Jump to content

Aérospatiale SA315b Lama in der Entwicklung


Recommended Posts

 Hallo liebe Hubschrauberenthusiasten,

 

es ist für mich eine große Freude, ein großartiges Hubschrauberprojekt ankündigen zu können. Ich arbeite seit mehr als vier Jahren an der Entwicklung einer guten Aérospatiale (Sud-Aviation) SA315b für X-Plane. Nach einer langen Zeit allein habe ich nun fantastische Verstärkungen für dieses großartige Projekt erhalten: Khamsin, bekannt für seine wunderschönen Flugzeugmodelle, arbeitet nun mit mir zusammen an unserer Lama.

 

Was haben wir also bisher erreicht?

  • fein abgestimmtes und durch Plugins erweitertes Flugmodell: Schwebeflug, Steigfluggeschwindigkeiten, Horizontalgeschwindigkeiten, Treibstofffluss und Autorotationsdrehzahl innerhalb von nur 1-2 % Abweichung vom Flughandbuch und den offiziellen Flugtestprotokollen.
  • Plugin-erweiterte Systeme: echte Fliehkraftkupplung, echter Turbinen-Drehzahlbegrenzer, Mikroschalter gesteuertes, automatisches Anlassen und Abstellen der Turbine wie beim echten Hubschrauber und eigene Elektrik-Simulation.
  • auf realen Aufnahmen basierter fmod-Sound: 6-Sound-Zonen (Sound-Cones) im Außenbereich, flugzustandsabhängige Rotor-Schlaggeräusche (innen und außen), hörbare Motorauslastung: Drehmoment am Getriebe verändert Geräusche (innen und außen), Türen, Kraftstoffpumpe, Schalter, Bodenreflexionen und vieles mehr!
  • herausragendes 3D-Modell: Seht euch einfach das Bild an!

Originale 4K-Datei gibt es ->hier<- oder einfach auf das Bild klicken und vergrößern.

 

SA315b_lama_01_4K.thumb.jpg.ca81ee1620074fe0088a646776c827b3.jpg

 

Um euch zusätzlich einen ersten kleinen Eindruck verschaffen zu können, findet ihr hier auch zwei kleine Videos.

 

Im ersten (bei dunkler Nacht) starte ich den Heli, fliege ein paar Meter, lande und stelle ihn wieder ab.

Im zweiten fliege ich bei Tageslicht durch das Jungfraujoch in der Schweiz. (Wer genau hinhört, erkennt hier auch die Bodenreflexions-Simulation im Sound)

 

 

 

 

Vielen Dank für euer Interesse!

Philip

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Wow, schaut toll aus. Freue mich auf die Fertigstellung. Habe deine Entwicklungsschritte verfolgt und finde es toll, dass du jemanden gefunden hast, der deinen Enthusiasmus für diesen tollen Heli teilt.

Gruß 

Dirk

Link to post
Share on other sites

Da bin ich im Endanflug doch in einen Vortex-Ring-State geraten! Konnte mich aber mit voller Power befreien (nur in X-Plane möglich)... 😉

 

Wollt ihr sehen, was schief gelaufen ist?

Hier der komplette Flug aus Cockpit-Sicht:

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden , Guenni99 sagte:

[...]wann und wo gibts den dann zu kaufen?

 

Das werde ich die kommenden Tage klären. Ich schreibe hier sofort, sobald ich näheres weis... allerdings wird die Fertigstellung auch noch etwas dauern. Ich habe heute früh zusätzlich zu meinen anderen Dokumenten auch das aktuelle Maintenance-Manual erhalten (knapp 1700 Seiten!!).

Da werde ich meine Simulation noch mal "kurz" quer lesen... was dauern kann! Auch ist das 3D-Modell noch lange nicht fertig und mit den Texturen wurde bislang noch garnicht begonnen... also Geduld mitbringen ;-)

Link to post
Share on other sites

Ich hatte bisher keine Ambitionen hier im Sim Hubschrauber zu fliegen, da dies meiner Meinung nach nur mit der entsprechenden Hardware realistisch auszuführen ist. Ich komme aus der Hubschrauberfliegerei und kenne noch aus meinen Anfangsjahren in der Fliegerei die AL II.

Wenn ich das so sehe, was ihr hier entwickelt, muss ich meine Einstellung wohl ändern und mir irgendwann eure Lama in den Hangar stellen und in die entsprechende Hardware investieren. Dieser Hubschrauber könnte ein Hit werden!!

