Jump to content
BontanaMack

Absturz bei LÄNGEREN Flügen

Recommended Posts

Und wieder muss ich ein Thema öffnen weil es das nächste Problem gibt.

 

Ich habe keine KI Flugzeuge aktiviert, habe keine Scenery Mods außer Airport HD Texturen. 

Bei kurzen nationalen Flugrouten kann ich schön bis zum Ende ohne ruckler Fliegen (z.B EDDT-EDDS-EDDW)

 

Jetzt bin ich gestern das erste mal von EDDT nach LEPA geflogen. Als ich das Meer erreicht habe und den Sinkflug auf LEPA einleiten wollte ist X-Plane 11 eingefroren und musste durch mich nach 3 Minuten warten beendet werden.

 

Die Welt muss bei langen Flügen mehrmals nachberechnet werden, Gebiet für Gebiet was ja auch normal ist, das sich nicht die ganze Welt am Anfang direkt fertig lädt. (Richtig oder?)

Liegt das vielleicht daran das beim sinken von 24.000 Fuß zu 23.000 Fuß X-Plane 11 überfordert war alles nachzuladen?

 

Aber wieso funktioniert das dann so gut innerhalb Deutschlands? Liegt es am Meer?

 

Hat einer nen guten Rat? :)

 

EDIT: Es war übrigens dunkel ca. 19 Uhr. Ist das eine doppelte Belastung die Lichter am Boden noch zu generieren? Sollte man eher tagsüber fliegen?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Meer sollte eigentlich die geringsten Anforderungen an X-Plane stellen. Ebenso sollte ein eingeleiteter Sinkflug nicht viel ausmachen. Das Licht könnte etwas ausmachen, wenn die höchste Grafikeinstellung aktiviert ist, an ein komplettes Einfrieren glaube ich in diesem Zusammenhang aber auch eher nicht.

 

Es wäre interessant, wenn Du Deine verwendete Hardware posten könntest!

 

Zusätzlich wäre ein Blick in die Log.txt sinnvoll, um zu sehen, womit X-Plane kurz vor dem Einfrieren beschäftigt war. Die Log.txt liegt im Hauptverzeichnis und sollte direkt nach einem Absturz dort herauskopiert werden, da sie beim nächsten X-Plane-Start schon wieder überschrieben wird.

 

Während des Fluges, kurz bevor sich der Absturz vollzieht (vielleicht kündigt er sich ja  vorher mit leichtem Stottern o.ä. an?), könntest Du mal beobachten, wo sich der Flaschenhals beim Berechnen der FPS (Frames per Second) einstellt. Man kann in den Einstellungen über den Reiter "Datenausgabe" ein Häkchen bei "Frame Rate" in der Spalte "im Cockpit anzeigen" setzen und erhält dadurch oben links im Fenster ein paar Zahlenwerte, die den Kehrwert der FPS darstellen. Die Ausgabe "cpu" zeigt also, wie viele Sekunden X-Plane gerade für die Berechnung eines Bildes über den Prozessor braucht, "gpu" entsprechend für die Grafikkarte. Zum Beispiel sollte man schauen, dass man am besten Werte hat, welche kleiner als 0,040 sind - das würde 25 Bildern pro Sekunde entsprechen. 0,025 wären 40 FPS und schon ziemlich in Ordnung. Im Wesentlichen schaut man aber kurz vor/während dem Absturz, ob die Zeiten gerade bei der CPU oder bei der Grafikkarte hochgehen und weiß so, welche Schwachstelle vorliegt.

 

Da ein kürzerer Flug ja funktioniert könnte es auch sein, dass vielleicht der Speicher der Grafikkarte "vollläuft", beispielsweise wenn XP ein Gebiet mit aufwendigeren Texturen nachladen muss. Daher wäre es vielleicht auch hilfreich, mit dem externen Tool GPUZ zu schauen, wie der Speicherverlauf der Grafikkarte darstellt. Weiterhin könnte es womöglich auch ein Temperaturproblem sein, dass sich also einzelne Komponenten des Rechners über einen längeren Zeitraum überhitzen. Dies lässt sich mit dem Tool CPUID HWMonitor ganz gut verfolgen. Beide genannten Tools kann man kostenlos herunterladen.

