Aerosoft official retail partner for Microsoft Flight Simulator !! 
Click here for more information

Jump to content
Kusselin

autom Schub nach Drücken des Mic Button funktioniert nicht

Recommended Posts

Hallo, ich mal wieder....,

 

Zibo ist die aktuellste 3.40 mit Patch 3.40_27

 

Soweit funz auch alles...bis auf den Schub am Anfang beim TAKEOFF...

 

Alles soweit programmiert im FMC und alle Buttons (LNAV usw)....dann löse ich die Parkbremse (starte mit laufenden Motoren), gebe ungfähr 50 % Schub...bis die 4 beim Triebwerk erreicht ist.....dann drücke ich den "MIC" Button auf Captain Seite links...und normalerweise müsste doch dann die Zibo beschleunigen....richtig?

 

Macht se auch aber ich würde es nie schaffen soviel Schub zu bekommen das ich abheb bevor die Startbahn endet....das ganze Prozedere müsste meiner Meinung viel schneller von statten gehen...

 

Mach ich da was noch falsch?

 

Über en Info herzlichen Dank.

 

Gruss

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du musst, bevor du den TO/GA-Button (heißt der so bei der Boing 737 ?) drückst, den Schubhebel auf das Maximum schieben. So wie ich das verstanden habe, gebe ich der Automatik so den Maximal-Schub vor.

Man möge mich korrigieren, wenn ich falsch liege...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi....danke für die prompte Info.

 

Der TO/GA Button liegt ja ziemlich schwer zugänglich im unterhalb des Schubhebels....in gewissen Videos wird aber der MIC Button gedrückt und das mit Vollschub kenne ich bei der Zibo auch nicht....

Wrten wir mal ab..vielleicht meldet sich noch jemand...

 

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

MIC-Button ist korrekt, habe ich auch nicht angezweifelt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

der To/Ga Button liegt bei mir auf der Tastatur . hat den Vorteil, das bei einem Missapproach der Go around besser eingeleitet werden kann.

Einstellungen / Tastatur / Navigation und Funkgeräte / Autopilot / und dann runter scrollen bis das Bild hier kommt . Dann kannst du To/ga eine Taste zuweisen. Bei mir ist es "S"

 

443557434_Bildschirmfoto2020-05-06um16_01_20.thumb.png.2d423118105a9ddcbd1551dc2d06373c.png

 

Aber das ist nur Schönheit und löst dein Problem mit dem mangelnden Schub nicht. 

Richtig ist, der Triebwerkschub auf 40% und dann TO/GA .

ich hab es ja gesehen, wie lahm deine Kiste bei korrekt ausgefüllter FMC beschleunigt.

K.A. was hier nicht sauber umgesetzt wird, bzw , was den Flieger bremst.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, 

 

klingt so, als ob A/T nicht aktiv ist. 

 

Gruß Olaf 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Über TeamViewer bin ich Markus bereits behilflich gewesen. Da war zumindest der A/T on und der Flieger nahm keine Fahrt auf. Allerdings war das die Version 3.37-?.

Die Performance / Takeoff und N1 Page wurden auch richtig ausgefüllt. Somit war alles in Ordnung. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kollegen,

 

um diese Geschichte mit dem "selbstständigen Beschleunigen" zu Überprüfen, habe ich extra nochmal den alten FSX und die gute alte 737 von PMDG installiert.

Ich habe es mehrmals überprüft. Wenn ich bei dieser Maschine beim Start den Schubhebel auf 40% setze und dann den TOGA Button betätige, beschleunigt sie selbstständig mit den in N1 gesetzten Werten, also

mit 96-97% Schubleistung. Ich muss den Schubhebel nicht durchschieben !!

Bei der ZIBO muss ich den Schubhebel, nach dem Setzen von TOGA, von Hand durchschieben. Da PMDG diese Funktion ,denke ich, realistisch umgesetzt hat, kann man wohl sagen, dass ZIBO das, aus irgendwelchen Gründen noch nicht getan hat.

 

Ich hoffe, das klärt diese Frage, Gruß Detlef

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @defro,

genau wie du es beschrieben hast funktioniert es auch bei der ZIBO. Ich mache es bei der ZIBO immer so und habe es auch in keinem Tutorial anders gesehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann muss ich meine Zibo in die Werkstatt bringen!! Ich fahre beim Start die Triebwerke auf 40% N1, dann aktiviere ich TOGA und die Triebwerke fahren selbständig  auf den vorgegebenen N! Wert. Da muss ich keinen Schubhebel mehr bewegen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

hast du im FMC auch an den richtigen  CI-Index gedacht, der bestimmt ja die ökonomische Flugsteuerung im VNAV/LNAV Modus?

