hier gleich als Nörgler, Besserwisser, oder will Euch ans Leder User angeprangert werd ( Kopfschüttel )

Wie gesagt.

Jedem seine Meinung, sein Hobby, seine Zeit im FSX.

Gott zum Gruße

Stephan

  • Upvote 6
  • Downvote 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehe ich auch so. Besonders den Teil mit dem "Kirchenoberhaupt" sehe ich auch so.

Wie dem auch sei. Soweit ich das verstanden habe arbeiten im GAP-Team nur 2 Leute. Einer macht die kleineren Flughäfen, der Andere die großen Hubs.

Diese Leute sind Freelancer und haben ein Privatleben. Da versteht man als nachdenkender Mensch, das da freie Zeit in Projekte für den Flusi investiert wird und dadurch verzögerungen entstehen können. Wie auch bei Barcelona von Simwings.

Warum ich das hier schreibe....weiß ich nicht so genau.....soll einfach meine Meinung wiedergeben.

Chris

  • Upvote 2
  • Downvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehe ich auch so. Besonders den Teil mit dem "Kirchenoberhaupt" sehe ich auch so.

Wie dem auch sei. Soweit ich das verstanden habe arbeiten im GAP-Team nur 2 Leute. Einer macht die kleineren Flughäfen, der Andere die großen Hubs.

Diese Leute sind Freelancer und haben ein Privatleben. Da versteht man als nachdenkender Mensch, das da freie Zeit in Projekte für den Flusi investiert wird und dadurch verzögerungen entstehen können. Wie auch bei Barcelona von Simwings.

Warum ich das hier schreibe....weiß ich nicht so genau.....soll einfach meine Meinung wiedergeben.

Chris

Hi!

Ja dafür habe ich ja auch Verständnis!

Soll ja auch so sein.

Will ja nicht Einem sein Privatleben klauen.

Nur wenn dann so Engpässe und superlange Wartezeiten auf Add Ons sind,

warum werden dann mal nicht 1-2 Entwickler mehr eingestellt?

Befristet für ein Produkt, oder wie auch immer.

Klar so langsam ist der Markt bald auch wieder erschöpft, was es in Europa noch an großen und noch nicht entwickelten Airports gibt.

Italien wäre ja vielleicht noch eine Idee und bietet genügend Potential, da diese eine Freewareschmiede ja doch nicht aus den Puschen kommt.

Wie gesagt, es geht hier NICHT UM DIE QUALITÄT der Produkte.

Dafür ein Dank für die Arbeiten!

Trotz aller Kritik, Verbesserungswünsche, Anregungen trotzdem ein schönes Wochenende

Stephan

  • Upvote 2
  • Downvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

ich finde den Thread sehr interessant. Ich frage mich ebenfalls wo hier manchmal die Prioritäten liegen. Da werden Produkte wie Weeze, Dutch Harbour, Dangerous Airports, Tongass Fjords sowie Cuzco, Faro und Amsterdam (alle 3 wurden bereits von anderen Designschmieden entwickelt) auf den Markt geworfen, bei denen man sich fragt; die können doch nicht im Ernst Verkaufszahlen wie MAP München, Frankfurt oder Paris einspielen?

Dann wird auch noch ein sekundärer Hauptstadtflughafen (Paris-Orly) mit immens schlechten Framerates (mittlerweile soll es wohl spielbar sein dank der Hilfe von Oliver Pabst) produziert, wo man doch schon seit Jahren den Charles-De-Gaulle Flughafen hat. Auf der anderen Seite bringt man den genialen Flughafen Oslo auf den Markt, dann aber nur für FSX. Für mich als FS9-User ist dies immens ärgerlich, da Oslo immer ein weißer Fleck auf der Landkarte war zugleich aber eine sehr schöne Destination. (Ich möchte an dieser Stelle KEINE Fs9-FSX-Debatte lostreten!!!) Ich würde mir Oslo sofort kaufen, aber gut. Ein Flughafen Kopenhagen, der wohl irgendwo mal angekündigt wurde, lässt ebenfalls ewig auf sich warten und ich wette da gibt es auch noch eine Überraschung, wie bei Oslo, denn Oslo wurde auch ursprünglich für FS9 angekündigt.

