Jump to content

MAP München


Pedro61
 Share

Recommended Posts

Hallo Flusi Freunde,

eine Frage,ist der Termin für die Boxed jetzt für November nun fest oder wird er noch einmal verschoben auf das nächste Jahr?

Man kommt sich schon etwas verschaukelt vor,erst hieß es März dann Juli und jetzt sind wie bei November.

Gruß

Peter

  • Upvote 1
  • Downvote 2
Link to comment
Share on other sites

Naja, ich sag mal so.. Das ist nie ganz sicher,

da immerwieder was neues dazukommt oder was abgeändert werden muss,

sind ja für die FS9 Version auch schon wieder neue Updates raus.

Aber ich glaube nicht, dass die nächstes Jahr raus kommt, dürfte normal garnicht sein.

Gruß;)

Link to comment
Share on other sites

Ehrlich gesagt...es ist zum kotzen, diese ewige Terminverschieberei. Aber Neu ist das ja nun wirklich nicht. Wenn ich in meinem Job so zuverlässig wäre wie hier Release-Termine angekündigt und verschoben werden, dann würde ich schon längst Hartz-IV beziehen.

Sorry, harte Worte, ist aber so. Wann lernen diese Leute endlich, keine Termine merh zu nennen, wenn man diese nicht garantiert einhalten kann.

  • Upvote 2
  • Downvote 4
Link to comment
Share on other sites

  • Developer

Ehrlich gesagt...es ist zum kotzen, diese ewige Terminverschieberei. Aber Neu ist das ja nun wirklich nicht. Wenn ich in meinem Job so zuverlässig wäre wie hier Release-Termine angekündigt und verschoben werden, dann würde ich schon längst Hartz-IV beziehen.

Sorry, harte Worte, ist aber so. Wann lernen diese Leute endlich, keine Termine merh zu nennen, wenn man diese nicht garantiert einhalten kann.

Termine werden genannt, weil ständig Leute danach fragen, bis man ein Loch im Bauch hat. Sie werden aber immer ohne Gewähr genannt und es gibt überhaupt keinen Grund dermaßen ausfallen zu werden. Würde ich mich im Geschäftleben so aufführen, wäre Hartz IV das geringste Übel.

  • Upvote 3
  • Downvote 1
Link to comment
Share on other sites

Termine werden genannt, weil ständig Leute danach fragen, bis man ein Loch im Bauch hat.

Hmm, ja und? Dann sollen sie es machen wie PMDG, die sagen z.B. nur ca. Ende 2010. Sowas finde ich als Strategie besser. Aber was ich in einem anderen deutschen Thema gelesen habe, der bezüglich eines Fehlkaufes von der München-Szenerie entstanden ist, ist das dort ein Aerosoft-Angehöriger eine Veröffentlichung von München X Mitte November erwartet.

Link to comment
Share on other sites

Hmm, ja und? Dann sollen sie es machen wie PMDG, die sagen z.B. nur ca. Ende 2010. Sowas finde ich als Strategie besser. Aber was ich in einem anderen deutschen Thema gelesen habe, der bezüglich eines Fehlkaufes von der München-Szenerie entstanden ist, ist das dort ein Aerosoft-Angehöriger eine Veröffentlichung von München X Mitte November erwartet.

ich finde es witzig, dass die leute sich immer auf pmdg beziehen. Da schauen wir uns doch mal ein Werbevideo vom frühjahr an, welches auf der homepage von pmdg immer zu sehen ist. dort sagte pmdg: die 737 erscheint "mid 2010" gefolgt von der 777 "end2010 beginning 2011". eine sehr grobe planung wie man sieht. Preisfrage: ist die aussage noch zutreffend? Nein. Interessanterweise aus den gleichen Gründen wie bei Aerosoft. Entwicklungsprozesse dauern in einigen Stadien oft länger als geplant. Gerade das Testen und beseitigen von Kinderkrankheiten dauert oft länger als geplant. Und so kommt schnell eines zum anderen und man hält seinen angestrebten Termin nicht ein. Kunden, die sich darüber ernsthaft aufregen widersprechen sich doch selbst. Wir alle wollen doch immer Produkte, die fehlerfrei funktionieren, am besten alles können und dazu noch nichts kosten. Das sind alles Stellschraunen an denen man drehen kann. Was wäre einem denn lieber? Ein fester Termin, dafür nur die Hälfte der Features? Oder ein fester Termin, dafür stürzt das Ding dann alle 10 Minuten ab, oder sieht bescheiden aus? Oder nehmen wir in Kauf, dass die Entwickler bei ihren Planungen immer nur von Schätzungen ausgehen können, und sich diese natürlich innerhalb von Wochen und Tagen ändern können.

