Jump to content
FLYING BROTHER NO.1

´´Schwerwiegender Fehler´´ FSX Problem

Recommended Posts

Hallo,

könnt ihr mir bitte helfen? (ich bin am verzweifeln)

Habe vor einer Woche aus Versehen die Default Cessna Grand Caravan vom Computer gelöscht.

Jetzt bräuchte ich sie wieder und habe mir gedacht, ich lege einfach die FSX-DVD ein und drücke dann den Icon ´´Reparieren´´!

Das habe ich gemacht und jetzt habe ich das Problem, wenn ich den FSX starten möchte, dass das kommt:

Microsoft Flight Simulator X funktioniert nicht mehr

Das Programm wird aufgrund eines Problems nicht richtig ausgeführt. Das Programm wird geschlossen und Sie werden benachrichtigt, wenn eine Lösung verfügbar ist.

´´Programm schließen´´

Ich habe da schon alles probiert, aber nichts hilft!

Wenn ich dann in den Problemverlauf gehe steht folgender Eintrag: (Übrigens, unter FSX sind 178 Probleme im Verlauf!!!!!!)

Problemsignatur

Problemereignisame: APPCRASH

Anwendungsname: fsx.exe

Anwendungsversion: 10.0.61637.0

Anwendungszeitstempel: 46fadb14

Fehlermodulname: simprop.dll

Fehlermodulversion: 10.0.61637.0

Fehlermodulzeitstempel: 46fadb59

Ausnahmecode: c0000005

Ausnahmeoffset: 00006da7

Betriebsystemversion: 6.0.6001.2.1.0.768.3

Gebietsschema-ID: 1031

Weitere Informationen über das Problem

LCID: 1031

Bucket-ID: 539040964

Bitte Bitte bitte bitte bitte könnt ihr mir helfen und mir sagen, wie ich das, oder ob ich das wieder hinbekomme (möglichst ohne den fsx WIEDER neu aufsetzten zu müssen)...

Bitte und danke schon mal im Voraus.....

glg lukas

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lukas,

wie hast Du die Default Cessna Grand Caravan vom Computer gelöscht?

Wenn Du die Dateien im Explorer gelöscht hast, müssten sie eigentlich

noch im Papierkorb sein. Wenn dem so ist, kannst Du mit "Wiederherstellen"

die Löschung wieder rückgängig machen

vielleicht klapps.

Gruß

Raymond

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche FS-Version hast Du installiert? Bei Acceleration musst Du wenn ich das recht weiß auch dieses reparieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte auch schon mal die "reparieren"-Funktion benutzt.

Ergebnis=Neuinstallation.

So wie ich das sehe,geht das nur bei einem "nackten" FSX ohne Addons.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Reparatur-Funktion klappt auch bei einem FSX, der mit Addons überladen ist. Einzig die Paints für die Standard-Flugzeuge sowie weitere Änderungen in den aircraft.cfg (ReduxLights etc.) müssen nachgeholt werden, wenn man die aircraft.cfg der Defaults nicht vorher gesichert hat.

Vor einer Neuinstallation würde ich mal nachsehen, ob das Logbuch nicht vielleicht fehlerhaft ist. An anderer Stelle hatte ich hierzu mal einen kleinen Sticker gemacht:

Problem:

Der FSX bleibt beim Start "hängen", der Taskmanager meldet "keine Rückmeldung", beim Programmabbruch wird der Fehler "AppHangB1" ausgegeben.

oder

Im Logbuch des FSX werden ab einem bestimmten Datum keine weiteren Flüge mehr eingetragen, es bleibt gewissermaßen auf dem alten Stand, obwohl man weiter fleißig unterwegs ist.

Ursache:

Die Datei Logbook.bin im Verzeichnis ...\Eigene Dateien\Flight Simulator X Dateien\... ist korrupt. Dies kann z.B. beim Editieren der Datei im FSX selber pssiert sein.

Lösung:

1. Datei Logbook.bin löschen, bzw. umbenennen, der FSX wird dann beim nächsten Start eine neue, leere Logbook.bin anlegen.

2. Reparatur der Datei durch "FSX Logbook Recovery" von Daniel van Os, die man z.B. hier herunterladen kann. Einfach die Datei FSXLog.exe in das Verzeichnis kopieren, in dem die defekte Logbook.bin liegt , dann durch Doppelklick starten. Anschließend 1. Bckup, 2. Analyse und 3. Recover anklicken, und schon ist das Logbuch wieder zu benutzen, schon startet der FSX wieder, man hat keine Einträge verloren.

Im Fall von Problem 2 sind plötzlich auch all die Flüge wieder im Logbuch zu finden, die man in der Zwischenzeit, in der das Logbuch scheinbar nicht funktionierte, unternommen hat.

fsxlog.gif

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du MUßT das Acc-Pack mit drüberziehen(reparieren),sonst haste diese "Abstürze"!!

p.s.ich hab auch die Erfahrung machen müßen!

m.f.G.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein ähnliches Problem hatte ich auch! Durch das "reparieren", war die gesamte Welt überflutet (Noha lässt grüßen). Spater ließ der FSX sich auch nicht mehr Starten...

Ich deinstallierte also das Acceleration pack und den FsX. darauffolgend Installlierte ich alles neu (viel Arbeit).

Der Neuinstallierte FSX hatte zwar noch alle Add-on flugzeuge Drauf,...jedoch war Überall die Standart Scenerie vorzufinden (seltsamerweise War eine Veränderte AFCAD file noch vorhanden)

Ich suche Frankfurt noch immer und bis jetzt habe ich Madrid auch noch nicht wieder Istalliert....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zumindest von meiner Seite war da Lachen auch nicht auf Dich bezogen sondern auf den vermeintlichen "Noha". Wenn schon Wortwitz, dann richtig.

Aber eigentlich wollen wir hier ja lieber ein FSX-Problem lösen... :excl:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir hatte es damals gereicht,NUR die Reparatur des FSX und Acc-Packs vorzunehmen!Wenn diese Meldung "Acc-Pack sei noch regisrtiert"kommt,ist meist in der Registry noch irgendeine Datei vorhanden,die nicht mit deinstalliert wurde.

Ist mir mit der Piper Cheyenne(aerosoft/flight1)passiert.Ich hatte sie deinstalliert und trotzdem kam die Meldung,sie sei schon installiert. :blink:

m.f.G. und sry für den Smily,das war so ein schöner "Situationswitz".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wollte nur noch klarstellen, dass ich es nicht bösartig gemeint hatte.

Lachen ist die Medizin in schlimmmen zeiten ...(ohne :( FS :( ich kenne dises Problem)

Viel glück das du ihn zum laufen bringst

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...