Aerosoft official retail partner for Microsoft Flight Simulator !! 
Click here for more information

Jump to content
Sign in to follow this  
Seifert

a320 engine 1/2 auf Saitek Tasten

Recommended Posts

Hallo,

ich habe in einem früheren Thread gelesen, daß dies im Thrust lever möglich ist. Ist es richtig, daß dies nur im Complete Modus funktioniert ?

Gruß Klaus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

in einem weiteren Bericht habe ich gelesen, daß die Complete-Version nötig ist - Kosten Upgrade ca. 60 @ + weitere regelmäßige Kosten für Updates. Schade. Leider ist das auch nicht möglich mit der reg. FSUIPC. Auch bei mir nicht mit Linda, da es für meinen Aerosoft A 320/321 keine Modules mehr gibt. Wollte ich dies in Anspruch nehmen, müßte ich mir den A 320 professionell kaufen.

Mein Flusi besteht aus 2 Rechnern und 5 Monitoren sowie 3 Saitek-Modulen + Yoke + Thrustlever. Ich habe mir überlegt, alles mit A 320 Jeehell zu konfigurieren, habe aber festgestellt, daß er die Saitek-Module außer Yoke nicht erkennt. Besonders schade. Ein mechanischer Aufbau kommt für mich nicht in Frage.

Gruß Klaus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Klaus,

 

ich gestehe bei Deiner Anfrage nur Bahnhof zu verstehen. Von einem anderen von Dir geöffneten Thread meine ich den FSX als Plattform gelesen zu haben. Somit entfällt der A320 Prof für Dich. Dieser ist nur für den P3Dv4.x (siehe Produktbeschreibung).

Eventuell ist aber das SpadNext was für Dich? Dieser kommt mit Saitek klar. Ist zwar kostenpflichtig, aber zum probieren um die 30 Tage frei. Ich habe dieses Programm zwar nicht, kenne aber noch seinen Vorgänger, den einfachen Spad.

LINDA kann m.W. keine Anzeigemodule. Ich selber nutze LINDA für den Saitek Multischalterpanel, oder wie das Teil heißt, ohne Probleme.

 

Ahoj

-Uwe

 

------------------------------------------------------------------------------

Werbefläche zu vermieten.

Hier könnte Ihre Anzeige stehen.

------------------------------------------------------------------------------

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Uwe,

in dem archiviertem Thread wurde danach gefragt, ob die beiden engines vom Airbus A 320 mit Hilfe von SpadNext mittels Tasten auf dem Saitek Thrust ein- bzw. ausgeschaltet werden können. Tom Wellige hat geantwortet und ich habe es ausprobiert. Daraufhin kam die Meldung, nur möglich mit der Complete-Version.

Ich fliege den A 320 mit FSX, 2 Rechnern und 4 Monitoren. Kontrolliert wird er mit Saitek Yoke, Thrustlever,Switch-,Radio Panel und Multi Panel. Verwendet wird eine Online-Konfiguration, die auf den A 320 zugeschnitten ist. Die Tasten vom Yoke habe ich mittels FSUIPC konfiguriert. Die Engines lassen sich damit nicht schalten. Daraufhin habe ich mich umgesehen bei Linda und den Modules für den A 320 .Für den "alten" A 320 gibt es keins mehr, aber für den A 3XX pro. Inzwischen weiß ich, daß es für den FSX keinen neueren A 320 gibt, sondern nur den A 330 pro, aber nicht für den FSX.

Ich betreibe den ganzen Aufwand, auch die Versuche mit Jeehell, nur deshalb, weil ich auf Monitor 1 das Cockpit, auf Monitor 2 die Außensicht ,Monitor 3 das Overhead und Monitor 4 NavMap, sowie auf meinem Tablet die MCDU 1 habe. Das Problem: ich kann das Cockpit auf Monitor 1 nicht separieren, will heißen, ich sehe auch da einen Teil der Außensicht. Und ich frage mich, ob das Computerleistung frißt, die eigentlich nich nötig ist.

Ich hoffe, daß jetzt mein Problem verstanden wird.

Weihnachtliche Grüße Klaus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Klaus,

 

diese Flugzeugmodelle nutzen manchmal LVars. Das sind private/lokale mit Namen versehene Variablen, die man auslesen und mit etwas Glück auch beschreiben kann. Wie der Name schon sagt, existieren diese Variablen nur zur Laufzeit des Flugzeugmodells. Du kannst jetzt LINDA in den Entwicklermodus umschalten, die LVars von Deinem A320 laden und den gewünschten Schalter mit der Maus anwählen/betätigen. Schau Dir die Reaktion der LVars an, verkleinere/verschiebe  eventuell den Ausschnitt der überwachten LVars in LINDA, solange  bis Du die vermutlich zuständige Variable (falls diese überhaupt existiert) gefunden hast. Notiere Dir die Werte der LVar für jeden Zustand (gedrückt/freigegeben) und erstelle ein neues LINDA Modul mit den passenden Code für diese LVar. Mit etwas Glück hast Du dann die gewünschte Funktionalität Deines A320. Garantie gibt es allerdings keine. Wie man ein Modul erstellt, es gibt, so glaube ich, eine kleine Dokumentation, bzw. schaue Dir andere Module (es sind nur Textdateien) als Vorlage an.

 

Ich habe dies nur einmal für die PMDG DC-6 praktiziert und es liegt schon eine ganze Weile zurück, so kann meine obige Beschreibung etwas ungenau sein.

 

Zum Rest kann ich leider nichts beitragen.

 

Ich wünsche Dir viel Erfolg und ebenso weihnachtliche Grüße

-Uwe

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Uwe,

ich bin ein Dummerchen. Erst jetzt habe ich gesehen, daß in der Online-Konfiguration von SpadNext das Switchmodul 2 Schalter für Engine 2 + 1 beinhaltet, also alles paletti. Weitere Tastenzuordnungen in einer Switchbox habe ich mit Linda erreicht, wieder alles paletti. Ich habe erreicht, was ich wollte.

gruß Klaus und ein frohes, neues Jahr

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

nun wollte ich einen Schritt weiter gehen, einen weiteren Monitor am 2. Rechner anschließen. Ich habe Jeehell installiert, mußte aber zu meinem Bedauern feststellen, daß meine Saitek Module nicht kompatibel sind . Programmierung über Linda war möglich, wurde aber nicht von Jeehell erkannt bzw. übernommen. Hat da jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?

Gruß Klaus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...