Aerosoft official retail partner for Microsoft Flight Simulator !! 
Click here for more information

Jump to content
blizzardx

Overlays SimHeaven X-Europe 4.4 - Ortho4XP

Recommended Posts

Auf SimHeaven X-Europe 4.4 bin ich durch die Anregung von Agnes (FlyAgi) gekommen, wobei ich Ihr dafür und insbesondere Ihre Geduld bei meinen zahlreichen Fragen zur Erstellung von Wintertexturen sehr dankbar bin!

 

Die Darstellung der Overlays mit SimHeaven X-Europe 4.4 z.B. von Hamburg oder München ist für mich sensationell - meinen größten Respekt für die Designer!

 

Bisher habe ich Ortho4XP-Kacheln erstellt und in dem Prozess auch das HD Mesh mit den Höhendaten und aktuellen OSM-Daten von AlpilotX mit eingearbeitet.

Nun hatte ich gelesen, dass man aus Gründen der Performance und weil es "doppelt" ist die Overlays von Ortho4XP (also yOrtho4XP_Overlays) disablen sollte. Wie ist es dann aber mit den Höhendaten vom HD Mesh (AlpilotX) ?

Muss ich die Höhendaten von AlpilotX weiterhin extrahieren und wie wäre der Unterschied im Verfahren, wenn ich das von den Overlays bei AlpilotX trenne? Oder alles weiterhin der Einfachheithalber so aus den Alpilot HD Mesh-Daten extrahieren,

denn es wird ja später inaktiviert. Zudem die ergänzende Frage, ob die Inaktivierung von yOrtho4XP_Overlays in der .ini reicht oder muss ich noch Weiteres Inaktivieren, um die Performance möglichst optimal zu haben.

Wer stellt nach der Inaktivierung der HD Mesh_Overlays die Höhendaten - SimHeaven oder immer noch das HD Mesh? Vielleicht habe ich hier ein grundsätzliches Verständnisproblem.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wage zu bezweifeln, dass das Abschalten der Overlays (also das deaktivieren der yOrtho4XP_Overlays) einen großen Einfluss auf die Leistung hat da deren Objekte ohnehin durch X-Europe unterdrückt werden. Ich habe die Overlays immer aktiviert und bemerke davon gar nichts, aber du kannst das ja selbst ausprobieren indem du denselben Flug einmal mit und einmal ohne die Overlays machst und bei ansonsten identischen Bedingungen die leistung vergleichst. Es ist auch unerheblich ob die Overlays aus der XP-Standardszenerie oder aus dem HD Mesh extrahiert werden denn was nicht dargestellt wird kostet auch eigentlich keine Leistung.

 

Die Höhendaten des HD Meshs haben gar keinen Einfluss auf irgendwas wenn gleichzeitig am selben Ort eine Orthokachel vorhanden ist da immer nur ein Mesh zum selben Zeitpunkt dargestellt wird. Siehst du also Ortho-Kacheln hast du dort kein HD Mesh und auch keinen Leistungseinfluss durch das HD Mesh. Das HD Mesh ist dann nur dort aktiv, wo keine Orthokacheln zu sehen sind und wirkt sich da natürlich aus. Zur Erstellung der Orthokacheln würde ich empfehlen immer entweder das HD Mesh oder UHD Mesh zu verwenden oder wenigstens das XP-Standard-Mesh aus der globalen Szenerie und nach Möglichkeit auf den Rückgriff seitens Ortho4xp auf Viewfinderpanorama als Quelle zu verzichten, da die XP-Meshes weniger Probleme mit unpassenden Höhendaten an Flughäfen erzeugen, andernfalls muss dann unter Umständen unschön irgendwo ein Flatten aktiviert werden und da sind die Ergebnisse eher bescheiden (siehe Flugplatz Wildberg/Lindau, mit Viewfinderpanorama eine Katastrophe, Flatten hin- oder her, mit HD Mesh einwandfei und auch schön anzusehen).

 

X-Europe stellt keinerlei Höhendaten zur Verfügung, diese kommen IMMER aus dem aktiven Mesh und das ist bei Orthokacheln dann die Orthokachel. Es ist auch nicht nötig das HD Mesh zu deaktivieren wenn an derselben Stelle Orthokacheln verfügbar sind, das HD Mesh wird dann, siehe oben, nicht geladen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super, vielen Dank für Deine schnelle Antwort!

Ich bin bisher beim Erstellen der Orthokacheln immer so vorgegangen, dass ich nach Festlegen des Provider die ZL um die Airports gesetzt habe, die Wolken durch einen anderen Provider eliminiert habe, dann mit Apply gesichert. Dann habe ich HD Mesh-Daten

(Höhendaten und Overlays) aus den Files von AlpilotX mit dem XGrinder extrahiert und dann die elevation.raw in den custem_dem Pfad im Ortho4XP Config.-Tool eingegeben. Danach habe ich über den All in one buttom den Download und die Aufbereitung gestartet und zum Schluss im Batch build tiles Extract overlays noch ausführen lassen - fertig.

