Jump to content

Wegpunkt inc. Warteschleife


Guenni99
 Share

Recommended Posts

Hallo A320-Spezialisten,

 

habe mal eine Frage. Ich habe eine Route EDDF -> EHAM, es geht hier speziell um die Teilstrecke  ROBIS, OSKUR, ARTIP. Zu sehen auch im STAR-Chart. Bei ARTIP ist eine Warteschleife, wo der Flieger wohl Vektoren vom ATC bekommen muss. Der Flieger macht bei ARTIP auch eine Warteschleife,es geht also nicht automatisch weiter.

 

Meine Frage: Wo im Flugplan ist ersichtlich, dass ARTIP eine Warteschleife impliziert?

Anhand vom Flugplan im FMC kann ich nirgens erkennen, wo da eine Warteschleife vorhanden sein soll.

 

Auch wenn ich den Wegpunkt ARTIP aus dem Flugplan lösche, ist die Warteschleife dann einen Wegpunkt davor, also bei OSKUR.

Irgendwo muss im FMC doch abgelegt sein, dass da eine Warteschleife zu fliegen ist!

EDDFEHAM_1.jpg

EDDFEHAM_2.jpg

EDDFEHAM_2_1.jpg

EDDFEHAM_3.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden , Guenni99 sagte:

Bei ARTIP ist eine Warteschleife

 

Im Chart ist ein Holding gezeichnet, dein Flugplan bei ARTIP bildet einen Kreis, weil der Flieger den Wegpunktt nach H623 nicht findet.

D.H. der Flieger fliegt einen Kreis, kein Holding oder Warteschleife.

 

Leider funktioniert mein A320 nicht mehr, wegen dem CEF Plugin, was MAC OSX Mntenery blockiert.

 

Wenn du den Flugplan im STEP kontrollierst, müßte der " Fehler " doch auffindbar sein.

 

Tut mir leid, würde das gerne Life nachverfolgen, der A321 macht die Route sauber zu Ende

 

Gruß Micha

Link to comment
Share on other sites

Vor 1 Stunde, Michael1955 sagte:

 

.... weil der Flieger den Wegpunktt nach H623 nicht findet...

Hallo Micha,

 

ja, das scheint der richtige Weg zur Lösung zu sein. Den Flugplan im STEP abzuklappern bringt nix bzw. ich finde kein Hinweis auf diese Besonderheit.

Ich vermute mal, dass es am Wegpunkt H623 liegt, der vielleicht als "automatisch nicht erreichbar" markiert ist. Diese Markierung finde ich aber nicht.

Wenn ich den gleichen Flugplan in der Zibo B738 eingebe, ist H623 ganz normal erreichbar.

 

Günter

Link to comment
Share on other sites

Hallo Günter,

es ist schade, dass ich den A320 nicht aufrufen kann, aber mach doch mal einen DIR  To  H623 wenn du vor ARTIP bist.

 

Den Wegpunkt H623  zeigt doch das FMC.

Was ulkig ist, dass der Wegpunkt laut Chart H623 heißt, aber im Flieger EH623 benannt ist

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Micha,

 

ein DIR auf EH623 funktioniert, d.h. er nimmt dann direkt Kurs auf EH623. Und der Wegpunkt heißt durchgehend EH623, siehe angehängten Ausschnitt vom ND.

In meinen vorhergehenden Posts hatte ich den Wegpunkt fälschlicherweise H623 benannt, mein Fehler!

 

In welchen Charts siehst du, dass der Wegpunkt H623 benannt wird?

In meinen Charts heißt er auch EH623.

EDDFEHAM_4.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Günter,

ich habe mich durch den Screenshot von dir im oberen Teil des Beitrags irritieren lassen.

 

1464269134_Bildschirmfoto2021-11-23um09_39_42.png.fdad712de91567b6fe0807e34495cd94.png

 

Wenn der Kurs mit Hilfe des DIR TO funktioniert, tritt die Frage auf, warum der Flieger die Navigation bei ARTIP abbricht

 

Wenn ich die Route .....

659968137_Bildschirmfoto2021-11-23um10_14_18.thumb.png.7f1c6363bb030376a451e79f698e4860.png

...... in das FMC der A321 eingebe, habe ich nach ARTIP andere Wegpunkte, wobei die STAR NORK2A gleich ist.

 

Ich habe den aktuellen Cycle 2111

 

635884301_Bildschirmfoto2021-11-23um10_13_33.thumb.png.1671fca735c207f574bf20e819837a19.png

 

Das ist alles sehr merkwürdig

 

Bin gespannt, wie sich Thema auflöst.

