Jump to content

Standart Beechcraft King Air C90 geändert ?


Recommended Posts

Hallo zusammen, bin letzte Zeit immer mit der Standart Beechcraft King Air C90 geflogen. Seit dem Update auf 11.35 geht mir nun immer Elektrizitätsversorgung in die Knie, so daß die Fuelpumpen ausfallen. Weiß hier jemand etwas über Veränderungen an diesem Flugzeug?

Link to post
Share on other sites

Es kann sein, dass irgend etwas realistischer wurde, als es vorher der Fall war.

 

Ist es möglich, dass die Generatoren die Batterie nicht laden, weil du die Starter noch an hast?

Was wird denn als Generator Load angezeigt?

 

Ein Bild des Cockpits in solch einer Situation wäre hilfreich.

 

Gruß

Othello

Link to post
Share on other sites

Die einzige Änderung, die über die C90 explizit kommuniziert wurde ist das Hinzufügen von FMOD Sounds, die sollten ja keine Auswirkungen auf Treibstoff oder Stromversorgung haben. 

Allerdings gibt es mittelgroße Änderungen am Treibstoffsystem insgesamt ( https://developer.x-plane.com/article/the-x-plane-fuel-system/ )

und am Zapfluftsystem (siehe https://developer.x-plane.com/article/the-x-plane-bleed-air-and-pressurization-systems/ ).

Zumindest letzteres hat Auswirkungen auf die C90 (ist am Artikel erwähnt), ich vermute aber, dass bei deinem Problem eher eine Änderung an den Treibstoffpumpen ausschlaggebend ist. Hatte leider noch keine Zeit, selber mit der C90 zu experimentieren seit dem Update.

 

Viele Grüße 

Stefan

Link to post
Share on other sites

Danke beiden schonmal für die Antworten. Die Starter sind auf OFF. Beim Fliegen habe ich angefügte Stromzufuhr. Dann immer nach ca. 100NM kommt die erste Fehlermeldung " LFuel Press" bzw. "L DC Gen". Die beiden DC Load Anzeigen links fallen dann auf 0 .Und dann kommt es natürlich aufgrund mangelnder Treibstoffversorgung zum Absturz. Es gibt da noch einen Schalter " EFIS AUX Power" , den ich aber früher nie auf ON gestellt habe. Vielleicht hat er damit zu tun ?

C90B - 2019-08-01 16.54.33.png

Link to post
Share on other sites

Fehlerintervall war ausgestellt. Danke trotzdem für den Tip. Habe noch mal ausprobiert und folgende Screenshots vom Fehler  gemacht. Habe früher auch nach dem Approach die beiden Boost Pumps ausgestellt während des Flugs. Dann gibt es jetzt nach dem Update eine Fehlermeldung!

C90B - 2019-08-02 12.28.48.png

C90B - 2019-08-02 12.27.53.png

Link to post
Share on other sites
vor 1 hour , Rushianer sagte:

Danke beiden schonmal für die Antworten. Die Starter sind auf OFF. Beim Fliegen habe ich angefügte Stromzufuhr. Dann immer nach ca. 100NM kommt die erste Fehlermeldung " LFuel Press" bzw. "L DC Gen". Die beiden DC Load Anzeigen links fallen dann auf 0 .Und dann kommt es natürlich aufgrund mangelnder Treibstoffversorgung zum Absturz. Es gibt da noch einen Schalter " EFIS AUX Power" , den ich aber früher nie auf ON gestellt habe. Vielleicht hat er damit zu tun ?

C90B - 2019-08-01 16.54.33.png

 

Eventuell beobachtest du die Reihenfolge der Ereignisse nicht richtig? Die Triebwerke der C90 laufen auch wunderbar mit den mechanischen Spritpumpen. Du kannst ja mal testweise während des Fluges selber die Treibstoffpumpen ausschalten. Die Triebwerke laufen dennoch weiter, da sie eigene Treibstoffpumpen besitzen!

