Jump to content

X-EUROPE Kirchen etc


Frithjof
 Share

Recommended Posts

Inzwischen hab ich das "original" selbst gezogen... Und... Der Fehler liegt bei Dir. Da hast du irgendwo ein Problem beim importieren gehabt.

 

Hier mal am Beispiel Braunschweig Golf Club.

 

Hier die importierte dsf aus 4-scenery. Nur die Gebäude des Golfclubs sind zu sehen plus der Wiese.

 

1931076433_O__X-Plane11_CustomScenery_simHeaven_X-Europe-1-churches_earth_wed.xml30_01.202219_33_47.thumb.png.522fbb87379e71e3e9e1d738943727ad.png

 

 

und hier deine Kirchendatei. Nördlich des Golfclubs sind plötzlich 3 Kirchen. Selbst auf der Autobahn steht eine. Und diese Kirchen tauchen dann überall auf. Nur nicht da wo sie hingehören.

 

280027897_O__X-Plane11_CustomScenery_simHeaven_X-Europe-1-churches_earth_wed.xml30_01.202219_36_53.thumb.png.99078bc421e09ccc9fd68dc66232e911.png

Link to comment
Share on other sites

  • Deputy Sheriffs

Ich seh schon, wenn mal alles fertig ist, werde ich das kritisch prüfen müssen. ;) Vielleicht doch lieber abfliegen? Könnte ja auch Spaß machen.

Hat sich jemand schon das Update angesehen?

Link to comment
Share on other sites

vor 55 Minuten, Frithjof sagte:

Inzwischen hab ich das "original" selbst gezogen... Und... Der Fehler liegt bei Dir. Da hast du irgendwo ein Problem beim importieren gehabt.

 

Ok, ich werde mir noch mal die X-Europe neu downloaden, wie gesagt, es war bisher nur diese eine Kachel mit den Kirchen

 

Edit: Danke sehr Frithjof für dein Nachschauen in der DSF

Link to comment
Share on other sites

vor 45 Minuten, simHeaven sagte:

Ich seh schon, wenn mal alles fertig ist, werde ich das kritisch prüfen müssen. ;) Vielleicht doch lieber abfliegen? Könnte ja auch Spaß machen.

Hat sich jemand schon das Update angesehen?

 

Ich fliege "meine" Kacheln eh immer noch ab. Da sieht man nämlich ob es noch irgendwo ein Problem gibt. Das Update hab ich drauf. Bisher noch keine Probleme gesehen.

Link to comment
Share on other sites

@simHeaven, meine Änderungen der vorab ziemlich penibel selektierten building=church auf building=yes wurden eben, pünktlich vor 22:00 Uhr, reverted. Begründung "Vandalismus". Lassen wir das so stehen, es hat keinen Sinn. Im Übrigen wird mittlerweile in den einschlägigen Foren auf unsere Diskussionen hier verwiesen. Es gibt sogar einen Anwurf, es ginge hier um Spiele.

 

Link to comment
Share on other sites

... so, hier die +50+008.dsf ...

 

Zur Sicherheit kurz noch betont:

  • dies sind nur die von mir "angefassten" Kirchen, welche die evtl. darunter liegende Kirchenobjekte aus den Layern 1 und 4 von Armin / Simheaven excludieren sollten. Diese Kachel kann in dieser Form also keine Kachel aus X-Europe ersetzen!

 

 

+50+008.zip

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

Frederik von OpenStreetMap hier.

 

Grundsätzlich sind solche Änderungen, wie hmkaiser sie gemacht hat, in OSM nicht unmöglich, aber es gibt dafür Regeln - die sind in https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Automated_edits dokumentiert. Dabei geht es vor allem darum, dass solche "nicht manuellen" Edits mit der OSM-Community vorher diskutiert werden, damit eventuelle Fehler in der Logik oder unerwünschte Seiteneffekte vorher ausgebügelt können (bzw. die ganze Aktion abgeblasen werden kann, wenn sie zu viele Probleme hat).

 

Im konkreten Fall hat sich herausgestellt, dass hmkaiser die OSM-Tags anders interpretiert als der Großteil der OSM-Community. Das hätte man, bei einem regelkonformen Vorgehen, schon vorher im Rahmen der Diskussion festgestellt und nicht erst hinterher, wenn es mit einem empfindlichen Gesichtsverlust einhergeht. Dafür sind die Regeln da, um Stress auf allen Seiten zu vermeiden.