Ich stelle immer 75 ein, das ergibt Power auf die Triebwerke im TO/GA Modus, N2 beim Start von ca. 97%.

Kann mir vorstellen das es Werte gibt, die die N2 Voreinstellung unter 50 % lassen, also einen ungebräuchlichen Startschub erzeugen,

nur so ein Gedanke, Gruß, Hajo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der CI ist ja von Airline zu Airline unterschiedlich und wird deshalb keine allgemeine Gültigkeit auf Richtigkeit haben.

Mein CI lag bisher immer bei 35. Und ich habe nach Füllen alles Seiten des FMC den Schub auf 40% und dann TO/GA und keine Probleme

Ich habe mal gegoogelt und dieses im Anhang hier gefunden

.Flight Ops - Cost Index Database.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

erstaunlich, dass es da verschiedene Meinungen gibt. Das mit dem CI-Wert werde ich mal prüfen. Vielleicht mach ich da ja einen Fehler. 

Danke für den Hinweis.

Gruß Detlef

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Michael, tolle Liste, sehr informativ.

Klar ist CI 35 auch ein korrekter Wert, meine CI 75 haben eben auch funktioniert, so steigt meine

737 mit MaxPower auf CruiseLevel, eben mein Wert meiner inneren Fluggesellschaft.

Ich kann mir gut vorstellen, das es CI-Werte gibt, die jedenfalls diese Fehlfunktion verursachen können,

dadurch könnte der N1-Wert  so stark reduziert sein, das die 737 keinen ausreichenden Schub bekommt.

 

Nur eine Möglichkeit ;-))

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da würde ich empfehlen die Zibo nochmals neu zu installieren. Vielleicht ist beim updaten etwas schief gegangen. Zibo ist bei der aktuellen Version auch wieder auf ein älteres FM zurückgegangen, eventuell hängt es damit zusammen.

 

Gruß Olaf

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden , Capt.Jacobs sagte:

Hallo Michael, tolle Liste, sehr informativ.

Klar ist CI 35 auch ein korrekter Wert, meine CI 75 haben eben auch funktioniert, so steigt meine

737 mit MaxPower auf CruiseLevel, eben mein Wert meiner inneren Fluggesellschaft.

Ich kann mir gut vorstellen, das es CI-Werte gibt, die jedenfalls diese Fehlfunktion verursachen können,

dadurch könnte der N1-Wert  so stark reduziert sein, das die 737 keinen ausreichenden Schub bekommt.

 

Nur eine Möglichkeit ;-))

 

 

Da muss ich jetzt aber widersprechen. Der CI-Wert hat keinen Einfluss auf die Leistung der Triebwerke beim Take Off. Hier sind nur die Daten relevant, die auf der N1 LIMIT Page im FMC eingegeben werden. Der CI-Wert hat nur Auswirkungen darauf, ob wir "sportlich" oder "gemütlich" unterwegs sind, also ob wir viel Sprit verbrennen und die Triebwerke schneller ruinieren, oder wirtschaftlich unterwegs sein wollen!

 

Gruß

Hermann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Miteinander,

ich habe jetzt tatsächlich nach viel Herumprobieren herausbekommen, woran es liegt, dass bei mir die ZIBO nach dem Setzen von TOGA nicht selbstständig beschleunigt.

Der Grund liegt in der Einstellung des Schubhebels meines Saitek X52. Mir ist nämlich aufgefallen, dass die ZIBO selbstständig beschleunigt, wenn ich den Schubhebel nicht nach vorne sondern nach hinten in die Nullstellung ziehe.

Wenn ich in X Plane in die Einstellungen für den Joystick gehe, ist es bei mir so, dass die blaue Linie, bei Nullstellung des Schubhebels ganz rechts steht. Wenn ich den Haken bei "reverse" setze, steht die blaue Linie zwar ganz links, wie es sein sollte, aber

ich muss den Schubhebel dann von oben nach unten ziehen. Ist ja nicht realistisch. Deshalb lebe ich schon immer mit der Eistellung "blaue Linie ganz rechts" bei Nullstellung des Schubhebels.

Hat auch bisher bei keinem Flieger gestört, der Schubhebel funktionierte einwandfrei.

Nur bei der TOGA Funktion der ZIBO wird das nicht akzeptiert. 

Na ja, ich kann damit leben, ist ja nur ein Handgriff. Vielleicht gibt es einen Experten, der da etwas weis.

VG Detlef

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 44 Minuten, defro sagte:

Mir ist nämlich aufgefallen, dass die ZIBO selbstständig beschleunigt, wenn ich den Schubhebel nicht nach vorne sondern nach hinten in die Nullstellung ziehe.

