Aerosoft official retail partner for Microsoft Flight Simulator !! 
Click here for more information

Jump to content
Sign in to follow this  
fms737

Konfiguration Saitek Pro Flight Yoke

Recommended Posts

Hallo zusammen, hier mein System: Win 10 64 bit und P3Dv4.5.

Ich würde gerne eine der drei Achsen (Leistungseinstellachse) so konfigurieren, dass der Umkehrschub (Taste F1 und F2) mit dem Yoke gesteuert werden kann. Die Leistungseinstellachse funkioniert problemlos für den Schub zu erhöhen oder auch zurückzunehmen. Nur was muss ich tun um den Umkehrschub zu aktivieren. Es hat ja irgendetwas mit dem zurückziehen der Leistungseinstellachse über den Nullpunkt zu tun. Die Spoilerachse und die Klappenachse waren recht einfach zu konfigurieren; nur mit dem Umkehrschub habe ich Probleme. Habe ein Bild zur Verdeutlichung angehängt. Wer kann mir bitte helfen ?

LG

Claus

reverser.PNG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Claus,

 

was verstehst Du "über den Nullpunkt zurückziehen" ?  Meinst Du damit den Gashebel oberhalb der Mitte als Schubhebel zu nutzen, und unterhalb als Umkehrschub ?  Das geht so glaube ich nicht direkt mit P3D, sondern mit dem Einsatz von bspw. FSUIPC.  Falls Du allerdings einen Hebel für Schub und einen anderen für Umkehrschub nehmen möchtest, so muss sicherlich der Gashebel auf Leerlauf stehen, bevor der Umkehrschub ansprechbar wird. Falls meine Behauptung stimmen sollte, und der Umkehrschub nicht anspricht, so würde ich den Quadranten in der Windowssteuerung kalibrieren und falls es geht , kleine Toleranzzonen (Totzonen) an den Vollauschlägen vereinbaren. Eventuell lässt sich der Hebel nicht ganz auf Leerlauf stellen und für P3D wäre der vom Joystick generierte zu hoch um als Leerlauf anerkannt zu werden. Das ist nur Spekulation meinerseits.

 

Ahoj

-Uwe

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Uwe,

zunächst einmal vielen Dank für Deine schnelle Rückmeldung. Ja ich meine, dass man den Schubhebel, der ja eine Skala von 0-100 hat, unter die Nullstellung zurückzieht und damit den Umkehrschub auslösen kann. Es kann durchaus sein, dass das unter P3D nicht funktioniert. Vielleicht kannst Du mir erklären, wie das FSUIPC funktioniert. Ich habe die registrierte Version. Danke schon einmal im voraus.

LG

Claus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Claus,

 

sorry for delay, aber ich komme zumeist erst Nachts von Arbeit. Unten habe ich einen Link über dieses Thema angefügt mit dem Du sicherlich Deinem Anliegen beikommst.  Insbesondere das zweite Video - von Steelerboy - erklärt  Dein "über den Nullpunkt zurückziehen" . Da ich den Quadranten nicht habe, da dachte ich an den Regler vom Gashebel analog weiterführen, aber nein, so kann man sich irren. Tatsächlich handelt es sich um einen digitalen Knopf (Button). Ich denke der Film ist mit FSUIPC zusammen das richtige für Dich. Der andere Vorschlag von mir (halber Reglerweg für Schub, der andere für Umkehrschub) ist im FSUIPC unter der Rubrik Kalibration der Joysticks auf den Tab-Seiten 7 und 11 zu realisieren.  Auf der Tab-Seite 7 unter aktivierten Reverser ist das Häkchen  dafür zu setzen. (soweit mein Gedächnis nach vielen Maredo Besuchen noch glaubhaft funktioniert). Aber am besten eignet sich hier das FSUIPC (Schiratti) Forum.  

 

Ich, für meiner einer, nehme Joysticks für die Ansteuerung. Physikalisch habe ich ein TM HOTAS Warthog mit zwei Gashebel. Softwaretechnisch nehme ich virtuelle Joysticks und somit sind jedem der max.  4  möglichen (P3D) Triebwerken je ein Schub- und ein (falls der Flieger das kann) Umkehrschubregler zugeordnet. Statusabfragen gehen über Simconnect

Das ist ein etwas anderer Ansatz zum FSUIPC, welches rein(?) über Simconnect mit dem P3D kommuniziert.

 

Hier der Link

 

https://www.google.de/search?source=hp&ei=u0jMXo6pCIzTkgWm3IfYAg&q=fsuipc+thrust+reverser&oq=FSUIPC+Reverser&gs_lcp=CgZwc3ktYWIQARgAMgYIABAWEB46BQgAEIMBOgIIADoECAAQClCuGFi2S2CNZmgAcAB4AIABLYgB2gSSAQIxNZgBAKABAaoBB2d3cy13aXo&sclient=psy-ab

 

Ahoj

-Uwe

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Uwe

komme erst heute dazu, Dir zu antworten. Super, Dein Link ist genau das, was ich gesucht habe. Nochmals vielen herzlichen Dank an Dich für diesen hervorragende Hilfe !!!

LG Claus

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...