Darüber hinaus verstehe ich nicht, warum Menschen beleidigend sein müssen. Sorry, aber harte Worte sind an dieser Stelle auch sinnfrei. Oder glaubt jemand daran, das Aerosoft oder die Entwickler hinter München selbst Lust haben, die Termine ständig zu verschieben. Ich hätte den Airport am liebsten auch schon auf meiner Platte und nicht immernoch im Schaufenster. Aber es ist nicht so und die Gründe dafür sind begründbar und nachvollziehbar. Und dabei sollte man es dann auch belassen. Im übrigen sind Verzögerungen bei Softwareprojekten in allen Themenbereichen normal. Wie lange mussten die Leute auf Grand Turismo 5 warten? Das Spiel lag in den Entwicklungsplänen soweit zurück, dass man einen Prologue mit eingeschränkten Features veröffentlicht hat. Und das sicher auch nicht, weil die Entwickler das mal so geplant hatten.

Link to comment
Share on other sites

  • Developer

Beziehst du dich damit auf mich?

Ich glaube, er meinte den Bigfoot und da hat er vollkommen recht, unverschämte und völlig unnötige Wortwahl.

Wir (zumindest GAP, Simwings und ich) werden nach Möglichkeit keinerlei Releasedaten mehr rausgeben, solange das Projekt nicht soweit fortgeschritten ist, dass der Termin mit 95% Wahrscheinlichkeit auch einhaltbar ist.

Es wird lediglich noch ggf. gesagt woran gearbeitet wird und mal hier und da ein Zwischenstand gezeigt, mehr nicht.

Da in der Regel immer einzelne Personen an den Projekten arbeiten, kann es neben den technischen Verzögerungen auch ganz einfach Situationen geben, wo so ein Projekt mal liegen bleibt, Krankheit oder andere berufliche Verpflichtungen. Da sich im Flusibereich die Deckungbeiträge (also das was man am Ende übrig hat für seine Arbeit) aus verschiedenen Gründen eher rückläufig sind, kann es zukünfig auch passieren, dass die Zeit für solche Projekte noch weniger wird und sich diese dadurch noch mehr in die Länge ziehen.

Also sind wie froh, wenn der Output noch so hoch bleibt, wie er eigentlich derzeit noch ist.

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Was mich an dieser ewig gleichen Diskussion nervt, ist der Irrglaube die Designer leben vom Flusi. Die Leute von German Airports, Wimwings, AES und wie sie alle heißen, verdienen ihr Geld wie du und ich. Sie haben nämlich eine ganz normale Arbeit, die oft gar nichts mit der Fliegerei zu tun hat. Das heißt, daß ein Hirsch zum Beispiel von jetzt auf gleich den Münchener Airport einfach einstellen kann. Er wird dann nicht von Hartz vier leben müssen. Er erstellt diesen Airport in seiner Freizeit. Und diese Zeit fehlt für die Familie. Also es gibt genügend Gründe, warum ein Projekt eine Zeit pausiert.

Ich würde mir wünschen, daß in Zukunft mit diesem Wissen im Hintergrund hier Texte verfaßt werden. Mit Polemik oder ständigen Nachfragen geht's auch nicht schneller. Niemand ist hier verpflichtet etwas für den Flusi zu erstellen. Wenn doch, dann darf auch eine gewisse "Aufwandsentschädigung" fließen. Daß das meiste Geld bei Aerosoft hängen bleibt, liegt in der Natur der Sache. Ein Unternehmen, daß keinen Gewinn erzielt, wird nicht sehr lange am Markt aktiv sein können.

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...