Jump to content

WalSch‘s diary of Around the World in 80 Planes - or did I get something wrong?


WalSch
 Share

Recommended Posts

Hallo Ritter der Lüfte,

 

Ich muss verrückt sein, mich auf so ein riskantes Abenteuer einzulassen. Aber wer nichts riskiert, der nichts verliert. Und da ich nichts zu verlieren habe, kann ich auch alles riskieren.

Momentan befinde ich mich noch auf meiner Homebase LSPK Hasenstrick, einem zur Zeit geschlossenen Privatflugplatz. Das ist die offizielle Version, in Wahrheit handelt es sich dabei um eine geschlossene Privatklinik für geistig tieffliegende Piloten. Mein Fluglehrer (Psychiater) hat mir verboten, an diesem Event teilzunehmen, weil er findet, dass mein fliegerisches Können (geistige Gesundheit) dafür nicht ausreichend ist. Aber ich bin mir sicher (oder auch nicht, vielleicht sorgt er sich wirklich um mich), dass er nur eifersüchtig ist, weil er nicht selber daran teilnehmen kann, er hat Angst vor Flugzeugen. Der hat doch ’ne Meise, Angst vor Flugzeugen, so was bescheuertes! Jedenfalls hat er mir ein hübsches Einzelzimmer (nur ein Bett) gebucht, mit weich gepolsterten Wänden und dekorativem Schmiedehandwerk vor dem Fenster. Er meint, ich soll mich erst mal richtig ausschlafen. Apropos schlafen, Schlafwandeln tu ich auch, aber nur nachts wenn ich schlafe, also merke ich es nicht. Aber das wird mich nicht davon abhalten, zusammen mit euch auf den Spuren von Sigmund Freud, äh… Jules Verne zu (schlaf) wandeln. Denn ich habe mit der hübschen Dame vom Checkin-Schalter (Nachtschwester) angebandelt und sie hat mir versprochen, mich noch vor Weihnachten aus meinem Zimmer auschecken zu lassen. Dafür musste ich ihr versprechen, ihr nach meiner Rückkehr meine beiden Katzen Cheech und Chong vorzustellen. Das kann sie aber vergessen (wahrscheinlich werde ich diesen Trip sowieso nicht überleben), denn wenn meine Katzen sie erst mal kennengelernt haben, wollen die mit mir nichts mehr zu tun haben. Denn die Checkout-Lady kann viel zärtlicher kraulen als ich. Und das weiss ich seit letzter Nacht als ich ihre ’medizinische Hilfe‘ benötigte. So ein Einzelzimmer ist wirklich etwas angenehmes, man hat viel Privatsphäre. Und heute Nacht bekomme ich von ihr keine Streicheleinheiten, sondern den Schlüssel in die Freiheit. 

 

Leider aber hat mein Bewährungshelfer (PC-Doktor) meinen Computer konfisziert, also muss ich vorher noch ihn ausschalten um meinen Flugsimulator einzuschalten. Wenn ich das vor dem 23. Dezember schaffe, bin ich von Anfang an dabei, ansonsten werde ich euch hinterherfliegen. Lasst mir ein paar Drinks übrig. Obwohl, ich sollte eigentlich keinen Alkohol trinken, wegen der starken Medikamente. Allerdings hatte ich in der Vergangenheit noch nie Probleme mit Alkohol, nur ohne.

 

Also, sobald ich meine Hasenstrick Flucht geschafft und meinen PC zurück habe (und wieder nüchtern bin), werde ich meinen X-Plane anwerfen und mit der Planung meiner (möglicherweise letzten) Reise beginnen. Welches Flugzeug ich benutzen werde, weiss ich noch nicht. Ich dachte erst an das Space Shuttle, aber das hat zu wenig Nutzlast, denn ich muss wirklich sehr viele Medikamente mitnehmen (und viel Alkohol).

 

Wir sehen uns am Himmel (oder im Himmel). Sollte ich abstürzen, besucht mich im Krankenhaus, falls ihr Zeit findet. Oder schickt mir wenigstens etwas zu trinken. Und falls ich es nicht überleben sollte, bitte füttert meine Katzen. Aber gebt sie nicht der Nachtschwester, denn sie sollen mich in guter Erinnerung behalten.

 

Bis bald, bleibt gesund und habt schöne Tage, was auch immer jeder von euch feiert.

Gruss, Walter

 

 

Hello knights of the sky,


I must be insane to go on such a risky adventure. But if you don't risk anything, you won't lose anything. And since I have nothing to lose, I can risk everything.

Currently I am still on my home base LSPK Hasenstrick, a temporary closed private airport. This is the official version, in truth this is a locked private clinic for mentally low-flying pilots. My flight instructor (psychiatrist) has forbidden me to take part in this event because he thinks that my flying skills (mental health) are not sufficient. But I'm sure (or not, maybe he's really worried about me) that he's just jealous because he can't take part in it himself, he's afraid of airplanes. He must be crazy, afraid of airplanes, such a stupid thing! Anyway, he booked me a one-bed room (only a bed), with softly padded walls and decorative blacksmithing in front of the window. He says I should get some good sleep first. Speaking of sleep, I do sleepwalking too, but only at night when I sleep, so I don't notice it. But that won't stop me from (sleep) walking in the footsteps of Sigmund Freud, er... Jules Verne together with you guys. Because I copped off with the pretty lady at the check-in counter (night nurse) and she promised me to let me check out of my room before Christmas. I had to promise her that I would introduce her to my two cats, Cheech and Chong, after my return. But she can forget that (I probably won't survive this trip anyway), because once my cats get to know her, they don't want anything to do with me anymore. Because the check-out lady can tickle much more tenderly than I can. And I know that since last night when I needed her ’medical help‘. Such a single room is really something very pleasant, you have a lot of privacy. And tonight I don't get any caresses from her, but the key to freedom.
 

Unfortunately, my probation officer (PC doctor) confiscated my computer, so I have to turn him off first to turn on my flight simulator. If I can do that before December 23rd, I'll be there from the start, otherwise I'll fly after you. Leave me a few drinks. Though, I shouldn't be drinking alcohol because of my heavy medication. However, I have never had problems with alcohol in the past, just without it.

 

So, as soon as I‘ve done my Hasenstrick escape and have get my PC back (and will be sober again), I'll fire up my X-Plane and start planning my (possibly last) trip. I don't know yet which aircraft I will use. At first I thought about the Space Shuttle, but it has too little payload because I have to take really a lot of medication with me (and a lot of alcohol).

 

See you in the sky (or in heaven). If I crash, visit me at the hospital if you can find the time, or at least send me something to drink. And if I don't survive, please feed my cats. But don't give them to the night nurse, because they should keep me in good memory.


Till then, stay healthy and have some nice upcoming days, whatever each of you celebrates.