Ein weiterer Punkt ist, dass ich bereits seit 1,5 Jahren auf ein Update des MAP Lissabon FS9 warte; es gab eines für FSX und es wurde zugesagt, dass es auch eines für Fs9 geben soll. Habe ein paar Mal nachgefragt, mittlerweile habe ich es sein gelassen.

Die German Airports werden in der Tat vom GAP-Team entwickelt; die haben auch eine eigene Webpräsenz. Da kann Aerosoft nicht viel machen; Druck ausüben bringt nichts, da die beiden Entwickler niemanden ins Boot holen wollen (habe ich in irgendeinem Thread gelesen) und es wird sich finanziell auch nicht rechnen, da der Aufwand ind en letzten Jahren enorm gestiegen ist und die aktuellen Preise, die am Markt durchsetzbar sind, nicht den Erfolg einspielen um weitere Mitarbeiter zu beschäftigen, es sei denn wir, als Kunden, sind bereit wesentlich mehr pro Flughafen zu bezahlen. An dieser Stelle habe ich jedoch so meine Zweifel.

  • Upvote 2
  • Downvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die German Airports werden in der Tat vom GAP-Team entwickelt; die haben auch eine eigene Webpräsenz. Da kann Aerosoft nicht viel machen; Druck ausüben bringt nichts, da die beiden Entwickler niemanden ins Boot holen wollen (habe ich in irgendeinem Thread gelesen) und es wird sich finanziell auch nicht rechnen, da der Aufwand ind en letzten Jahren enorm gestiegen ist und die aktuellen Preise, die am Markt durchsetzbar sind, nicht den Erfolg einspielen um weitere Mitarbeiter zu beschäftigen, es sei denn wir, als Kunden, sind bereit wesentlich mehr pro Flughafen zu bezahlen. An dieser Stelle habe ich jedoch so meine Zweifel.

Daniel,

Du hast es richtig erkannt, das GAP Team macht die deutschen Flughäfen schon seit über 15 Jahre und man kann ja kaum behaupten, das sie seit dem Erscheinen des FSX nichts getan hätten. Das man vor 5-15 Jahren noch 2-3 Monate für einen Airport gebraucht hat, heute es meist 9-12 Monate und mehr sind, ist ihnen auch nicht vorzuwerfen, in der Komplexität wie vor ein paar Jahren wollte heute keiner mehr die Airports haben, somit sind die mittlerweile 10 Airports im FSX für 2 Leute durchaus eine guter Leistung.

Und hätte man Düsseldorf vor München umgesetzt, würde hier im Threadtitel halt stehen "Wo bleibt München". Jetzt wo man Düsseldorf macht, kommt halt morgen jemand und schreibt "Wo bleibt Dresden", "Wo bleibt Nürnberg" etc. Eine richtige Reihenfolge gibt es nicht, da jeder "egoistisch" immer seinen bevorzugten Heimatflughafen als den Wichtigsten ansieht.

Ich glaube auch nicht, das es weniger Diskussionen gegeben hätte, wenn das GAP Team zunächst die vermeindlich großen Airports umgesetzt hätten, aber die Bundle/Boxen von GAP2 und GAP3 bis heute nicht verfügbar wären, weil eben die kleiner Airports der Pakete nicht fertig sind.

Das das GAP Team einen gewissen Gebietsschutz für die von Ihnen jahrelang bearbeiteten Airports innerhalb Aerosoft haben, ist auch verständlich, schließlich ist Aerosoft mit der Arbeit des GAP Teams groß geworden, vor 10-15 Jahren hatte Aerosoft ausser der GAP Boxen ja kaum was im Angebot. Das schliesst ja nicht aus, wie man an Paderborn und nun Niederrhein aber auch Luebeck sieht, das man in Absprache einige Airports dann bei Aerosoft intern entwickelt. Ein Rusinenpicken seitens Aerosoft wäre aber sicher nicht angemessen.

