Jump to content

simHeaven X-EUROPE 5


PilotBalu
 Share

Recommended Posts

Danke für die neue Version (5.6),
für mich ist die X-Eu eines der wenigen AddOns, die X-Plane wirklich wesentlich aufwerten!

 

In

simHeaven_X-Europe-4-scenery

 

gibt es einen kleinen Fehler,
Es fehlt die explizite nicht-Ortho library Textdatei.
 

Passt man nicht auf und macht die Otho Datei zu library.txt,
ist der Weg zurück nicht mehr möglich.

 

/Günther

Link to comment
Share on other sites

  • Deputy Sheriffs
vor 9 Stunden , Othello sagte:

gibt es einen kleinen Fehler,
Es fehlt die explizite nicht-Ortho library Textdatei.

Aufmerksame Leser des Manuals werden es seit v5.5 bemerkt haben ;) 

To use the orthos version, 1. rename “library.txt” to “library - standard.txt” and 2. rename “library - orthos.txt” to “library.txt”.

 

Es gab immer wieder User die mit den "3" Versionen nicht zurecht kamen, so sieht man dass es 2 verschiedene Versionen gibt und ein Umbenennen müsste hoffentlich jeder hinkriegen.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden , PilotBalu sagte:

Aufmerksame Leser des Manuals werden es seit v5.5 bemerkt haben ;) 

To use the orthos version, 1. rename “library.txt” to “library - standard.txt” and 2. rename “library - orthos.txt” to “library.txt”.

 

Es gab immer wieder User die mit den "3" Versionen nicht zurecht kamen, so sieht man dass es 2 verschiedene Versionen gibt und ein Umbenennen müsste hoffentlich jeder hinkriegen.

 

Ertappt,

und ich dachte, ich würde das Manual mittlerweile auswendig kennen 🙂

 

/Günther

Link to comment
Share on other sites

Irgendwie haben die Straßen im Laufe der Zeit gelitten...

 

A2 letzter Parkplatz vor Magdeburg von Berlin kommend.

 

Am 5. Januar 2020 (keine Ahnung welche Version von X-Europe da aktuell war) hatte der Parkplatz noch Anschluss an die Autobahn.

1842362095_Cessna_172SP-2020-01-0518_29_47.thumb.png.f8d7cdac8deb7e3a6f606bde698c8641.png

 

 

Heute Version 5.6 fehlen sie

 

945751402_ASDG_Super_Cub_180HP-2021-06-2513_47_17.thumb.png.22c2904ae41742faa49c704e352dc25f.png

 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden , Frithjof sagte:

Irgendwie haben die Straßen im Laufe der Zeit gelitten...

Die A2 ist an der Stelle höher gelegt (als die Ortho4XP-Umgebung). Scheinbar finden die auf anderer Höhe liegenden Parkplatz-Service-Strecken keinen Anschluss mehr und fallen weg. Das gleiche Phänomen kann man an der  Anschlussstelle A2 "Magdeburg-Zentrum" sehen (sorry, war schon etwas dunkel in Magdeburg).

A2Magdeburg-Zentrum.thumb.jpg.40bd33eebfffc5be48155e9fbce8795c.jpg

 

 Da stellt sich eine grundsätzliche Frage: Basiert 7-network, bzw. Teile davon (z.B. Autobahnen) auf einem eigenen Höhenmodell?

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden , hmkaiser sagte:

Basiert 7-network, bzw. Teile davon (z.B. Autobahnen) auf einem eigenen Höhenmodell?

 

Nein. Die Straßen liegen auf dem Mesh und können dann verschiedene Höhen haben, also ebenerdig oder als Brücke/Rampe mit verschiedenen Höhenwerten, welche wiederum in den Straßendaten enthalten sind und im Falle von X-Europe aus OSM stammen dürften.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden , Daikan sagte:

dass "unnötige" Knotenpunkte auf der gleichen Geraden "bereinigt"

Das kann auch nicht sein, wie am gekrümmten Verlauf der A14 bei Magdeburg, zwischen Kreuz Sudenburg - Parkplatz Sulzegrund sichtbar.

