Jump to content

A321 Bugradsteuerung


Michael1955
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich verliere am Zielflughafen die Bugradsteuerung.

Am Abflughafen kann ich das Flugzeug auf dem Taxiway lenken, lande am Ziel-Flughafen, rolle von der Runway zum Taxiway.

Dann holt mich das Followme Car ( SAM Suite Addon ) ab. Dem kann ich folgen, aber dann blockiert das Bugrad.

Ich kann den Flieger nicht mehr steuern.

 

Im ToLiss Interactive Simulation Control System sind das für die Joystick Actions meine Einstellungen

431892459_Bildschirmfoto2020-12-27um18_22_41.thumb.png.1099c7c41ab9fa875d56ed28ac82afd6.png

 

Weder " Yes / Auto" in dem Menü bewirken eine Änderung.

Hat jemand für mich eine Idee, woran das liegen könnte, dass der Flieger nicht mehr lenkbar ist?

ich finde keine Lösung.

Gruß / Micha

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten, Michael1955 sagte:

Noch habe ich keine Pedale, schlummern noch bei Thrustmaster😀

Also Voelkner hat angekündigt, die Pedale ab dem 04.01.2021 liefer zu wollen. Wie seriös das ist, ???

 

Bei mir steht JOYSTICK ROLL FOR NWS auf Auto. Inwiefern das mit meinen Pedalen zusammenhängen kann, habe ich nicht ausprobiert.

 

grafik.thumb.png.cbf8deded046f7def56c5a2fe4c10d42.png

 

Link to comment
Share on other sites

Flieger steht mir laufenden Triebwerken am Boden und das Bugrad läßt sich auch auf der " Auto " Position bewegen.

Probiere das Morgen nochmal mit dieser Variante.

Obwohl sich der Flieger in Stuttgart von der Rwy 07 zur Taxiway und darüber hinaus steuern liess,

bin ich ja auch noch dem Follow Me Car gefolgt, nur als es dann zum nächsten Abzweig in Richtung

Parkposition gehen sollte, versagte die Bugradsteuerung seine Dienste.

 

Also, warten wir ab...

Link to comment
Share on other sites

Bin jetzt den kompletten Flughafen EDDS mit der Joystick Einstellung " Auto " lang gerollt.

 

Hab mir irgendwann das Follow Me Car für das Lotsen zum Gate 12 geholt.

Dann lag es sicher an der von mir falsch gewählten Einstellung der Joystick Action.

 

vor 15 Stunden , Flightrookie sagte:

Also Voelkner hat angekündigt

 

Ein Großteil der Pedale sind wegen eines benötigten Zusatzprogramms nur WIN kompatibel.

 

In der Beschreibung des Joysticks Thrustmaster FCS steht übrigens auch, dass diese für WIN Plattform sind.

 

Das ist bei Weitem nicht so, denn der MAC sowie XPlane akzeptieren diesen Joystick, und deshalb bin ich mit den Pedalen wegen der Kompatiblität zum Joystick bei Thrustmaster geblieben. Ende November war bei allen Händler die Widerbeschaffung der Pedale mit 11-12 Wochen angegeben.

 

Egal, ich kann warten, der Joystick kam auch extrem schneller bei mir an, als die damals genannte Lieferzeit aussagte

 

VG / Micha

Link to comment
Share on other sites

Ich bin's zu dem Thema nochmal.

 

Habe nach wie Vor und das sporadisch, probleme mit der Bugradsteuerung.

 

Habe einen kurzen Flug von EDDS nach EDDF absolviert.

Der Callout zählt runter und bei Retard geht der Schub zurück und der Flieger setzt auf.

Wird automatisch abgebremst und den Rest ab 40Kn bremse ich selber.

Nun will ich mit geringer Fahrt von der Bahn runter rollen.

Aber, das Bugrad verweigert die Dienste. Es läßt sich nicht lenken.

 

Hinweis: 11Nm vor der Landung.

Im Engine Warning Disply wird mir in blauer ( kann auch lila sein ) Schrift angezeigt : LDG INHIBIT ??

Hat das Einfluß? Bin ich zu schnell, lande ich doch zu hart oder was was bedeutet das. INHIBIT = hemmen

 

Der Flieger setzt sauber auf, ich erkenne keine harte Landung.

 

Steuern tue ich das Bugrad über die YAW Achse des Joystick. Das Seitenleitwerk folgt der Steuerbewegung des Stick.

 

Im X-Plane Menü der Joystickkonfig ist auch alles iO. Überprüfe ich die Systeme im Cockpit über das EFIS Contoll Panel ist auch alles iO.

 

Im ToLiss Menü sieht es so aus.

 

537632220_Bildschirmfoto2021-01-04um23_18_49.thumb.png.7779b43784c12bd2d7fa24a4be96d6ef.png

 

Beende ich den Simulator und stelle mich z.B. in Frankfurt auf die Platte, dann bewegt sich das Bugrad wieder.

 

Ich habe derzeit keine Idee.