 

Last not least wäre es auch möglich, dass Windows oder eine anderes Programm sich nach einer Weile überlegt, irgend einen neuen Prozess zu starten. Ein Virenscan, oder das Einspielen von Updates zum Beispiel. Beim Absturz daher einmal den Taskmanager öffnen (Rechtsklick auf die Taskleiste) und schauen, was gerade noch aktiv ist. Am besten im Registerreiter "Prozesse" auf "CPU" klicken und so nach der höchsten Auslastung sortieren lassen. Gleiches ggf. im Registerreiter "App-Verlauf".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier mal die LOG

 

Modell: Intel(R) Core(TM) i5-7400 CPU @ 3.00GHz
Logische Kerne: 4

Anzeigegerät: GeForce GTX 1050 auf GPU GP107-A

 

Installierter physischer Speicher (RAM)    8,00 GB
Gesamter physischer Speicher    7,95 GB
Verfügbarer physischer Speicher    4,18 GB
Gesamter virtueller Speicher    23,5 GB
Verfügbarer virtueller Speicher    18,2 GB
Größe der Auslagerungsdatei    15,6 GB

 

Klar es ist nicht so toll, aber ich kann ja auch wie gesagt Kurzstrecken super fliegen in HDR Einstellung mit der ZIBO 738, da wird es doch möglich sein auch mal weiter zu fliegen nach LEPA

 

 

Log.txt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erneuter Absturz gerade von EDDM nach LOWG.

 

Mir fällt auf das sich die Abstürze entwickelt haben seitdem ich angefangen habe über Bergwelten zu fliegen (Also Richtung Palma bevor man das Meer erreicht & Grenze nach Österreich)

 

Hier ist die LOG Datei vom Absturz nach LOWG (Graz)

 

 

Log.txt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Versuch doch mal den gleichen Flug mit der Standard 737. 

Aus dem Log geht erst einmal nichts hervor was Probleme macht. Durchaus möglich das es am Zibo Mod liegt. Mit 8GB ist da schnell vorbei mit dem "Spaß".

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten, Frithjof sagte:

Versuch doch mal den gleichen Flug mit der Standard 737. 

Aus dem Log geht erst einmal nichts hervor was Probleme macht. Durchaus möglich das es am Zibo Mod liegt. Mit 8GB ist da schnell vorbei mit dem "Spaß".

Mit den ganzen Default Flugzeugen läuft es ohne Probleme. Aber dafür in schrecklicher Sound und Ambiente Umgebung. Man hat ja keine andere Wahl als mit der ZIBO zu fliegen. Denn für die Default 738 gibt es nur einen brauchbaren Engine Sound Mod.

 

Muss mich wohl damit abfinden das man für X-Plane 11 einen High-End PC und viel Glück braucht. PCs sind unberechenbar. :( manchmal gehts manchmal gehts nicht... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden , BontanaMack sagte:

Mit den ganzen Default Flugzeugen läuft es ohne Probleme. Aber dafür in schrecklicher Sound und Ambiente Umgebung. Man hat ja keine andere Wahl als mit der ZIBO zu fliegen. Denn für die Default 738 gibt es nur einen brauchbaren Engine Sound Mod.

 

Muss mich wohl damit abfinden das man für X-Plane 11 einen High-End PC und viel Glück braucht. PCs sind unberechenbar. :( manchmal gehts manchmal gehts nicht... 