 

Gruß Micha

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden , Michael1955 sagte:

...Bin gespannt, wie sich Thema auflöst.....

.. wohl garnicht...

 

Hatte außer der SID die gleiche Route...

Meine Theorie: da der Anflug auf EHAM zum großen Teil auf Vektoren beruht (siehe STAR-Chart Punkt 3: Navigation in the initial and intermediate
approach is primarely based on radar vectors provided by ATC), entspricht das ja wohl auch der Realität, dass der Flieger bei ARTIP Kreise dreht, solange er vom ATC keine Vektoren bekommt. So gesehen macht der FF das schon richtig, nur wüsste ich gerne, wo die Info zum Kreise drehen steht 🙂

Link to comment
Share on other sites

Vor 1 Stunde, Guenni99 sagte:

siehe STAR-Chart Punkt 3

 

Das habe ich auch gelesen, aber auch in den Skat gedrückt....🙄

 

Fliegst du denn mit einem ATC Plugin? Wenn nein, woher soll denn dann der Vektor kommen?

 

Du sagtst, die Zibo fliegt die Route bis Ende.

 

vor 1 hour , Guenni99 sagte:

dass der Flieger bei ARTIP Kreise dreht

 

Das ist doch auch ungewöhnlich, ein reales Flugzeug fliegt eine Warteschleife , die am Wegpunkt ARTIP vorgeben werden kann mit HOLD.

Und solange ich die Warteschleife nicht beende, solange fliegt der Flieger dieses Oval, was auch angenehmer für die Passagiere ist, als der Kreis.

 

Dennoch folge ich deiner Theorie, dass bei solch einem internationalen Flugplatz nicht einfach drauflos geflogen werden darf.

 

Das mit den Kreis fliegen habe ich auch schon gehabt, aber da hatte ich zwei Wegpunkte gleichen Namens in Folge.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten, Michael1955 sagte:

.... aber auch in den Skat gedrückt....🙄

?

 

vor 8 Minuten, Michael1955 sagte:

 

.... Fliegst du denn mit einem ATC Plugin? Wenn nein, woher soll denn dann der Vektor kommen?

 nö, ATC nur gelegentlich.... den Vektor gebe ich mir selbst bzw. mache dann einen DIR auf den nächsten Wegpunkt. Bin also mein eigenes ATC 😉

 

vor 8 Minuten, Michael1955 sagte:

Das ist doch auch ungewöhnlich, ein reales Flugzeug fliegt eine Warteschleife , die am Wegpunkt ARTIP vorgeben werden kann mit HOLD.

 

.. im Normalfall bekommt der Flieger sicher vorher Vektoren, nur im Ausnahmefall, z.B. gaaaaanz viel Verkehr, muss dann die Warteschleife geflogen werden... oder wenn der ATC schläft...

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich irgendwann den A320 wieder laden kann, dann flieg ich die Route mal nach, bis dahin ist das für mich ein Blick in die Glaskugel, weil ich die Antwort nicht erkenne.

 

Tut mir leid, aber ich melde mich hierzu mal wieder.

 

Gruß Micha

Link to comment
Share on other sites

Moin Günter,

 

hilft dies hier weiter? :

 

Zitat von Philipp  auf x-plane.org

Zitieren

 

I've checked the data for LOWI, and the holding at RTT is only coded for the missed approach, but not for the initial approach. If it was coded for the initial, the G1000 would ask you to "Fly Course Reversal YES-NO" and then you could select whether you want to hold there or not. But the procedure is coded with no hold at the initial so you have to use OBS to fly that hold. 

Also, be aware that you cannot fly the RNP Z 26 approach with the G1000. It's an RNP(AR) approach that the G1000 can't do and is not certified for in real life. 

The only approach you could do in real life with the G1000 is the RNP E 26 (LPV) approach (and the RNP Y 08 in the other direction). The Z approaches both require equipment and special authorisation that you wouldn't have flying a G1000 plane.

 

 

 

Auf den Anflugkarten (EHAM) finde ich immer den Hinweis, daß die Navigation im Initial und Intermediate Segment primär über Vectors geflogen wird.
 

Mehr fällt mir auch nicht dazu ein.

Aber frag doch 'mal Philipp, er könnte es wissen und er antwortet auch gerne.

 

/Günther

 

 

 
  •  
Link to comment
Share on other sites

Ich habe es mit der KingAir versucht und den FPL eingegeben.

 

Das FMS der KA ist nicht gerade der letzte Schrei, aber ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen.

APPR für die 18C gewählt, und es wurde genau das Verfahren für COM Failure berechnet.