Ich war mir bei diesem Vorgehen in letzter Zeit etwas unsicher. Zum einen denke ich, dass im All in one buttom alle anderen zusammengefasst werden (also Assemble Vector data+Triangulate 3D Mesh+Draw Water Masks und Build Imagery/DSF), so dass ich im

Batch build tiles (Weltkartenwindow) diese Positionen nicht mehr anhaken muss, isn't it? Wo ich mir dann noch unsicher war, was im Batch build tiles Kartenwindow mit der Position Read per tile cfg ist. Ich habe die beim HD Mesh Prozess zusammen mit Extract Overlays mal angehakt und hatte eine völlig verquere Darstellung später oder ich hatte einen andere Fehler gemacht - hatte das aber 2x mit dem gleichen schlechten Ergebnis. Seither wähle ich immer die erste Variante, mit gutem Erfolg und  visuellem Ergebnis nach meiner Einschätzung. Was ist nach Deiner Erfahrung richtig oder besser?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mache immer alles im Batch mit lesen der Tile.cfg, die ich vorher für jede Kachel im Hauptbildschirm erstelle. Darstellungsfehler sollten normal keine Auftreten wenn du nicht versehentlich die falschen Meshdaten in der Tile-cfg abspeicherst, zB solche aus einem falschen Tile.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden , FlyAgi sagte:

Ich wage zu bezweifeln, dass das Abschalten der Overlays (also das deaktivieren der yOrtho4XP_Overlays) einen großen Einfluss auf die Leistung hat da deren Objekte ohnehin durch X-Europe unterdrückt werden.

Es ist richtig, dass die yOrtho4XP_Overlays von X-Europe überdeckt werden und es keine Auswirkung auf die Ansicht in XP11 hat. Jedoch werden diese Overlays geladen und beanspruchen damit 1. Ladezeit und 2. Speicher. Wenn RAM oder VRAM knapp sein sollten, spielt es eine Rolle. Daher macht es (für Europa) mMn Sinn, diese zu disablen. Es hat bei einigen zu Verbesserungen geführt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für Eure Hilfe! Das hilft mir schon sehr weiter.

Agnes, nochmals zur Sicherheit meine Nachfrage, Du machst im Hauptfenster mit dem All in one button oder den anderen Buttons anscheinend gar nichts, sondern aktivierst alle 6 Möglichkeiten, einschließlich read per tile cfg, alles im batch build tiles (Kartenfenster) Prozess ?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, genau... den All-in-One-Button nutze ich eigentlich nie.

 

Overlays kosten Speicher, stimmt... das fällt bei mir nicht ins Gewicht. 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden , blizzardx sagte:

 

(Höhendaten und Overlays) aus den Files von AlpilotX mit dem XGrinder extrahiert und dann die elevation.raw in den custem_dem Pfad im Ortho4XP Config.-Tool eingegeben. 

 

Alpilot nutzt für das Mesh auch die Daten von Viewfinderpanorama - siehe in der Beschreibung unten:

 

Auszug Seite http://www.alpilotx.net/downloads/x-plane-11-hd-mesh-scenery-v4/

Bigger steps in DEM data
The DEM (elevation) data is sourced from Viewfinderpanoramas.org (as declared in the “Data Sources” section) and usually has a very good overall quality. Nevertheless, in a very few places it can have strange, bigger steps. This usually comes from the fact, that the Viewfinderpanoramas.org data is not based on a single source, but is the result of a very complex processing / mixing / merging of different sources. Where ever this aligning of sources fails (or was overlooked) you can easily find a larger mismatch between adjacent areas, which in the end leads to larger, visible steps in the scenery.

 

Es macht also eigentlich keinen Sinn die DEM Daten daraus zu extrahieren - wenn man bessere Daten z.B. 1" HGT Daten von Europa sucht - schaut mal hier: https://data.opendataportal.at/dataset/dtm-europe

Die HGT Dateien einfach hier hin schieben und schon werden sie standardmäßig genommen:

 

image.png.261eac4df26c0a1bf12cf9b935697099.png

 

 

für EDKF - Bergneustadt Dümpel habe ich sogar ein 1m -  DEM-Datei genutzt (die mir freundlicherweise Oscar Pilot selbst zur Verfügung gestellt hat 🙂 , weil keine Ahnung wie man die umwandeln muss - Quelle hier https://www.opengeodata.nrw.de/produkte/geobasis/hm/dgm1_xyz/ ) um die dort vorhandene sehr schiefe Bahn realistisch nachzubilden, selbst 5m- DEM-Dateien waren hierfür nicht genau genug. 

 

Gruß

 

Dirk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Dirk! Das sind sehr interessante Infos, und ich werde mich da mal in die Möglichkeiten vertiefen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 hour , DeltaTango sagte:

für EDKF - Bergneustadt Dümpel habe ich sogar ein 1m -  DEM-Datei genutz

Hallo Dirk,

 

gibt es Dein EDKF zum Download? Kenne den Platz real sehr gut - daher das Interesse!

 

Happy landings!

Fritz

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden , DeltaTango sagte:

Es macht also eigentlich keinen Sinn die DEM Daten daraus zu extrahieren

 

Die extrahierten Daten verursachen weniger Höhenprobleme bei Flugplätzen, dahingehend machen die schon Sinn.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sie machen nur Sinn wenn die Flugplätze auf das HD-Mesh angepasst sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein... sie entschärfen teils krasse Hügel auf kleinen Flugplätzen, unabhängig davon ob die DEM aus dem HD, UHD oder XP-Mesh stammen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden , fritzclaaren sagte:

Hallo Dirk,

 

gibt es Dein EDKF zum Download? Kenne den Platz real sehr gut - daher das Interesse!

 

Happy landings!

Fritz

 

Das ist leider nicht so einfach, da sich das Mesh immer auf eine 1° Kachel bezieht. Also in dem Falle von EDKF für die Kachel 50° 07°. Ich könnte Dir aber die Mesh-Datei zur Verfügung stellen und Du kannst mit Ortho4XP dir

dann daraus das DSF basteln. Habe ich gerade nochmal probiert, dauert 2 nur Minuten 🙂 So wie in dem Video würde der dann aussehen. Bei dem Platz an sich, habe ich die hässliche Grastextur entfernt - die Landebahnreiter hingestellt und noch den Zaun gebastelt. Habe leider nur diesen Zaun gefunden.

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...