Nee, vielleicht mal an zusätzlichen Speicher denken. 8GB sind recht wenig für diese Addons.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, Frithjof hat vollkommen recht, der Arbeitsspeicher limitiert! Insgesamt ist der PC eigentlich ziemlich ausgewogen, also die Leistungsfähogkeit von CPU/GPU/RAM passen gut zusammen. Auf 16GB RAM aufzustocken, würde bestimmt helfen und vielleicht auch Sinn machen, ein paar fps bringen. Man kann aber ziemlich sicher davon ausgehen, dass sich als nächster Flaschenhals die Grafikkarte herausstellt.

 

Ein wenig Restzweifel bleiben mir aber dennoch, weil das was ich hier geschrieben habe sich eigentlich direkt auf die fps auswirkt. Dass der Flug aber zunächst ganz brauchbar startet und sich die Probleme erst nach einer ganzen Weile einstellen, passt nicht ganz...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 1 Stunde, bavella sagte:

Ich denke, Frithjof hat vollkommen recht, der Arbeitsspeicher limitiert! Insgesamt ist der PC eigentlich ziemlich ausgewogen, also die Leistungsfähogkeit von CPU/GPU/RAM passen gut zusammen. Auf 16GB RAM aufzustocken, würde bestimmt helfen und vielleicht auch Sinn machen, ein paar fps bringen. Man kann aber ziemlich sicher davon ausgehen, dass sich als nächster Flaschenhals die Grafikkarte herausstellt.

 

Ein wenig Restzweifel bleiben mir aber dennoch, weil das was ich hier geschrieben habe sich eigentlich direkt auf die fps auswirkt. Dass der Flug aber zunächst ganz brauchbar startet und sich die Probleme erst nach einer ganzen Weile einstellen, passt nicht ganz...

 

Du machst mir mit deinem letzten Satz Hoffnung. Das ein Flug super flüssig startet und dann kurz vor dem Ziel abkratzt ist mehr als seltsam. 

Ich kenne mich nicht mit Arbeitsspeichern aus, aber wieso gibt X-Plane 11 keinen Arbeitsspeicher frei. Wäre es denn nicht praktisch das alles hinter dem Flugzeug verschwindet und gelöscht wird und alles davor langsam aufgebaut wird. Speicherplatz nehmen und wieder freigeben...

 

Weil man kann ja nicht sagen das jemand mit 8GB nur Kurzstreckenflüge fliegen kann und jemand mit 16GB kann rüber nach Palma fliegen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie gesagt, lässt sich das gut mit dem Taskmanager usw. verfolgen. Auch der Speicherverlauf des RAM!

Share this post


Link to post
Share on other sites
gerade, bavella sagte:

Wie gesagt, lässt sich das gut mit dem Taskmanager usw. verfolgen. Auch der Speicherverlauf des RAM!

 

Also soll ich mir 32GB RAM kaufen irgendwie in den PC rein stecken vielleicht mit Hilfe eines Videos und dann wars das? Kann das ein Laie? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann ein Laie durchaus. Immer darauf achten, dass Du Dich elektrostatisch entlädst, bevor Du die Speicher-Riegel anfasst! Wenn man die Schlepperei in Kauf nimmt, sollte ein vernünftiger IT-Händler einem die Riegel aber auch ohne große Mehrkosten in den Rechner verbauen. Zeitaufwand kleiner/gleich 15 min sollten im Preis mit drinsitzen, oder mit ´nem 10er-Schein mehr als abgegolten sein...

 

Ich würde mal schauen, wie viele Speicherbänke aktuell im Mainboard mit den vorhandenen 8 GB belegt sind. Vielleicht hast Du Glück und kannst noch 8 GB dazu stecken. Ich glaube, wenn Du auf 16 GB gehst, ist das vollkommen in Ordnung, 32 GB sind nicht wirklich nötig. Die würden im Vergleich zur restlichen Hardware eher ein wenig Overkill sein und vermutlich nicht wirklich genutzt werden. Alleine, wenn man bedenkt, dass die Grafikkarte glaube ich auch nur 3 GB hat.