Greetings, Walter

  • Like 2
  • Upvote 2
Link to comment
Share on other sites

  • WalSch changed the title to WalSch‘s diary of Around the World in 80 Planes - or did I get something wrong?
  • Administrator

Hallo Walter,

 

super, dass Du teilnehmen willst... und dich in die Riege der "Verrückten" einreihen willst :)

Es wird sicher klappen. Du wirst sicher alles gut vorbereiten wie ich Dich kenne.

Ich wünsche Dir, dass Du aus dem Zimmer heraus kommst und Dein Flugzeug (...PC) rechtzeitig heil und bereit auf dem Apron ( ... Schreibtisch) steht.

Viel Glück...

Wir sehen uns...

 

great that you want to participate... and join the ranks of the "crazies"  :)

It will surely work out. You will surely prepare everything well as I know you.

I wish you that you will get out of the room and your plane (...PC) will be on time safe and ready on the Apron ( ... desk).

Good luck...

See you...

 

Gruß heinz

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo Heinz,

Vielen Dank für deine aufmunternden Worte. Positive Bestärkung kann ich immer gebrauchen, denn Glück wird das einzige sein, was mir auf dieser Reise helfen kann. Und gute Tipps zur Vorbereitung auch, darum lese ich dein Tagebuch sehr aufmerksam. Du erinnerst dich vielleicht an einen meiner Pannenflüge in der Antarktis.

Apropos Antarktis, rate mal, wen ich im Hasenstrick Mental Resort getroffen habe? Mike die Mimose, einen meiner ehemaligen Copiloten in der Antarktis, der Typ mit den Sneakers und den Badelatschen. Ich wusste schon immer, dass der verrückt ist! Wir sind letzte Nacht zusammen geflohen. Der hatte wohl auch was mit der Nachtschwester (so ein Luder). Aber irgendwie tut er mir auch leid, denn man hat ihm in der Klinik seine Sneakers und seine Flip-Flops weggenommen. Also werde ich Mike mitnehmen auf meine Reise um die Welt, ich brauche schliesslich noch einen Passepartout. Aber vorher müssen wir für ihn noch Schuhe kaufen gehen, denn ich will nicht, dass er sich auf der Reise seine Füsse an meinen Katzen wärmt. Na das kann ja was werden, zwei Verrückte in einem Flugzeug und dazu noch zwei faule Katzen. Ich sollte vielleicht meinen Psychiater kidnappen (freiwillig kommt der nicht mit) und auch noch mitnehmen, dann wäre wenigstens eine Person mit klarem Verstand an Bord. Und es wäre gleichzeitig so was wie eine Konfrontationstherapie gegen seine Angst vor Flugzeugen. Das wär mal was anderes, der Patient therapiert seinen Therapeuten.

 

Nur eins noch, was meintest du mit der ’Riege der Verrückten‘? Ich dachte, ich sei der einzige hier mit klarem Verstand. Schliesslich habe ich als einziger gemerkt, wie verrückt unser Unterfangen ist. Na ja, wieder um eine Illusion ärmer, und um eine Erfahrung reicher, nämlich dass mein Psychiater doch recht hat. 😁

Grüsse, Walter

 

 

Hello Heinz,

Thank you for your encouraging words. I can always use positive reinforcement, because good luck will be the only thing that can help me on this journey. And also good tips for preparation, therefore I read your diary very carefully. You may remember one of my breakdown flights in Antarctica (sorry, only in German).

Speaking of Antarctica, guess who I met at the Hasenstrick Mental Resort? Mike the Mimosa, one of my former co-pilots in Antarctica, the guy with the sneakers and the flip-flops. I always knew he is crazy! We escaped together last night. He probably also had something with the night nurse (such a bitch). But somehow I also feel sorry for him because they took him away his sneakers and his flip-flops in the clinic. So I'll take Mike with me on my trip around the world, after all I still need a Passepartout. But first we have to go buy him shoes because I don't want him to warm his feets on my cats on the trip. Well that can be something, two crazy people on an airplane and two lazy cats. Maybe I should kidnap my psychiatrist (he doesn't come voluntarily) and take him with me too, then at least one person with a clear mind would be on board. And at the same time it would be like exposure therapy for his fear of airplanes. That would be something different, the patient treats his therapist.

 

Just one more thing, what do you meant by ’ranks of the crazies‘? I thought I was the only one with a clear mind here. In the end, I was the only one who noticed how crazy our endeavor is. Well, one more illusion lost, and one more experience won, namely that my psychiatrist is right after all. 😁

Greets, Walter

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Good luck !

 

Sehr amüsant - ah ich meine interessant, dieses Tagebuch zu lesen.
Irgendwie finde ich an meine Situation erinnert.
Geistig halte ich mich zwar für vernünftig, doch meine korperlichen Gebrechen machen aber die Teilnahme an diesem Event doch zu einem verückten Unterfagen.

 

Very amusing - ah, I mean interesting to read this diary.
Somehow I find myself reminded of my situation.
Mentally I consider myself sensible, but my physical ailments make participating in this event a crazy undertaking.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank, hedaew. Dir auch viel Glück. Ja, ich hoffe, mein Tagebuch wird amüsant werden, denn ich mache nur mit um Spass zu haben. Ich freue mich, wenn andere gewinnen. Denn ich wüsste sowieso nicht, wofür ich mich entscheiden sollte, denn psychisch instabile Menschen haben grosse Mühe mit dem Treffen von Entscheidungen. Das könnte mir noch zum Verhängnis werden auf meinem Höllenritt.

 

Weisst du, man ist geistig immer nur so gesund, wie die anderen über einen denken. Sagt jedenfalls mein Psychiater, und der muss es ja wissen, denn er denkt viel über mich nach. Und wahrscheinlich ganz besonders jetzt, nachdem ich getürmt bin. 😁

 

Thank you very much, hedaew. Good luck to you, too. Yes, I hope my diary will be amusing because I only join in to have fun. I am happy when others win. Because I don't know what to choose anyway, because mentally unstable people have great difficulty making decisions. That could still be my undoing on my hellride.


You know, you're only mentally as healthy as others think of you. At least that's what my psychiatrist says, and he should know because he thinks a lot about me. And probably especially now after I absconded. 😁

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Vor 1 Stunde, pestridge77 sagte:

Oh WOW, how great would it be to see the Space Shuttle above us as we all fly along the route...

