We are looking for two additional A330 pilots to join our advisory team.  We will ask for credentials (sorry for that), but if you are willing to assist contact us on mathijs.kok@aerosoft.com

Jump to content

Cessna SP 172 mit GPS-NAVI 530 und ILS Landung


1Lupus1
 Share

Recommended Posts

Also, ich hab jetzt mehrere Variationen ausprobiert, aber der Vogel will nicht landen! Folgende Ausgangspositionen sind gegeben:

Abflug Köln, EDDK, Anflug Mönchengladbach, EDLN---> diese Kurzstrecke, um ILS Anflug mit Navi auszuprobieren. Über Little Navmap Flugroute erstellt, ins Navi 530 geladen, Navi auf GPS gestellt, im Cockpit ist GPS automatisch übernommen. Dann für EDLN gleich die ILS Landebahn 31 ausgesucht, bestätigt und geladen. Dann aus einem Gefühl heraus gleich noch den Gleitpfadanzeiger auf 31° gestellt. In EDDK auf der 32 R gestartet (einfacher geht es fast nimmer), nach dem Start den Autopiloten auf NAV mit Steigrate +5 eingestellt, bei 2000 ft auf ALT umgestellt. Danach, ca. 10 NM vor der ILS Feder von EDLN die Geschwindigkeit zunächst auf 90 KN eingestellt.

Variante 1: Das Navi von GPS auf VLOC umgestellt und beobachtet, wie sich auf der (einzuschaltenden Karte) der Flieger sich in die ILS-Feder bewegt. So dann noch den Autopiloten auf APR gestellt. Ergebnis: NIX, Flugzeug fliegt auf gleicher Höhe, nämlich 2000 ft weiter.

Variante 2) Das Navi von GPS auf VLOC umgestellt und beobachtet, wie sich auf der (einzuschaltenden Karte) der Flieger sich in die ILS-Feder bewegt. So dann noch den Autopiloten auf APR gestellt und von NAV auf HDG + NAV gestellt, wieder nix.

Variante 3) Das Navi von GPS auf VLOC umgestellt und beobachtet, wie sich auf der (einzuschaltenden Karte) der Flieger sich in die ILS-Feder bewegt. So dann im Cockpit von GPS auf NAV (weißes Licht) umgeschaltet, am Autopiloten HDG + APR eingeschaltet, weiter ging es mit 2000 ft.

Was mach ich falsch?

Danke für einen Tipp, Gruß Mike

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden , Michael1955 sagte:

Hallo Mike,

im Januar 2021 war das schon mal Thema.

 

Schau mal hier :

 

Eventuell hilft dir das weiter

 

Gruß Micha

Danke Micha,

werde heute Abend mal danach üben.

Gruß Mike

Link to comment
Share on other sites

Guten Abend 🙂 Du bringst da einiges durcheinander.

 

vor 17 Stunden , 1Lupus1 sagte:

Das Navi von GPS auf VLOC umgestellt

 

Das war für alle von Dir beschriebenen -vergeblichen- Varianten erst mal richtig.

 

vor 17 Stunden , 1Lupus1 sagte:

von NAV auf HDG + NAV gestellt

 

Nein

 

Bevor ich die 3 Varianten bewerte, hier meine funktionierende nachgeflogene Variante.

  1. Heading Selector muss zwingend auf Landebahnkurs stehen (310°) OBWOHL der A/P nicht auf Heading geschaltet wird.
  2. Frequenz für 31 von EDLN vergleichen. Wir reden von 110.55 für Nav1 ? Den Empfang am Nav1 kontrollieren! Es darf keine red Flag erscheinen
  3. Die Einstellung am Autopilot sollte im Endanflug auf NAV und APR stehen
  4. Was oft übersehen wird: Der Autopilot der C172 ist nur begrenzt fähig, einem ILS Gleitpfad zu folgen. Daher muss mit entsprechend Gas etwas "nachgeholfen" werden indem zurückgenommen und bei "zu tief" wieder Gas nachgeschoben wird.
  5. Bevor der Anflug beginnt, sollte der Flieger gut ausgetrimmt sein.
  6. Idealerweise fliegt man "von unten" in den Gleitpfad hinein. Das machen die Dickschiffe übrigens auch so.

