Jump to content

Eigenart 3.44 mit Pushback


Recommended Posts

Ich starte generell im C&D und gelange an den Punkt, den Pushback vorzubereiten.

Jener ist geplant und wird dann ausgeführt.

Nun erfolgt die Ansage : Wir beginnen mit dem Pushback und die Triebwerke sind frei zum Anlassen.

1.)  Triebwerkstart 2  ist erfolgt

2.) Ignition von GRD über AUTO auf CONT

3.)  Triebwerk 1 Start ist erfolgt

4.) Ignition von GRD über AUTO auf CONT

 

.... und jetzt geht es los......

 

Die Zibo fängt an, den Schlepper über den Boden zu schieben.

Schubhebel ist natürlich auf Null.

 

Die fehlenden Schritte wie: Packs ein, Bleed aus, Triebwerksgen ein, APU aus sind noch nicht einmal erfolgt

 

Der Fehler liegt hier bei 4.)

 Ignition Triebwerk 1  von GRD über AUTO auf CONT

 

Habe das jetzt 7x durch und es bleibt dabei.

 

Bin ich mit dem Thema allein?

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Moin Michael,

 

als Erstes hier ein Fehler bei deinem Triebwerksstart, diese Reihenfolge ist richtig: Start Triebwerk 1, dann Triebwerk 2 (siehe beigefügte CHECKLIST)

Bei den Airbussen wird zuerst Triebwerk 2 gestartet, dann Triebwerk 1.

 

Ansonsten verstehe ich deinen "Fehler" nicht und bitte um Präzisierung.

 

Gruß Horst

 

737 Checklist Normal.pdf

Link to post
Share on other sites

Moin Michael, Moin Horst.

 

Ich bringe zur "Verwirrung" auch noch einen Auszug aus der Checkliste der 737. Siehe Screenshot. Ich persönlich kenne das auch nur so. Zuerst das Trw 2 starten. Aber das ist auch abhängig von der jeweiligen Situation am Ort des Geschehens.

Zum Pushback Problem kann ich nichts Sagen.

 

                               693446897_737checklist.thumb.png.8a7b7b01ff3faa4978ad8eba9ad0c954.png

 

Gruß

Hermann

Link to post
Share on other sites

Ja, das ist in der Tat verwirrend. 🤔

 

In dem nachfolgenden Video vom Zibo Piloten wird ebenfalls das 2. Triebwerk zuerst gestartet.

Wer kann hier Aufklärung über die Startreihenfolge geben?

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden , Flightrookie sagte:

Wer kann hier Aufklärung über die Startreihenfolge geben?

 

Dies ist ja eigendlich schon ein Thema für sich selbst geworden :)

 

Aber zurück zu meinem " Problem ".

 

Es ist gelöst und nennt sich Betriebsblindheit  gepaart mit Fehler 50 .

 

Beim erstellen der Pushbackroute genügt es, wenn man die Route bestätigt. Wenn natürlich, wie in meinem Fall , die ursprüngliche Endroute nochmal bis zum Terminal weitergeführt wird, dann sieht das zwar so aus, als ob die ZIBO den Pushbacktruck schiebt, aber der Schlepper macht das, was er als Route vorgegeben bekommen hat, nämlich " park den Flieger im Terminal A " . :)

 

Sorry für die Verwirrung......

 

 

 

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Kollegen,

hab mich mal etwas schlau gemacht, was den Triebwerkstart angeht.

Bei Airbus wird zuerst das rechte Triebwerk gestartet, weil dieses die Druckluft für die "Handbremse" liefert. Sollte der Pushvorgang beendet sein, bevor das zweite, also linke, Triebwerk

gestartet wurde, kann es sein, dass die Maschine nach vorne rollt und der Pilot die Maschine mit der Feststellbremse stoppen muss. Das rechte Triebwerk liefert nämlich erst den Druck für die Fußbremse.

Bei der 737 ist der Triebwerkstart in der Reihenfolge 2,1 von Boeing empfohlen, wobei eventuelle Treppen auf der linken Seite berücksichtigt sind.

Es gibt allerdings auch Situationen, wobei zuerst Triebwerk 1 gestartet wird, will ich jetzt aber im Einzelnen nicht ausführen. 

Gruß Detlef

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...