D.H., der Schubhebel der Zibo  in deiner Config steht von vornherein auf max. Schub? Also, nach Systemstart auf max.Schub?Und du mußt jenen von max Schub mithilfe des Joysticks auf min.Schub bewegen? Du erhält doch sofort einen Warnten, wenn Strom auf dem Flieger ist, wenn es so sein sollte, wie ich es jetzt verstehe.

Was ist die Nullstellung deines Schubhebels bei dem Saitek Joystick?

Bei meinem Joystick ist bei 0-Schub die " blaue Linie " der Kalibrierung auch rechts 

vor 44 Minuten, defro sagte:

Wenn ich den Haken bei "reverse" setze, steht die blaue Linie zwar ganz links, wie es sein sollte

Warum sollte das so sein? Eventuell ist das bei Saitek so.

 

vor 44 Minuten, defro sagte:

Deshalb lebe ich schon immer mit der Eistellung "blaue Linie ganz rechts" bei Nullstellung des Schubhebels.

 

ich lebe damit, solange ich Simulator fliege, entscheidend ist doch, wo der Schubhebel im Flugzeug steht. 

Bei "meiner Zibo " steht der Schubhebel auf Null, wenn an meinem Joystick der Schubhebel auch auf Null steht. 

Ansonsten folgt der Schubhebel der Zibo den Wegen des Schubhebels meines Joysticks.

 

Hier dargestellt Null Schub am Joystick und auch am Flieger 

114385190_Bildschirmfoto2020-05-08um19_44_41.thumb.png.8d52471ee47ae3e06a2f4890e5ad7a7c.png

 

 

Wenn der Schub wesentlich > 40% der Zibo ist und dann der TO/GA Button gedrückt wird, erklingt sofort ein Warnton

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Michael,

 

mag sein, ich habe mich da etwas falsch ausgedrückt. Auch bei mir ist es so, dass ich bei Systemstart 0-Schub habe obwohl die blaue Linie ganz rechts steht. 

Gut zu wissen, dass es bei anderen auch so ist. Ich ging nur davon aus, dass die blaue Linie anzeigt, dass ich den Schub vergrößere, also volle blaue Linie heißt voller Schub.

Du hast schon Recht, wenn Du sagst "entscheidend ist, wo der Schubhebel im Flugzeug steht, wenn der Schubhebel beim Joystick auf "0" steht.

Ich war nur überzeugt, dass diese TOGA- Geschichte mit dem Schubhebel zu tun hat, weil ich auch Folgendes versucht habe : Wenn ich den Haken bei "reverse" für die Throttle-Achse setze, muss ich ja, wie gesagt,

den Schubhebel des Joysticks in der falschen Richtung bewegen. Wenn ich so den 40% Schub einstelle und den TOGA- Button  betätige, setzt die ZIBO bei mir von allein den N1 Schub.

Merkwürdig ?

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja und fahren dann in dem Moment auch die Throttles??

 

Entschuldigung ich bin nicht Michael, aber dennoch brennend interessiert an der Lösung des Problems!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 44 Minuten, defro sagte:

Wenn ich den Haken bei "reverse" für die Throttle-Achse setze, muss ich ja, wie gesagt,

den Schubhebel des Joysticks in der falschen Richtung bewegen.

Nö, wieso denn, solange der Schubhebel der Zibo dem Joystick Weg ( +/- ) folgt ist doch alles gut und Haken hinter.

 

Nochmal, solange in der CDU alle Pages ( vorausgesetzt, es gibt einen Flugplan ) für den Start sauber ausgefüllt sind, die Triebwerksleistung bei ca. 40% steht und die Autopiloten beidseitig / LNAV/VNAV / A/T aktiviert sind, wird der Flieger beschleunigen. 

Was weit über 40% N1 hinausgeht, oder wenn die Klappen nicht auf Wert der Takeoff Page stehen, gibt es Alarm

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Hermann,

gute Frage, hab ich gleich nachgesehen. Ja, die Throttles fahren dann auch.

Gruß Detlef

Share this post


Link to post
Share on other sites

In diesem Moment frag ich mich gerade, was passiert, wenn die Performance des Rechners (PC / Mac ) den Anforderungen des Simulators(in Form der FPS) nicht hinterher kommt.

 

Mich wundert die Diskussion über das Thema sehr, zumal es ja nicht nur dieser Beitrag ist, sondern gerade in diesem Teil des Forums zu diesem Thema schon mehrere Beitrage unterschiedlicher Überschriften gibt.

 

Kann das sein, dass FPS Probleme diesen Zustand der vermeintlich mangelnder Power der Zibo visuell hervorrufen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Halte ich nicht für unmöglich. Zumal für die derzeit doch recht komplexe Zibo schon einiges an Performance gebraucht wird.

Warten wir also auf das Update XP 11.50 b7, in dem ja die Speicherverteilung verbessert werden soll. Vielleicht werden dann solche Engpässe anders geregelt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...