Recently we have seen a lot of codes used to unlock our products being offered for discounted prices. Almost all of them are bought using stolen credit cards. These codes will all be blocked by our systems and you will have to try to get your money back from the seller, we are unable to assist in these matters. Do be very careful when you see a deal that is almost too good to be true, it probably is too good to be true.

Jump to content
Kristian757

Mega Airport München FS9 - Bug Reports

Recommended Posts

Heut lohnt sich EDDM anzufliegen!

METAR EDDM: Issued on the 24th at 17:50 UTC

wind 260 degrees, 19 gusting to 31 knots

visibility 4500 metres

heavy THUNDERSTORMS, rain, hail

few clouds at 1000 feet

broken cloud at 2000 feet (cumulonimbus)

broken cloud at 5000 feet

temperature 14, dew point 12 (degrees C)

QNH = 1002 mb

becoming THUNDERSTORMS, rain

Lg Chris

Share this post


Link to post

Für das "Crash-Problem" an den Übergängen, bitte zunächst mal die Crash-Detection im FS Menü deaktivieren. Einige Flieger sind da etwas empfindlich, wir check nochmal, ob man die Plattform (ist nötig, damit die Flieger über die Brücken kommen) etwas anders anlegen kann, damit der Effect bei allen Fliegern unterdrückt wird.

Das kann ich bestätigen, zwar nicht aus der blitzeblanken neuen EDDM-Umsetzung, die ja wirklich absolut gierig macht (ich warte noch aus Budgetgründen, alles auf einmal geht halt nicht *g*), aber als ich France2 zum ersten Mal beflogen habe, staunte ich nicht schlecht.

Habe auch diverse Foren gewälzt und mich gefragt, warum ich auf dem Weg von LFPG Z04 zu einer der Süd-Runways andauernd mit dem Frontgear im Boden versinke. Und das ist mir nicht nur mit meiner CLS 330 passiert, auch die Posky 742 zeigte sich da eher zickig, wenn ichs richtig erinnere.

Habe das Problem temporär gelöst indem ich mal im www Seiten gesucht habe, die mit den echten CDG Taxiways zu tun haben. Gefunden habe ich, dass der gesamte Charles de Gaulle anscheinend eher auf HighSpeed-Taxiing ausgelegt ist.

Daraufhin habe ich prompt die Autobahnbrücken die auf CDG auch zahlreich sind, tatsächlich mal mit 25 anstatt mit zivilen 15 knots "beflogen" (sofern es der Anlauf erlaubt), und was soll ich sagen, im ersten Anlauf keine Abstürze mehr kurz vor den Brücken, weder mit AF-742, noch mit meiner 330.

Aber ich bin bestimmt bald wieder auf CDG, dann berichte ich wieder. :)

Share this post


Link to post

Hi also großes lob München ist super geworden:)

aber habt ihr auch die Probleme

http://img651.imageshack.us/gal.php?g=mnchenbridge.png

LG.Julian

Herzlich Willkommen neues Forum! Ich glaub, nicht Problem mit Munich X Scenery! Prüf mal an, Munich X & Munich X LC deaktiven! (Einfach zuerst FS2004 Szeneriebibliothek deaktiven, dann neue Start FS2004), dann prüf mal Airport Munich! Ob auch Loch Boden!

Sebastian

Share this post


Link to post

Hi also großes lob München ist super geworden:)

aber habt ihr auch die Probleme

LG.Julian

Das Loch ist normal, allerdings passt da was nicht in der FS9.CFG:

- Check, ob dort TERRAIN_MAX_VERTEX_LEVEL=19 oder =21 steht

- Deinstalliere die Scenery dann

- Installiere sie wieder, der Installer sollte dann das eingestellte Level erkennen.

Share this post


Link to post

Heute morgen ist ja einiges los hier... niemand in der Luft? sone schande *ggg*

Also, das Problem das ich grade bei imageshack gesehen habe, du nennst es sogar munichloch, ich habe eine vage Vermutung. Wenn Du fs global benutzt gibt es teilweise solche "Loch"- aber auch "Gipfel"-Erscheinungen, dh, dem Airport wird einfach durch ein Microsoft-fremdes mesh eine komplett andere Umgebungshöhe zugewiesen.

