Aerosoft official retail partner for Microsoft Flight Simulator !! 
Click here for more information

Jump to content
Sign in to follow this  
Tommy

Pmdg 747-400x

Recommended Posts

Tach erst mal. :blink: Bin total neu hier im Forum. Habe da mehere Probleme mit meiner PMDG 747 Boxversion. <_< Vielleicht kann ja von Euch mir einer helfen?

1. Bei mir geht keine Cargotür zu öffnen. Weder die Nase noch die Seitentüren. :angry:

Ich habe unter Menüpunkt Cargo die Tasten zugeordnet. Nichts. Das einzige was geht ist die Eingangstür vorne links, hinten links, die Beladestütze hinten sowie die Treppe zur vorderen Eingangstür.

2. Die Bühnen zum beladen werden auch nicht angezeigt. :huh:

3. Mein Erstflug ( Snohomish CO nach Halifax ) hat fast geklappt. Leider mußte ich die hälfte der Strecke im Autopilot immer HDG neu einstellen, da plötzlich das FMC nur noch meine eingegebene Route auf der Karte angezeigt aber nicht mehr verfolgt hat. Kann mir mal jemand erklären wie das mit LNAV und VNAV eingestellt wird? Hab mir schon nenn Wolf gelesen aber noch nicht geschnallt. :blink: Bin aber trotzdem angekommen. :rolleyes: Nur bei der Landung hats nicht gereicht. Zu viel Sprit ( Gewicht ) im Tank und zu wenig AUTOBREAK. :lol: Da reicht keine Bahn...

4. Komme aus Nienburg/Weser, das liegt zwischen Bremen und Hannover. Fahre am 25.10.08 wieder nach Padaborn zur Flusimesse. Vielleicht fährt jemand mit? Könnt Euch ja mal melden.

Und nun schön antworten und mir auf die Sprünge ä Flügel helfen.

Gruß tltommes

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi and Welcome :rolleyes:

zu1. Ich weiß nicht wie das beim FSX ist aber PMDG hat ein eigenes Menü zum definieren der Tasten.

So wie sich das anhört hast du es ja so gemacht, also kann ich dir da nicht weiter helfen :(

zu3. Vielleicht bist du an einem Wegpunkt vorbei geflogen und das FMC hatte ihn somit noch drin.

Die Maschiene fliegt in dem Fall einen Turn um den Wegpunkt zu erreichen. Du kannst unter LEGS die Waypoint löschen dann fliegt er zum nächsten im Flugplan

Maybe it helps ;)

So und jetzt Holland-Russland :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
4. Komme aus Nienburg/Weser, das liegt zwischen Bremen und Hannover. Fahre am 25.10.08 wieder nach Padaborn zur Flusimesse. Vielleicht fährt jemand mit? Könnt Euch ja mal melden.

Das wird sich bestimmt Einrichten lassen komme aus Achim bei Bremen und werde wenn nix dazwischen kommt mit noch einem Kumpel zur Flusikonference Fahren. Aber bis dahin Fliest noch ne Menge Wasser die Weser runter. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jan,

danke für den Tipp mit den LEGS. Werde es mal ausprobieren. Plane gerade Halifax to Luxembourg :unsure: .

Das mit den Cargo doors bleibt ein Problem. Geht nicht. :( Hab auch schon neu installiert, aber nix. :angry:

Hallo Thorsten,

dann kann mann ja nochmals in Verbindung treten wegen Flusimesse im Oktober.( Gut in UDSSR angekommen? ;) )

Hab da noch ne dumme Frage!

Warum wurde mir im Navigsationsdisplay "TCAS OFF" angezeigt? Und wie kann ich das ändern? Hatte alles ja nach Handbuch versucht einzustellen.

PS.: brauch noch mehr Antworten auf meine Fragen...

Tschau Tommy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Jan,

danke für den Tipp mit den LEGS. Werde es mal ausprobieren. Plane gerade Halifax to Luxembourg :unsure: .

Das mit den Cargo doors bleibt ein Problem. Geht nicht. :( Hab auch schon neu installiert, aber nix. :angry:

Hallo Thorsten,

dann kann mann ja nochmals in Verbindung treten wegen Flusimesse im Oktober.( Gut in UDSSR angekommen? ;) )

Hab da noch ne dumme Frage!

Warum wurde mir im Navigsationsdisplay "TCAS OFF" angezeigt? Und wie kann ich das ändern? Hatte alles ja nach Handbuch versucht einzustellen.

PS.: brauch noch mehr Antworten auf meine Fragen...

