We got a new video from World of Aircraft: Glider Simulator and are asking for some alpha/beta testers! Check this post.

 

Jump to content
Sign in to follow this  
Kusselin

Kalibrierungsprobleme mit XP11 und Saitek X52

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

ich habe das Saitek X52 und bekomme es einfach nicht kalibriert in XP11. Wenn ich den Stick nach links/rechts bewege dann müsste eigentlich wie auf dem Bild sich auch die X-Achse bewegen...das tut sie aber nicht!! Es bewegt das dann die Y-Achse (Hoch/Runter).

Wenn ich den Stick in sich drehe also Z-Achse das funktioniert!! Was mache ich da falsch?? Egal was ich im Dropdownfeld auswähle - es klappt nicht!!

 

Nochwas komisches.... in der systemsteuerung von WIN 10 unter Geräte wird der Saitek X52 mit O.K. angezeigt.....wenn ich aber auf kalibrieren gehe in WIN 10 und dort den Joystick nach links/Rechts udn Hoch/Runter bewege, dann schlägt der Rote Farbbalken nicht aus :-(

 

Kann das dann mit dem zusammenhängen? Die Z-Achse also den Stick in sich drehen...funktioniert im Kalibrierungsprogramm von WIN 10 was ja auch in XP11 funzt!!

 

Was kann ich da jetzt noch machen? Stimmt dann was mit dem Saitek nicht? Ich habe keien externen Treiber installiert.

 

In P3D funzt der saitek einwandfrei.

 

Über Tipps was ich noch machen kann wäre ich euch sehr dankbar!

 

Gruss

Kussel

Zwischenablage01.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kussel, 

du hast sicher schon probiert, den X52 zu deinstallieren und neu einzurichten? Merkwürdig ist nur, dass der Stick in p3d einwandfrei funktionierst. Normalerweise richtet sich der X52 in x-plane automatisch ein.

Was Du aber auf jeden Fall tun solltest, wenn Du es nicht schon getan hast, den neuesten Treiber bei Saitek herunterladen und installieren. Das verbessert das Verhalten des X52 schon.

Gruß Detlef

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Detlef, danke für die Info. Ja was heisst deinstallieren.....wenn man den USB rauszieht ist der X52 ja weg..und wenn man ihn wieder einsteckt dann wird er ja autom. von windows eingerichtet.

Die Treiber habe ich auch schon draufgemacht von der Logitechseite (Saitek ist ja verkauft worden-glaub ich). hat auch nix gebracht....

 

heute morgen habe ich die Demo mal auf meinem Intel 5 Laptop installiert und da den X53 drangemacht...auch hier das gleiche Problem 😞 es wird immer die x udn die y Achse vertauscht..egal was man macht...man kann einfach nicht in den Joy Einstellungen die x Achse auch der X achse vom Joy zuordnen (links/rechts) und genauso wenig das hoch/runter die y Achse 😞 😞

 

Gestern habe ich mal ein bissl in der Preference/Joystick datei rumgemacht....da gibt es bei Github eine Datei, aber für den Pro...die habe ich mal kopiert..ich weiss es aber auch nicht mehr wie ich das jetzt gemacht habe......danach war in den Einstellungen das X52 Bild nimmer zu sehen udn es waren ein paar mehr Achsen zu sehen...und da....plötzlich als ich den Stick des X52 nach links und nach rechts bewegt habe, hat sich auch die richtige Achse nämlich die x achse mit bewegt (mit blauen Balken)....

Problem war aber dann das wenn ich gestartet bin und ich den Stick in der Mitte hatte , das Flugzeug trotzdem gestiegen ist 😞

 

Ich denke das der X52 einen Defekt hat.

 

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

So jetzt bin ichs wieder.....ich habe mir jetzt mal den Logitech Extreme 3D besorgt zum Testen und was sol ich sagen...genau die gleiche Scho... wenn ich die x Achse bewege am Extreme 3D also links/rechts dann bewegt sich in XP11 die Y-Achse 😞 😞

 

Auch habe ich es an zwei rechner jetzt ausprobiert......das gleiche...also kann es nicht an meinen Rechnern noch an den Joysticks liegen...das ist ein Zuweisungsproblem von XP!

 

Ist denn keiner hier im Forum der sich mit XP tiefergründig auskennt und solch einen Fall gehabt hat????

 

Auch unter WIN 10 ist der Extreme und der X52 richtig konfiguriert!!

 

Es muss doch da einen Weg geben?? Ich kenne mich halt zuwenig mit der .joy datei aus.....

 

Über ne Info herzlichen Dank!!

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, im Grunde hast Du schon alles gemacht, was ich Dir vorgeschlagen hätte. Also die Treiber gelöscht und neu installiert oder die Joystick Preferece gelöscht.

 

Nach dem was Du beschreibst, scheint am ehesten die XP11-Demo einen Knacks zu haben.

 

Ich glaube nicht, dass man hier von Außen in die Software eingreifen kann. Bleibt Dir also leider nur, eine neue Demo runterzuladen oder eine Vollversion zu kaufen.

Ich habe bisher jedenfalls noch nicht gelesen, dass der X52 derart spinnt.

Tja, mehr kann ich dazu leider nicht sagen, Gruß Detlef

 

Vielleicht gibt es ja doch noch einen Software-Experten.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja nicht nur der X52...ich habe ja geschrieben das ich mir den Logitech Extreme 3D Pro geliehen habe..... auch da isses so!!

das fuxt mich doch noch mehr jetzt!!