Ergo: irgendwo findest du in deinem heli dann ein Loch, ich habe aber auch schon Leute gesehen, die standen irgendwo auf ihrem angestammten Norwegenfjord-airport plötzlich in ungekannter Höhe. Ob das wirklich dein Problem ist und wie man es grad lösen sollte weiß ich leider nicht, ich benutze fs global nicht, evtl kann dir jemand anderes mehr dazu sagen.

Share this post


Link to post

Hi Oliver da steht

TERRAIN_MAX_VERTEX_LEVEL=19

und das ober habe ich nicht genau verstanden soll ich nochmal deinstallieren und dann neu auf 21 stellen oder wie

war das gemient.:blink:

LG:Julian

Share this post


Link to post

Heute morgen ist ja einiges los hier... niemand in der Luft? sone schande *ggg*

Also, das Problem das ich grade bei imageshack gesehen habe, du nennst es sogar munichloch, ich habe eine vage Vermutung. Wenn Du fs global benutzt gibt es teilweise solche "Loch"- aber auch "Gipfel"-Erscheinungen, dh, dem Airport wird einfach durch ein Microsoft-fremdes mesh eine komplett andere Umgebungshöhe zugewiesen.

Ergo: irgendwo findest du in deinem heli dann ein Loch, ich habe aber auch schon Leute gesehen, die standen irgendwo auf ihrem angestammten Norwegenfjord-airport plötzlich in ungekannter Höhe. Ob das wirklich dein Problem ist und wie man es grad lösen sollte weiß ich leider nicht, ich benutze fs global nicht, evtl kann dir jemand anderes mehr dazu sagen.

Nein, die Löcher müssen sein, damit die Unterführungen möglich sind. Nur dürfen da keine Gebäude "reinfallen". Wer den orginalen Installer verwendet und dieser beim Installieren das richtige Vertexlevel erkennt (also 19 oder 21), was auch immer eingestellt ist, sollten damit keine Probleme haben.

SLEWEN kann man in dem Bereich nicht, da man dort natürlich "reinfliegen" kann. Rollt man allerdings normal über die Brücken, passiert das nicht.

Share this post


Link to post

Hi Oliver da steht

TERRAIN_MAX_VERTEX_LEVEL=19

und das ober habe ich nicht genau verstanden soll ich nochmal deinstallieren und dann neu auf 21 stellen oder wie

war das gemient.:blink:

LG:Julian

Zur Sicherheit deinstalliere die Scenery nochmal und achte bei der Neuinstallation darauf, dass der Installer auch das Vertexlevel = 19 erkennt.

Es gibt offensichtlich noch andere Einflüsse, die selbst bei korrekt Vertexlevel auf einigen PC's dazu führen, das die "Loch-Aera" etwas anders positioniert ist, sodas Gebäude am Rand dann reinfallen. Das wird aber mit dem Fix Anfang der Woche dann auch behoben sein.

Nur ist immer wichtig, dass die Installation zum Level passt.

Share this post


Link to post

TERRAIN_MAX_VERTEX_LEVEL=19, ja ist geprüft und gefunden worden, was man nicht alles beachtet. *g*

Dann scheint es auf cdg tatsächlich an meinem taxi speed oder an meiner 330 zu liegen, das kennt man ja "Minimalgeschwindigkeit 80 km/h", ich meine auf deutschen Autobahnen existiert sowas... ist schon erstaunlich, der Realitätsgrad, der immer öfter im Simulator anliegt. Bin mir allerdings nicht sicher ob die in Paris tatsächlich Schilder aufstellen, die besagen "bitte berollen sie diese Brücke mit min. 20 knots" (das Ganze dann natürlich auf Französisch), Hauptsache es hilft. :)

Share this post


Link to post

Hi,

ertmal danke für den neuen EDDM. Gegenüber der alten GAP-Version habe ich

trotz mehr AI-Traffic eine deutliche Framesteigerung!

