Aerosoft official retail partner for Microsoft Flight Simulator !! 
Click here for more information

Jump to content

Recommended Posts

Werden die Aerosoft Airbusse auf dem neuen MS FS laufen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, es gibt keine Kompatiblität mit alten Addons.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten, mopperle sagte:

Nein, es gibt keine Kompatiblität mit alten Addons.

???

 

Es soll doch einen "legacy mode" geben, mit dem man Addons für den FSX weiternutzen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 minute, mopperle sagte:

Vergiss diesen legacy mode.

Habe ich nicht vor 🙂

 

Da ich jede Menge FSX-Addons habe, ist der legacy mode das Hauptargument für mich, den Kauf des MSFS in Erwägung zu ziehen (wenn die Kinderkrankheiten durchgestanden sind).

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 minute ago, John Kunde said:

Habe ich nicht vor

Dann setz dich doch mit MS auseinander, die sind für die Entwicklung des MFS verantwortlich und nicht AS.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso so aggressiv und vorwurfsvoll?

 

 

vor 7 Minuten, mopperle sagte:

Dann setz dich doch mit MS auseinander, die sind für die Entwicklung des MFS verantwortlich und nicht AS.

Auch das habe ich nicht vor 🙂
Da gibt es keinerlei Veranlassung für mich 🙂

  • Downvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wann wird Aerosoft denn ungefähr den A320 herausbringen, der dann auf dem neuen MS Flight Simulator läuft ? Dazu wird es doch bei AS schon erste interne Überlegungen geben!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es einen Legacy Mode gäbe (ich hab den noch nicht gesehen), dann funktionieren vielleicht simple Scenerien mit Afcad Boden und einfachen 3D Modellen oder Aircrafts, die nur simples xml Cockpit haben, mehr nicht.

Also, für alles was man bei Aerosoft für FSX kaufen kann, ist dieser Modus nicht zu gebrauchen, sollte es ihn überhaupt geben.
 

Und wann es Addons für den neuen Sim gibt, kann heute keiner wirklich sagen, denn der SDK besteht heute aus mehr Lücken als inhaltlich aussagefähigen Detailinfos.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich wäre froh, wenn "legacy mode"  kein Thema wäre. Ewig klebt man dann am gestrigen fest. Audi A8 mit Holzvergaser, sowie Holzräder mit Eisenringbeschlag lässt grüßen.

Wer würde so ein Produkt  kaufen wollen, wenn es vom Wettbewerber fürs gleiche Geld autonom fahrende Fahrzeuge gibt (lies :gäbe)

Ich meine, was bringt es ein MSFS2020 zu haben, der aussieht und sich benimmt wie der FSX mit all seinen OOMs ?  

 

Entweder wertet man sein Hobby gleitend auf, oder bleibt beim FSX.

 

Just my 2 Cents

-Uwe

 

 

 

 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja Uwe,

der FSX konnte ja nie seinen eigenen Code verarbeiten, musste man zwangsläufig auf den „Legacy Code“ das FS9 zurückgreifen, den er aber auch nicht immer fehlerfrei darstellte.

Wenn der MS2020 nicht die Möglichkeit bietet im SDK, um den zumindest mit „alten“ Hilfsmitteln im FSX erreichbaren Stand darzustellen, wird es viele Enttäuschungen geben, nette 3D Landschaft hin oder her.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Blos keine alten Addons aufwärmen. Wer möchte, soll damit in den alten Sims herumfliegen.

Es ist Zeit für was Neues. Und das kommt jetzt, mit einem großen BANG!

Und ich hoffe es kommen vieeeele nette neue 3rd Party Addons.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 14.7.2020 at 21:39, Jo11 sagte:

Wann wird Aerosoft denn ungefähr den A320 herausbringen, der dann auf dem neuen MS Flight Simulator läuft ? Dazu wird es doch bei AS schon erste interne Überlegungen geben!

Dazu können wir leider momentan noch keine Auskunft geben. Sobald wir mehr sagen können, werden wir euch umgehend informieren!
 

On 14.7.2020 at 14:33, John Kunde sagte:

Es soll doch einen "legacy mode" geben, mit dem man Addons für den FSX weiternutzen kann.