 

Kann man nicht in der .joy Datei was ändern?? Aber da kenne ich mich zu wenig aus.... Ich schmeiss das Xplane wieder runter...die 59€ kann ich mir sparen!!!

Mit P3D geht alles glatt...da muss ich nicht mal die Joys kalibrieren...denke die Entwickler von XP müssen da noch ne ganze Mwnge nacharbeiten...es liegt definitiv nicht an den Joys....ich habe 2 Joys auf 2 getrennten Win systemen getestet....jedesmal der gleiche Fehler mit der y und y Achse.......einfach vertauscht......und das muss man doch in irgendeiner Konfig ändern können. Weiss das keiner hier?

 

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

wo liegt denn die joystick preferece datei..find die net...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist der Pfad : X-Plane11 / Output / prefereces / x-plane Joystick Settings.prf.  Lässt sich mit dem Editor öffnen.

Wenn Du schon mal dabei bist, kannst Du auch mal die x-plane.prf löschen, die erzeugt sich von selbst neu.

 

Viel Glück

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Detlef,

ganz komisch....habe jetzt mal xplane 11 gestartet...dann direkt einen neuen Flug gestartet....erst dann in die Joystickeinstellungen und dann kalibriert...natürlich war dann auch wieder die x und y-Achse vertauscht....aber ich hab dann mal weitergemacht.....dann auf "Done" geklickt....dann mal probiert zu starten....hat dann auch funktioniert..also ich konnte dann steigen udn nach links und rechts schwenken.....nur wenn ich den Joystick habe losgelassen dann müsste das Flugzeug ja sinken bzw. in der waagrechten bleiben udn das macht es nicht....es steigt dann weiterhin..ich muss den joystick dann immer nach unten drücken....

 

ich verstehs halt nicht udn im xplane forum ist der Support, verzeih mir den Ausdruck:  miserabel!!

 

Gruss

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kusselin,

ich weiß nicht, was du von p3d her gewohnt bist, hab ich selber nicht.

Ausserdem weiß ich nicht, mit welchem Flieger du unterwegs bist. Aber dass ein Flugzeug weiter steigt, wenn du den Schubhebel ganz nach vorne geschoben hast und den Joystick loslässt,ist völlig normal.

Wenn man die Reiseflughöhe erreicht hat, muss man Gas wegnehmen, um das Flugzeug in die Waagerechte zu bringen. Sonst bist du gezwungen den Joystick nach vorne zu drücken.

 

Gruß Detlef

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden , Kusselin sagte:

....nur wenn ich den Joystick habe losgelassen dann müsste das Flugzeug ja sinken bzw. in der waagrechten bleiben udn das macht es nicht....es steigt dann weiterhin..ich muss den joystick dann immer nach unten drücken....

...

 

 

Ich weiß nicht, was auf deinem System falsch läuft, aber die Aussage (siehe Zitat) ist nicht richtig.

Ein Flugzeug fliegt nur dann geradeaus (nicht steigen/sinken), wenn die 4 bekannten Kräfte im Gleichgewicht sind:

 

- Gravitation
- Auftrieb
- Vortrieb
- Luftwiderstand.

 

Dieses Gleichgewicht stellst du her, indem zu zu einer bestinnten Leistungseinstellung ("Gashebel") einen bestimmten Anstellwinkel einstellst.
Den Anstellwinkel verstellt du mit dem Höhenruder, entweder durch permanentes Ziehen oder Drücken,
oder durch richtiges Trimmen.

 

Wenn du den Stick loslässt und der Flieger steigt oder sinkt, oder wird schneller oder langsamer,

dann musst du das Gleichgewicht neu einstellen:

 

- Flieger steigt:  weniger Power
- Flieger sinkt: mehr Power
- Flieger wird langsamer: nach unten trimmen
- Flieger wird schneller: nach oben trimmen.

 

Fliegen ist ein Balanceakt  🙂

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

o.k danke Euch...dann ist das also richtig!!! das wusste ich auch nicht.

Aber komisch ist halt immer noch das wenn ich kalibriere die x und die y Achse vertauischt ist aber im Flug dann wenn ich hochziehe zb dann auch das flugzeug steigt.....

 

Sehr sehr komisch...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aha, wieder so einer, der mir die Paraniden gegen die Boronen aufhetzt 😉

 

Ahoj

-Uwe

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,  ja ich verstehe wohl, dass der Raumkrieger das Rollen über die X-Achse beschleunigen will, aber was meint er mit "primärer und secundärer Steuerung" ??

Nun ist der Beitrag schon von Dez.2018 und es kann sein, dass die Software zum Stick geändert wurde, aber ich würde schon gerne verstehen, was er da

gemacht hat.

 

Gruß Detlef

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werde mir jetzt nicht das User Guide zu dem Saitek Dingsda reinziehen.

Aber es sieht danach aus, als ob man das Teil entsprechend konfigurieren kann.

 

Im Standardprofil vom X52 Pro dreht bzw. schiebt die X-Achse, sie rollt nicht.

...

Die Achsen müssen dafür vertauscht werden.
Primäre Steuerung = Z-Rotation
Sekundäre Steuerung = X-Achse
Nach oben/unten = Y-Achse

 

 

/Othello

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, danke Othello. Ist auch nicht wirklich wichtig für mich, ich wollte es bloß verstehen. 

 

Gruß Detlef

Share this post


Link to post
Share on other sites

So kurzer Zwischenbericht. ich habe einen zweiten saitek X52 probiert und mit dem geht´s nun!!

dann lags wirklich am X52.

Nun konnte ich die Achsen auch richtig zuweisen.

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...