 

Aber Achtung:

Wie oben geschrieben, ist es nicht wirklich sicher, ob es auch an mangelndem RAM liegt. Am besten mal einen langen Flug machen und die Probleme provozieren. Dabei schauen, wodurch diese überhaupt verursacht werden!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten, bavella sagte:

Kann ein Laie durchaus. Immer darauf achten, dass Du Dich elektrostatisch entlädst, bevor Du die Speicher-Riegel anfasst! Wenn man die Schlepperei in Kauf nimmt, sollte ein vernünftiger IT-Händler einem die Riegel aber auch ohne große Mehrkosten in den Rechner verbauen. Zeitaufwand kleiner/gleich 15 min sollten im Preis mit drinsitzen, oder mit ´nem 10er-Schein mehr als abgegolten sein...

 

Ich würde mal schauen, wie viele Speicherbänke aktuell im Mainboard mit den vorhandenen 8 GB belegt sind. Vielleicht hast Du Glück und kannst noch 8 GB dazu stecken. Ich glaube, wenn Du auf 16 GB gehst, ist das vollkommen in Ordnung, 32 GB sind nicht wirklich nötig. Die würden im Vergleich zur restlichen Hardware eher ein wenig Overkill sein und vermutlich nicht wirklich genutzt werden. Alleine, wenn man bedenkt, dass die Grafikkarte glaube ich auch nur 3 GB hat.

 

Aber Achtung:

Wie oben geschrieben, ist es nicht wirklich sicher, ob es auch an mangelndem RAM liegt. Am besten mal einen langen Flug machen und die Probleme provozieren. Dabei schauen, wodurch diese überhaupt verursacht werden!!!

 

Also ich habe jetzt in einem PC Forum mir Hilfe geholt und eine zusätzliche 8GB für 66 Euro bestellt. Also das es identisch ist mit der anderen.

Somit komme ich dann auf 16GB. 

 

Ich werde gleich einen Absturz provozieren auch wenn das im Herzen weh tut, alle FMC Einträge am Boden waren dann umsonst :D 

 

Vielleicht sollte man dann auch über eine neue Graphikkarte nachdenken, da muss ich erstmal irgendwie heraus bekommen was man da einbauen kann. Danke dir für die Hilfe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor allem wird's schmerzen, falls der RAM hinterher gar nicht die Ursache war... ;-)

Als Grafikkarte würde eine gebrauchte GTX 1060 mit 6 GB oder besser 1070 mit 8 GB gut was ausrichten!

 

Viel Erfolg und halte uns mal auf dem Laufenden, ob's geholfen hat!

Viele Grüße!

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schmerzen wirds kaum, etliche Addons brauchen ja 16GB. Also selbst wenn es nicht der Verursacher ist wird es keine sinnlose Geldausgabe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab nicht etliche Addons. Zibo und Pushback das sind die einzigen wesentlichen. Dann halt noch Airport Environment HD. Aber das wars eigentlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So sieht der Task Manager am Boden aus. Ich glaube der 2. RAM Kauf wird umsonst gewesen sein. Weil Arbeitsspeicher lag ständig im grünen Bereich beim Flug.

Nur die Grafikkarte ging ständig hoch auf 100 Prozent und die CPU ebenfalls. Wenn man alles austauschen muss dann kann man sich ja gleich nen neuen Rechner kaufen.

tzdjj.PNG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay Absturz wurde kurz vor Graz provoziert im Sinkflug fällt die GPU auf 0 Prozent und X-Plane 11 muss von Hand zwangsbeendet werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden , BontanaMack sagte:

Wenn man alles austauschen muss dann kann man sich ja gleich nen neuen Rechner kaufen.

 

Nee, nicht wirklich, eine neue Grafikkarte ist deutlich billiger als ein kompletter Rechner - und wenn nicht taugt der neue Rechner nichts. Da deine CPU sowit recht gut ist und auch dein gerade bestellter Speicher nicht für die Tonne sein soll wäre eine neue Grafikkarte mit wenigstens 6 GB RAM (besser 8 GB, ich würde eine gebrauchte GTX 1070 nehmen) wohl die beste Lösung (aber derzeit bitte keine von AMD, die laufen unter OpenGL verhältnismäßig bescheiden). 