 

Gruß

Hermann  

Link to post
Share on other sites
vor 39 Minuten, airway pirat sagte:

[...] Ich komme aus der Hubschrauberfliegerei und kenne noch aus meinen Anfangsjahren in der Fliegerei die AL II. [...]

Aber nicht verwechseln ;-)

 

Dies wird die Aérospatiale SA315b. Es ist nicht die Alouette II sondern die spätere Version mit dem deutlich stärkeren Motor und Rotorsystem der Alouette III, eingebaut in die Zelle der Alouette II (wobei der Heckausleger verlängert wurde und das "Fahrwerk hochgeschraubt". Sie hat also den charakteristischen "Knick" im Schwanz, einen Dreiblatt-Heckrotor und steht etwas hochbeiniger da. Ach ja: und sie hebt ganz locker über eine Tonne Zuladung! (Das konnte die kleinere Alouette II nicht).

 

Gruß

Philip

Link to post
Share on other sites

... die Aloutte habe ich auch noch in echt kennengelernt, weiß nicht, ob es die 2er-Version war, muss so um 1980 gewesen sein, als Beobachtungshubschrauber der BW.

Aber sah zumindest so auch wie die SA315b, und hat sich auch so angehört....

 

Link to post
Share on other sites
  • Hauptrotor-Getriebe war zu klein
  • Körbe kamen dazu
  • Nieten an den Kufen sind neu
  • Winkel der Lufteinlässe der Turbine korrigiert
  • Tankstutzen
  • Unterlast Hängevorrichtung geändert
  • Heckrotorwelle minimal angepasst.

aber ich gebe zu: ohne den absolut direkten Vergleich sind diese Änderungen kaum zu bemerken...

Link to post
Share on other sites

Mein lieber Ubbi.

da ist aber jetzt der Wurm drin!! Die Bilder mit "mehr Details" und "wer erkennt die Unterschiede?" sind doch wohl identisch? Oder? Und habe ich gesucht und gesucht und ...........! Aber offensichtlich sollten wohl die Unterschiede zwischen den Aufnahmen vom 7. Nov und den letzten Bildern gesucht werden. Denn dann wären mir z.B. die Körbe sicher sofort aufgefallen. 

 

Aber jetzt entwickelt mal schön weiter 🙂

 

Gruß

Hermann 

Link to post
Share on other sites

Nein, bei "mehr Details" ist das Hauptgetriebe viel kleiner, die Nieten an den Kufen fehlen noch, auch die kleinen Fugen im Tank fehlen noch... allerdings muss ich zugeben, dass Khamsin selber aus der Ferne meine Bilder teilweise geändert hat:

In einigen Posts habe ich die Bilder einfach direkt auf seinen Server verlinkt. Nun erneuert er offenbar teilweise die Bilder, ohne mir Bescheid zu geben. Zumindest hat er jetzt in diesen Bildern plötzlich die Netze vor dem Turbinen-Einlass hinzugefügt und auch der Korb hat jetzt plötzlich ein Drahtgitter.

 

In sofern ergibt mein "Spiel" natürlich keinen Sinn... hiermit entschuldige ich mich dafür!

 

Hier sind jetzt in meinem Post plötzlich noch mehr Details (sogar die Aufhängung der Körbe kam hinzu). Es lohnt sich offenbar meine älteren Bilder hin und wieder mal zu betrachten. Sie haben offenbar ein Eigenleben...

https://forum.aerosoft.com/index.php?/topic/156864-a%C3%A9rospatiale-sa315b-lama-in-der-entwicklung/&do=findComment&comment=1002135

 

Link to post
Share on other sites

Leider kann ich meine alten Beiträge nicht mehr editieren. Ich wollte gerade die Links wieder auf die ursprünglichen Bilder zurück setzen... naja, dann bleibt es jetzt halt so.

 

Als Alternative mache ich noch einmal zwei animiert GIF-Dateien um die Entwicklung darzustellen.

