Recently we have seen a lot of codes used to unlock our products being offered for discounted prices. Almost all of them are bought using stolen credit cards. These codes will all be blocked by our systems and you will have to try to get your money back from the seller, we are unable to assist in these matters. Do be very careful when you see a deal that is almost too good to be true, it probably is too good to be true.

Jump to content
Sign in to follow this  
KarstenS

X-Plane auf der FlightSm Expo 2019

Recommended Posts

So die wichtigsten Neuheiten für X-Plane sind durch. Was sind sie und wie sind sie zu bewerten?

 

Zunächst einmal OrbX hat mit Pacific North West Washington wirklich eine Hausnummer abgeliefert. Australien war schon eine Hausnummer aber PNW Washington war eine Stufe besser.

Flughäfen werden folgen PNW Orgon soll auch schon sehr weit sein.

 

X-Plane hat ein 11.35 Update fertig das am Montag in den Beta Test gehen wird. Neben neuen Airports werden auch die King Air und die 737 neue Soundeffekte bekommen. Sie haben außerdem Aerobask die Sounddesignerin abgeworben . Damit diese gut funktionieren hat Philipp wieder Systeme angespitzt , womit 3rd Party Entwickler auch mehr Kontrolle bekommen.

Darunter Treibstoffpumpen, Bleed Air, APU. Dadurch kann sowohl das Verhalten von X-Plane besser kontrolliert werden, wie auch die dazugehörigen Sounds. Auch das Bugfahrwerk der C172  hat er verbessert.

X-Plane hat für Washington DC und New York bessere Landmarks bekommen.

Austin arbeitet an einem VTOL Flugzeug mit elektrischen Antrieb mit und had daher weitere Verbesserungen am Flugmodell vorgenommen.

Metal/Vulkan

Die eigentliche Portierung ist durch. Man kann inzwischen X-Plane mit OrbX Great Britain South testen und Benchmarks ziehen. Man ist im allgemeinen bei NVidia 10.15% besser bei AMD und OS X bis zu 40%. Aber der Port ist noch lange nicht fertig. Man ist noch dabei das Speichermanagement zu verbessern. Dann muß man Third Party Performance und Fehlern Verbesserungen vornehmen. Endlich hat man eine wesentlich bessere Kontrolle über das System. Das wird zu weiteren deutlichen Verbesserungen der 2D und der neuen GTX Routinen arbeiten. Frühe Betas vermutlich noch dieses Jahr  abert keine Final Version. Man hat endlich die Chance Reste des 17 Jahre alten Grafiksystems zu entfernen und eine Reihe von seltsamen Problemen beseitigen. OpenGL wird auf dem heutigen Stand eingefroren. Das heißt wir werden mit 11.40 eine ganze Reihe von Verbesserungen geben.   

  • Like 2

Share this post


Link to post

So nach dem gestrigen Crashkurs im übersetzen heute mal eine subere Interpretation.

Viele Zuschauer waren enttäuscht aber ich war eher beruhigt. Es bestand die echte Gefahr das Laminar sich zuviel aufhalst. Doch sie haben jetzt im wesentlichen OpenGL abgeschrieben. Es wird nur noch verändert wenn sie durch Änderungen im System den OpenGL Code destabilisieren. Verbesserungen erfolgen nur noch wenn sie offensichtlich sind, denn die ersten Zahlen aus Vulkan sind besser. Aber es gibt noch einiges zu tun, doch diese Tests sind einfacher denn man hat ein funktionierendes Grundsystem und endlich guten Debugcode. Die Arbeit wird also leichter. Der X-Planecode hat mehr Möglichkeiten einzugreifen als vorher. Eineinfaches Beispiel sind die Stotterer wenn man den Kopf dreht. Ursache einige Texturen landen in VRAM andere im RAM, wennn man den Kopf dreht müssen Texturen erstentladen und neue geladen werden. Erst wenn  die Daten fertig geladen sind sieht man das neue Bild. Geplante Lösung man lädt kleinere Texturen der nicht geladenen Texturen vor. Diese werden zunächst angezeigt, bis die Texturen da sind. Das Bild wird also ein wenig schlechter während der Drehung doch es gibt kein Stottern mehr. Wenn das Bild neu steht sind dann auch schnell die grossen Texturen da und die volle Bildqualität. Man hat also wesentlich bessere Möglichkeiten einzugreifen. Da wird es noch viele Möglichkeiten geben wie bei Schatten oder Wolken. In OpenGL war das kaum möglich. Und es wird auch jede Menge Fehler geben. Wenn man diese jetzt beseitigt wird auch der neue 2D Code und erst recht die GFX API für 3D Plugins deutlich einfacher und effizienter. Davon werden unter anderem Active Sky und andere deutlich profitieren. Viele Probleme die der X-Plane Code heute hat werden durch diese Änderungen in Zukunft deutlich besser handhabbar und können beseitigt werden. Von solchen Dingen wie Aufteilung auf verschiedene Rendererprozesse wollen wir noch gar nicht reden. Und diese Änderungen helfen gleichzeitig den Phones und der Desktop-Variante.

Das entscheidende für mich war der Code ist jetzt schon schneller ohne das damit angefangen wurde den X-Plane Code an der Stelle zu optimieren. In der Zwischenzeit werden durch andere Teammitglieder andere Baustellen verbessert. Das ist der wesentliche Grund warum X-Plane jetzt die deutlich besseren Karten hat. Sie haben ein deutlich größeres Team das auch an wesentlich mehr Punkten arbeiten kann als früher. Genau dadurch meckern auch deutlich weniger 3rd Parties als bisher. Man hat zwar gerne das Gefühl das sie an den falschen Stellen arbeiten, doch nur Laminar hat den Überblick. Philipp zum Beispiel kann am Vulkancode kaum helfen aber er kann in der Zwischenzeit andere Stellen verbessern und viele heutige Probleme sind Grafikabhängig daher warten sie auf Vulkan. Das wird wohl mit 11.40 kommen zusammen mit einem Schwall an Verbesserungen von denen auch 11.50 leben wird. Und dann erwarete ich in X-Plane 12 für 2021 einen weiteren Schub wie beim Wetter.

  • Like 2

Share this post


Link to post

Hallo Karsten,

 

vielen Dank für Deinen ausführlichen und informativen Bericht.

 

Gruß

Reiner

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...