 

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht so ganz, wieso es in der Software, mit der ihr die Kacheln erzeugt, nicht möglich ist, genau die gleiche Logik anzuwenden, die hmkaiser in seinem Edit angewendet hat ("wenn irgendwas eine bestimmte Konfession hat, dann nicht als Kirche darstellen"). Weiter oben im Thread hat jemand vorgeschlagen, man könnte doch auch denjenigen Kirchen, die nicht wie klassische Kirchen aussehen, eine bestimmte "architecture"-Eigenschaft in OSM verpassen. Das wäre sicherlich ein Vorgehen, für das man in OSM Unterstützung finden könnte (wobei man natürlich nicht grundsätzlich alle Einrichtungen einer bestimmten Konfession mit einer bestimmten Architektur auszeichnen darf, das kann nach hinten losgehen).

 

Aus der Diskussion oben entnehme ich, dass für Eure Community hier Flugsimulatoren ein ernstes Anliegen sind und nicht nur ein Spiel, selbst dann, wenn ihr diese Simulatoren nicht im Rahmen einter tatsächlichen Pilotenausbildung einsetzt. Respektiert dann bitte auch, dass für die Hobbyisten bei OSM die Kartierung der "tatsächlichen Welt" ein ebenso ernstes Anliegen ist. Wir freuen uns über alle, die dabei mithelfen, aber das Ziel muss immer sein, die Realität unter Zuhilfenahme von Ortskenntnis gut abzubilden, und nicht, den Daumen in die Luft zu halten und zu sagen "jo passt schon, die Zeugen Jehovas haben meistens keinen Kirchturm also hau weg das Zeug".

 

Die Witzeleien über "selbsternannte OSM-Eigentümer", "postmodern" und so weiter zeugen leider nicht davon, dass hmkaiser der OSM-Community diesen Respekt entgegenbringt. Wer so in den Wald hineinruft, der muss sich nicht wundern, wenn dann "diese Möchtegern-Piloten mit ihrem Computerspiel" zurückschallt.

 

Im Grunde freut sich OSM ja über alle, die von der Datensammlung profitieren. Wir machen das ja dazu, dass man es benutzen kann. Nur, wer bei uns mitmachen will, der muss halt nach unseren Regeln spielen - das ist bei Euch doch auch nicht anders.

 

Also - mehr Respekt, mehr miteinander reden statt übereinander, dann klappt das auch mit der Zusammenarbeit.

 

Viele Grüße

Frederik

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

@woodpeck, Hallo Frederik,

 

vielen Dank für dein umfangreiches Posting! Ich denke, dass wir alle hier auf der von dir skizzierten Welle liegen.

Wir, als aktive User von Flugsimulation, haben ein unmittelbares Interesse an einer vollumfänglichen, präzisen OSM-Datenbasis, die wesentlicher Bestandteil für die automatisierte, wiederkehrende 3D-Rekonstruktion unserer "Simulations"-Welt ist. Dazu sind viele von uns als OSM-Mapper seit Jahren tätig, wobei sich unser Blickfeld natürlich nicht auf Deutschland beschränkt. Allein das bringt besondere Herausforderungen mit sich, da sich die OSM-"Pflege-Kulturen" zwischen den Ländern schon deutlich unterscheiden. Ich will das gar nicht weiter thematisieren, nur soviel zu meiner, zugegebenmaßen provokanten Aktion "building=church": Viele der von mir angefassten buildings sind "normale" Häuser, z.Zt. offensichtlich genutzt von Kirchengemeinden (neuapostolisch, Zeugen Jehovas). Leider sind aber die zusätzlich von OSM bereitgestellten Schlüssel zur weiteren Präzisierung dieser buildings nicht einheitlich gesetzt, bzw. fehlen ganz. In meinen Änderungssätzen hatte ich "amenity=place_of_worship", auch fehlende "religion" einzeln ergänzt. Ohne eindeutige OSM-Daten ist es schwierig, einen Algorithmus zur Übersetzung z.B. dieser OSM-buildings zu entwickeln.

 

Natürlich berichten wir hier auch - bislang war es nur das "stille Kämmerlein", seit Samstag aber verlinkt - über unsere Erfahrungen, die wir immer wieder entlang unserer Änderungssätze aus OSM mitnehmen. Schon vor einiger Zeit hatte ich für mich in den Diskussionen zu einigen meiner OSM-Änderungen die Konsequenz gezogen, nicht mehr über meine OSM-Pflege-Motivation zu sprechen. Die Debatte war aus der mir dann zugewiesenen "Spiele-Ecke" nicht mehr möglich ... und hat mich letztlich immer davon abgehalten, einen eigenen Account im OSM-Forum zu eröffnen.

 

Deshalb freue ich mich ganz besonders, dass du unsere Sicht auf OSM, in Hinblick auf die weitere Nutzung für unsere Flugsimulation, als ernsthaftes Anliegen verstehst! Vielleicht könntest du immer wieder mal einen Blick auf unsere Beiträge hier werfen, bzw. lässt uns wissen, wie wir dich in den doch eher seltenen, potentiellen Konflikt-Fällen ansprechen können. Für mich gibt es keinen Grund mehr, per Overpass "Vandalismus" zu betreiben.