1889264806_MagdeburgSulze1.thumb.jpg.fe88e2de63b5e5304b2b241408469b80.jpg

 

241157272_MagdeburgSulze2.thumb.jpg.d93db1c402db3a6ff0a292617f33364f.jpg

 

Das muss etwas mit dem Preprocessing zu tun haben. Glättung der max. Steigung zwischen OSM-Nodes?

 

Link to comment
Share on other sites

Es kann auch bei gekrümmtem Verlauf vorkommen, dass Knotenpunkte bereinigt wurden. Oder es kann auch an Änderungen am Mesh liegen. Oder du nutzt nicht die X-Europe Strassen, sondern den X-Plane Standard. Ohne exakte vorher/nachher Screenshots/Log.txt und exakte Koordinaten  dürfte es aber eher schwierig sein genaueres zur Ursache zu sagen.

 

Zur Info: X-Plane verfügt über eine eingebaute "Sockel-Logik", die gewisse Höhenunterschiede zwischen zwei Knotenpunkten ausgleicht. Mehr dazu: https://forums.x-plane.org/index.php?/forums/topic/143337-road-elevation-issue/ - vermutlich ist das auch abhängig vom Strassentyp gemäss roads.net bzw. dem Wert des highway-Schlüssels in OSM.

Link to comment
Share on other sites

 

12 hours ago, hmkaiser said:

Die A2 ist an der Stelle höher gelegt (als die Ortho4XP-Umgebung). Scheinbar finden die auf anderer Höhe liegenden Parkplatz-Service-Strecken keinen Anschluss mehr und fallen weg. Das gleiche Phänomen kann man an der  Anschlussstelle A2 "Magdeburg-Zentrum" sehen (sorry, war schon etwas dunkel in Magdeburg).

 

Das liegt vermutlich daran, dass X-Plane ungültige Segmente verwirft - kommt bei Strassen, welche durch W2XP aufgrund von unbereinigten OSM-Rohdaten erzeugt wurden, relativ häufig vor und kann anhand von Meldungen im log.txt wie z.B. der folgenden erkannt werden:

 

0:01:50.140 E/DSF: The DSF Custom Scenery/simHeaven_X-Europe-7-network/Earth nav data/+40+010/+46+010.dsf has a number of problems with its road network: 70 doubled nodes, 1 direction reverses, 0 short segments, 18 roads deleted.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten, Daikan sagte:

Oder du nutzt nicht die X-Europe Strassen

Nur das 7-network

 

vor 3 Minuten, Daikan sagte:

Das liegt vermutlich daran, dass X-Plane ungültige Segmente verwirft - das kommt bei Strassen, welche durch W2XP erzeugt wurden, relativ häufig vor und kann aufgrund von Meldungen im log.txt wie der foglenden erkannt werden:

Ja, wobei die Error-Meldungen nicht so richtig zielführend sind.

 

vor 13 Minuten, Daikan sagte:

Zur Info: X-Plane verfügt über eine eingebaute "Sockel-Logik", die gewisse Höhenunterschiede zwischen zwei Knotenpunkten ausgleicht. Mehr dazu: https://forums.x-plane.org/index.php?/forums/topic/143337-road-elevation-issue/ - vermutlich ist das auch abhängig vom Strassentyp gemäss roads.net bzw. dem Wert des highway-Schlüssels in OSM.

Ja, das ist es. Die konkrete Lage der Einzel-Nodes in OSM ist mittelbar dann im Spiel, wenn Nodes immer gerade da sind, wo die Gelände-Höhe die "Sockel-Logik" auslöst. Es wird der nächste Node betrachtet, zwischendrin der Autobahnverlauf per Anhebung geglättet. Tendenziell würde das bedeuten, dass möglichst viele Nodes, eng beieinander auf Autobahnen, Bahnlinien, etc. gesetzt werden sollten, speziell in Steigungsbereichen.

