Jump to content

X-Europe + AlpsX (U)HD-Mesh = sehr lange Ladezeit XP11


Recommended Posts

Hallo,

 

ich betreibe den X-Plane11 mit X-Europe in Verbindung mit der AlpilotX (U)HD Mesh.

Dabei ist mir aufgefallen, daß bei mir aus dieser Kombination  eine sehr lange Ladezeit resultiert.

 

In Zahlen heisst das :

XP11 in standart EDDK mit HD-Mesh -  Ladezeit :               1:15 min

XP11 in standart EDDK mit X-Europe -  Ladezeit :                1:12 min

XP11 in EDDK mit HD-Mesh und X-Europe - Ladezeit :        9:20 min

 

Wenn ich z.B. standart LOWI mit der UHD-Mesh und X-Europe zusammen lade, steigt die Ladezeit auf unfassbare 21:00 min

 

Kann sich daraus vielleicht einer einen Reim machen und eventuell sogar für Abhilfe sorgen ?

Schon mal vielen Dank im Voraus.

 

 

mit den besten Grüßen

     Toni

Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten, FlyAgi sagte:

Wahrscheinlich hast du nicht genug Videospeicher und der Pager braucht dann sehr lange um die Daten zu sortieren. Zeigt der Ladebalken in der Wartephase überwiegend 'Loading World'?

Meine Grafikkarte ist eine RX580 mit 8 GB Videospeicher. Und in der Anzeige steht 'neue Scenery' Dateien werden geladen'.

Link to post
Share on other sites

@pkull

 

Welches OS benutzt du denn, und wo liegen die zu ladenden Daten (auf welchen Disken/Partitions)?

 

Ich kann mir ein Szenario vorstellen, welches ein Verhalten wie von dir beschrieben verursachen könnte, allerdings erscheint mit der Zeitunterschied dafür zu hoch., aber trotzdem 🙂

 

1) Während des Ladens der Szeneriedaten arbeitet X-Plane hochgradig parallel (schau die dabei 'mal die CPU Belastung an).

2) Das OS optimiert das sequenzielle Lesen aus einer Datei.

3) Liegen die zu lesende Daten alle in einer Partition und es werden parallel Lesezugriffe auf verschiedene Dateien angefordert, stören sich die parallelen Lesezugriffe gegenseitig (aus sequenziellem Lesen wird Random Access, bei einer HDD ist der Lesekopf mehr mit Positionieren als mit Lesen beschäftigt).

 

Ob dies auf deinem System eine entscheidende Rolle spielt, hängt natürlich von der Systemkonfiguration ab (SSD, HDD,  Partitionlayout, ...)

 

/Othello

 

 

EDIT

Deshalb wäre es interessant zu wissen, ob die UHD Dateien im selben Ordner wie die anderen Daten liegen

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hallo Othello,

ja, die Dateien/Ordner, von der HD Mesh und vom x-Europe, liegen alle im Custom Scenery Verzeichnis auf meiner M2-SSD. Ich habe Win10 mit einer 1 TB M2-SSD wo alles drauf ist.

 

Wie kann ich das denn entpflechten ( Custom Scenery) um das auszuschließen ?

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden , pkull sagte:

liegen alle im Custom Scenery Verzeichnis auf meiner M2-SSD

Die sollte das eigentlich packen mit den Zugriffen.

 

 

vor 2 Stunden , pkull sagte:

Mit dem Systemmonitor von AMD.

Und, der Taskmanager zeigt dieselben Werte? 1390 MB sind extrem wenig VRAM-Auslastung, wenn du nicht grade alle Settings auf Minimum eingestellt hast. Sicher dass der Wert die Auslastung angibt und nicht den freien bzw. verfügbaren VRAM?

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden , pkull sagte:

Hallo Othello,

ja, die Dateien/Ordner, von der HD Mesh und vom x-Europe, liegen alle im Custom Scenery Verzeichnis auf meiner M2-SSD. Ich habe Win10 mit einer 1 TB M2-SSD wo alles drauf ist.

 

Wie kann ich das denn entpflechten ( Custom Scenery) um das auszuschließen ?

 

 

Bei einer SSD gibt es keine Zeitverluste durch (mechanisches) Positionieren eines Lese/Schreibkopfes.

