We have at this moment problems with e-mails coming to us via Microsoft servers (Outlook, Hotmail, Live, etc). We are in contact with Microsoft to solve this issue.

Jump to content
Claudio Marc Gerber

Probleme mit allen aerosoft Flugplätzen beim Anfliegen !?

Recommended Posts

Hallo zusammen

Langsam aber sicher verzweifle ich an Euren Sceneryen ! Immer bei jedem Flug egal woher , wenn ich schwein habe kann ich noch gerade so knapp Landen , bevor die Fehler Meldung : kein Arbeitsplatz Speicher mehr ( Memory ) der Flugsimulator muss neu gestartet werden !?

So ein blödsinn , mit dem Memory Cleaner im Hintergrund der mir Anzeigt dass ich eben mal 48% Memory Leistung brauche . Und wirklich nur auf dem Notwendigsten fliege , wie z.B. ohne Flug / Strassen / Fluplatzfahrzeuge - Verkehr , keine real Wetter Daten , Default Wetter ...

Und trotzdem kommt immer wieder diese Meldung aber wircklich nur bei aerosoft Sceneryen ... schon komisch oder wass meint Ihr dazu ! ? ! ? ! ?

Die Sceneryen sind alle gekauft .

Danke für Eure mithilfe ... Gruss

Claudio

Mein PC hat unter anderem... :

Intel Pentium QuadCore Q6600 2,4GHz

Grafikkarte ATI Radeon 512MB DDR3

Memory 4GB DDR3

Windows XP Professional...

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mag ja sein, nur wenn es wirklich die Scenery alleine als Ursache wäre, dann müssten ja viiiiiieeeel mehr Leute das Problem reporten, ist aber irgendwie nicht so, oder? :blink:

Erste Frage mal, über welche FS reden wir den eigentlich? Sowas sollte man schon mitteilen, wenn man eine Antwort erwartet.

Ausserdem gibt es 1000 andere Addons, die teilweise auch global wirken, die hier einen Anteil haben könnnen. Ohne diese zu kennen, ist eine Aussage schwer.

Sicher sind die Scenerien nicht reine "Leichtgewichte", was den Speicher angeht, aber ich kenne viele andere Gründe für einen Speicherüberlauf, als die "final" angeflogene Scenery. Nur welche das sind, kann man ohne "Umfeldanalyse" kaum definieren. Dann gilt halt immer "den Letzten beißen die Hunde" :lol:

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und erstmal Danke

Dass sich wenigstens zwei Leute dafür interessieren , um mit mir zusammen das Problem efentuell lösen zu können ...

Also es handelt sich um den FSX Delux Acceleration und das windows ist eine 32er version XP Pro

Das Problem taucht meistens im Anflug auf den Andras Field , Frankfurt , Lissabon , Paderborn , Düsseldorf, Bremen

Mellorca , Leipzig und die German Airfields Nordlichter....auf .

Gruss aus Lugano

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Mach mal folgendes: Scenery-Ordner der "Nordlichter" öffnen und die Dateien Traffic_fw_EDHK_Cargo und Traffic_fw_EDHK Custom von .bgl nach .off umbenennen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

typisches 32bit System Problem, auf 64bit umsteigen und das Problem ist gelößt. Du kannst auch alles auf Minimal stellen das zögert die Out of Memory Meldung etwas heraus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Mach mal folgendes: Scenery-Ordner der "Nordlichter" öffnen und die Dateien Traffic_fw_EDHK_Cargo und Traffic_fw_EDHK Custom von .bgl nach .off umbenennen.

Danke werde ich ausprobieren ... !

Gruss aus Lugano

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

typisches 32bit System Problem, auf 64bit umsteigen und das Problem ist gelößt. Du kannst auch alles auf Minimal stellen das zögert die Out of Memory Meldung etwas heraus.

Danke für Deine Antwort .... bringt mir momentan nich so viel ... muss mit dem weiter fliegen wass ich momentan habe ....

