Jump to content

King Air C90 Default von Laminar und ILS-Landeanflug


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

Ich bin jetzt ein paar Male mit der King Air C90 Default geflogen. Sie folgt schön dem eingegebenen Flugplan und auch die Heading-Funktion klappt ganz gut, aber einen ILS-Landeanflug ist mir bisher nie geglückt. Ich bin dann daher den Landeanflug manuell geflogen. Ich habe den ILS-Landekurs, die ILS-Frequenz in NAV1, den Lande-Heading eingestellt, den Approach-Knopf gedrückt (Approach armiert und GS armiert), trotzdem funktioniert dies nicht. Wie wird in der King Air C90 angezeigt, wenn der Localizer erfasst wurde?

 

Gruß Walter

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

jetzt habe ich es doch mal geschafft, zumindest bis kurz vor dem Aufsetzen hat mich der Localizer und der Glideslope geführt. Wieder was geschafft. Kann man mit dieser Maschine eigentlich auch einen Autoland machen, also bis zum Aufsetzen und mir ist der letzte Akt nicht gelungen? Da müsste ich nochmals über die Bücher sonst.

 

Gruß Walter

Link to post
Share on other sites

Hallo Walter,

 

vor 8 Stunden , wastra sagte:

Kann man mit dieser Maschine eigentlich auch einen Autoland machen,

 

Nein, soweit ich weiß, geht das nicht, und meine Meinung ist: Das ist auch gut so 🙂

 

Jeder darf den Simulater verwenden, wie er möchte, das stelle ich nicht in Frage.
Für mich jedoch muss es noch einen Unterschied machen, ob ich über ein Flugzeug zu fliegen, oder ob ich mir ein Flug-Video ansehe.

 

Und wie du mit deinem 2. Posting gezeigt hast, kommst du gut zurecht, die Idee, "nochmals über die Bücher" ist genau richtig.
Und ist sie immer wieder.

 

Viel Erfolg.
Günther

Link to post
Share on other sites

Hallo Günther

 

vielen Dank für Deine Antwort. Ich finde eben die Technik in einem Flugzeug sehr toll. Wie ein Flugzeug automatisch was findet und automatisch landen kann, einfach eine tolle Technik, wenn sie richtig bedient wird. Es muss ja trotzdem was gemacht werden, bis so ein Flugzeug dann auch der Route folgt und dann auch den Landeanflug einleitet und gut aufsetzt, trotz schlechter Sicht. Ohne das Dazugeben des Piloten geht ja das auch nicht. Diese Technik hat mich am Flugzeug immer fasziniert. Ich übe natürlich auch den Landeanflug manuell. Ich habe da noch meine Mühe die Maschine ruhig zu führen, um auch angemessen zu landen. Mit der King Air ist bisher eine akzeptable Landung geglückt, mit der Cessna sind gute bis exzellente Landungen nicht mehr selten. Auch bin ich im IVAO mit der Newbie-Tour beschäftigt, wo ich zurzeit bis und mit Leg 3 gekommen bin. Alles mit der einmotorigen Cessna Default. Dabei bin ich ja auch schon mit dem Funkverkehr in Bekanntschaft getreten, was ich auch sehr interessant finde. Ich lerne bei IVAO Newbietour allmählich immer mehr dazu und das ist für mich eine gute Sache.

 

Gruß:

 

Walter

 

 

Link to post
Share on other sites

Hey Walter,

freut mich, dass du dich immer besser zu Recht findest. Für mich ist es immer das schönste, alles selber in die Hand zu nehmen, ohne mich auf automatischen Schnickschnack zu verlassen, aber ich verstehe deine Aussage. Ein gewisser Reiz besteht schon, wenn man sich grundlegend für technische Raffinessen interessiert.

Link to post
Share on other sites

Hallo Fighter Flight

 

ja, ich interessiere mich sehr für technische Raffinessen, darum gefällt es mir so zu fliegen, obwohl ich auch immer wieder das manuelle landen und fliegen übe. Übrigens der automatische Schnickschnach ist sehr zuverlässig, hat mich noch nie in die Irre geführt.

 

Gruß Walter

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...