Daher kann ichj mir den genannten sehr großen Zeitunterschied so nicht erklären.

Wenn Daten auf mehrere Devices verteilt sind, ist ein Zugriff auf große Datenmengen zwar immer schneller als es beim Zugriff auf einen einzelnen Datenträger der Fall ist, (siehe RAID), aber den in deinem Falle  genannten sehr großen Zeitunterschied kann ich mir so nicht erklären.

Ich werde deine Ergebnisse mit Werten meines Systems vergleichen. 

Bis später ...

 

EDIT
Wie groß ist denn dein Hauptspeicher und wie groß der Auslagerungsbereich (dieser ist sicher ebenfalls auf der gleichen SSD)?

 

Link to post
Share on other sites

Meine Ergebnisse:

 

LOWI, UHD, Orthos, X-Eu, Cessna REP   ca. 3'

LOWI, UHD, HD, X-Eu, Cessna REP  ca 2'

Ich mache den Test noch einmal, da ist mir ein Fehler unterlaufen ...

 

Wenn du magst, zeig' doch 'mal  die Log.txt Datei .

 

EDIT
Noch eine Idee: kann es sein, dass beim Lesen der UHD Daten viele Lesefehler auftreten?

 

EDIT II

LOWI, UHD, HD, X-Eu, Cessna REP  ca 2,5'

 

Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden , FlyAgi sagte:

Die sollte das eigentlich packen mit den Zugriffen.

 

 

Und, der Taskmanager zeigt dieselben Werte? 1390 MB sind extrem wenig VRAM-Auslastung, wenn du nicht grade alle Settings auf Minimum eingestellt hast. Sicher dass der Wert die Auslastung angibt und nicht den freien bzw. verfügbaren VRAM?

 

 

Also, ich habe mich vielleicht ein wenig 'unscharf' ausgedrückt.

Während des Ladevorgangs liegt die VRAM Auslastung so zwischen 1230 - 1400 MB, zum Ende der Ladezeit steigt sie an, und liegt  dann bei geladener Scenery so zwischen 5250 - 6000 MB.

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden , Othello sagte:

 

Bei einer SSD gibt es keine Zeitverluste durch (mechanisches) Positionieren eines Lese/Schreibkopfes.

Daher kann ichj mir den genannten sehr großen Zeitunterschied so nicht erklären.

Wenn Daten auf mehrere Devices verteilt sind, ist ein Zugriff auf große Datenmengen zwar immer schneller als es beim Zugriff auf einen einzelnen Datenträger der Fall ist, (siehe RAID), aber den in deinem Falle  genannten sehr großen Zeitunterschied kann ich mir so nicht erklären.

Ich werde deine Ergebnisse mit Werten meines Systems vergleichen. 

Bis später ...

 

EDIT
Wie groß ist denn dein Hauptspeicher und wie groß der Auslagerungsbereich (dieser ist sicher ebenfalls auf der gleichen SSD)?

 

Ich habe 32 GB in meinem Systen und die Auslagerungsdatei, auf der gleichen Festplatte, Partition C:,  'Pagefile.sys' liegt bei ca 5 GB und

die 'Swapfile.sys' hat 16 MB.

Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten, pkull sagte:

Während des Ladevorgangs liegt die VRAM Auslastung so zwischen 1230 - 1400 MB, zum Ende der Ladezeit steigt sie an, und liegt  dann bei geladener Scenery so zwischen 5250 - 6000 MB.

 

Das ist je nach Szenerie halbwegs normal wobei der Pager da durchaus einiges zu tun haben dürfte - oder läuft das bei dir unter OpenGL und nicht Vulkan?

Link to post
Share on other sites

Ich habe beim EDDK mit HD-Mesh etwa 2 Minuten und bei LOWI mit UHD + HD-Mesh 2-3 Minuten, wobei bei mir die Meshes von einer konventionellen HDD und X-Europe sowie der ganze Simulator von einer SATA-SSD geladen werden. Grafikkarte ist eine GTX 1070 mit 8 GB VRAM, CPU ein Ryzen 7 3700X (8 Kerne, 16 Threads) und die Speichergröße ist 32 GB.

 

 

Link to post
Share on other sites

So, ich habe nochmal gestestet. Ich weiss aber nicht ob das vergleichbar ist.