 

- Von IAF ARTIP zu SPL

- Bei SPL in das Holding

- Das Holding in Richtung 46° (47°) verlassen und nach AM120 fliegen

- AM121 etc.

karte.thumb.jpg.6afa75592f7bbd82dadc86f2d8f8da8b.jpg

 

 

fsm.jpg.057ddfe9e84ca7ff2121de060961238f.jpg

 

 

disp.thumb.jpg.f33adb45994d0ae7b1fa2e259dd33522.jpg

 

 

Nur deine eigentliche Frage bleibt unbeantwortet,

das Holding beim IAF ARTIP ist im FPL nicht ersichtlich.

 

/Günther

 

 

Link to comment
Share on other sites

Danke Günther (gehört das "/" mit zum Namen?),

 

dein Holding sieht wenigstens aus wie ein Holding, meins ist ja nur ein schmuckloser, schnöder Kreis...

Bestätigt aber meine Theorie, und ich bin beruhigt, dass es nicht, wie ich anfangs vermutet habe, ein Fehler ist, sondern der Realität nahekommt, soweit ich/wir es beurteilen können.

Wo die Info letztendlich gespeichert wird, ist dann auch nicht mehr so entscheidend. Hauptsache, ich kann wieder schlafen 😉

 

Vielen Dank an Alle Beteiligten für den selbstlosen Einsatz

 

Günter

Link to comment
Share on other sites

Hallo Frithjof,

wieder was Neues gelernt. In der Datei "earth_hold.dat" stehen also Wegpunkte, die eine Warteschleife enthalten. Aber nur, wenn der Wegpunkt in "earth_nav.dat" oder "earth_fix.dat" enthalten ist ("A holding can only be defined at a point that is either listed in the enroute portions of earth_nav.dat or earth_fix.dat"). Da sind wir ja einen Schritt weiter, Danke.

 

Ich bin mal das "Holding" abgeflogen. Erstmal fliegt der FFA320 den Kreis ab, um dann unmotiviert in eine bestimmte Richtung (bei mir 214) geradeaus weiter zu fliegen. Ist also doch kein "Holding", sondern ein nicht ganz vollständiger Kreis (siehe angehängter ND-Ausschnitt)... den er bis zum Ende abfliegt, um dann stur geradeaus zu fliegen.EDDFEHAM_5.thumb.jpg.ab05f653616fc9857e53952df6138520.jpg

Und wenn ich dann ein DIR auf EH623 mache, fliegt er trotzdem weiter geradeaus! Dieses verkappte Holding ist dann wohl ein Bug!

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Günter

mal eine Frage. Kann es sein, dass Du im Anflugmenü für die 13c nur die STAR und nicht die VIA ARTIP ausgewählt hast?

Denn nur dann wird im Flugplan auch der Wegpunkt SPL als Holding angezeigt. Bei der JD A320 und auch bei der ZIBO 737 ist das jedenfalls so.

Im Garmin 1000 ist das wie bei Günthers KA, dass es ausreicht, die STAR auszuwählen und SPL wird automatisch als Holding eingetragen.

Ich habe die FF A320 nicht, möglich, dass es bei dem Bus ein Bug ist ??

Gruß Detlef

 

Link to comment
Share on other sites

.. ich glaube, ich habe die Ursache gefunden:

 

Ursprünglich war der Flugplan etwas länger, nach ARTIP kamen noch SPL (incl. HOLD), OA, R310D und dann EH623 (siehe Anhänge)

Dann hatte ich, und so fing das Elend an, die Wegpunkte SPL bis R310D gelöscht, weil ich mir wohl dachte, in der Kürze liegt die Würze.

Und dann wurde das FMC bzw. FFA320 strubbelig, siehe 1. Post

 

Danke für Eure Geduld!

Günter

EDDFEHAM_8.jpg

EDDFEHAM_7.jpg

Link to comment
Share on other sites

Moin Günter,

 

du hast eigentlich nichts falsch gemacht.

 

Die Prozedur über SPL ist die Standardprozedur, die einzuhalten ist, wenn kein Kontakt zu ATC besteht.

Egal über welchen Fix du anfliegst, die Prozedur führt immer in die Mitte des Kreises in der Anflugkarte (SPL) und von dort an über Wegpunkte in den Final.

 

Die Regel dagegen ist (mit Kontakt zu ATC) ein Vector, dies Methode hast du gewählt; passt doch 🙂

 

karte.jpg.f1d858b4bacaa78bf9b3fa5a448db0f1.thumb.jpg.ffc43cb6432c94efa48516debc28afc1.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...