Hoffe es klappt 🙂

Link to comment
Share on other sites

Hallo ron55,

 

zuerst einmal vielen Dank für deine ausführlichen Erklärungen. Die Punkte 1-6 habe ich beachtet.

Leider schaltet sich der GS nie ein, so dass die Cessna nicht sinkt. Ich habe auch mehrmals auf ALT ein- und ausgeschaltet. Wenn ein GS erfolgt, bin ich noch gut 1000 ft hoch und ca. 1500 ft vom Aufsetzpunkt entfernt, also viel zu spät, um noch aufzusetzen, ergo durchstarten. Ich habe heute 2 x die Landung in EDLN versucht, beim 2. Mal hab ich dann manuell eingegriffen, eine Platzrunde geflogen und dann manuell ohne Navi über 

--->  HDG--->APR--->ALT      ein GS erhalten. Gefühlsmäßig meine ich, man fliegt mit dem Navi bis kurz vor die "Haustür", stellt dann manuell um und fliegt das letzte Leg nur mit dem AP.

Gruß Mike

Link to comment
Share on other sites

Komisch...

ich habe mal mehrfache Anflüge auf diverse Plätze geübt. Der Flieger tut NICHT was er soll. Z.B. sollte er, einmal eingerastet auf das ILS bei zu wenig Schub die Nase hochnehmen, um den Gleitpfad zu halten. Tut er nicht. Das nützt Dir zwar momentan nichts, aber ich habe meine C210 mal geladen (lange nicht mehr benutzt). Die macht das exzellent.

Kannst Du mir mal das Routing geben, was Du da fliegst. Ich will das mal mit der Centurion testen. Danke.

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ron,

 

ich kann dich trösten. Ich versuche es auch schon bis zum wahnsinnig werden.

Ich werde jetzt mal einen Flugplan mit Simbrief erstellen und von EDPI nach EDDM Rwy 26R fliegen, mal schauen, was die C172 da macht.

Eigentlich soll man doch nur den ILS schneiden und dann müsste der AP den Funkstrahl einfangen. Aber irgendwie scheinen wir den neuen S-TEC noch nicht begriffen zu haben.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 minute, Flightrookie sagte:

dann müsste der AP den Funkstrahl einfangen

 

Ja mein Bester, so ist es.

 

vor 2 Minuten, Flightrookie sagte:

irgendwie scheinen wir den neuen S-TEC noch nicht begriffen zu haben

Äh, bitte was ist ein S-TEC? 😉

Link to comment
Share on other sites

Vor dem Erreichen des Gleitstrahl wird die Taste AP (Approach) gedrückt. Es erscheinen im Display des S-TEC die Anzeigen NAV und AP.

Beim Erreichen entweder des horizontalen oder vertikalen Gleitstrahles den ALT-Knop nochmals drücken, dann wird ALT und GS (für Glideslope) angezeigt, und die Maschine folgt dem Gleitstrahl.

 

grafik.thumb.png.ad5d07441b27e85c743290006cc64702.png

Link to comment
Share on other sites

Damit der Autopilot den richtigen Landekurs findet, muss der Heading-Kurs auf den der Landebahn eingestellt werden.

 

ILS.thumb.jpg.606446dc04cb793cfd47213776ffff2b.jpg

 

Nun klappt es auch und die Maschine fliegt richtig ein. 😀

 

Noch eine kleine Anmerkung: Manche Tasten des S-TEC haben mehrere Funktionen!

Link to comment
Share on other sites

So, die Strecke mal mit der Turbo Centurion abgeflogen. Ganz nett. Zwar musste ich mich gehörig wieder eingewöhnen (Verstell-Prop, Einzieh-Fahrwerk, andere Instrumente), aber letztlich klappte der ILS-Anflug wie im Bilderbuch, siehe Foto. Außer etwas Schubkontrolle nichts angefasst. Ich kann den Flieger nur empfehlen (gibts bei Aerosoft im Shop) 😉

 

Car_Centurion.thumb.png.5f31a81a2e4ae2f0df69d35095971d6f.png

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden , ron55 sagte:

Komisch...

ich habe mal mehrfache Anflüge auf diverse Plätze geübt. Der Flieger tut NICHT was er soll. Z.B. sollte er, einmal eingerastet auf das ILS bei zu wenig Schub die Nase hochnehmen, um den Gleitpfad zu halten. Tut er nicht. Das nützt Dir zwar momentan nichts, aber ich habe meine C210 mal geladen (lange nicht mehr benutzt). Die macht das exzellent.