Aber endlich zur Sache:

Ich habe da ein anderes Problem:

Rund um EDDM sind ALLE bodentexturen UNSCHARF.

Alle Texturen von EDDM werden allerdings gestochen scharf dargestellt!

Sowas gab es schon mal (damals) in Düsseldorf. Da wurde auch beim Anflug

alles plötzlich unscharf. Die alte EDDM GAP1 wurde erkannt und automatisch deaktiviert.

AES funktioniert auch nach Bezahlen der Landegebühren in Form von 2 Punkten.

Neben dem EDDM ist noch in der Gegend installiert:

die alten "Scenery Germany 1 - 4" und natürlich die ATP, sowie LOWS2006.

Ach ja, und die deutschen Flüsse. Aber vor EDDM(X) war das bislang kein Problem.

Ich bitte um Möglichkeiten zur Ursachen-, Fehlersuche.

Alti

Share this post


Link to post

Hallo liebe Flusi-Freunde,

erst einmal ein großes Kompliment und ein dickes Dankeschön an Thomas Hirsch und alle Beteiligten für diese super tolle Szenerie von EDDM.

Ein Problem habe ich jedoch. Ich weiß nicht, ob es andere von Euch auch schon feststellen mussten:

Ich öffne den FS, stelle mich - egal mit welchem Flieger - auf irgendein Gate. Dann beende ich den "Flug" und schließe den FS. Nun blinkt zwei Mal die "Eieruhr" und dann erscheint dieser verhasste Kasten von Microsoft, in dem steht: "Microsoft Flight Simulator 9.0 hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden. ..... an Microsoft senden?" Ihr kennt sicher diesen Kasten. Dieser erscheint allerdings nach dem Schließen des FS. Während ich auf dem Flughafen bin, konnte ich noch keinen Absturz feststellen, wobei ich mich bisher auch noch nicht so richtig lange an einem Stück auf diesem aufgehalten habe. Unter >App.Name< steht "fs9.exe" und unter >mod Name< "util.dll". Dann kann man natürlich noch den Bericht anzeigen lassen. Aber das, was da drin steht, sagt mir natürlich nichts. Ich habe nun nochmal alle Dateien aus der alten EDDM-Szenerie von Hand gelöscht. Habe dann die neue nochmal deinstalliert und wieder neu installiert. Ich habe auch mal aus einer Datensicherung die erwähnte "util.dll" neu reingepackt. Schließlich hatte ich mal die GAP1-Szenerie deaktiviert, später dann wieder aktiviert. Aber immer nach dem Beenden des Flusi erscheint diese Meldung. Wobei, auch nicht immer. Ich habe das Spiel eben 10 x gemacht und etwa 2 x erschien der Kasten nicht. Vor der Installation von EDDM hatte ich das Problem nicht. Und es taucht auch nicht auf, wenn ich mich in gleicher Weise auf andere Flughäfen stelle und danach den Flusi schließe. Scheint also ein spezielles Problem des neuen EDDM in Verbindung mit meinem FS zu sein. Hat jemand von Euch eine Idee, was man hier machen kann?

Eigentlich würde es mich nicht stören, wenn der sich nach dem Beenden aufhängt. Aber irgendwas scheint ja hier nicht rund zu laufen. In den letzten zig Monaten lief mein Flusi super stabil, ohne jedweden Absturz oder eine Fehlermeldung. Und das würde ich halt auch gern so belassen.

Danke und beste Grüße

TOM

PS: Ich bin nachher mal für einige Stunden weg; kann also Rückfragen eventuell nicht sofort beantworten, Entschuldigung.

Share this post


Link to post

Das kann ich tatsächlich bestätigen, wobei ich dem Ganzen keine wirklich Beachtung geschenkt habe, da es ja nun wirklich nur beim gewollten Beenden des FS passiert!

Share this post


Link to post

Hallo,

immer wenn ich bei Nacht mit einem Flieger in EDDM am Terminal stehe erscheint nach kurzer Zeit die Meldung FE.dll Error + Crash to desktop. Könnte das an der FS9.cfg liegen?

EDDM

Share this post


Link to post

Eine frage wird die kursabweichung gefixt? Danke!