Auch zum Legacy mode können wir nichts sagen, jedoch kann man bereits bestätigen, dass unsere FSX Addons nicht kompatibel sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden , PaladinX sagte:

Blos keine alten Addons aufwärmen. Wer möchte, soll damit in den alten Sims herumfliegen.

Ganz meine Meinung. Ich möchte richtige MSFS Add-ons sehen, keinen ollen Kram, der für einen 15 Jahre alten Sim entwickelt wurde. Das ist, als würde man heute noch neue Software in COBOL entwickeln.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 hour , Hans Hartmann sagte:

Ganz meine Meinung. Ich möchte richtige MSFS Add-ons sehen, keinen ollen Kram, der für einen 15 Jahre alten Sim entwickelt wurde. Das ist, als würde man heute noch neue Software in COBOL entwickeln.

Nein, das ist so, als wenn in Windows noch bestimmte alte DOS-Befehle funktionieren.
Und das macht durchaus Sinn 🙂
 

Oder dass in einem 64-bit-Betriebssystem auch 32-bit-Anwendungen funktionieren.
Auch das macht durchaus Sinn 🙂

 

Was Deine Analogie zu COBOL betrifft: niemand hat den Wunsch geäußert, dass mit dem FSX-SDK "native Addons" für den MSFS entwickelt werden sollen. Ich zumindest nicht.
Deshalb sei mir bei allem Respekt für Deine Arbeit die Anmerkung gestattet, dass ich Deinen Vergleich ziemlich unpassend finde.
Nichts für ungut 🙂

  • Downvote 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachtrag:
es ist klar: wenn Ihr für den neuen MSFS neue Produkte entwickelt, dann wollt Ihr die natürlich auch verkaufen. Das ist völlig legitim.
Und wer als Simmer möchte, dass weiterhin gute Entwicklungsarbeit getätigt wird, sollte dies auch durch entsprechende Käufe unterstützen.
Andererseits ist es Microsoft wohl auch bewusst, dass kaum jemand seine langjährigen Investitionen in den FluSi von heute auf morgen mit einem Schlag gerne abschreiben möchte.

Ein legacy mode macht also den Kunden die Entscheidung leichter, auf den neuen Sim umzusteigen.
Und das ist letztlich auch wieder im Interesse der Developer und Publisher: je mehr Simmer auf den neuen Sim umsteigen, desto mehr Addons werden für den neuen Sim verkauft. 

Deshalb ist es meiner Meinung nach nicht nur kundenunfreundlich, wenn Ihr den legacy mode pauschal "verteufelt", sondern Ihr schneidet Euch meiner Meinung nach damit eigentlich auch ins eigene Fleisch.

Aber das ist wie gesagt nur meine eigene Meinung. 

  • Downvote 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten, John Kunde sagte:

Deshalb ist es meiner Meinung nach nicht nur kundenunfreundlich, wenn Ihr den legacy mode pauschal "verteufelt", sondern Ihr schneidet Euch meiner Meinung nach damit eigentlich auch ins eigene Fleisch.

Wie bereits gesagt können wir nichts zu dem "legacy mode" sagen, daher sind wir auch die letzten die diesen "verteufeln" würden!
 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, John Kunde said:

Nein, das ist so, als wenn in Windows noch bestimmte alte DOS-Befehle funktionieren.
Und das macht durchaus Sinn 🙂
 

Oder dass in einem 64-bit-Betriebssystem auch 32-bit-Anwendungen funktionieren.
Auch das macht durchaus Sinn 🙂

 


Auch hierzu nur ein Nachtrag: Wenn Mircosoft im FS2020 wie bei Windows im Bezug auf DOS Befehle oder 32bit Applicationen, dafür sorge trägt, dass die alten Produkte des FSX so wie sie aus der jetzigen Box kommen, installierbar und voll funktionsfähig sind, ohne das jemand das Produkt ändern muss (so wie Dos und 32bit Application in Windows), dann kannst Du es ja nutzen. Nur das können, müssen und werden nicht die Addon Hersteller sicherstellen, sondern wenn dann Microsoft, wie bei Windows und Altprogrammen, da hat auch kein Entwickler etwas getan, geht oder geht nicht.

 

Somit richte deine Forderung dazu an Microsoft, aber nicht hier. Das Thema ist damit wirklich beantwortet, auch der 2. und 3. Thread hierzu.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...