 

Also sorry und nochmals vielen Dank für dein Posting!

 

 

 

 

 

  • Like 3
  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Vor 1 Stunde, hmkaiser sagte:

sind "normale" Häuser,

 

Ein Königreichssaal ist kein gewöhnliches Haus. Es ist für eine größere Versammlung von Menschen und für Gottesdienste gedacht.

 

Auch das sind Kirchen, obwohl sie für manche Menschen nicht so aussehen:

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Temppeliaukio-Kirche

https://de.wikipedia.org/wiki/Wotrubakirche

https://de.wikipedia.org/wiki/Wallfahrtskirche_Monte_Grisa

 

Willst du diese um umtaggen, weil sie nicht deinen Vorstellungen entsprechen?

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 hour , Connecticut sagte:

 

Ein Königreichssaal ist kein gewöhnliches Haus. Es ist für eine größere Versammlung von Menschen und für Gottesdienste gedacht.

 

Auch das sind Kirchen, obwohl sie für manche Menschen nicht so aussehen:

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Temppeliaukio-Kirche

https://de.wikipedia.org/wiki/Wotrubakirche

https://de.wikipedia.org/wiki/Wallfahrtskirche_Monte_Grisa

 

Willst du diese um umtaggen, weil sie nicht deinen Vorstellungen entsprechen?

 

 

 

Hallo Connecticut,

 

ich stelle das überhaupt nicht in Abrede und will damit auch niemanden diskriminieren.

Der OSM-Key "building" steht für mich als Beschreibung der Konstruktion eines Gebäudes. Die Nutzung selbst kann variieren, wird über weitere Keys beschrieben, z.B. auch über den Tag "amenity". "building=church" impliziert in meinen Augen die Nutzung eines Gebäudes ausschließlich als Kirche(=Gottesdienst, auch wenn in der Nebenzeit z.b. Konzert-Veranstaltungen in gleichem Raum durchgeführt werden). "Kirche" ist bereits mit dem Bau des Gebäudes bei der Grundsteinlegung gesetzt und nicht änderbar.

Unmittelbar in meiner örtlichen Nachbarschaft befindet sich ein ehemaliges Ladengeschäft, von der örtlichen Gemeinde der Zeugen Jehovas erworben, umgebaut und jetzt als Königreichssaal für Gottesdienste genutzt. Ist das jetzt ein "building=church"?

Es ist mir vollkommen klar, dass es uns nicht gelingen wird, alle Interpretationsspielräume in Hinblick auf OSM-Definitionen zu beseitigen, leider liefert die Key-Struktur in OSM selbst dazu genug Spielraum. Moderne, größere Kirchengebäude sind nach meinem Eindruck - im Gegensatz zu den vor unserem geistigen Auge schwebenden "mittelalterlichen" Monumentalbauten -  oftmals als Multifunktionszentren konzipiert und beinhalten dann "auch" den zentralen Raum für die Gottesdienste. Wollten wir alles richtig machen, müssten wir diese OSM-building anhand des aktuellen Grundrisses segmentieren, den einzelnen "building:part" Nutzungsfunktionen zuweisen, den Gesamt-Umriss dann über "building=yes" neutral halten. Wir machen uns es einfach, zeichnen den Grundriss und sagen "building=church" ... und bleiben unscharf.

 

Hier bei uns ist eins absolut essentiell: Vorstellungen, besonders meine, spielen in Hinblick auf die Arbeit in OSM überhaupt keine Rolle. Wir wollen Realität! Und die soll 1:1 direkt aus OSM extrahiert in der 3D-Modellierung auftauchen. Kirchtürme sind markante Anflugmarken.

 

Link to comment
Share on other sites

Genau für solche Kirchen wäre dann der Zusatz TAG  building:architecture=postmodern das richtige.

 

1. Es ist immer noch eine Kirche

2. Es kann dann rausgefiltert werden um kein automatisches mittelalterliches Kirchengebilde entstehen zu lassen.

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • Deputy Sheriffs

Ich hab nochmal das Test-Update neu gemacht:

https://www.simheaven.com/uploads/x-europe/X-Europe-5.7.1_Test_D.7z  (394 MB)

 

Dabei habe ich alles mit "building:min_height" wieder rausgenommen, da ich befürchte, dies könnte unsere Fernsehtürme beeinflussen. Und weil an der Messe Berlin die Messehallen fehlten, den Tag "exhibition_hall" (ist kein offizieller Tag, daher fehlte er bisher) reingenommen, die Hallen werden trotzdem nicht erzeugt, da diese laut OSM unterirdisch (level=-1) sind (alles unterirdische filtere ich raus):

 

image.png

 

Bei meinen letzten Besuch der IFA waren die Hallen noch oberirdisch. Von Bahnhöfen, die nach unten verlegt werden, habe ich schon gehört, doch Messehallen... ;) Ich hab mal den OSM-User der dort änderte angeschrieben. (https://www.openstreetmap.org/way/618555368)

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Es freut mich sehr, daß wir hier einen neuen Mitglied @woodpeck begrüßen dürfen. Es freut mich um so mehr daß @woodpeck einen ausgewiesenen OSM-Guru zu sein scheint. Er kann uns sehr viel helfen. Den OSM und auch wir bei X-Europe wollen die Welt möglichst detailreich und dennoch Wahrheitsgemäß abbilden.