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

das hier muesste helfen:

suche mal nach der datei BOOT.INI und oeffne diese (z.b. mit notepad). sie muesste sich im root verzeichnis befinden (C:\). wenn du sie nicht sehen kannst, dann musst du sicherstellen, dass auch versteckte und systemdateien angezeigt werden (anzeigeoptionen).

dann musst du etwas hinzufuegen in der zeile die anfaengt mit

multi(0)disk.........

und am ende dieser zeile fuegst du hinzu :

/3GB/Userva=2560

abspeichern und losfliegen!

hat bei mir damals alle out of mem fehler/abstuerze behoben.

ps: wenn du die datei nicht findest, ist hier ein anderer weg beschrieben, wie man sie bearbeitet: http://support.microsoft.com/kb/289022/de

Share this post


Link to post
Share on other sites

das hier muesste helfen:

suche mal nach der datei BOOT.INI und oeffne diese (z.b. mit notepad). sie muesste sich im root verzeichnis befinden (C:\). wenn du sie nicht sehen kannst, dann musst du sicherstellen, dass auch versteckte und systemdateien angezeigt werden (anzeigeoptionen).

dann musst du etwas hinzufuegen in der zeile die anfaengt mit

multi(0)disk.........

und am ende dieser zeile fuegst du hinzu :

/3GB/Userva=2560

abspeichern und losfliegen!

hat bei mir damals alle out of mem fehler/abstuerze behoben.

ps: wenn du die datei nicht findest, ist hier ein anderer weg beschrieben, wie man sie bearbeitet: http://support.micro...om/kb/289022/de

Ich Danke Dir .... werde dieses heute Nachmittag ausprobieren ...

Gruss aus Lugano

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das könnte eine sehr gefährliche Lösung sein, im schlimmsten Fall startet dein Windows dann nicht mehr.

  • Upvote 1
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das könnte eine sehr gefährliche Lösung sein, im schlimmsten Fall startet dein Windows dann nicht mehr.

Hallo "toxic",

Was meinst Du mit "könnte"?

Weißt Du's nicht, oder hast Du da spezielle Erfahrungen?

Wäre schön, wenn Du eventuelle negative Erfahrungen präzisieren könntest.

Meines Wissens ist der "Userva-tweak" für 32bit-systeme von den Programmierern des FSX empfohlen, seit langer Zeit bewährt, und ich habe bisher noch von keinerlei negativen Erfahrungen von FS-Benutzern gehört.

Dass er bei einigen anderen Programmen möglicherweise nicht angebracht ist, ist eine andere Sache.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das könnte eine sehr gefährliche Lösung sein, im schlimmsten Fall startet dein Windows dann nicht mehr.

Hi,

das wäre mir neu. Zumindest ist mir kein Fall bekannt wo dies passiert ist. Somit ist diese Lösung zuerst mal das beste was man Claudio anbieten kann.

Ganz klar ist ein Umstieg auf ein 64bit OS die beste Alternative. Aber da ein Update von 32bit auf 64bit nicht möglich ist, würde das eine komplette Neuinstallation (OS & FSX) nach sich ziehen. :blink:

Sowas macht man nun wirklich nur im äussersten Notfall.

Gruß Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur wird nach meiner Kenntnis die Änderung der Boot.ini alleine nichts bringen, solange die FS.exe nicht gepatched wird (zumindest beim FS9 war das so), addressiert sie immer noch nur einen 2GB Adressraum. Somit ist bei 48% Speicherauslastung (zumindest von das Tool die eingebauten 4GB statt die 3GB addressierbaren Speicher als Basis nimmt) eben für sie 100% erreicht.

Solange aber ein anderer Grund als eine Überlastung des Speicherbedarfes durch die Addons vorliegt, also zum Beispiel falsche Textureformate auf den AI Fliegern, Speicherleaks in Landclassbereich oder beim Flugzeug etc. wird jeder "Tweak" die Ursache des Problems nicht beheben, sondern vielleicht die Auswirkung verzögern.

Hier mal ein Thread, wo das seitenweise diskutiert wurde (ok in Englisch): http://www.forum.aerosoft.com/index.php?showtopic=19147

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Freunde,

den von Denis gegebenen Tipp habe ich ebenfalls umgesetzt. Danke, Denis!

