Jump to content

"FF A320 ultimate" Problem mit Schubkontrolle


pa.walty
 Share

Recommended Posts

Ich habe neuerdings T Flight Hotas 4 in Betrieb genommen, ich weiss das das nicht optimal ist für die Airbusse. aber mir gefällt mir der grosse Schubhebel.

Ich verwende den schönen Flieger «FF A320 ultimate» und X Plane 1155. Nun gerade mit dem Schubhebel habe ich Probleme. Der Schubhebel sollte beim Start auf Flex Temp. Z.B. 4ç

gestellt werden, das gelingt meistens auch, und anschliessend sollte auf Climb zurückgefahren werden, und da bekomme ich Probleme (Schubpositionen rasten nicht richtig ein) und ich verliere die Kontrolle über den Schub.   

 

Es gelingt mir auch nicht immer den Autopiloten einzuschalten.

 

Wie würden die Spezialisten die «Respons Curve» des Schubregler einstellen?

Ich habe alle möglichen Eistellungen versucht. Kein Erfolg.

 

N.B. mit dem «JD A320  NEO» habe ich da kein Problem, der Schubhebel rastert problemlos ein.

 

Ich wünsche einen geruhsamen Abend.

P.A. Walty

PS. Bild zur Schub Einstellung 

Schub Kontrolle.png

Link to comment
Share on other sites

Hallo Walty,

 

da die FF A320 einen recht großen Bereich zum Einschalten des AT hat, bin ich nicht sicher, ob ich Dir helfen kann. Da sich bislang aber niemand gemeldet hat, versuche ich es mal mit meinem Laienwissen.

 

Ich glaube nicht, dass die Response Kurve des Joysticks etwas damit zu tun hat. Wenn es bei der JarDesign klappt, würde ich zum Ausschließen aber einmal das Profil der JarDesign auf die FF A320 legen. Dadurch stimmen zwar dann alle Schalter und Einstellungen nicht mehr, aber es ist ja nur zum Testen. Wenn es mit dem Profil der JD klappt, kannst Du das für die FF weiter bearbeiten.

 

Als zweiten Schritt würde ich einmal die Einstellungen des Joysticks zurücksetzen. Button "Reset to Defaults ..." Danach Xplane beenden und wieder neu starten. Das hat bei mir schon einmal mit einem anderen Yoke etwas gebracht.

 

Wenn das nichts bringt, wäre es interessant zu wissen, ob das FMA nach der weißen Anweisung LVR CLB kurz grün THR CLB angezeigt hat bevor der AT ausgeschalten wird (mach am Besten jeweils einen Screenshot der einzelnen FMA Anzeigen).

 

Achte auch einmal auf Dein Pedestal. Springt der Schubhebel immer wieder leicht vor und zurück? Wenn ja, wäre Kalibrieren mal hilfreich. Auch könnte es sein, dass eventuell zwei Befehle auf dem Schubhebel liegen (im Profil der A320). Auf Deinem Screenshot wird zumindest angezeigt, dass eine Achse gleichzeitig Yaw und der linken Fußbremse zugewiesen sind.

 

Passiert das auch wenn Du anstelle Flex Temp mit vollem Schub startest?

 

Viele Grüße
Matthias

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank Matthias,

da gibt es ja ein ganzes Paket an Vorschlägen. aber als Pensionierter.

Ich habe mal folgendes gemacht:  

1. den Joysticks zurücksetzen. Button "Reset to Defaults" für def FF 320 Ultimate und auf die Tasten 11 und 12 Gestellt gestellt. 4/6 Aais eingestellt.

   Alles übrige wie Defaults.

2.  Drehen des Sticks auf "non" gestellt. da ich die Pedale "CH Pro Pedals USB" verwende und somit die Doppelbelegung entfernt.

 

Dann FF A 320 Ultimate auf Route EDDS/LSZH gestartet. Hat problemlos geklappt, muss aber den Flug einige Male neu Starten um sicher zu sein,

dass es wirklich klappt (wissenschaftlich bestätigt).

 

Ein schönes Wochenende 

WALTY aus der Schweiz/Ticino 

 

 

Link to comment
Share on other sites

3. Ich habe nun auch "Achse gleichzeitig Yaw und der linken Fußbremse zugewiesen sind" entfernt, so dass nun alle Konflikte "T. Fltght Hotas 4" und "Pedale " ich denke entfernt sind.

 

FF A320 einen recht großen Bereich zum Einschalten des AT hat, und das macht mir etwas Schwierigkeiten,  sowie auch das einschalte des Autopiloten.

 

Der FF A330 ultimate  ist gegenüber dem JD A320 NEO viel empfindlicher aber ich denke auch realistischer. 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich habe beim Schubhebel bei der FF (noch) nicht ganz im Griff, reagiert nach wie vor eigenartig .

Werde weiter pröbeln. Sicher liegt es nicht an der Respons Curve; ev. an der  "Flex Temp", was stellst  da ein.?

Bei "45 Flex Temp." gelingt der Start aber anschliessend lässt sich nicht clmb einstellen.  