Kannst Du mir mal das Routing geben, was Du da fliegst. Ich will das mal mit der Centurion testen. Danke.

 

Hallo Ron55,

da hab ich wohl in ein technisches Wespennest gestochen 😉

Wie hättest du gerne das Routing? Als Hardcopy von Little Navmap, vom Navi oder einfach runtergeschrieben?

Link to comment
Share on other sites

vor 1 hour , Flightrookie sagte:

Bei meinem zweiten Flug EDLP nach EDLW Rwy 24 rastet der AP auch auf den Gleitstrahl ein. Nun habe ich das kapiert.

Und wo man unbedingt drauf achten muss, den Landebahn-Kurs einzustellen, sonst fliegt er woanders hin.

 

ILS_3.thumb.jpg.98c533cdb3d593182bd6ffb3d009dce4.jpg

 

Hallo Flightrookie,

das war mir immer klar, Kompass und Gleitpfadanzeiger müssen identisches Routing zeigen, bei dir dann z.B. 240°

Mike

Link to comment
Share on other sites

Noch ein Tipp:

Wenn man alles wie zuvor beschrieben richtig gemacht hat, kann es trotzdem u.U. vorkommen, dass im AP-Display die Anzeige GS (siehe Bild von Flightrookie) beim Approch nicht erscheint und daher das Flugzeug nicht sinkt.

In diesem Fall kann man beim Sinken der GS-Nadel (jedoch noch vor der Mittelstellung), mit einem Druck auf die Taste ALT die Aneige GS manuell forcieren und damit die vertikale Steuerung aktivieren.

Link to comment
Share on other sites

danke für den Hinweis, aber, wenn ich, wie ron55 vorschlug, niedrig und langsam in den Strahl einfliege (bei mir waren es z.B. 70 NK bei einer Einflughöhe von 1500 ft (minus Sealevel  125 ft) bin ich schon unter der Mittelstellung der Nadel.

Bei verschiedenen Anflughöhen, die ich ausprobiert habe,  hatte trotz Druck auf die ALT Taste sich leider kein GS gezeigt. Erst als ich nach einem Durchstarten auf manuell in den HDG Modus geschaltet hatte, erhielt ich beim erneuten Anfug ein GS. Es muss irgend etwas sein, was zwischen Navi und ILS-Anflug bei der Cessna nicht funktioniert.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden , ron55 sagte:

 

Ist ja nicht sooo weit. Einfach die Punkte runterbeten. Ich fliege das dann nochmal ab, aber mit der C210 😉

also einfach EDDK nach EDLN, aber was bedeutet rechts im Bild der Hinweis?

 

1766130105_Screenshot(1).thumb.png.2e62cea11f23b995a74546b996ce9ddf.png

Link to comment
Share on other sites

Die im aufgeführten Bild dargestellte Meldung kannst du ignorieren, denn es weist nur darauf hin, dass deine Flugdaten vom Flight Plan nicht dem aktuellen Stand entsprechen. Aber damit kann man auch fliegen.

 

Zum Thema ILS Anflug:

Bei EDLN ist im Chart für RWY 31 bei mir eine Höhe von 2.000 ft angegeben auf der du anfliegst. In einer Entfernung von 6,6 DME MHD wird der nach oben gerichtete Gleitstrahl dann gemäß Plan getroffen. Bist du weiter entfernt, ist natürlich der Gleitstrahl über dir. Die Nadel gibt die Position des vertikanlen Strahls an und senkt sich langsam, je mehr du dich dem Schnittpukt annäherst. Wenn alle vorgenannten Hinweise richtig eingestellt sind, muss daher GS im Display erscheinen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...