 

Ich vermute eher, dass du ein Vereisungsproblem hast. Du fliegst bei ca. -10°c so wie ich deinen Screenshot sehe. Du hast aber z.B. den Vereisungsschutz der Treibstoffventile nicht eingeschaltet. Eventuell wird der Treibstoff zu kalt und kommt nicht mehr richtig durch die Ventile. In der Folge fallen beide Triebwerke aus und in der Folge natürlich auch die Stromversorgung...

 

Es könnte also sein, dass nicht der Stromausfall deine Triebwerke stoppt, sonder dass deine Ausfallenden Triebwerke die Stromversorgung stoppen...

LG

Philip

Link to post
Share on other sites

Hallo Philip, habe gerade noch einmal ausprobiert. Wieder dasselbe. Die Anti Ice Schalter auf ON gestellt, wie unten im Screenshot zusehen ist. Was ist da eigentlich der Unterschied zwischen diesen beiden Schaltgruppen ? Aber immer kommt es zum Stromausfall. Wie schon gesagt, diese Schalter habe ich früher nie benutzt und es funktionierte alles einwandfrei. Und momentan fliege ich in Südkorea und da habe ich über Eis nicht nachgedacht. Und früher habe ich auch die Boost Pumps immer nach Start ausgestellt und es kam nie eine Fehrlermeldung oder zu Problemen. Mir war jetzt nur aufgefallen, daß Triebstofftank 3 +4 plötzlich leer waren. Ich habe den Tankvorgang immer über Die Summe Treibstoff gesteuert und dabei nie auf die

einzelnen Treibstofftanks geachtet????

 

 

C90B - 2019-08-02 14.25.17b.png

Unbenannt.PNG

Link to post
Share on other sites

Fuel Vents sind die Entlüftungen

 

fuel-vent.jpg

 

 

Der Ansatz ist interessant, aber bei wolkenlosem Himmel glaube ich weniger an Vereisung.

Versuchen würde ich Ubbis Vorschlag trotzdem, es ist ja schließlich SW und mit Bugs ist immer zu rechnen 🙂

 

Was mich wundert, das ist die hohe Generatorlast, beide zu 60% belastet.

Wenn da ein Triebwerk ausfällt, wäre der verbleibende Generator überlastet.

 

 

Gibt es keine weiteren angezeigten Warnungen oder Fehler (Annunciatorpanel)?

 

Gerade kam dein letztes Posting an.

Tank 3 und 4 sind die Ersatztanks. Diese dürfen erst betankt werden, wenn die Haupttanks voll sind.

 

Zu den markierten Schaltern, Fuel Vents Heizung sind die beiden, rechts neben deinem rechten Kreis.

Du hast die Scheibenheizung des Copiloten an.

 

Die beiden linken Schalter (linker Kreis) sind für die Ice vanes

http://www.kingairmagazine.com/article/ask-expert-ice-vanes-important/

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Othello, keine weiteren Warnungen zusehen. Die Transferpumpen haben ich eigentlich immer aus, richtig? Wie im obigen Bild zu sehen. Nur die Boost Pumps habe ich immer beim Start an und danach ausgestellt. Wie müssten denn diese Pumpen alle geschaltet werden ? Und bzgl. der Tanks 3 und 4. eine dumme Frage: Müssen denn diese immer befüllt sein, oder kann ein Leerstand auch diesen Fehler auslösen ?

Link to post
Share on other sites

Das Fuel System ist interessant, aber etwas kompliziert.

Der Zusatztank liefert seinen Sprit über eine Strahlpumpe. Dabei wird als Strahl Sprit aus dem Haupttank (genauer nacelle tank) genommen.

Ist der Nacelle Tank leer, kann auch der Inhalt des Zusatztankes nicht verwendet werden.

 

D.h., in die Zusatztankes wird nur Sprit eingefüllt, wenn man mehr tanken muss, als die Haupttanks fassen können.

Damit sind die Zustaztanks oft leer.

