We got a new video from World of Aircraft: Glider Simulator and are asking for some alpha/beta testers! Check this post.

 

Jump to content
-liam2001-

HILFE WICHTIG Zibo 737 (A/P, Landeanflug, flaps)

Recommended Posts

Liebe Community,

 

kenne mich mit der Bedienung der 737 Zibo nicht so gut aus, habe sie jedoch durch tutorials gut in die Luft bekommen. Nun habe ich gleich mehrere Probleme bei denen ich nicht weiterkomme:

 

1. Im Sinkflug kippt die Maschine immer nach dem ausschalten des Autopiloten nach links. Also eine starke Neigung nach links, ohne  das ich den Joystick verwende. Liegt es daran, dass ich den Autpilot falsch ausgeschaltet habe?

2. Das Signal A/P leuchtet und es kommt während des Sinkfluges immer zu dem Warnsignal. Was mache ich hierbei falsch? Auch nach der Landung bleibt das Signal mit dem Geräusch.

3. Wenn ich dief flaps für die Landung ausfahre, werden diese mir in Rot angezeigt. Dauerhaft. Sollten diese nicht eher grün leuchten, sobald diese so ausgefahren sind, wie ich sie eingestellt hatte?

 

Anbei ein paar Fotos zum besseren Verständnis.

 

Ich freue mich über jede Hilfe hier im Forum 🙂

20191008_205218.jpg

20191008_211501.jpg

20191008_211504.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo.

Also den Autopiloten "falsch" ausschalten geht nicht. wenn man ihn abschaltet ist er aus! Es gibt nur mehrere Möglichkeiten ihn auszuschalten Das Warnsignal geht aus, indem du auf den rot beleuchteten Schalter drückst. Warum deine Boeing nach dem ausschalten des AP nach links wegkippt, kann ich jetzt nicht sagen. Sollte sie eigentlich nicht. Auf deinen Fotos kann ich nur erkennen, dass  die Flaps in Bewegung sind, was unterhalb der Flaps Stellungs Anzeige angezeigt wird.

 

Kleiner Tipp von mir zu den Fotos. Screen Shots von X-Plane kannst du erstellen durch drücken der Shift-Taste und der Leer Taste. die Fotos werden dann automatisch im X-Plane Ordner "Output gespeichert. auf diesen Screen Shots kann man wesentlich mehr erkennen als auf deinen Handy Fotos! Das ist dann auch einfacher für die Problemlösung.   

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @-liam2001-,

 

zu 2. hattest du von @airway pirat schon die Antwort erhalten.

 

Zu 1: Auf dem nachfolgenden Bild siehst du links oben in der Ecke einen Pfeil und die Angabe 258°/33. Diese bedeuten starker Seitenwind aus 258 Grad mit einer Geschwindigkeit von 33 Knoten.

Dies dürfte die Maschine nach dem Ausschalten des AP abdriften lassen und man muss gegensteuern.

 

image.png.5a2f024ff258431fcb9d7fe8ea3e0f8f.png

 

Zu 3. Während die Landeklappen ein- oder ausgefahren werden, leuchtet die besagte Kontrolleuchte ROT. Erst wenn die Klappen ihre voreingestellte Position erreicht haben, springt die Kontrolleuchte von ROT auf GRÜN um.

 

image.png.21f6aaed8845a23ff5d00880e3312766.png

 

Die Zibo B737-800X ist ein sehr gutes Freeware-Flugzeug geworden, dass im Payware-Bereich seines gleichen sucht. Die Maschine hat zwischenzeitlich eine solche Systemtiefe, dass es für einen Anfänger sehr schwierig wird, das alles innerhalb kurzer Zeit zu erlernen und zu verstehen. Hierzu kann ich dir die sehr guten Tutorials von Zibopilot empfehlen, hier bekommst du sämtliche Einblicke in die Systeme.

 

Falls noch Fragen anstehen, einfach hier melden.