 

Danke für die Antwort, falls es eine gibt

 

VG Micha

 

 

Link to comment
Share on other sites

Moin Michael,

 

LDG INHIBIT soll ein Hinweis auf die  Unterdrückung von nicht wichtigen Warnungen sein.

Siehe auch hier: https://forums.x-plane.org/index.php?/forums/topic/146986-ldg-inhibit/

Anscheinend hat das aber nichts mit dem Blockieren deiner Bugradsteuerung zu tun. Ich habe diesen Fehler noch nicht gehabt.

 

Schaue doch mal ins Toliss-Menü, ob sich beim Drehen deiner Jokes die Einstellung TILLER ASSIGNED ändert. Hier könnte der Fehler liegen.

Siehe auch hier die Diskussion: https://forums.x-plane.org/index.php?/forums/topic/181806-tiller-issue/

 

VG Horst

Toliss.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Horst,

vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen.

 

Bei mir ändert sich an der Einstellung Tiller Assigned nichts, wenn ich den Joystick in der Drehachse betätige.

 

Bei dir steht der Wert bei Tiller Assigned auf Yes, wenn ich die Übersetzung des Textes aus dem von dir vermittelten Link richtig

interpretiere, soll dieser Wert auf NO stehen, ansonsten soll das System resetet werden.

Welche Option verändert diese Werte von NO auf YES?

 

1781113457_Bildschirmfoto2021-01-05um09_34_18.thumb.png.5a8d23ae4abcdfb11a06993c5a3100f5.png

 

Es ist nur unerklärlich, warum :

a) die Bugradsteuerung immer vor dem Start funktioniert

b) wie am Anfang des Beitrags beschrieben, die Bugradsteuerung versagt, wenn ich bereits von der Bahn gerollt bin und in Richtung eines Gates will

c) die Bugradsteuerung versagt, wenn der Flieger gelandet ist und von der Runway runter rollen soll.

 

Und diese Zustände ( a+b) sind nicht immer gleich abrufbar.

 

Im Original befindet sich links neben dem Joystick des Airbus  Steuerung des Bugrades. Wenn dich den Drehregler betätige, lenkt das Bugrad aus und kommt eigenständig in die Mittenposition zurück.

Der Joystick des Airbus Cockpitseitig ist animiert und folgt den Wegen, die ich mit meinem Joystick vorgebe.

Der Drehregler ( Steuerrad o.w.auch immer ) für die Bugradsteuerung des Airbus reagiert nicht auf meine Joystick Drehbewegung. Mag sein, dass dies nicht animiert ist.

Die Pedale im Fußraum  des Airbus reagieren allerdings auf diese Bewegung.

 

Gibt es im Airbus einen Schalter, der das Steuern des Bugrades verhindert ?

 

Meine Ruderpedale, die erst für Anfang Februar angekündigt waren, werden derzeit ausgeliefert. Und dann habe ich eine andere Situation.

 

Mal schauen, ob die besser wird.

 

VG Micha

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Micha,

 

kannst Du mal versuchen was passiert wenn Du den Eintrag "JOYSTICK ROLL FOR NWS" auf "YES" anstelle von AUTO stellst? Bleibt dieser Eintrag dann auch auf YES wenn Du Xplane neu startest?

 

Grüße

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Hallo Matthias,

ja, die Einstellung auf " YES " wird nach Speichern und Neustart wiederholt angezeigt.

 

Nur hat diese Veränderung die Eigenart, dass sich das Bugrad nicht mehr steuern läßt 🤫

 

Also wieder zurück auf " AUTO "

 

VG Micha

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten, Michael1955 sagte:

Nur hat diese Veränderung die Eigenart, dass sich das Bugrad nicht mehr steuern läßt 🤫

 

Oops, das ist genau das Gegenteil von dem was nach Angabe von ToLiss passierem sollte.

 

Seitens ToLiss gibt es wohl einen Befehl der die Bugradsteuerung trennt. Kannst Du vielleicht einmal prüfen ob Du diesen Befehl versehentlich einer Tastatur oder einem Joystickbutton zugeordnet hast?

 

grafik.png.919d7007beddd2970fdf023fb9150bd8.png

Link to comment
Share on other sites

Es gibt ja nicht soviele Einstellmöglichkeiten, die man für das Bugrad wählen könnte.

 

Welchen Einfluß hat denn der Autopilot auf das Steuern des Bugrades. Hier könnte ich noch verstehen, dass ich etwas tun muß im Cockpit, um von der Bahn runter zukommen.

 

Das erklärt aber nicht, warum mir auf deem Taxiway die Steuerung versagt.

 

VG Micha

Link to comment
Share on other sites

Nun bin ich die Strecke nocheinmal geflogen von EDDS nach EDDF

 

Da ich keine Lust auf die Pushback Prozedur hatte, habe ich mich auf die Pos. 50 in EDDS gestellt und war nah der Runway 07, von wo ich starten wollte.

 

Das Flugzeug ist startklar, FMC ist gefüttert, Triebwerke laufen alle Schalter sind gesetzt, Taxilights on und Parkbremse los.