Ich probiere das mal an den beiden Stellen bei Magdeburg aus und ergänze ein paar Nodes.

Link to comment
Share on other sites

13 minutes ago, hmkaiser said:

Tendenziell würde das bedeuten, dass möglichst viele Nodes, eng beieinander auf Autobahnen, Bahnlinien, etc. gesetzt werden sollten, speziell in Steigungsbereichen.

Würde ich so nicht unterschreiben, denn jeder Knotenpunkt kostet auch CPU und vermutlich verwirft X-Plane irgendwann die Segmente sofern zwei Knoten einen gewissen Mindestabstand unterschreiten... Zudem ist kein Mesh perfekt und somit kann eine künstliche Glättung durchaus zu einem realistischeren/plausibleren Gesamtbild führen, als wenn exakt dem Meshprofil gefolgt wird....

Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten, Daikan sagte:

Würde ich so nicht unterschreiben, denn jeder Knotenpunkt kostet auch CPU und vermutlich verwirft X-Plane irgendwann die Segmente sofern zwei Knoten einen gewissen Mindestabstand unterschreiten... Zudem ist kein Mesh perfekt und somit kann eine künstliche Glättung durchaus zu einem realistischeren/plausibleren Gesamtbild führen, als wenn exakt dem Meshprofil gefolgt wird....

Ich will das auch nicht pauschalieren. Es kommt - wie immer - auf den passenden Kompromiss an. Es könnte ja schon reichen, einen einzigen zusätzlichen OSM-Node nahe dem Rastplatz Krahenberge bei Magdeburg zu setzen. Mir ist nur wichtig zu verstehen, was XPlane aus meinen OSM-Eingaben macht. Schließlich ist für mich OSM ja nur (arbeitsintensives) Mittel zum Zweck.

 

Link to comment
Share on other sites

Klar. Einfach beachtem, dass X-Plane-spezifische Modifikationen eigentlich nichts in der offiziellen OSM-Datenbank zu suchen haben, es sei denn, die Änderungen sind vereinbar mit den allgemeinen OSM-Kartographie-Standards und -Richtlinien. Das Hinzufügen von zusätzlichen Knotenpunkten, nur um ein besseres, vertikales Strassenprofil in X-Plane hinzukriegen, gehört da ganz klar nicht dazu.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden , Daikan sagte:

Das Hinzufügen von zusätzlichen Knotenpunkten, nur um ein besseres, vertikales Strassenprofil in X-Plane hinzukriegen, gehört da ganz klar nicht dazu.

Na ja, das ist schon ein bisschen "Theorie": Die aktuellen Nodes der Straßenverläufe in OSM sind mehr oder weniger zufällig gesetzt, zufällig Straßen-Abschnitte geteilt, etc. Einzig Kreuzungspunkte, Fahrbahn-Änderungen, Brücken, sind durch die Mehrfach-Bedeutung sauber fixiert. Ich kann allein schon mit der Frage "Wie tagge ich einen Kurvenverlauf" ein Lied singen. Grundsätzlich würde ich mal behaupten, dass zusätzliche Straßen-Nodes, immer dem Sinn und Zweck von OSM entsprechen. Es sei denn, diese zusätzlichen Nodes enthalten ausschließlich redundante Informationen, oder sind - das gilt für alles -komplett falsch. Solche Nodes können dann aber auch kein besseres, vertikales Strassenprofil in X-Plane liefern.

Eigentlich ist es müßig: Die "Abtastung" der Digits macht den Unterschied ... sagen schon die Leute, die analog Schallplatten hören.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Aus der Gesamtbetrachtung eines ca. 20 Km langen Abschnitts der A2, vom Magdeburger Kreuz bis Ziesar, ergeben sich für mich kein Anhaltspunkte, dass einzelne Nodes, Segmente, Brücken, Tunnel, oder ähnliches, einen Einfluss auf das in X-Plane sichtbare Vertikal-Profil haben: https://www.openstreetmap.org/#map=17/52.21745/11.67693

Man hat fast den Eindruck, dass es einen Schalter "softes Höhenprofil" für Autobahnen gibt, der eingeschaltet ist. Könnte da roads_EU.net im Spiel sein?