 

Viel Erfolg und Grüße

 

Horst

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo 

 

Wenn ich das richtig sehe, hast du beim Landeanflug bis zum landen 200 Knoten Geschwindigkeit drauf (jedenfalls ist das auf dem einen Bild noch eingedreht). Das ist mit "Flaps Full" etwas sportlich. Die 737 landet normalerweise mit 145 -155 Knoten. Deshalb vielleicht Flaps rot?

Wenn der AP ausgeschaltet wird ertönt der Warnton. Das ist richtig und auch korrekt so. Durch nochmaliges Betätigen der blinkenden A/P und A/T Warnlampen geht der Warnton weg. Der Warnton soll ein versehentliches , unbemerktes Deaktivieren des AP bzw. AT verhindern und muss somit vom Piloten manuell deaktiviert werden.

 

Gruß 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo erstmal...

Ich bin seit einigen Tagen XPlane 11 Nutzer (habe vorher Jahrelang FSX verwendet). Nun ja komm ich mal zum Punkt.

Ich habe mit der Zibo 737 genau dasselbe Problem. Beim starten klappt alles super die Klappen fahren auf die zuvor im FMC eingestellten 5 Grad aus und auch mit den eingestellten V-Speeds klappt alles wunderbar.

Nun ja, der Flug verläuft dann super, beim T/D sinkt die Maschine wie sie sollte langsam richtung 3000ft . Sobald ich das erstemal die Klappen ausfahre ,kriegt das Flugzeug einen "Drall" nach links und das Steuerhorn muss ca 20 Grad schräg gehalten werden um gerade zu fliegen (auch bei Windstille)! Beim Versuch die Klappen weiter auszufahren fällt mir auf das diese sich kein Stück mehr bewegen und somit auch die Maschine nur schwer abbremst. Die Landung gelingt mir dann dank FluSi- Erfahrung trotzdem recht gut ohne Klappen und deshalb auch mit dem Schubhebel auf Idle :/. Vllt gibts ja Jemanden hier der eine Lösung hat.

Ich danke schonmal im Vorraus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @bn.egnr,

 

um dir weiterhelfen oder zumindest dein Problem nachvollziehen zu können, teile doch bitte mal mit, welche Programmversionen du für X-Plane und die Zibo B737-800X hast .

 

Bei welchen Geschwindigkeiten fährst du die Klappen aus?

 

Gruß Horst

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klingt für mich danach das ihr beide die Klappen bereits nach dem Starten beschädigt habt, sprich ihr habt sie viel zu spät eingefahren.

Kann mehrere Ursachen haben, entweder einfach etwas überfordert und nicht darauf geachtet beim einfahren und/oder euer Steigflug ist nicht sauber und eure Geschwindigkeit steigt stellenweiße entsprechend viel zu schnell an um die Flaps noch rechtzeitig einzufahren. 

 

Das PFD zeigt euch genau an auf welche Stufe ihr sie einfahren müsst z.B. 5, 1, UP, wenn dann z.B. UP kommt sollten die Klappen an dem Punkt eingefahren sein, nicht erst eingefahren werden.

Deswegen zusätzlich zu der Frage von Flightrookie, wie weit habt ihr die Klappen beim Start ausgefahren (5 ist eigentlich fast immer ausreichend) und kam die irgendeine Meldung von X-plane das die Klappen beschädigt wurden?

 

Es erfordert etwas Übung die Geschwindigkeit und die Klappenstellung im Auge zu behalten während man gleichzeitig auch alles weitere macht (Steuerung / ATC etc.), es dauert einige Zeit bis die Klappen eingefahren sind, wenn man dann sowieso schon zu spät dran ist kann es schnell passieren das man über die maximale zulässige Geschwindigkeit für die jeweilige Stellung kommt.

 

Als Test könnt ihr ja einfach mal einen 10Nm Anflug wählen und dann die Flaps ausfahren sobald die Geschwindigkeit dafür passt, wenn das Flugzeug sich dann normal verhält dürfte das oben beschriebene die Ursache sein.

Sollte es wieder auftreten auch mal alle Fehler beheben (in Xplane und in der Zibo Mod).

Sollte es dann immernoch auftreten bitte mal die Zibo aktualisieren, wobei Zibo Versionen mit schwerwiegenden Bugs eigentlich immer entfernt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...