Und das es einen gewissen "Ehrencodex" zwischen den etablierten Desginerteams gibt, dass man sich nicht gegenseitig in die Quere kommt, ist bei genauerer Betrachtung auch für alle hilfreich, den gerade bei den mehr regional relavanten Airport (dazu gehört definiv Düsseldorf) ist es ja heute bei den gestiegen Aufwand und kleiner werdenden zahlenden Kundenkreis kaum möglich einigermaßen erträgliche Stundensätze für die Arbeitszeit zu erwirtschaften. Wenn dann noch 2-3 Teams an einem Airport arbeiten würden, hätte der Kunde zwar die Qual der Wahl, aber unterm Strich wirds dann unwirtschaftlich für alle und für eine bessere Abdeckung der Welt hilfts auch nichts.

Einfach mal ein paar Leute mehr einstellen, damit man mehr Airports entwickeln kann, ist leider auch mehr als blauäugig gedacht. Wäre das so einfach, würde es heute sicher mehr Designerteams geben, die sich in der Flusiscene betätigen, denn es hindert keiner irgendjemanden daran, einen Airport zu entwickeln und diesen dann via Aerosoft oder Simmarket anzubieten. Sieht man ja abundzu (siehe Oslo), das dort neue Leute dazukommen, aber gerade bei Simmarket wird sich ja auch immer schnell beschwert, das diese dann nicht immer die heute geforderte Qualität haben. Aerosoft stellt ja auch immer wieder mal neue Leute in Designbereich ein, aber meist halt "zur Ausbildung", die brauchen auch erstmal etwas, bis sie produktiv einsetzbar sind und ob sie dann nach der Lehre bei Aerosoft bleibt, ist oft auch noch die Frage. Denn wer heute die Ausbildung und Technik zum 3Ddesign hat, zudem das Talent um gescheite Texturen zu erstellen, der findet in der großen Welt der Spieleindustrie (dort wo die massentauglichen Consolespiele entwickelt werden) sicher immer einen lukrativeren und attraktiveren Arbeitsplatz als in dem kleinen Nischenmarkt Flugsimulation.

Wäre es so einfach, die Kapazitäten mal eben hochzufahren und könnte man das betriebswirtschaftlich auch längerfistig durchhalten, dann würde es sicher gemacht, so muss man das was man hat nutzen und hoffen, dass es uns lange erhalten bleibt, denn wenn das GAP Team keine Bock mehr hat, sind halt auch schnell wieder zwei fähige Leute weniger, die für den Markt produzieren und diese sind eben nicht in 5 Minuten ersetzbar.

Noch ein letztes Wort zu meinem ersten Post hier: Da ich weder bei Aerosoft angestellt bin, noch von denen oder anderen für meine Supporttätigkeit hier bezahlt werde (wenn man mal vom AES Teil absieht, im Rest bin ich auch nur "Member" wie jeder andere, der halt hilft, wenn er kann), erlaube ich mir wie jeder andere auch, meinen Unmut über so mache Postformulierung kund zutun und es ist auch von einem Kunden nicht zu viel verlangt, wenn er bei seiner "Kundenanfrage" eine vernünftige Formulierung wählt, dann gibt es auch keine Grund für irgendwelche Kommentare. Eine solche "Kundenanfrage" liegt im Post#1 aber definitiv nicht vor.

  • Upvote 9
  • Downvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist wohl ein Problem, das nicht nur in der FS-Welt zu finden ist. Gute Arbeit muss auch gut bezahlt werden ... aber wehe es kostet mehr als 20 Euro.

was soll ich mit Scenerien wie

Dutch Harbor

Malediven

Tahiti

oder jetzt die Dangerous Airports?

Übrigens: In einem genialen Schachzug hat Microsoft die Flusiwelt nicht nur auf good old Germany beschränkt, sondern auch noch die "unwichtigen" Regionen der Welt abgedeckt. Auch dort sollen Meschen leben, die dem gleichen Hobby frönen wie wir hier und eventuell auch mal ausserhalb der "Krautrepublik" landen wollen. So gibt es bestimmt auch Flusipiloten in Alaska, irgendow in Südamerika oder sonst wo auf der Welt, die von dem öden Deutschland nichts wissen wollen. Wenn die Möglichkeit besteht, via www seine Produkte überall verkaufen zu können, warum sollte man nicht auch die dortige Nachfrage befriedigen?