Tschau Tommy

Hallo Tommy,

damit die Information "TCAS OFF" verschwindet, muss das TCAS vor dem take off erst mal eingeschaltet werden. Man macht das auf dem COM-Panel indem man auf dem Transponder-Panel den linken Drehknopf auf TA oder TA/RA stellt. (Der Transponder ist auf dem Com-Panel rechts in der Mitte).

Bin gerade unterwegs und kann dir zu den anderen Problemen erst ab Mitte nächster Woche was sagen.

Gruß Walter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soviel ich weiß werden die Cargotore bei der PAX und der C-Version gesondert konfiguriert. Du hast wahrscheinlich die PAX-Türen zugeordnet und nicht den Frachter. Probier mal die Kombination ctrl-c.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann mir mal jemand erklären wie das mit LNAV und VNAV eingestellt wird? Hab mir schon nenn Wolf gelesen aber noch nicht geschnallt. :blink: Bin aber trotzdem angekommen. :rolleyes: Nur bei der Landung hats nicht gereicht. Zu viel Sprit ( Gewicht ) im Tank und zu wenig AUTOBREAK. :lol: Da reicht keine Bahn...

Hallo Tommy,

wie versprochen melde ich mich hier zu deiner Frage.

Die Erklärungen im Aerosoft FMC-Handbuch sind eigentlich gut und wenn man danach handelt, funktionert der Flug. Ich gebe Dir hier nur mal eine zusätzliche Hilfe betreffend deiner Frage zu LNAV und VNAV auf die das Buch nicht so detailiert eingeht. Die Flugvorbereitungen machst du wie in den Handbüchern angegeben.

Erst mal generell aus dem AOM der realen 747-400.

The Flight Management System (FMS) integrates sub-systems to aid the pilot in controlling (managing) the airplane lateral and vertical flight path, LNAV (Lateral NAVigation) and VNAV (Vertical NAVigation).

Also: LNAV für horizontale Navigation wie Kurse und dadurch Flugwege. VNAV für vertikale Navigation wie power-setting, speedbug-setting, altitude-ansteuerung, climb-rate.

Ich versuche mal, dir einen praktischen Ablauf von before take off bis cruising-altitude zu erklären. Das FMS muss allerdings wie im Handbuch beschrieben programmiert sein. (wichtig: alle Kästchen müssen ausgefüllt sein).

Vor dem take off müssen nun LNAV und VNAV in armed (für den Flug vorbereitet!) sein. Das macht man, indem man auf dem MCP (Mode Control Panel) die beiden switche Lnav und VNAV drückt. In den switches muss jetzt ein kleiner Lichtbalken leuchten und auf dem FMA (Fligt Mode Announciator) oben im PFD muss jetzt im mittleren Feld LNAV und im rechten Feld VNAV in weißer Farbe unter TO/GA (grün) erscheinen. Im FMA bedeuted weiß armed und grün activ. Wenn nicht, müssen für LNAV die active route und in VNAV die performance page bzw. alle Eingaben im FMS überprüft werden.

Nun muss auch der autothrottle switch in A/T arm geschaltet werden, damit er nach dem take off die FMS Daten übernehmen kann.

Take off wird eingeleitet mit dem TOGA-switch, im realen Flieger vor den Gashebel, im FS die Schraube oberhalb des F/D switches.

Jetzt erscheint im linken Feld des FMA THR REF (Thrust Reference) und über 65 Kts HOLD. Das bedeuted der autothrottle funktioniert.

Jetzt gehts los mit VNAV und LNAV. Nach dem take off in 50 ft übernimmt LNAV die laterale Navigation und gibt die Informationen an den F/D (Flight Director) bzw. dem Autopiloten weiter.

Das erkennt man, wenn das mittlere Feld (roll mode) des FMA von TOGA (grün), LNAV (weiß) sich in LNAV (grün) verwandelt.

Nach Durchfliegen von 400 ft übernimmt VNAV die vertikale Navigation wie oben und im rechten Feld des FMA (pitch mode) wechselt TOGA (grün), VNAV (weiß) auf VNAV SPD(grün). Die grünen Umrandungen erscheinen immer für 10 Sekunden wenn in der Anzeige sich was ändert.

Im linken Feld des FMA ändert sich HOLD auf THR REF.

Der speed bug der bis jetzt auf V2 gesetzt ist, wird jetzt von VNAV auf V2+10 bzw. wenn ein leichtes Flugzeug wegen der begrenzten Rotationsgeschwindigkeit von 2° pro Sekunde und der max. nose up attitude von 20° aktuell schneller fliegt, auf die tatsächliche speed jedoch nicht mehr als V2+20 kts gesetzt.