Yes, but I'm not sure its service ceiling is enough. And fuel will not be that easy to get hold of either. My personal stock of ammonium perchlorate has just run out and I won't get a new one before Christmas. My explosives dealer is currently in jail. 😉

 

Ja, aber ich bin nicht sicher, ob seine Dienstgipfelhöhe ausreicht. Und Treibstoff dürfte auch nicht so einfach zu bekommen sein. Mein persönlicher Vorrat an Ammoniumperchlorat ist gerade ausgegangen und vor Weihnachten bekomme ich kein neues. Mein Sprengstoffdealer sitzt gerade im Gefängnis. 😉

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

3 hours ago, WalSch said:

Yes, but I'm not sure its service ceiling is enough. And fuel will not be that easy to get hold of either. My personal stock of ammonium perchlorate has just run out and I won't get a new one before Christmas. My explosives dealer is currently in jail. 😉

 

Ja, aber ich bin nicht sicher, ob seine Dienstgipfelhöhe ausreicht. Und Treibstoff dürfte auch nicht so einfach zu bekommen sein. Mein persönlicher Vorrat an Ammoniumperchlorat ist gerade ausgegangen und vor Weihnachten bekomme ich kein neues. Mein Sprengstoffdealer sitzt gerade im Gefängnis. 😉

oh deaR

Link to comment
Share on other sites

On 21.12.2021 at 22:54, pestridge77 sagte:

oh deaR

No worries, he wasn‘t arrested for dealing with explosives, but for not wearing a mask while doing this 😷. The corona rules are very strict.

 

Keine Sorge, er wurde nicht verhaftet, weil er mit Sprengstoff gedealt hat, sondern weil er dabei keine Maske trug 😷. Die Corona-Regeln sind sehr streng.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Moin,

 

Nun habe ich endlich wieder Zugriff auf meinen Hangar. Dazu musste ich meinen Bewährungshelfer betäuben und seine Wohnung nach dem Schlüssel durchsuchen, was mich letzte Nacht Stunden gekostet hat. Seinetwegen komme ich nun zu spät zum Start der Weltumrundung in 80 Tagen. Zum Glück hat mir der Weihnachtmann beim der Suche letzte Nacht geholfen, sonst wäre ich immer noch am suchen. Ich hoffe, dass ihr trotzdem alle eure Geschenke noch rechtzeitig bekommen habt. Falls nicht, dann ist das meine Schuld, sorry.

Also habe ich mich daran gemacht, ein Flugzeug für meine Reise auszusuchen, ich habe nämlich inzwischen den Titel dieses Events verstanden. Nicht in 80 Flugzeugen um die Welt, sondern in 80 Tagen. Man sollte halt immer das Kleingedruckte lesen. Mike die Mimose, mein Passepartout hat es allerdings nicht gelesen und gedacht, es heisse 'Around the World in 80 Shoes'. Also hat sich er gestern 80 Paar Schuhe gekauft, und weil er dafür viel Platz braucht, dieses Flugzeug vorgeschlagen.

 

Good morning,

 

Now I finally have access to my hangar again. To do this I had to drug my probation officer and search his apartment for the key, which took me hours. Because of him, I am now late for the start of the round-the-world trip in 80 days. Luckily Santa helped me with the search last night, otherwise I would still be searching. I hope you all still got your gifts in time. If not, then that's my fault, sorry.

So I set out to choose a plane for my trip, because I have since understood the title of this event. Not in 80 planes around the world, but in 80 days. You should always read the fine print. Mike the Mimosa, my Passepartout didn't read it though and thought it was called 'Around the World in 80 Shoes'. So yesterday he bought 80 pairs of shoes, and because he needs a lot of space for them, he suggested this plane.

 

atw80d001olkb2.jpg

 


Ich will aber etwas kleineres und praktischeres, ausserdem verbraucht die AN-225 zu viel Sprit, das würde teuer werden. Ganz zu schweigen von den hohen Flugplatzgebühren. Darum bin ich auf die Polaris gekommen. Sehr sparsam und auch schwimmfähig. Aber Mike meinte, da würde er frieren. So eine Mimose!

 

But I want something smaller and more practical, besides the AN-225 consumes too much fuel, that would be expensive. Not to mention the high airport fees. That's why I came up with the Polaris. Very economical and also floatable. But Mike said he would freeze with it. What a mimosa!

 

atw80d002xzkfm.jpg

 


Aber ich muss gestehen, mit der Polaris wären wir wahrscheinlich bis Weihnachten 2022 unterwegs. Das haben sich wohl auch meine Katzen gedacht und hinter meinem Rücken selber etwas organisiert. Es heisst ja, Katzen haben neun Leben, wahrscheinlich waren sie in einem früheren Leben hohe Tiere bei der Schweizer Armee. Jedenfalls haben sie gestern ein paar Anrufe getätigt - mit meinem Handy, wie ich heute feststellen musste - und eine gute und brauchbare Alternative gefunden. Darum sind wir alle heute morgen früh mit dem Zug nach Bern gefahren. Fogg hat ja seine erste Etappe auch mit dem Zug begonnen. Auf dem Flugplatz Bern-Belp hat die RUAG (Schweizer Technologiekonzern in der Luft-, Raumfahrt, Verteidigung und Sicherheit) einen eigenen Hangar. Dort hat man innert kürzester Zeit ein tolles Flugzeug für unsere Reise hergerichtet.

 

Eine Aerostar 601P mit eigens für mich (und meinen Geisteszustand) entworfener Bemalung und einem Zusatztank. Damit sind auch die langen Flüge über den grossen Teich kein Problem.

 

But I must confess, with the Polaris we would probably be on the road until Christmas 2022. That's probably also what my cats thought and organized something themselves behind my back. It is said that cats have nine lives, probably they were big animals in the Swiss Army in a former life. Anyway, they made a few calls yesterday - with my cell phone, as I found out today - and found a good and usable alternative. That's why we all took the train to Bern early this morning. Fogg started his first leg by train, too. At the Bern-Belp airfield, RUAG (Swiss technology group in aerospace, defense and security) has its own hangar. There they prepared for us within shortest time a great airplane for our journey.

 

An Aerostar 601P with a specially for me (and my state of mind) designed painting and an extra tank. With it, even the long flights across the big pond are no problem.

 

atw80d003y8kj3.jpg

 

atw80d004eakfo.jpg

 

Nun kann meine Reise losgehen und wir werden noch heute aufbrechen. Das Wetter sollte sich auch etwas bessern im Lauf des Tages und so kann das ein angenehmer Überführungsflug nach London werden. Dauert gute zwei Stunden. Dem Reform Club werde ich auch noch einen Besuch abstatten um einen auf euch alle zu trinken und uns allen viel Glück zu wünschen. Und dort werde ich dann auch meine Etappenplan zusammenstellen. Wobei ich denjenigen von Heinz Flichtbeil übernehmen darf. Nochmals danke dafür, Heinz. Damit bin ich sicher, dass ich mich nicht verfliege.

 

Also dann, bis später im irgendwo.

Gruss, Walter

 

Now my journey can start and we will set out today. The weather should also became better somewhat in the course of the day and so this can be a pleasant transfer flight to London. Takes a good two hours. I will also pay a visit to the Reform Club to have a drink to all of you and wish us all good luck. And there I will also compile my leg plan. Whereby I may take over the one from Heinz Flichtbeil. Thanks again for that, Heinz. With this I am sure that I will not get lost.

 

Well then, till later in somewhere.

Greets, Walter

 

 

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

So, nun sind wir in Bern gestartet und befinden uns auf dem Weg nach London.

 

So, now we have started in Bern and are on our way to London.