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden , Guenni99 sagte:

... ein gutes Beispiel, wie man Arbeit auf Externe verteilt... 🙂

 

Ich bin sehr froh, mit Khamsin einen so begnadeten Designer für mein Projekt gewonnen zu haben! Ich arbeite ja schon seit mehr als vier Jahren daran. Hier habe ich euch das Projekt schon 2017 zum ersten mal vorgestellt: Link

Allerdings hat es mein damaliger Designer aus Zeitgründen nicht fertig geschafft und irgendwann aufgegeben. Ich habe aber nie aufgegeben und parallel zu meiner Suche nach einem fähigen Designer auch immer weiter an meinem Flugmodell gearbeitet. Nebenher hatte ich dadurch auch die Zeit, FMOD zu erlernen und konnte mein Plugin von c++ auf xLua übersetzen.

 

Dadurch wird nun diese Lama nicht nur auf Windows laufen (was durch mein c++ Plugin eine Einschränkung gewesen wäre, da ich nie hätte auf Linus und Mac kompilieren können), sondern das Plugin wird auf allen Betriebssystemen laufen, die X-Plane standardmäßig unterstützt. Auch der Sound ist nun ein Vielfaches besser geworden, als er noch in meiner alten Version von vor 3-4 Jahren gewesen wäre. Dort habe ich ja nur das alte X-Plane eigene Legacy-Soundsystem genutzt.

 

Und während ich nun auf die weitere Entwicklung der 3D-Objekte warte, konnte ich nicht nur weiter kleine Detailverbesserungen in meinem mittlerweile auf weit über 1000 Zeilen Code angewachsenem Plugin vornehmen (eigene Elektrik-Simulation, die auch z.B. realistisch die Kraft der Lichter einschränkt wenn während des Startvorgangs die Spannung einbricht oder die zitternde Geschwindigkeitsanzeige wenn sich das Pitot-Rohr während des Schwebeflugs in turbulenter Luft befindet), sondern ich habe mehrere Piloten gefunden, die viele Stunden reale Flugerfahrung haben und mit mir nun täglich am "Gefühl" der Lama arbeiten.

 

Ein Pilot ist Berufspilot bei der DRF und fliegt aktuell in Norddeutschland auf H145, hat aber seine Berufsfliegerei beim Bund auf Alouette II begonnen. Ein weiterer Pilot betreibt in der Schweiz ein Flugsimulationscenter und hat neben vielen anderen Mustern nicht nur Flugerfahrung auf der SA315b, sondern auch einen echten Flight-Instructor mit mehreren tausend Flugstunden Flugerfahrung auf der Lama an seiner Seite. Aktuell tauschen wir uns daher täglich über das exakte Ansprechverhalten des Heckrotors aus, wie stark das Drehmoment auf den Pitch und wie "schwammig" oder direkt der Hauptrotor auf die Steuereingaben reagiert.

 

Das Ganze ist ein super spannender Prozess und das Flugmodell der Lama verändert sich täglich in kleinen Schritten und Details, um das Fluggefühl der Realität immer weiter anzupassen. Nur leider kann ich dies hier unmöglich zeigen! Wenn die Lama nun die Nase bei einem Pedaleinsatz etwas schneller nach Links dreht, so macht das in einem Video überhaupt keinen Sinn, dies zu zeigen! Denn ich könnte die gleiche Bewegung auch erzielen, wenn ich einfach etwas mehr ins Pedal trete...

 

Darum müsst ihr aktuell "leider" einfach nur mit Bildern von dem sich langsam entwickelnden 3D-Modell von Khamsin vorlieb nehmen... als Video kann ich euch dieses Modell auch noch nicht zeigen, da es die Grafiksoftware (Blender) noch nicht verlassen hat. In X-Plane arbeiten wir aktuell lediglich mit einem rudimentären Cockpit, auf dem lediglich die Anzeigen animiert sind. Das Außenmodell ist in X-Plane noch nicht existent.

 

vor 1 hour , Guenni99 sagte:

.. er will nur ablenken, um später die Verzögerungen zu entschuldigen... 😞

 

Und keine Sorge: ich möchte euch lediglich etwas an dem Prozess teilhaben lassen. Ablenken muss ich von überhaupt nichts! (Vor allem kann es ja keine Verzögerung geben, da es ja auch keinen Termin für die Lama gibt 🙂)

Hier arbeitet also ein kleines Team mit großer Leidenschaft an diesem Heli... je länger wir werkeln, um so besser wird er!

Und es ist ein wirklich schönes und spannendes Hobby für mich geworden! Um so schöner, wenn nach all den Jahren nun doch noch ein schönes Produkt dabei entsteht, oder?

 

Beste Grüße euch!

Philip

 

 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...