Wenn man will kann man jetzt den autopilot einschalten (von wegen der Arbeitsbelastung und der komplexen Systemüberwachung), denn das FMS versorgt mit LNAV und VNAV den autopilot und der steuert das Flugzeug. In der Aufregung nicht das Fahrwerk einfahren vergessen.

Für die nächsten Erklärungen nehmen wir mal an, im FMS hätten wir in der TAKEOFF REF page in der Zeile 1 links 10/3000 ft, in der Zeile 3 links 1500 und in der VNAV page, Seite 1, Zeile 1 links

FL 350, Zeile 2 links 300, Zeile 3 links 250/10000 programmiert. Dann sieht der Weiterflug folgendermaßen aus: (Höhe immer über Grund)

In 1500 ft setzt VNAV climb power. Im upper EICAS (Engine Indicating and Crew Alerting System)

wechselt oben in der Mitte TO (bzw. D-TO, TO1, TO2 je nach Einstellung im FMS auf der THRUST LIM page) in CLB.

bei Durchfliegen von 3000 ft (acceleration altitude) springt der speed bug auf 250 kts. (Die zugelassenen 250 kts unter 10.000 ft. Bei hohen Gewichten wird von ATC eine höhere Geschwindigkeit zugelassen, damit man die Klappen für den Steigflug ganz einfahren kann).

Die Flugzeugnase senkt sich jetzt und beim Beschleunigen werden anhand der Klappenzahlen auf dem speed-band die Klappen step by step eingefahren. Bei 5 flaps 5, bei 1 flaps 1 und bei up flaps up.

Nun fliegt das Flugzeug auf die eingestellte Höhe im autopilot und hält unter 10.000 ft (FL100) die 250 kts.

Die nächste Höhe wird im autopilot eingedreht und mit einem klick auf den Einstellknopf steigt das Flugzeug weiter.

Nach Durchfliegen von FL 100 springt der speed-bug auf die eingestellten 300 kt und der Flieger fliegt mit dieser Geschwindigkeit auf die eingestellte Höhe bzw. Reiseflughöhe.

Auf der Reiseflughöhe ändert sich im FMA im linken Feld THR REF in SPD im rechten Feld VNAV SPD in VNAV PTH und im EICAS CLB in CRZ.

Wichtig noch: Möchte man nicht bis auf die Reiseflughöhe gehen, muss man auf jeden Fall bevor der Sinkflug begonnen wird, in der VNAV-page im FMS die eingegebene Reiseflughöhe in die aktuell geflogene Höhe ändern. Ansonsten funktioniert VNAV nicht mehr und will immer die Höhe halten. Es kommt dann die FMS-Message CHECK ALT TGT.

Wichtig bei der ganzen Sache ist das im Auge behalten des FMA. Sollte mal im Fluge eine der Anzeigen im FMA verschwinden dann mit drücken des VNAV oder LNAV switches versuchen die Anzeige wieder zu holen. Wenn das nicht hilft, die Eingaben im FMS überprüfen. Leere Kästchen müssen ausgefüllt sein!

Das wars, viel Spaß

Gruß Walter

PS.: Wegen der Frachttüren hat dir HBukowac schon nen Tip gegeben. Bei mir hat das PMDG Menü erst nach Installation des updates von PMDG funktioniert.

Bin wahrscheinlich auch in Paderborn.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke erst mal für die Antworten...

Werde ab dem 07.07.08 das mal ausprobieren. Bin solange leider am Boden gebunden :( ( man muß ja auch mal arbeiten). Wenn ich dann noch Probleme habe, melde ich mich wieder ;) .

Bis dahin allen einen guten Flug und eine noch bessere Landung ;) .

Tommy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und danke nochmals!

Habe nun alles versucht.

Das mit der Navigation klappt nun. Die Ladeluken gehen aber immer noch nicht auf.

Nun habe ich das Add deinstal. und versucht erneut zu install.

Es erscheint immer ein Fehlermeldung!

Werde dieses Problem in einer neuen Frage versuchen zu klären.

Zu finden unter "PMDG 744X Fehler bei install"

Danke nochmals für Eure Hilfe und bis zu meinem nächsten Problem

Guten Flug

Tommy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tommy

Googeln.....Wikipedia.....usw.....nur machen muss man es ;)

How do I open the 747-400F Cargo Doors?

Assign keyboard combinations as described in the previous section, but under the category Cargo - 747.

To operate the main deck cargo doors, you must have either APU GEN2 or EXT PWR2 showing as AVAIL. Please consult your operating manual (Chapter 13, page 10) for more information.

Engines Off,versteht sich.

Und es steht auch im Englischen Manual.

Gruss Sascha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...