 

atw80d0054ejdp.jpg

 


Ach ja, was ihr noch nicht wisst und ich auch erst kurz vor dem Start erfahren habe, Mike ist jetzt kein Mike mehr, sondern eine Michaela. Das war auch der Grund weshalb er/sie im Hasenstrick Mental Resort war, um seine/ihre Identitätskrise zu überwinden.

 

Oh yes, what you don't know yet and I also found out just before the start, Mike is no longer a Mike, but a Michaela. That was also the reason why he/she was at the Hasenstrick Mental Resort to overcome his/her identity crisis.

 

atw80d00695j73.jpg

 


Ich hatte mir schon gedacht, dass er/sie sich etwas verändert hat. Aber da er/sie schon immer ein eher femininer Typ war, habe ich mir nichts dabei gedacht. Nur meine Katzen haben es sofort gemerkt, die haben ihn/sie immer angefaucht, wenn er/sie in ihre Nähe kam. Ich nenne ihn/sie von jetzt an nur noch Mimose, der Name passt am besten, denn an Michaela kann ich mich einfach nicht gewöhnen. Ich hatte mal eine Freundin namens Michaela, und die war viel hübscher und eine echte Frau. Aber das erklärt natürlich einiges, das dauernde frieren, das ständige rumnörgeln, die achtzig paar Schuhe und auch folgendes. Kaum haben wir unsere Reiseflughöhe erreicht, sagt Mimose "Ich habe Hunger." Was nun, frage ich, sollen wir vielleicht umkehren damit du dir in Bern ein Sushi besorgen kannst? Vorher fliege ich zurück auf den Hasenstrick und tausche dich gegen meine Nachtschwester ein. Wenn du nicht warten kannst bis wir London erreicht haben, dann hol dir doch eine Dose Katzenfutter aus dem Handgepäckfach. Oh, da haben aber Cheech und Chong so was von gefaucht, da habe sogar ich Angst bekommen.

 

I had already thought that he/she has changed a little. But since he/she has always been a rather feminine type, I didn't think anything of it. Only my cats noticed it immediately, they always hissed at him/her when he/she came near them. I call him/her from now on only Mimosa, the name fits best, because I just can't get used to Michaela. I once had a girlfriend named Michaela, and she was much prettier and a real woman. But of course that explains a lot, the constant freezing, the constant nagging, the eighty pairs of shoes and also the following. No sooner have we reached our cruising altitude than Mimosa says "I'm hungry." What now, I ask, should we maybe turn back so you can get some Sushi in Bern? I would rather fly back to Hasenstrick and swap you for my night nurse. If you can't wait until we arrived London, why don't you grab a can of cat food from the carry-on compartment? Oh, but Cheech and Chong hissed so much that even I got scared.

 

atw80d0079fje6.jpg

 


Und nun herrscht Funkstille im Flugzeug, sowohl von Seiten von Mimose als auch von Seiten meiner Katzen. Denn sie sich hat tatsächlich eine Dose Katzenfutter geholt. Und nun sind Cheech und Chong auf mich sauer, weil ich Mimose ihr Futter angeboten habe. Na, das kann ja noch heiter werden auf unserer Reise. Ich glaube, ich frage in London die Queen, ob sie mit mir fliegen will. Ach nein, die hat ja Hunde. Dann vielleicht Boris Johnson, der sieht wenigstens komisch aus und er spricht auch so lustig. Und seine Frisur ähnelt dem Fell meiner Katzen.

 

Mal schauen, noch sind wir nicht in London.

Cheerio...ohje!

 

And now there is radio silence on the plane, both on the part of Mimosa and on the part of my cats. Because she has actually fetched a can of cat food. And now Cheech and Chong are mad at me because I offered Mimosa their food. Well, that can still become cheerful on our journey. I think I'll ask the Queen in London if she wants to fly with me. Oh no, she has dogs. Then maybe Boris Johnson, at least he looks comical and he speaks so funny. And his hairstyle resembles the fur of my cats.

 

Let's see, we are not in London yet.

Cheerio...oh my!

 

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Danke Heinz. Na ja, weisst du, ich suche immer das positive in den widrigen Dingen. Und in dem Fall kann es nur besser werden. Und das ist doch positiv. Und wer zu spät kommt, muss wenigstens auf niemanden warten. 🙂 

 

Thank you Heinz. Well, you know, I always look for the positive in adverse things. And in this case it can only get better. And that is positive. And if you're late, at least you don't have to wait for anyone. 🙂 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Vor knapp zwei Stunde sind wir in EGLC London City angekommen. Das Wetter war allerdings, anders als heute Vormittag behauptet, alles andere als besser geworden. Na ja, den Wetterbericht hatte auch Mimose rausgesucht. Wahrscheinlich hat sie auf Instagram gekuckt, dort machen ja alle auf schönes Wetter. Diese Frau ist kein Passe-par-tout, sondern eine Passe-par-rien.

 

We arrived at EGLC London City about two hours ago. The weather, however, was anything but better than claimed this morning. Well, Mimosa had picked out the weather forecast. She was probably looking at Instagram, where everyone's making of good looking weather. This woman is not a Passe-par-tout, but a Passe-par-rien.

 

atw80d008akk0c.jpg

 


Aber zum Glück gibt es ILS, das letzte Stück des Landeanflugs habe ich allerdings von Hand gemacht, als ich endlich etwas Sicht zum Flughafen hatte.

 

Fortunately there is ILS, but I did the last part of the approach by hand when I finally had some view of the airport.

 

atw80d0095nj29.jpg

 

atw80d010i1jwp.jpg

 


Die Landung war einigermassen sanft aber leider etwas abseits der Runway-Mitte. Das lag aber nicht an mir, sondern, wie könnte es anders sein, an Mimose. Auf den letzten Metern hat sie die ganze Zeit neben mir geschrien "Du bist zu tief! Du bist zu hoch! Zu weit links! Weniger Schub! Mehr Schub! Mehr Katzenfutter!" Also musste ich ihr mit der rechten Hand den Mund zuhalten und darum den touchdown einhändig fliegen.

 

The landing was reasonably smooth but unfortunately slightly offset from the centre of the runway. However, this was not my fault but, how could it be other than that, the fault of Mimosa. On the last few metres she was screaming next to me the whole time "You're too low! You're too high! Too far to the left! Less thrust! More thrust! More cat food!" So I had to cover her mouth with my right hand and fly the touchdown one-handed.

 

atw80d011i0jtp.jpg

 


Und natürlich war sie daraufhin wieder mal beleidigt und so sind wir schweigend zum Parkplatz getaxelt. Nur meine Katzen, die wegen ihrem Geschrei aufgewacht sind, haben sich über den Lärm beschwert.

 

And of course she was offended again and so we taxied in silence to the parking lot. Only my cats, who woke up because of her screaming, complained about the noise.