Ich habe mal x-America und HD-Mesh für NorthAmerica installiert und da habe ich die Probleme nicht.

Ladezeit KJFK, KDEN oder KSEA mit Mesh und x-America, alle drei so um die 1:00 min bis 1:30 min

 

Dann habe ich nochmal in Europa getestet.

Ladezeit EDDF mit Mesh und x-Europe      5:36 min

Ladezeit LOWI dito                                      18:14 min

Ladezeit LOWI nur x-Europe                        1:02 min

Ladezeit LOWI nur Mesh                              2:23 min

 

Anbei mal die Log.txt der einzelnen Läufe.

Log_EDDF_5_36.txt Log_KDEN_1_10.txt Log_LOWI_1_02_ohne_Mesh.txt Log_LOWI_2_23_ohne xEurope.txt Log_LOWI_18_14.txt

Link to post
Share on other sites

Du hast schon mal 2 mal europäische Wälder drin. Einmal das alte Forest Europe von Simheaven und dann noch mal das neuere von X-Europe. Eines sollte reichen. Das Problem ist nämlich das die Standardwälder eingeladen werden, dann durch X-Europe-Forest excludiert und neu geladen und anschließend durch Forest_Europe nochmals excludiert und geladen wird. Das benötigt schon mal sinnlos Speicher und Rechenzeit.

 

In allen Fällen sind bei dir die UHD Daten die am längsten brauchen beim einladen.

 

Link to post
Share on other sites

Das Problem ist gelöst 🙂

 

Im Ordenr x-Europe-5-forests gibt es zwei Ordner, einmal 'Earth nav data' und zum Zweiten den 'Earth nav data - osm+autogen'.

Ich hatte nach der Installation mal beide Ordner ausprobiert, wohl um Unterschiede zu sehen, weiss ich nicht mehr.

Danach habe ich den '....- osm+autogen' als aktiven Ordner gelassen. Ändere ich den Ordner jetzt wieder in den 'Normalen', sind die Ladeprobleme weg.

Vielleicht kann mir ja einer sagen, warum beim osm+autogen Ordner die Ladezeit so extrem ansteigt.

Jetzt habe ich eine Ladezeit von 1:36 min z.B. für EDDF und 2:26 min für ORBX LOWI mit UHD Mesh.

 

Ich möchte allen helfenden meinen Dank aussprechen.

 

mit den besten Grüßen,

und bis zum nächsten Mal.

     Toni

Link to post
Share on other sites

Super. 🙂

 

vor 9 Minuten, pkull sagte:

Vielleicht kann mir ja einer sagen, warum beim osm+autogen Ordner die Ladezeit so extrem ansteigt.

Möglicherweise weil die Autogen-Forests aus dem UHD-Mesh bezogen werden so dass diese komplett geladen und ausgewertet werden müssen, was dann das Laden deutlich verlängert weil die UHD-Forests sehr detailliert sind und solche dann dort hinzukommen, wo X-Europe keine OSM-Wälder platziert. Die Info-Datei aus dem Ordner sagt dazu folgendes:

 

"This version covers all forests, vineyards, scrubs, orchards, plant_nurseries, wetlands generated from OSM data. But this has smart exclusions for places where a forest from OSM is generated. Outside these smart exclusions other vegetation from below is displayed."

 

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden , pkull sagte:

Vielleicht kann mir ja einer sagen, warum beim osm+autogen Ordner die Ladezeit so extrem ansteigt.

aus 2 Gründen: Den ersten hat @FlyAgi erklärt, da nämlich zusätzlich zu "5-forests" noch Wälder "von unten", bei dir aus der UHD-Szenerie geladen werden (grundsätzlich zuerst mal alles von unten), die dann angezeigt werden, wo keine größeren Wälder aus OSM sind, also keine "smart exclusions" gesetzt sind. Und der zweite Grund sind die smart Exclusions an sich, denn da muss XP11 berechnen welche Bereiche durchkommen und welche nicht, das wird "on the fly" gemacht.

 

Falls du nicht sehr sehr großen Wert auf das Mesh der UHD legst, würde ich diese deaktivieren (disablen oder löschen).

 

Ich habe vom Log_LOWI_18_14.txt die Ladezeiten gefiltert und absteigend sortiert, dann siehst du das selbst, was am längsten braucht: Ladezeiten.txt

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...