 

 

Die KingAir ist ein interessanter Flieger, aber auch schon ein wenig komplex.

 

Erst einmal würde ich die Checklisten abarbeiten:

http://freechecklists.net/getDoc.asp?fpath=resources/atlasaviation_BE90Cproc.pdf

 

Du würde ich mich ein wenig in die Technik einlesen.

Hier zum Beispiel: 

http://www.kingairmagazine.com/category/ask-the-expert/

 

Wenn du dich näher mit dem Flieger beschäftigen möchtest:

http://www.aso.com/seller/23680/176815/handbook.pdf

 

 

Jetzt ist aber immer noch die Frage offen, warum die Triebwerke stehen bleiben.

Link to post
Share on other sites

Die Transferpumpen fördern Sprit aus dem Haupttank in den Nacelle Tank.

Wenn sie ausgeschaltet sind und der Nacelletank leer ist, könnte das dein Problem sein.

Da muss ich mich auch erst wieder einlesen.

 

Schalte die Pumpen ein und teste nochmals.

Laut Checkliste sollen die Pumpen an sein 🙂

 

Some 192 gallons of fuel are stored in the wing tanks, so the system’s big job is to move all that fuel “uphill” to those high-riding nacelle tanks. This is where the fuel system’s transfer pumps—located in the airplane’s wing center-section tanks—come into play. These transfer fuel automatically to the nacelle tanks when the transfer pump switches on the fuel control panel are in the Auto position. The transfer pumps top off the nacelle tanks, then shut off. They come back on again when the nacelle fuel quantity drops by about 10 gallons.

 

EDIT

Und da in der 11.35 Version das Tanksystem realistischer gestaltet wurde, könnte dies erklären, warum du damit bisher keine Probleme hattest.

Jetzt bin ich gespannt ...

 

 

EDIT2

https://www.aopa.org/news-and-media/all-news/2010/october/01/king-air-fuel-system-the-inside-story

Link to post
Share on other sites

Habe gerade noch einmal probiert mit allen Transfer und Boostpumpen an. Tansfer einmal auf AUTo und einmal auf ON. Wieder Absturz. Der Grund  warum ich Xplane spiele, ist auch um Spass zu haben.Die Realitätsnähe spielt bei mit nicht die ganz grosse Rolle. Deshalb meine ich, müssten vom Softwarehersteller auch vernünftige Infos zu Updates herausgegeben werden optimalerweise für die deutschsprachigen Kunden auch in deutsch. Bin leider älteren Semesters und der englischen Sprache nicht sooo mächtig.

Link to post
Share on other sites

Nun ja, so viele haben bisher diesen Fehler mit der C90 nicht gemeldet ...

Ich möchte wissen, worin der Fehler begründet liegt und deshalb den Flug nachfliegen.

Könntest du bitte die Log.txt Datei hier einstellen, sowie mir den Zustand des Fliegers vor dem Start nennen?

(Tank Füllmengen, etc.)

Danke

 

/Othello

Link to post
Share on other sites

Ich bin die C90 eben geflogen und muss mich berichtigen!

 

Die Tankanzeige sieht ähnlich aus, wie in der B200 oder B300, aber eben nicht gleich.

 

Tank 3 und 4 sind NICHT, wie bei den eben ganannten Fliegern, der Zusatztank, sondern der Nacelle Tank (Steht ja sogar auf dem Panel der Tankanzeigen).

 

Das Prinzip des Nacelle Tanks bleibt das gleiche.

 

In den Tragflächentanks sammelt sich der Sprit durch die Schwerkraft an einem tiefsten Punkt.

Von dort wird er über die Tranfer Pumpe in den Nacelle Tank gepumpt und das Triebwerk wird nur von diesem Tank aus mit Sprit versogt.

 

Auf dem Tankpanel gibt es mittig den Schalter "Fuel Quantity" mit den Stellungen "total" und "Nacelle".