 

atw80d012e8jai.jpg

 


Nach einem nervlich anstrengenden Flug, und der dauerte nicht mal zweieinhalb Stunden, war ich froh, als ich meine Aerostar geparkt hatte. In weiser Voraussicht hat uns die Rollkontrolle einen Platz direkt neben dem Notfallsammelpunkt zugewiesen. Die haben wahrscheinlich unseren Funkverkehr während der Landung mitgehört.

 

After a nervously exhausting flight, and it didn't even last two and a half hours, I was glad when I parked my Aerostar. In wise foresight, the ground control assigned us a place right next to the emergency assembly point. They probably listened to our radio traffic during the landing.

 

atw80d013slkdk.jpg

 


Mimose ist sofort aus dem Flugzeug gesprungen und davongelaufen. Sie wollte zum Christmas-Shopping in London. Wahrscheinlich braucht sie noch ein paar Schuhe, oder Handtaschen. Was braucht man dringender auf einer Weltumrundung als Handtaschen? Und meine Katzen haben sich auch aus dem Staub gemacht. Sie sagten, sie wollen sich heute Abend ein Musical ansehen. Soll sehr berühmt sein und etwas mit Katzen zu tun haben. Keine Ahnung, ich mag keine Musicals, ich steh auf Heavy Metal. Up the Irons! Also habe ich mich alleine auf den Weg in den Reform Club gemacht. Und dort erlebte ich die nächste Enttäuschung, alles leergetrunken.

 

Mimosa immediately jumped out of the plane and ran away. She wanted to go for Christmas shopping in London. She probably needs some more shoes, or handbags. What do you need more urgently on a round-the-world trip than handbags? And my cats did also take their heels. They said they were going to see a Musical tonight. It's supposed to be very famous and have something to do with cats. I don't know, I don't like Musicals, I like Heavy Metal. Up the Irons! So I made my way alone to the Reform Club. And there I experienced the next disappointment, drunk out of everything.

 

atw80d014onk4e.jpg

 

Na ja, ist vielleicht besser so, denn dann behalte ich einen klaren Kopf. Ich muss sowieso noch den Flugplan für morgen erstellen, wenn es auf die erste richtige Etappe geht. Ach ja, die Queen habe ich angerufen und auch Boris Johnson. Sie können beide nicht mitkommen. Lilibet muss ihre Hunde Gassi führen und Boris feiert bis Neujahr eine Corona-Party. Na ja, dann bleibt's halt bei der Urbesatzung. Und ich muss jetzt noch unbedingt Katzenfutter besorgen gehen. Mimose hat auf dem Flug den ganzen Vorrat aufgefressen.

 

Habt einen schönen Abend, wo immer ihr auch gerade seid und bis morgen.

Cheers, Walter

 

Well, maybe it's better that way, because then I'll keep a clear head. I still have to make the flight plan for tomorrow anyway, when we go on the first real leg. Oh yes, I have called the Queen and also Boris Johnson. They both can't come with me. Lilibet has to walk her dogs and Boris is having a Corona party until New Year. Well, then we'll stick with the original crew. And I really have to go and get some cat food now. Mimosa ate all the supply on the flight.

 

Have a nice evening wherever you are and until tomorrow.

Cheers, Walter

 

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Ja, ich hatte gestern auch schon feststellen müssen, dass der versprochene Tropfen edlen Weines schon alle ist. Zum Glück hatte ich das telefonisch erfahren, so hatte ich mir die jeweils einstündige Fahrt vom und zum Reform Club gespart.
War wenigstens lustig und locker beim Doppelkopf in unserem Flieger. Passenderweise wurde das Vehikel "Bubble 1" getauft.
Wobei das wohl so zu verstehen ist, dass jeder Flieger, den ich betreten zu "Bubble 1" wird.
Klingt irgendwie gut, wenn man begrüßt wird mit "Welcome Sir on bord of Bubble 1".

 


Yes, yesterday I had to find out that the promised drop of fine wine had already run out. Fortunately, I had found out about this by phone, so I had saved myself the one-hour drive to and from the Reform Club.
At least it was fun and relaxed with the Doppelkopf on our plane. Appropriately, the vehicle was christened "Bubble 1".
Whereby it should be understood that every plane I step on becomes "Bubble 1".
Sounds good when you are greeted with "Welcome Sir on board of Bubble 1" .

Link to comment
Share on other sites

Doppelkopf kann ich nicht spielen, viel zu kompliziert. In der Schweiz spielen wir Schieber, Coiffeur, Differenzler oder Tschau Sepp. Ist einfacher, weil man sie alle mit nur 36 Karten spielt.

 

I can't play Doppelkopf, it's far too complicated. In Switzerland we play Schieber, Coiffeur, Differenzler or Tschau Sepp. It's easier because you play them all with only 36 cards.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten, Heinz Flichtbeil sagte:

Tja, wer zu spät kommt, der steht vor leeren Flaschen. Ich war das aber nicht :) 

jedenfalls nicht alles ...

 

Well, who comes too late, stands in front of empty bottles. But I didn't do it :)  
at least not all ...

Das hätte ich niemals gewagt zu behaupten, Heinz. Das war bestimmt @Mathijs Kok, zumindest das meiste... 😁

 

I would never have dared to say that, Heinz. That must have been Mathijs, at least most of it... 😁

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • Administrator

Also, bevor Du Mathijs nun verdächtigst (guter Trick übrigens)  muss ich zugeben, ich war schon dabei... ABER ich habe was übriggelassen!

Wenn da nun nichts mehr da ist, dann weiß ich auch nicht :)

 

So, before you suspect Mathijs now (good trick by the way), I have to admit, I've been there.... BUT I left some!

If there is nothing more there now, then I also do not know :)

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden , Heinz Flichtbeil sagte:

Also, bevor Du Mathijs nun verdächtigst...

Natürlich will ich auch nicht Mathijs der Vieltrinkerei bezichtigen. Das wäre anmassend und beleidigend von mir. Und wenn man bedenkt, dass er schon einige Tage vor dem Start im Reform Club war, dann sind das ja gar nicht so viele Flaschen, verteilt auf mehrere Tage.

Uff, da hab mich gerade noch mal rausgeredet, nicht dass Mathijs mich noch disqualifiziert wegen unsportlichen Verhaltens. 🙂 

 

Of course, I don't want to accuse Mathijs of drinking a lot either. That would be presumptuous and insulting of me. And if you consider that he was already at the Reform Club a few days before the start, than that's not so many bottles spread over several days.

Whew, I just talked my way out of it, so Mathijs doesn't disqualify me for unsportsmanlike conduct. 🙂 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Es ist höchste Zeit, endlich meinen Tagebucheintrag des heutigen Flugs zu schreiben. Ich konnte erst am Nachmittag losfliegen, weil ich heute Morgen in aller Frühe notfallmässig ins Spital musste. Und das ist ausnahmsweise kein Witz, ich war wirklich in der Notaufnahme heute Vormittag. Aber das ist kein Thema für dieses Logbuch.