Link to comment
Share on other sites

Als Flex Temp verwende ich bei der FF A320 immer 40. Das ist aber reine Faulheit. Früher nahm ich dafür ein Kalkulationstool. Dafür gibt es einige im Web. Zu FS2002 und FS2004 Zeiten fand ich eines bei Avsim. Das scheint es aber nicht mehr zu geben.

 

Grüße

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Danke Matthias. 

 

Zusammengefasst:

Bei "50 Flex Temp." gelingt der Start aber anschliessend lässt sich

clmb nicht einstellen oder er wird nicht angezeigt in Display unit 1 oben links.   

Das ist also mein Problem.

Liegt das am Flieger «FF A 320 ulitimate» am «T Flight Hotas 4» oder am ungeschickten Piloten?

Darauf hätte ich gerne eine Antwort. 

Gruss

P.A. Walty

 

Angeheftet: Bild Schubhebel Stellung climb.

 

 

 

Schub Kontrolle.png

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden , airway pirat sagte:

Sehe ich das Richtig? pa.walty spricht vom Startsegment, aber das Vario zeigt 500 ft Sinken an! Und bei 7850 Fuß 320 Kts.  Ganz schön sportlich!! 

Ja, die Schub ist ausser Kontrolle, weiss nicht wieso,  da geht es bis zum überschreiten der maximalen Geschwindigkeit. 

Aber wenn man FF A320 ultimate sehr sorgfaltig startet, dann kommt man hin, wen autoiTHR verliert. dann gibt es echt Probleme.

Ich versuchee es gleich nochmals. 

Link to comment
Share on other sites

Nun ist mir ein perfekter Flug gelungen. Es geht also doch, wenn man sehr sorgfältig mit der automatischen Schubkontrolle umgeht.

Ich werde mich nun mit dem A350 befassen, aber da muss sich mich zuerst schlau machen.

Viele Dank an alle Beteiligten. 

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden , airway pirat sagte:

Ich würde mich jetzt erst einmal auf der A320 "einfliegen", bevor ich auf den A350 Bus umsteige. Aber das ist letztendlich natürlich deine Entscheidung!! 

Ja, das mache ich; ich habe mir auch eine kleine Check Liste zum FF  A320, aufbauend auf dem Video von M Kaninchen, Start cool  and Dark.

Als Uebungstrecke verwende ich EDDS/LSZH (ca.90 nM). Start ab LB 25, Start mit laufenden Motoren (oder cool and Dark ab Gate). Flugroute abrufen und vervollständigen. Performance eingeben ( wichtig Trimmung für den Start, Flex Temp. 50) 

Darauf achten, das Auto Trust und Autopilot richtig funktionieren, und es gelingt fast immer, auch wenn FF A320 sich etwas eigenartig reagiert.

Ist aber wohl der beste Flieger den ich zur Zeit habe.

Link to comment
Share on other sites

Kurzer Tipp: die Flex-Stellung geht verloren und Du bist auf TO/GA, wenn Du zu sehr in den Steigflug gehst, also mehr als 15° Pitch ziehst.

Das geht beim FF A320 sehr schnell..., eigentlich zu schnell.

Dann ist das Zurücknehmen aus "TO/GA" des Schubhebels auf "Cl" mit 2  Rastpunkten (über FLX/MCT) notwendig.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden , RainerBerlin sagte:

Kurzer Tipp: die Flex-Stellung geht verloren und Du bist auf TO/GA, wenn Du zu sehr in den Steigflug gehst, also mehr als 15° Pitch ziehst.

Das geht beim FF A320 sehr schnell..., eigentlich zu schnell.

Dann ist das Zurücknehmen aus "TO/GA" des Schubhebels auf "Cl" mit 2  Rastpunkten (über FLX/MCT) notwendig.

Danke Rainer, das ist genau der Knackpunkt ". Wenn Du zu sehr in den Steigflug gehst, dann verlierst sehr schnell die Kontrolle über das Flugzeug.

Dann muss man manuell versuchen das Fadenkreuz des FM zu erreichen und AP1 und A/THR zu aktivieren bevor man abstürzt.

Ich denke das geht bei allen Airbustypen so.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 hour , pa.walty sagte:

Dann muss man manuell versuchen das Fadenkreuz des FM zu erreichen

 

Mache es ohne das sog. Fadenkreuz. Einfach nur ein wenig den Stick ziehen, langsam steigen und nicht 15° überschießen. Etwas Übung und es klappt dann bestens. Dem Flight director (Fadenkreuz) kannst Du dann langsam folgen bzw. der Autopilot wird das für Dich machen.. Viel Erfolg.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe noch im Forum Beiträge zu diesem Thema gefunden:

Schubsystem des A320; A330; A340 - Archiv: Alte Beiträge - airliners.de - Forum, und

Cockpit erklärt (Airbus A 320) | Treffpunkt-Flugangst.de

Also wurde das Thema schon ausführlich im Forum behandelt, aber es ist schwierig im Forum die interessierten Themata zu finden.

Zusammengefasst: mein Fehler war, zu steil in den Steigflug zu starten und so die A/THR zu verlieren. Das erklärt auch warum der Start manchmal gelang und manchmal nicht. Also langsam steigen und nicht 15° überschießen, dann gelingt der Start bim A 320 problemlos. 

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...