 

Die ganze Sache ist meiner Meinung nach nur dadurch entstanden, daß die Arbeit der OSM-Mapper in vielen Bereichen, diplomatisch gesagt, verbesserungswürdig ist. Wenn Herr Frederik alias @woodpeck dafür sorgt, daß OSM-Community sich an eigenen Regeln hält, haben wir dann hier kein Streß.

 

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden , simHeaven sagte:

Und weil an der Messe Berlin die Messehallen fehlten, den Tag "exhibition_hall" (ist kein offizieller Tag, daher fehlte er bisher) reingenommen, die Hallen werden trotzdem nicht erzeugt, da diese laut OSM unterirdisch (level=-1) sind (alles unterirdische filtere ich raus):

Das kann aber so auch nicht sein, denn z.B. Halle 23, bearbeitet Ende 2021, ist zwar "exhibition_hall", hat aber keine Level-Angabe. In deinem Shot kommen nur die "building=yes".

Link to comment
Share on other sites

  • Deputy Sheriffs

Hast recht Michael, ich hatte eine inkorrekte Konfiguration des Osmfilters, nun passt das, tataaaa:

 

Berlin Messe.jpg

 

ich mach das Update nochmal, wird vermutlich erst morgen fertig.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

On 31.1.2022 at 15:31, Frithjof sagte:

Genau für solche Kirchen wäre dann der Zusatz TAG  building:architecture=postmodern das richtige.

 

1. Es ist immer noch eine Kirche

2. Es kann dann rausgefiltert werden um kein automatisches mittelalterliches Kirchengebilde entstehen zu lassen.

 

 

Das ist ein guter Vorschlag. Ich würde empfehlen, dass wir in OSM o.a. Key setzen, wir werden damit niemanden auf die Füße treten. "postmodern" könnte verwendet werden, um ein Fassaden-Objekt, statt einer Kirche, in X-Europe entstehen zu lassen. Dann gäbe es zumindest keine "Löcher" in der X-Europe-Bebauung.

Armin hat vergangenen Samstag die OSM-Daten gezogen. Zu diesem Zeitpunkt müssten meine "building=church->building=yes" Änderungen in OSM aktiv gewesen sein, d.h. buildings, die zusätzlich mit "Königreichssaal" und "Neuapostolisch" getaggt waren, sollten im X-Europe 5.7 nicht als Kirchen-building,  sondern "normales Haus" erscheinen. Das gilt natürlich nicht mehr für zukünftige Updates. Ich würde daher vorschlagen, dass wir diese Objekte in OSM möglichst konsequent mit dem Schlüssel "religion=christian", dazu "denomination" z.B. "jehovas_witness" belegen. Über den Schlüssel "denomination" wäre später vielleicht eine Selektion möglich, um betreffende "building=church" weiter als "Standard-Häuser" in X-Europe zu behalten. Dann würde sich ein excluden dieser Objekte über 1-churches erübrigen.

Link to comment
Share on other sites

Habe ein bisschen gebraucht für Kachel +48+011.

Armin hat in X-Europe 5.7.1 die "building:part=church" entfernt. Dadurch sind die gedoppelten Kirchen in X-Europe verschwunden und macht mir die Sache leichter. In München habe ich aber Kirchen entdeckt, die in OSM einen äußeren Umriss "building=church" besitzen, zusätzlich innerhalb der äußeren Fläche jede Menge "building:part=yes", die überhaupt keinen Kontakt zur äußeren Linie besitzen. Beispiel St.Peterskirche, unmittelbar in südöstlicher Nachbarschaft zur Frauenkirche. X-Europe macht daraus dann auch ein Fassaden-Konstrukt. In Ingolstadt ist die Kirche St. Josef auffällig. An das Kirchengebäude angrenzend, ist der Kirchturm als eigenständiges "building=yes" in OSM erfasst.

Solche Sachen lassen sich nicht per Overpass, oder JOSM selektieren. Kann man nur erfliegen. Werde also nicht alles erwischt haben.

Außerdem habe ich keine exclusions mehr gesetzt für z.B. "denomination=jehovas_witness". Vielleicht lassen sich diese Dinge über w2xp lösen.

+48+011.dsf

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...