 

Also sind wir um 14:00 Uhr auf die erste offizielle Etappe gestartet, von London EGLC nach Rom LIRF, 770nm mit einer Flugzeit von ziemlich genau 4 Stunden. London hat uns mit seinem typischen Nebel verabschiedet. Hier warten wir auf die Freigabe für Runway 27.

 

It is high time to finally write my diary entry of today's flight. I couldn't fly out until the afternoon because I had to go to hospital early this morning as an emergency. And for once this is not a joke, I really was in the emergency room this morning. But that's not a topic for this flight log.

 

So at 2pm we set off on the first official leg, from London EGLC to Rome LIRF, 770nm with a flight time of pretty much exactly 4 hours. London saw us off with its typical fog. Here we are waiting for the clearance for Runway 27.

 

atw80d015i9k1x.jpg

 


Rundflug-Wetter ist etwas anderes.

 

Sightseeing weather is something else.

 

atw80d016hmj1h.jpg

 


Doch bald hatten wir die Wolkendecke unter uns gelassen und an der Südküste Englands lockerte es sogar etwas auf. Unter uns liegt der Lydd London Ashford Airport.

 

But soon we had left the cloud cover below us and on the south coast of England it even loosened up a bit. Below us is Lydd London Ashford Airport.

 

atw80d0180hjt1.jpg

 


Es war übrigens ein recht ereignisloser Flug, was nicht zuletzt daran lag, dass ich Mimose ein Sprechverbot verordnet habe. 🙂 

 

By the way, it was a rather uneventful flight, which was not least due to the fact that I imposed a speaking ban on Mimosa. 🙂

 

atw80d017u3jdw.jpg

 


Aber sie war heute sowieso die meiste Zeit mit ihren gestrigen Einkäufen beschäftigt. Darum hatte sie nicht mal Augen für die Aussicht auf die Alpen.

 

But she was busy most of the time with her yesterday's shopping anyway. That's why she didn't even have eyes for the view of the Alps.

 

atw80d0197vjzj.jpg

 


Als wir diese hinter uns gelassen hatten, wurde das Wetter über Nordwestitalien sogar noch besser. Und die Sonne bewegte sich bereits dem Horizont zu.

 

When we had left these behind us, the weather over north-west Italy became even better. And the sun was already moving towards the horizon.

 

atw80d020b0k8j.jpg

 


Doch schon bald zogen neue Wolken auf und verhinderten leider einen noch schöneren Sonnenuntergang.

 

But soon new clouds moved in and unfortunately prevented an even more beautiful sunset.

 

atw80d021brkzi.jpg

 


Bald war es ganz dunkel und das Wetter wurde noch schlechter. Rom, 7 Grad, Regen und Wind, aber die Frisur sitzt. Vor allem diejenige von Mimose, denn sie hat sich während dem Anflug auf LIRF die Haare schön gemacht. Wahrscheinlich hat sie heute Abend ein Date in Rom. Silvio Berlusconi soll angeblich in der Stadt sein. Na ja, an dem ist auch nicht mehr viel echt, passt also. 😉 

 

Soon it was completely dark and the weather got even worse. Rome, 7 degrees, rain and wind, but the hairstyle is in place. Especially Mimosa's, because she did her hair up during the approach to LIRF. She probably has a date in Rome tonight. Silvio Berlusconi is said to be in town. Well, there's not much real about him either, so it fits. 😉 

 

atw80d022qhks8.jpg

 


Nun, mir soll's recht sein. So konnte ich in Ruhe zweihändig die Landung einleiten und dieses mal habe ich voll die Mitte getroffen.

 

Well, that's fine with me. So I could calmly initiate the landing two-handed and this time I hit the centre.

 

atw80d023mmjpq.jpg

 


Flugzeug geparkt und schon war Mimose wieder weg. "Grüss Berlusconi von mir."

 

The plane parked and Mimosa was off again. " Give my regards to Berlusconi."

 

atw80d0248qkf9.jpg

 

Ach ja, von meinen Katzen gibt es heute nichts zu berichten. Cheech und Chong haben den ganzen Flug hindurch gepennt. Sie haben letzte Nacht nach dem Musical noch die After Show Party besucht und waren darum heute komplett verkatert. Und ich gehe heute auch früh schlafen, bin hundemüde.

 

Gute Nacht und bis morgen.

Cheers, Walter

 

Oh yes, there is nothing to report from my cats today. Cheech and Chong slept through the whole flight. They went to the after-show party last night after the musical and were therefore completely hungover today. And I'm going to bed early tonight too, I'm dog-tired.

 

Good night and until tomorrow.

Cheers, Walter

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Noch was, hätte ich beinahe vergessen. Da es im Reform Club nichts zu trinken mehr gab, habe ich noch die Route für meine Weltumrundung festgelegt, markiert auf einer Karte aus der Zeit von Phileas Fogg. Denn die Welt sah damals ja noch etwas anders aus als heute.

 

One more thing, I almost forgot. Since there was nothing left to drink at the Reform Club, I was still mapping out the route for my round-the-world trip, marked on a map from the time of Phileas Fogg. Because the world looked a little different back then than it does today.

 

myworldflightplanedkdr.jpg

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Zweiter Tag und zweite Etappe meiner Erdumrundung. Von Rom LIRF nach Heraklion LGIR auf Kreta. Und wie schon gestern konnten wir erst nach dem Mittag starten. Heute war es aber nicht meine Schuld, sondern die von Mimose. Sie hatte nämlich letzte Nacht in Rom ein Schäferstündchen mit, ich hab's geahnt, Silvio Berlusconi (wenn der wüsste, dass sie früher mal Mike geheissen hat 🙂) mit anschliessendem Champagner-Frühstück im Bett. Ich will gar nicht wissen, ob die beiden auch noch zusammen geduscht haben (mieses Kopfkino). Jedenfalls haben sie sich ineinander verliebt und darum wollte Mimose, dass ich ihre 'grande amore' Silvio mitnehme. Das habe ich aber kategorisch abgelehnt, denn meine Katzen hassen Gockel, die sich aufplustern und lauthals krähend durch die Gegend stolzieren. Hätte der besser mal früher am Morgen gekräht, dann hätten wir jetzt nicht schon wieder Verspätung.

 

Also habe ich den Silvio in der Tierquarantäne-Station stehen gelassen und wir sind ohne ihn um ca. 12:40 von Rom losgeflogen. Das Wetter war noch immer trübe, aber wenigstens hat's nicht mehr geregnet. Gut für die Frisur.

 

Second day and second leg of my circumnavigation. From Rome LIRF to Heraklion LGIR on Crete. And like yesterday, we couldn't start until after midday. But today it wasn't my fault, it was Mimosa's. Last night in Rome, she had a little fling with, I guessed it, Silvio Berlusconi (if he knew that her name used to be Mike 🙂 ) followed by a champagne breakfast in bed. I don't even want to know if the two of them showered together (lousy head cinema). Anyway, they fell for each other and that's why Mimosa wanted me to take her 'grande amore' Silvio with me. But I categorically refused, because my cats hate roosters who puff themselves up and strut around loudly crowing. He had better crowed earlier this morning, then we wouldn't be late again.