Die Datei root.ini liess sich auf meinem Rechner nicht auftreiben, ich habe dann den von Denis benannten alternativ-link zu MS genutzt und hatte damit Erfolg.

Mit der Nutzung von Win7/64 bit hatte ich ebenfalls dicke Probleme (nur im FSX!!!), weil sich mein veraltetes Motherboard als untauglich erwies und mit blue screens um sich warf. :blush:

Obendrein war die Anzeige des verfügbaren memory dabei nicht einmal höher als die im XP!(32bit) Meinen Ärger darüber habe ich dadurch beseitigt, dass ich XP SP3 als zweites Betriebssystem wieder installierte und dort nun NUR FSX-Tralala laufen habe.

Dazu passt der Tipp von Denis als wäre er dafür geschaffen! :D

PS: gerade habe ich das posting von Oliver dazu gelesen und das leuchtet mir auch ein. Ich werde also patchen! Danke Oliver!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur wird nach meiner Kenntnis die Änderung der Boot.ini alleine nichts bringen, solange die FS.exe nicht gepatched wird (zumindest beim FS9 war das so), addressiert sie immer noch nur einen 2GB Adressraum.

Ich glaube mich zu erinnern, dass beim FSX die FS.exe nicht mehr gepatched werden muss.

Ich hatte bei meinem alten XP32-System den "Userva2560-Tweak" angewendet, und danach war's bei mir eigentlich vorbei mit den OOMs (die Traffic-Dateien in GAF2 - "Nordlichter" mal ausgenommen).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube mich zu erinnern, dass beim FSX die FS.exe nicht mehr gepatched werden muss.

Ich hatte bei meinem alten XP32-System den "Userva2560-Tweak" angewendet, und danach war's bei mir eigentlich vorbei mit den OOMs (die Traffic-Dateien in GAF2 - "Nordlichter" mal ausgenommen).

da hast du mehr oder weniger recht, Remark. genau genommen braucht man die fs.exe nicht zu patchen, sofern beim fsx das sp2 installiert ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

Also ich habe jetzt die BOOT.ini getiunt oder frisiert ...:D So wie es mir der eurowing gesagt hat ... und siehe da keine OOM in FSX mehr .

Doch nun ( erst einmal passiert bis jetzt ) hängt sich der ganze PC auf ...blokiert alles . Dies aber , könnte eventuell am Real Wetter liegen

oder gar am Squakwin .... muss es halt weiter Testen .

Doch...DANKE... trotzdem Euch allen für Eure Mithilfe ....

Tanti Saluti da Lugano

Claudio Marc G.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch nun ( erst einmal passiert bis jetzt ) hängt sich der ganze PC auf ...blokiert alles . Dies aber , könnte eventuell am Real Wetter liegen

oder gar am Squakwin .... muss es halt weiter Testen .

Genau das, was Toxic gemeint hat! wenn man nicht genau weiß, wie der Rechner sonst noch konfiguriert ist und welche Treiber Speicher benötigen, ist der Eingriff in die boot.ini eine gefährliche Lösung. Viel hilfreicher ist hier das Programm AlacrityPC mit dem sich Profile erstellen lassen, die vor dem Start des FSX alle nicht benötigten Treiber/Programme aus dem Speicher entfernen, diesen defragmentieren (FSX braucht manchmal Speicher "am Stück") und nach dem Beenden alles wiederherstellt. Hat bei mir zu XP Zeiten die OOMs um ca. 70% reduziert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

Also ich habe jetzt die BOOT.ini getiunt oder frisiert ...:D So wie es mir der eurowing gesagt hat ... und siehe da keine OOM in FSX mehr .

Doch nun ( erst einmal passiert bis jetzt ) hängt sich der ganze PC auf ...blokiert alles . Dies aber , könnte eventuell am Real Wetter liegen

oder gar am Squakwin .... muss es halt weiter Testen .

Doch...DANKE... trotzdem Euch allen für Eure Mithilfe ....

Tanti Saluti da Lugano

Claudio Marc G.

Das passiert wenn man in der boot.ini rumfuscht. Wie ich gesagt habe, im schlimmsten fall startet dein Rechner nicht mehr. Kann man in fast jedem Thread über dieses Thema lesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...