Jedenfalls sind OSM und X-Europe für mich komplett raus aus diesem Spiel.

Link to comment
Share on other sites

7 hours ago, hmkaiser said:

Könnte da roads_EU.net im Spiel sein?

 

Nein, das spielt hier keine Rolle.

 

Das Problem ist, dass X-Plane's Logik hinsichtlich Sockelung nicht wirklich im Detail bekannt ist, da die Dokumentation des .net Fileformats nur einen winzigen Teil abdeckt und somit das Ganze mehrheitlich eine "Blackbox" ist - man kann also nur mutmassen, experimentieren und Reverse-Engineering betreiben... so ähnlich wie das dazumals Tony Wroblewski mit W2XP versucht hat  - was ja nach all den Jahren bisher immer noch das einzige, öffentlich nutzbare Szenerie-Werkzeug weit und breit ist, das halbwegs brauchbare Strassen automatisiert aus OSM erzeugen kann. Das zeigt m.E. sehr gut auf, dass es keine einfache Aufgabe ist, das .net Format zu verstehen, sodass sich damit sinnvolle DSF's generieren lassen...

 

Kommt noch dazu, das W2XP selber ja auch eine Blackbox ist, da der Quellcode nicht öffentlich ist... Somit können wir auch nur Vermutungen anstellen, wie die OSM-Daten zu DSF-Kommandos konvertiert werden....

Link to comment
Share on other sites

 

vor 48 Minuten, Tatraplane sagte:

ist sehr erfrischend zu lesen. Wenn diesen Black-Box geknackt wird, dann kann mann auch die A93 am Nordrand von Regensburg bearbeiten. und und und...

Hallo Tatraplane, ich möchte ja nur ungern Wasser in den Wein gießen ... aber ich befürchte, dass diese Blackbox im nicht geknackten Zustand von XP12 versenkt wird. Immerhin ist der von Daikan zitierte Thread "Road elevation issue" im März 2018 angelegt worden.

 

@Daikan, Danke für deine Erläuterungen! Jedenfalls macht es für mich keinen Sinn, irgendwo in OSM auf "blauen Dunst" Hand anzulegen.

Link to comment
Share on other sites

Vor 1 Stunde, Tatraplane sagte:

Heute habe ich die Autobahn R1 bei Nitra überflogen. Habe keine defekten Stellen entdeckt.

Ich habe mal einen Test rund um Magdeburg gemacht:

  • XPlane vanilla, also nur mit Original-Global Scenery
  • XPlane mit der Alpilot-HD-Mesh-Kachel statt der Laminar-Kachel in Global Scenery
  • jeweils beide o.a. Configs zusammen mit 7-network
  • und dann all-inclusive in meinem Ortho-/X-Europe-Standard

Ergebnis: Es ist völlig egal, Autobahnen (und Railways) sind an den betrachteten Stellen immer gleich angehoben, bzw. aufgeständert. Für mich ist kein Unterschied zwischen den verschiedenen Configs erkennbar. Da alle anderen Straßenarten in jeder Config dem Terrain folgen, muss es für das Vertikal-Modell von Motor- und Railways eine eigene XPlane-interne Logik geben.

Ich kann mir auch nur schwer vorstellen, dass OSM dabei eine Rolle spielen könnte. Das nach meinem Stand in OSM hinterlegte Höhenmodell ist SRTM und rastert in 50-Höhenmeter-Schritten. Und dann werden auch nur die höchsten Punkte, also auch Baumwipfel gewertet! Auf Baumwipfelhöhe ist aber keine Autobahn angehoben.

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...