 

So I left Silvio at the animals quarantine facility and we took off from Rome without him at about 12:40. The weather was still gloomy, but at least it stopped raining. Good for the hair.

 

atw80d025udkq1.jpg

 


Natürlich war Mimose wieder sauer, wie könnte es auch anders sein, weil sie ihren Silvio zurücklassen musste, aber ich freute mich trotzdem auf Griechenland. Denn auf Kreta würde es wärmer sein, was vielleicht die Laune von Mimose etwas aufheitern würde. Und ausserdem liebe ich griechisches Essen.

 

Of course Mimosa was pissed again, how could it be otherwise, because she had to leave her Silvio behind, but I was nevertheless looking forward to Greece. Because it would be warmer in Crete, which might cheer Mimosa's mood up a bit. And besides, I love Greek food.

 

atw80d0267jjut.jpg

 


Und nachdem wir über den Wolken waren und die Sonne das Cockpit erwärmte, hatte ich endgültig gute Laune. Mimose schmollte immer noch. Ich weiss nicht, aber langsam beginne ich an die These zu glauben, dass jeder Mensch zu einem Mord fähig ist, wenn die Umstände ihn dazu zwingen. Zum Glück bin ich überzeugter Pazifist.

 

And after we were above the clouds and the sun warmed the cockpit, I was definitively in a good mood. Mimosa was still sulking. I don't know, but I'm slowly beginning to believe in the thesis that everyone is capable of murder if circumstances force them to. Fortunately, I am a convinced pacifist.

 

atw80d027f5k55.jpg

 


Bei Matera haben wir das italienische Festland dann verlassen. Matera ist berühmt für sein Altstadt mit den 'Sassi di Matera', Jahrtausende alte Höhlensiedlungen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören.

 

We then left the Italian mainland at Matera. Matera is famous for its old town with the 'Sassi di Matera', millennia-old cave settlements that are a UNESCO World Heritage Site.

 

atw80d028materagolfvo50kia.jpg

 


Über dem Golf von Tarent, der zwischen Absatz und Spitze des Stiefels liegt, haben sich die Wolken dann verzogen, so dass wir einen wunderbaren Ausblick auf das Meer hatten. Und was erblicke ich da unter uns?

 

Over the Gulf of Taranto, which lies between the heel and the tip of the boot, the clouds then cleared, giving us a wonderful view of the sea. And what do I see below us?

 

atw80d029laurabassiexdmj73.jpg

 


Ein alte Bekannte aus der Antarktis! Es ist die 'Laura Bassi', die durch den Golf von Tarent kreuzt. Ein italienisches Forschungsschiff, das bis Ende 2018 unter britischer Flagge und unter dem Namen 'HMS Ernest Shackleton' fuhr. Da werden Erinnerungen wach. Viel schöneres Kopfkino als zwei unter der Dusche.

 

An old acquaintance from the Antarctic! It is the 'Laura Bassi' cruising through the Gulf of Taranto. An Italian research vessel that sailed under the British flag and under the name 'HMS Ernest Shackleton' until the end of 2018. It brings back memories. Much nicer head cinema than two in the shower.

 

atw80d030laurabassiexcpjoe.jpg

 


Apropos Dusche, ich glaube Mimose hat heute noch gar nicht geduscht. Denn im Cockpit wird es immer wärmer und als wir Kefalonia, die grösste der Ionischen Inseln im Golf von Patras passieren, macht sich ein unangenehmer Geruch im Cockpit breit. Mein Katzen sind's nicht, die riechen besser und ausserdem wissen die, was Körperpflege ist. Also schnell die Lüftung auf Hochtouren drehen. Wenn Mimose jetzt sagt, dass ihr kalt ist, dann knall ich ihr eine. Aber vielleicht würde ihr das sogar gefallen, darum tue ich's besser nicht. Und schliesslich bin ich Pazifist, darum muss ich tolerant sein, auch wenn's mir stinkt.

 

Speaking of a shower, I don't think Mimosa has had one today. Because it's getting warmer and warmer in the cockpit and as we pass Kefalonia, the largest of the Ionian Islands in the Gulf of Patras, an unpleasant smell spreads through the cockpit. It's not my cats, they smell better and besides, they know what personal hygiene is. So I quickly turn up the ventilation to full blast. If Mimosa says she's cold now, I'll smack her. But maybe she would even like that, so I prefer not to. And finally, I'm a pacifist, so I have to be tolerant, even if it stinks.

 

atw80d031kefaloniaioneikzy.jpg

 


Doch etwas später, die Sonne macht sich schon wieder auf den Weg den Horizont zu küssen (heute habe ich es mit der Liebe, inspiriert von Heinz' Weihnachts Geburtstagsgeschenk seiner Frau), wird Mimose plötzlich munter. Genauer gesagt wird ihre Blase plötzlich munter und Mimose jammert, dass sie dringend auf die Toilette müsse. Da sie das Katzenklo nicht benutzen will, etwas das Cheech und Chong ohnehin nicht zulassen würden, müssen wir ein knappe Stunde vor Heraklion einen Zwischenstopp auf der Insel Kythira einlegen.

 

But a little later, the sun is already on its way to kiss the horizon again (today I have it with love, inspired by Heinz' Christmas birthday present from his wife), Mimosa suddenly perks up. More precisely, her bladder suddenly perks up and Mimosa whines that she urgently needs to go to the toilet. Since she doesn't want to use the cat toilet, something that Cheech and Chong wouldn't allow anyway, we have to make a stopover on the island of Kythira less than one hour before Heraklion.

 

atw80d032lgkczsu6jvr.jpg

 


Der Anflug auf den Alexandros Aristotelous Onassis Airport auf Kythira gestaltete sich recht holprig mit starken Böen und Seitenwind.

 

The approach to Alexandros Aristotelous Onassis Airport on Kythira was quite shaky with strong gusts and crosswinds.

 

atw80d033lgkcappcaky6.jpg

 


Und dementsprechend war auch die Landung eine Meisterleistung. Dieses mal nicht einhändig, sondern auf einem Rad. Ich habe Mimose's Blase förmlich schreien gehört. Geschieht ihr recht!

 

And accordingly, the landing was also a masterstroke, this time not one-handed, but on one wheel. I could literally hear Mimosa's bladder screaming. Serves her right!

 

atw80d034lgkctd23krc.jpg

 


Kurz in 'zweiter Reihe' geparkt und die Lady ihr Geschäft erledigen lassen. 

 

Shortly parked in the 'second row' and let the lady do her business.

 

atw80d035lgkcph4kk2.jpg

 


Denkste kurz! Fast dreissig Minuten später erst konnten wir von Kythira wieder losfliegen. Wenigstens hat Mimose auch noch geduscht. Und umgezogen hat sie sich auch. Wen will sie denn damit beeindrucken? Hat sie etwa ihre grosse römische Liebe bereits vergessen und will heute Abend auf Kreta einen der Onassis' aufreissen?

