Jump to content

MFS Schnellverstellung


BernhardS
 Share

Recommended Posts

Hallo Aerosoft-Team,

 

zunächst einmal vielen Dank für die kostenlose Bereitstellung des Paderborner Flughafens. Die Szenerie ist wirklich beeindruckend gelungen und fügt sich nahtlos in den neuen MFS ein. Sowohl Untergrund als auch die Modelle machen einen professionellen Eindruck und machen Lust auf weitere Flughäfen in der MFS-Welt.

Leider trübt eine Kleinigkeit das ganze: ich schaue mir die Flughäfen bisher immer  auch mit der Schnellverstellung/Slew an, die in P3D einwandfrei funktioniert. Im neuen MFS gibt es diese zwar auch, aber eine Verstellung mit den Pfeiltasten ergibt beim kleinsten Tastendruck eine Verschiebung um gefühlt 1 km, eine Verstellung zB im 1 m-Bereich klappt nicht. Mache ich hier einen Fehler und habe die entsprechende Tastenkombination noch nicht gefunden, oder gibt es diese im MFS tatsächlich (noch) nicht? Es wäre ja wirklich schade, wenn man sich solche tolle Szenerien nicht genauer aus der Nähe anschauen könnte.

 

Bernhard

Link to comment
Share on other sites

  • Developer

Das ist ein Problem im MSFS und hat nichts mit der jeweiligen Szenerie zu tun. Ist mir auch schon aufgefallen. Machen kann man daran allerdings bis dato nichts. Mit der Showcase Kamera kann man sich kontrollierter und langsamer bewegen - manchmal etwas zu langsam.

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Danke für die Antwort. Ist natürlich nicht nur in Paderborn so, aber hat eben gut zu dieser Szenerie gepasst, da man sich leider nicht alles an diesem schönen Flughafen anschauen kann. 

Hoffen wir mal, dass Asobo hier etwas ändert. Ich denke, dass auch Aerosoft als gewichtiger Partner von Microsoft/Asobo  daran interessiert ist, dass die Schnellverstellung korrigiert wird. Schon allein, um die eigenen Szenerien besser überprüfen zu können.

Link to comment
Share on other sites

Ok.......das mit dem Drohnenmodus klappt auch als Ersatz für die Schnellverstellung. Die Bewegungs- und Rotationsgeschwindigkeit kann man sich ja auch anpassen, so dass man sich schneller als voreingestellt bewegt. Wenn man die entsprechenden Translationsbefehle auf die Zehnertastatur legt, hat man dann die analogen Bewegungsmöglichkeiten zum klassischen Slew des P3D.

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...