 

Was ist denn nun schon wieder !!!!!

 

Ich bin noch keinen Meter gerollt .....aber der Flieger versetzt gut 2m nach rechts nach Lösen der Parkbremse.

873694487_Bildschirmfoto2021-01-05um15_56_20.thumb.png.9776afc122c8d2be38f728c71337d0dc.png

 

1204422975_Bildschirmfoto2021-01-05um15_56_31.thumb.png.07732a6ec804bb0bff64b38b6a11d569.png

 

Ein Ärgernis nach dem Anderen eigendlich mit der Mühle. Mit Better Pushback der selbe Mist mit dem Versatz

 

Weiter geht es doch mit den Dreiwegschaltern

1062051472_Bildschirmfoto2021-01-05um16_04_16.png.781408765da986ee6715dac61c23108e.png

 

Warum muß ich die eigendlich immer durchschalten?  Ich kann nicht von OFF auf RETRACT schalten, geht nur über ON.

 

Wenn es das Einzige wäre, wäre es ja i.O.

 

So nun wird es spannend, ich lande in EDDF Runway 25L und rolle langsam aus und ab 40KN bremse ich leicht ab und nehme die Ausfahrt.

 

Jetzt lenkt der Vogel wieder.

 

Ich blick hier nicht mehr durch...

 

VG Micha

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Micha,

 

nur ruhig Blut. Manchmal ist es besser, sich still mit einem Fläschchen in die Ecke zu setzen. 😉

 

Auch bei ToLiss gibt es noch einiges zu tun. Das mit dem Versetzen beim PushBack wird auch in anderen Foren beschrieben und ist sehr komisch und unnatürlich.

Der Effekt ist mir bei der A319 auch schon aufgefallen. Womit das zusammenhängt: ???

 

Die Bedienung der Schalter für die Außenbeleuchtung ist auch umständlich, aber hier hat sich ToLiss wohl noch extra Platz für weitere Updates vorbehalten. Ich denke, dass wir das wird sicherlich irgendwann geändert.

 

VG Horst

 

Link to comment
Share on other sites

vor 51 Minuten, Michael1955 sagte:

Ich blick hier nicht mehr durch...

 

Ich bin jetzt auch ein "Opfer" der merkwürdigen Bugradsteuerung nach dem Approach. Vorher alles bestens, nun auf einmal versagt die Bugradsteuerung, ohne in das Menü dafür von Toliss eingegriffen zu haben.

Ich steuere mit  Thrustmaster (J = T.16000M, T= TWCS Throttle, P= T.Flight Rudder Pedals), alles sauber konfiguriert.

Zumindest fliegen und steuern mit dem Profil der FF A320 bzw. der JD A330 ohne jede Beanstandung.

Bis heute hatte ich auch keinerlei Probleme mit dem Toliss A 321. Ich werde die Sache mal checken....

Danke für Deine Ausführungen dazu.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten, RainerBerlin sagte:

Ich steuere mit  Thrustmaster (J = T.16000M

 

Den hab ich auch.

 

vor 11 Minuten, RainerBerlin sagte:

Zumindest fliegen und steuern mit dem Profil der FF A320

 

Ich denke mal, dass es hier keine großen Abweichungen gibt. Den A320 hab ich auch, und der zickt nicht so rum.

Unverständlich, warum der Flieger Fehler aufbaut, die nicht reproduzierbar sind. 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten, RainerBerlin sagte:

Ich steuere mit  Thrustmaster (J = T.16000M, T= TWCS Throttle, P= T.Flight Rudder Pedals), alles sauber konfiguriert.

 

Hallo Rainer,

 

du hast die gleiche Konfiguration wie ich, aber das Blockieren des Bugrades ist bei mir noch nicht passiert.

Womit lenkst du denn das Bugrad? Ich steuere es über die Paddels am TWCS Throttle.

 

VG Horst

Link to comment
Share on other sites

vor 39 Minuten, Flightrookie sagte:

Womit lenkst du denn das Bugrad?

 

Ich steuere mit den T.Flight Rudder Pedals. Damit steuere und bremse ich alle Flugzeuge, je nach Typ mit einem anderen Profil und ggf. auch unterschiedlich im "Kurvenverlauf" des Ansprechverhaltens angepasst (in XP11 einzustellen).

Link to comment
Share on other sites

Hallo Rainer,

 

ich steuere meine Maschinen hauptsächlich über die Paddel (3) am T= TWCS Throttle (Einstellung: Nosewheel tiller) und das Seitenruder mit  den Pedalen (Einstellung: YAW).

 

grafik.thumb.png.b44a690070bb5994af6a9d2858990bc6.png

 

Wenn ich das richtig verstehe, werden bei dir das Bugrad und die Seitenruder über die Pedale in der Einstellung YAW gesteuert, vielleicht hängt diese Kombination mit der Unverträglichkeit der A321 mit zusammen.
Ich hatte diese Probleme wie schon erwähnt noch nicht.

 

VG Horst
 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...