 

 

Es fallen hier ein paar Dinge auf:

 

RAM ist bei 80%, aber beide Datenträger C und D rödeln offensichtlich wie bekloppt - möglicherweise ist hier der Hauptspeicher alles andere als im grünen Bereich und da wird bereits heftig ausgelagert und ausgelagerter Inhalt findet sich dann nicht mehr im Hauptspeicher. Ich weiß auch von anderen Usern dass ein Upgrade des RAMs auf 16 GB derartige Abstürze und andere Probleme behoben hat, mit 8 GB bist du im X-Plane grundsätzlich hart an der Grenze.

 

Wenn sowohl deine CPU als auch deine GPU bei 100% liegen hast du außerdem wahrscheinlich ein Problem mit dem Speicher der Grafikkarte - wenn der nämlich nicht reicht geht sowohl die CPU- als auch die GPU-Last steil nach oben und die Framerate bricht extrem dramatisch ein. Wenn das dann noch mit mangelndem Hauptspeicher zusammenkommt dürfte dann gar nichts mehr gehen. Wie sind denn die Frametimes bei CPU und GPU im X-Plane wenn so etwas passiert (Strg+Shift+F holt die Anzeige hervor)?

 

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden , BontanaMack sagte:

 Ich glaube der 2. RAM Kauf wird umsonst gewesen sein. Weil Arbeitsspeicher lag ständig im grünen Bereich beim Flug.

 

Das glaube ich nicht. Windows lässt den Arbeitsspeicher niemals ganz voll laufen. Denn dann würde unter Umständen der ganze Rechner abstürzen. Wenn sich der RAM Verbrauch auf über 75% steigert, beginnt schon das Betriebssystem damit, den RAM zu komprimieren und auszulagern.

Eventuell hast du schon 3-4 GB von X-Plane genutzten RAM ausgelagert, wenn dir nur 6,4 GB angezeigt werden...

 

Ich habe 64 GB RAM und je nach Situation über 35 von X-Plane belegt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da bin ich sehr gespannt. Gleich müsste der RAM mit der Postkutsche ankommen dann bau ich ihn ein und dann wird getestet. Ich berichte nachher wieder, ob es geholfen hat.

 

Ist ja auch sehr interessant für andere die das selbe Problem haben. :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat nichts gebracht.Wieder Absturz kurz vor Graz über den Bergen.

 

Arbeitsspeicher liegt bei 50 Prozent

Datenträger 0 & 1 liegen zwischen 0-2 Prozent

GPU liegt zwischen 95-100 Prozent

CPU liegt bei 80-90 Prozent

 

Also doch neues Netzteil und neue Grafikkarte...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab mir jetzt einen neuen PC bestellt mit dem sollte ich keine Probleme haben. Denn das rumgebastel macht ja alles keinen Sinn. Will endlich normal fliegen können. 

 

Wen es interessiert welchen PC:

 

https://www.notebooksbilliger.de/msi+aegis+ti3+vr7rd+028at

 

Ich denke damit muss ich mich hier im Forum nicht mehr melden. :D Ich danke euch dennoch für die tolle Hilfe!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaub auch das es der ZIBO Mod ist, mir gehts nämlich ähnlich, will von EDDP nach DAAG (Algier) Fliegen und immer Freeze an der gleichen Stelle über dem Mittelmeer kurz vorm T/D.

FF A320 geflogen und alles ist super.
@BontanaMack ich will dir ja den neuen PC nicht madig machen aber der 7700 ist leider nicht mehr ganz so zeitgemäß für das was wohl in den nächsten Monaten/Jahren kommt, aber sollte aktuell damit noch recht flüssig laufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...