 

Shortly, now way! It was nearly thirty minutes later when we could fly out of Kythira again. At least Mimosa had also a shower. And she also changed her clothes. Who does she want to impress with that? Has she already forgotten her great Roman love and wants to pick up one of the Onassis' on Crete tonight?

 

atw80d036lgkcto1wjzb.jpg

 


Na ja, immerhin riecht es jetzt wieder angenehm im Cockpit und so ist der Sonnenuntergang ein Genuss.

 

Well, at least it now smells pleasant again in the cockpit and so the sunset is an enjoyment.

 

atw80d0376dke2.jpg

 


Und ganz so hoch steigen müssen wir für eine knappe Stunde auch nicht mehr, so dass wir guten Rückenwind haben und zügig vorankommen. Schon bald sehen wir Kreta rechts von uns und den Chania Airport auf der Akrotiri Halbinsel, nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Halbinsel in Zypern [edit: und noch ein paar anderen Orten hier in der Region (Anmerkung von @uwespeed. Danke dem Klugscheisser 😉)].

 

And we don't have to climb quite so high for just under an hour, so we have a good tailwind and move ahead quickly. Soon we see Crete on our right and Chania Airport on the Akrotiri peninsula, not to be confused with the peninsula of the same name in Cyprus [edit: and a few other places here in the region (note from @uwespeed. Thanks to the Wisenheimer 😉)] .

 

atw80d038kretalgsachas9krv.jpg

 


Aber wir wollen ja heute nach Heraklion, zumindest ich und meine Katzen. Wohin Mimose heute noch will, davon habe ich keine Ahnung. Bestimmt nicht in die Kirche mit dem Outfit.
In der fortschreitenden Abenddämmerung sehen wir schliesslich die Stadt Heraklion und den Heraklion International Nikos Kazantzakis Airport. Diese Namen sind toll. Ich liebe auch die griechische Sprache, von der ich jedes einzelne Wort verstehe, bloss nicht weiss, was es heisst.

 

But we want to go to Heraklion today, at least me and my cats. I have no clue where Mimosa wants to go today. Definitely not going to church with that outfit.

As dusk falls, we finally see the city of Heraklion and Heraklion International Nikos Kazantzakis Airport. These names are great. I also love the Greek language, of which I understand every single word but don't know what it means.

 

atw80d039lgir03kdr.jpg

 


Gerade noch bevor es ganz dunkel wird, drehe ich auf Runway 27 ein und vollführe eine traumhafte Landung, dank guter Beleuchtung und praktisch Windstille.

 

Just before it gets completely dark, I turn onto Runway 27 and perform a dream of a landing, thanks to good lighting and practically no wind.

 

atw80d040lgirappcfkzw.jpg

 


Die Ground Control hat mich ebenfalls traumhaft von der Runway und zum Parkplatz gelotst, trotz eines unüberhörbaren griechischen Akzents.

 

Ground Control also guided me off the runway and to the parking lot like a dream, despite the unmistakable Greek accent.

 

atw80d041lgirtx7gklr.jpg

 


Mimose ist schon wieder davon gerannt noch bevor meine Aerostar ordentlich verstaut war. Alles muss man hier alleine machen! Wahrscheinlich fängt die Abendmesse gleich an.

 

Mimosa ran away again even before my Aerostar was properly stowed away. Everything has to be done here alone! The evening mass is probably about to start.

 

atw80d042lgirp3njbc.jpg

 

Morgen geht's dann nach Port Said. Nur noch ein kurzer Hüpfer, ich will aber trotzdem (endlich mal) früh los, damit noch genug Zeit bleibt für Sehenswürdigkeiten. Cheech und Chong freuen sich schon auf Ägypten, das Land der Pharaonen und der Katzen. Sie wollen unbedingt die grosse Sphinx von Gizeh besuchen. Täte Mimose auch gut, mal etwas Kultur. Na ja, mal sehen wo sie heute Nacht abbleibt. Je nach dem legt sie sich morgen lieber in eine kühle Grabkammer und schläft sich aus. Mir soll's egal sein. Jetzt gönne ich mir und meinen Katzen erst mal ein paar delikate Souflakis mit herrlichem Tzatziki. Und danach ziehe ich mir auch noch etwas Geistliches rein, ich lass mich volllaufen.

 

Prost, auf eure Gesundheit!

Grüsse, Walter

 

Tomorrow we're going to Port Said. It's only a short hop, but I still want to leave early (finally) so that there's still enough time for sightseeing. Cheech and Chong are already looking forward to Egypt, the land of Pharaohs and Felines. They really want to visit the great Sphinx of Giza. It would also be good for Mimosa to get some culture. Well, let's see where she stays tonight. Depending on her night tonight, she prefers to lie down in a cool burial chamber and sleep it off. I don't care. Now I'm going to treat myself and my cats to some delicate Souflakis with delicious Tzatziki. And after that I also draw in something spiritual, I'm going to get drunk.

 

Cheers, to your health!

Greets, Walter 

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

  • Administrator

Schön geschrieben... 

Wunderful text and pictures.

 

Übrigens zu meinem "Weihnachtsgeschenk": Nicht Weihnachtsgeschenk, das würde ich ja am 24. aufmachen dürfen, sondern Geburtstagsgeschenk. Und das durfte ich erst heute am 27. Dezember aufmachen.

Aber nicht weiter sagen... :)

 

By the way, to my "Christmas gift": Not Christmas gift, I would be allowed to open on 24th, but birthday gift. And I was only allowed to open it today on December 27.

But do not say more... :)

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank, Heinz.

 

vor 16 Minuten, Heinz Flichtbeil sagte:

Geburtstagsgeschenk. Und das durfte ich erst heute am 27. Dezember aufmachen

Das wusste ich nicht. Na dann, alle zusammen:  Quellbild anzeigen  HAPPY BIRTHDAY TO YOU!  HAPPY BIRTHDAY TO YOU!  HAPPY BIRTHDAY, DEAR HEINZ!  HAPPY BIRTHDAY TO YOU! Quellbild anzeigen 

Ich wünsche dir von Herzen alles Gute zu deinem Wiegenfest, lieber Heinz. Mögest du noch lange gesund und munter bleiben. Denn das ist das Allerwichtigste. Das weiss ich aus eigener Erfahrung, wie du dir sicher denken kannst. 🙂 

 

 

I didn't know that. Well then, all together:  Quellbild anzeigen HAPPY BIRTHDAY TO YOU!  HAPPY BIRTHDAY TO YOU!  HAPPY BIRTHDAY, DEAR HEINZ!  HAPPY BIRTHDAY TO YOU! Quellbild anzeigen  

I wish you all the best for your birthday, dear Heinz. May you stay healthy and sprightly for a long time. Because that is the most important thing. I know that from my own experience, as you can imagine.  🙂 

 

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...