In der Stellung "total" wird der Inhalt der Tanks in der Tragfläche plus dem Inhalt des Nacelle Tanks angezeigt,

in der Stellung "Nacelle" nur der Inhalt des Nacelle Tanks.

Auf dem Bild von dir sind beide Nacelle Tanks leer. Deshalb gingen die Triebwerke aus.

 

Um keine Warn- oder Fehlermeldungen im Fehleranzeige Panel zu bekommen, muss

 

die   Boost Pumpe ON sein

die Transfer Pumpe AUTO oder ON

 

Ich habe zum Testen die Transfer Pumpe des linken Triebwerkes auf OFF gestellt.

Mit der Tankanzeige "Nacelle" konnte man gut sehen, wie dieser Tank des linken Triebwerkes langsam leer wurde, zum Schluss blieb das linke Triebwerk stehen.

 

Ergebnis der Unfallprüfung:  Pilotenfehler !   🙂

 

 

Wenn dann der Flieger immer noch abstürtzt, muss das einen anderen Grund haben.

Beobachte doch während des Fliegens genau die Tankanzeige. Ich bin gespannt, was dabei raus kommt.

 

Gruß

Othello

 

 

 

777306520_C90B-2019-08-0316_02_53.thumb.png.f84b0b1c4e729a56cf3e2d990a7000f3.png

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Othello, danke vielmals für deine Bemühungen und Hilfe. Habe jetzt gerade für ein paar Tage Besuch. Werde danach noch einmal ausgiebig testen.Werde danach wieder posten ob es geklappt hat. Ein schönes Wochenende! Gruss Klaus

Link to post
Share on other sites

Hallo Othello, bin gerade deinen Hinweisen gefolgt. Alle Fuel Transferpumpen auf ON. Dann trat der Fuelfehler wieder auf. Habe dann direkt in den Flugeinstellungsmenü bei den Tankanzeigen festgestellt, daß sich nicht die Nacelle Tanks sonder die Tanks 1 und 2 vollständig geleert hatten. Habe dann über die Schieberegler nachgetankt. Die Fehlermeldung war sofort verschwunden. Also hat es mit Sicherheit mit deinem Testergebnis zu tun (Tank leer). Die Nacelle Tanks 3+4 waren zum Zeitpunkt der Fehlermeldung noch gefüllt mit je 127 kg. Jetzte stellt sich mir eine Frage. Früher habe ich nur über die "Total internal Fuel Wight" Anzeige getankt.(Meist Tank voll gemacht) Um die Tanks 1-4 habe ich mich nie gekümmert.Sollte ich denn anstelle der Gesamtanzeige einfach nur zusehen, daß ich Tank 1+2 voll betanke. Ich weiß, daß man natürlich die Tankfüllungen vor Flugbeginn berechnen sollte. Aber das habe ich bis jetzt ausser Acht gelassen.  Auf jeden Fall hast du mir mir sehr sehr geholfen und dafür bin ich dir schon einmal auch unendlich dankbar.

Link to post
Share on other sites

von Othello:Tank 3 und 4 sind NICHT, wie bei den eben ganannten Fliegern, der Zusatztank, sondern der Nacelle Tank (Steht ja sogar auf dem Panel der Tankanzeigen).

 

Noch eine Frage nachgeschoben: Wo steht das denn genau ? Ich sehe nur den Wahlschalter Fuel Quantity und Nacelle.

C90B - 2019-08-05 18.37.43.png

Link to post
Share on other sites

Dann hast du es ja gesehen 🙂

 

Total zeigt die Summe Sprit in allen Tanks (inclusive Nacelle) an,

Nacelle zeigt nur den Sprit im Nacelle Tank an.

 

Wenn du die Füllstände mit den Taks 1 - 4 vergleichst, ist die Zuordnung ersichtlich.

 

 

Bei der B200 /B300 hast du die Wahl der Anzeige zwischen Haupttanks und Zusatztanks.

 

auxi.JPG.0d23ae8cda0c9aac5f820b91f0e3a6c7.JPG

 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...