Lg Chris

Wie?

Die bassiert ja wohl auf der veränderten Mag Var Abweichung. Die True Heading können wir ja nicht ändern, man kann den Airport ja nicht einfach drehen.

Wenn's nur die Änderung des MagVar Wertes im Afcad ist, sollte es kein Problem sein, nur glaube ich das nicht.

Die MagVar des FS9 bassiert ja wohl auf Werten von vor 7 Jahren, keine Ahnung ob man das via BGL ändern kann

Share this post


Link to post

Das habe ich mir schon gedacht ! War nur eine frage .Einen crad° hin oder her , den schenken wir hin ;) ! Beim FSX standart airport stimmt er ja .

Lg Chris

Share this post


Link to post

Die MagVar des FS9 bassiert ja wohl auf Werten von vor 7 Jahren, keine Ahnung ob man das via BGL ändern kann

Her gibts aktuelle Cycles im FS9-Format (aktualisiert auch VOR-Frequenzen usw.) und seit einiger Zeit auch aktuelle Magvar-BGLs:

http://hsors.pagespe...fr/navaids.html

http://hsors.pagespe...r/navaids2.html

Den Fix benutze ich schon eine ganze Weile und mir sind keine Abweichung mit dem MAM aufgefallen.

  • Upvote 3

Share this post


Link to post

Her gibts aktuelle Cycles im FS9-Format (aktualisiert auch VOR-Frequenzen usw.) und seit einiger Zeit auch aktuelle Magvar-BGLs:

http://hsors.pagespe...fr/navaids.html

http://hsors.pagespe...r/navaids2.html

Den Fix benutze ich schon eine ganze Weile und mir sind keine Abweichung mit dem MAM aufgefallen.

Danke für den Prima Hinweis. Hab ich schon lange gesucht nach sowas. Prima.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post

Hallo nochmal an alle, hallo Nicolas (Delta 777),

ich bin ja froh, dass es nicht nur ein spezielles Problem in meinem Flusi zu sein scheint, wenn Du (Nicolas) dieses auch schon festgestellt hast. Es scheint mithin, vielleicht nicht bei jedem, aber doch bei einigen zu bestehen. Hat noch jemand diese von mir oben beschriebene Absturz-Meldung beim Beeenden des FS bemerkt? Und wenn ja, noch ´ne wichtige Frage: Ich habe noch keine Zeit gehabt, einen Flug von oder nach EDDM zu machen. Kommt es während eines Fluges auch zu dieser Meldung bzw. einem Absturz des FS oder läuft der wunderbar bis zum Schluss durch und nur nach dem Beenden des Programms meckert er. Dann könnte ich natürlich damit leben. Anderenfalls wäre es schlecht, da es ja fast nichts ärgerlicheres gibt, als wenn man nach einem 3-Stunden-Flug und kurz vor dem "Finale" plötzlich auf dem Desktop sitzt. Weiß also noch jemand was?

Viele Grüße

TOM

Share this post


Link to post

Das "Util.dll" Fehler beim Beenden ist hinreichend bekannt. Das passiert immer dann, wenn zwei sogenannte Plattformen-Befehle in einer Region zusammenkommen.

Der MUC X Airport hat genau eine, die braucht er für die Überbrückung der Unterführung. Soweit auch kein Problem.

Wer nun andere Scenerien installiert hat, die auch Plattformen in der Gegend haben (die WM Statien sind immer ein erster Verdächtiger) oder irgendwelche Heli-Sceneries die Landeplätze darstellen, dann kann es sein, dass diese auch im direkten Umfeld von MUC ein Plattformbefehl nutzen und schon hat man diese Absturzmeldung in der Util.dll beim Beenden des FS.

Von Seiten der MUC Scenery kann man nur drauf achten (das wurde getan), das hier nur eine Plattform genutzt wird. Ohne Plattform keine Unterführungen. Also eine braucht man hier.

Die genauen Umstände, also wie nah dürfen die Plattformen liegen, dass der Fehler nicht auftritt etc, sind leider mir derzeit nicht bekannt.

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...