Wir sind ja soooo schlecht dran, was deutsche Szenerien angeht ... :cry_s:

  • Upvote 9

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir sind ja soooo schlecht dran, was deutsche Szenerien angeht ... :cry_s:

Super - Thomas - 1+

Share this post


Link to post
Share on other sites

So gibt es bestimmt auch Flusipiloten in Alaska, irgendow in Südamerika oder sonst wo auf der Welt, die von dem öden Deutschland nichts wissen wollen.

Wir sind ja soooo schlecht dran, was deutsche Szenerien angeht ... :cry_s:

So schlecht sind wir auch nicht dran, schließlich haben wir GAP 2+3 für FSX und München sowie Paderborn und Frankfurt. Ich denke mal ich hab noch welche vergessen :D. Also ich finde das eigentlich viel, weil was für Airports sind den in Alaska umgesetzt worden? Oder in Südamerika? Sind mir fast keine bekannt aber ich kenne mich in der Szenarien Welt nicht so aus, dafür aber ein bisschen besser im Bereich der Flugzeuge. Also ich bin der Meinung wir sind noch recht gut dabei. Na gut, kein Vergleich gegeüber Nordamerika mit FlyTampa und so.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

es geht nicht unbedingt nur um die deutschen Flughäfen, wobei es auch wichtig ist, dass diese auf dem neuesten Stand sind, da wir nunmal in Deutschland leben, Aerosoft eine deutsche Firma ist und ein Großteil der Umsätze auch aus dem mitteleuropäischen Raum kommen, sondern um die Frage, muss es wirklich auch der 2. Flughafen von Paris sein und weiterer Klimbim (bereits weiter oben aufgezählt). Es gibt noch etliche sehr interessante Airports, die noch nicht entsprechend umgesetzt worden sind. FlyTampa macht sich nun zum Glück an den Athener Flughafen für FS9 und FSX (man höre und staune :blink: !).

Möglichkeiten wären z. Bsp.: Oslo(FS9), Kopenhagen, Moskau(UUDD+UUEE), St. Petersburg, Kiew, Rom (LIRF, die Version von ISD ist schon sehr veraltet), Prag, Dublin(sorry, Eiresim ist keine Option), Kairo, Amman, Damascus etc.

  • Upvote 2
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja warum dauert alles so lange? Erstens entwickelt das GAP Team die Airports und nicht Aerosoft. Ausserdem sind sie nur zu zweit bei GAP! Es muss für FS9 und FSX entwickelt werden . Sie haben noch ein Privat leben , hobbys ect. Und haben Jobs so wie wir. So ist dass halt. :blush:

Lg Chris

  • Upvote 5
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Yepp, Chris! +1

... und Amman und Damaskus?! Sorry, das meinst Du (Kulks2005) doch jetzt nich`ernst, oder? Was soll denn jetzt Aerosoft da "unten drüben" auch noch rumgurken? Das soll mal lieber jemand aus der Ecke machen. Dem würde es dann ja auch freistehen, über Aerosoft als Publisher zu gehen. Es kann doch keiner ernstlich glauben, dass bei den 2 genannten Plätzen ein "Fremder" VOLLEN Zugang oder gar eine Fotografiererlaubnis bekommen würde?! Nee, nee - nicht im nahen Osten... :blush:

Leute, Düsseldorf wird kommen. Frankfurt bekommt ein Update. Dresden kommt. Nürnberg kommt usw. Sind wir doch einfach mal zufrieden mit dem was wir haben, oder? Und das ist doch eigentlich `ne ganze Menge. Aber es ist ja an sich nichts neues, dass man in Deutschland auf hohem Niveau lamentiert. Ist wohl ein Stück unserer Mentalität, leider... ;)

  • Upvote 3
  • Downvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jaja,

hängt euch jetzt nur an den Kleinigkeiten auf, ist genauso schlimm wie "meckern" auf hohen Niveau! Es geht doch ums Prinzip. Ich weiß auch, dass die GAP nicht von Aerosoft entwickelt wird, vllt. lest ihr mal die Historie durch bevor hier nur irgendwie der Senf dazugegeben wird.

  • Upvote 2
  • Downvote 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...