Jump to content
Sign in to follow this  
MaiLu

Carenado - Phenom 100 - HD Series (XP)

Recommended Posts

Hallo miteinander,

ich habe am 16.12.2018 mir die Carenado - Phenom 100 - HD Series (XP) bei Aerosoft für X-Plane11 gekauft.

Nachdem ich mich mehrmals mit dem Aerosoft - Support Service ( Heinz Flichtbeil ) in Verbindung gesetzt habe, konnten wir keine Lösung finden und man verwies mich an Carenado an den Hersteller.

Um es kurz zu machen, Aerosoft sagt, das Problem liegt bei Carenado und Carenado sagt das Problem liegt bei X-Plane.

Nun zum Problem.

 

Nachdem ich die Phenom 100 entpackt habe und die G1000 Datenbank in das installierte X-Plane 11 Verzeichnis eingefügt habe, den Code eingegeben habe ich folgendes Problem.

 

Wenn man den HDG-SEL Knopf mit der Maus dreht/bewegt müsste sich der Heading Sel-Bug bewegen und im HDG Selected Heading die Richtung angezeigt werden. Und wenn man den AP aktiviert hat, müsste der AP den Heading Sel-Bug folgen.

 

Man kann machen was man will es basiert nichts.

 

Man kann schlichtweg die Maschine nicht nach HDG fliegen wenn der AP aktiv/aktiviert wurde.

 

Ein Steuern der Maschine über HDG ist leider nicht möglich, da der Schalter HDL-SEL ohne Funktion ist.

 

Wer hat oder hatte dass gleiche Problem oder wer kann mir Helfen!!!

 

Es ist einfach nur ärgerlich wenn man ein Produkt kauft und es nicht funktioniert und noch schlimmer wenn man mit dem Problem alleine gelassen wir.

 

Ich werde auf jedenfall Abstand von Carenado-Produkten nehmen.

 

Für eure Hilfe im voraus recht herzlichen Dank!!!

 

Sorry aber nach fast sieben Wochen kann man regelrecht den Flieger in die Tonne drehten.

 

Share this post


Link to post

Hallo MaiLu,

 

ich habe das gerade hier noch einmal getestet.

Inzwischen funktioniert das hier.

Getestet mit X-Plane 11.31. Phenom 100 v1.4.

 

Autopilot mit AP und FD einschalten.

Dann HDG drücken.

Und dann fliegt die Maschine nach dem Heading Bug, regelbar mit dem HDG SEL Knopf.

Habe ein Bild beigelegt...

 

Viele GRüße

Heinz

 

phenom-ap.jpg

Share this post


Link to post

Hallo Heinz,

 

dass pro zetere das Du beschreibst ist mir schon klar. Es funktioniert ja bei den anderen Maschinen.

 

dass Problem ist, wenn X-Plane die Maschine geladen hat und anzeigt z.B. Kurs 210 steht der Heading Bug auch auf 210.

 

Jetzt möchte ich den Kurz ändern z.B.von 210 auf 300 weil mir es danach ist oder weil ATC Anweisung gibt nach Kurs X Y Z zu fliegen.

 

Hier beginnt das Problem dass man keinen neuen Kurs eingeben kann. Werder mit der Maus durch Drücken und ziehen oder mit dem Maus-Rad wie von Dir beschrieben und im Allgemeinen auch bekannt.

 

Auch mit den Steuerbefehlen aus den X-Plane11 Befehlen die ich mir auf den Joystick gelegt habe, habe ich keine Reaktion.

 

Steuerkurs synchronisieren,

Steuerkurs vergrößern,

Steuerkurs verringern.

 

KEINE FUNKTION!!!!!

 

Man kann nur den HDG-Kurs fliegen der beim Programmstart eingestellt war. In diesem Fall Kurs 210.

 

Nun was haben wir schon alles versucht???!!!

 

G1000 Datenbank Carenado neu installiert

Java installiert

Visual C++ 2017 Redistributable x64

die Voreinstellungen zurück gesetz

Updates von X-Plane11, Treiber usw.

mit laufenden Motor und im kalten Zustand getestet

 

 

 

ich werde Dir die Log.txt Datei und die EMB500_Phenom-XP11.acf im Anhang über die Mail zusenden.

 

Gruß Ludwig

 

Hier nochmals die Antwort von Carenado:

 

Carenado Support, Dec 30, 16:09 -03:

Greetings,

This is likely due to a change in the most recent version of X-Plane 11. X-Plane now automatically randomizes the gyro drift when starting from cold and dark. Here are two ways to work around it for now:

A) Assign a keyboard key or joystick button to Nav & Radios --> Indicators --> "vacuum DG sync to magnetic north". Simply press that key or button after the plane has loaded, and that should sync the gyro drift.

B) Alternately, you can edit the aircraft's .acf file to permanently fix this (we'll release this fix in an upcoming version) :

0. Make a backup of the plane.

1. Open the "Car_B1900D.acf" file in a simple text editor like "Notepad++" for Windows, or "Text Wrangler" or "BBEdit" for Mac.

2. Search for "P acf/_otto_ah_source_type". You should find two lines, like this:

P acf/_otto_ah_source_type 12

P acf/_otto_dg_source_type 12

3. Change the "12" at the end of both lines to "11", like this:

P acf/_otto_ah_source_type 11

P acf/_otto_dg_source_type 11

4. Save the file.

Now when you load the plane in XP11, the autopilot should follow the HSI, no matter what the vacuum drift dataref says. This same fix should also work on other planes that end up having this issue.

A note: apparently this is by design that X-Plane sets the vacuum drift to a random number each time the plane is loaded (if it's loaded with the engines off). This is intended to simulate the precession and spool down of the gyro. The fix I detailed above is changing the autopilot from using the vacuum system, to using the electric gyro system.

Carenado.

Googel Übersetzung:

Carenado-Support, 30. Dezember, 16.09 Uhr - 03:

Schöne Grüße,

Dies ist wahrscheinlich auf eine Änderung in der neuesten Version von X-Plane 11 zurückzuführen. X-Plane ordnet nun automatisch die Gyro-Drift bei Kälte und Dunkelheit zufällig an. Hier sind zwei Möglichkeiten, wie Sie es umgehen können:

A) Weisen Sie eine Tastaturtaste oder eine Joystick-Taste zu Nav & Radios -> Anzeigen -> "Vakuum-DG-Synchronisation nach magnetischem Norden" zu. Drücken Sie einfach diese Taste oder Taste, nachdem das Flugzeug geladen wurde, und dies sollte die Kreiseldrift synchronisieren.

B) Alternativ können Sie die .acf-Datei des Flugzeugs bearbeiten, um das Problem dauerhaft zu beheben (wir werden dieses Update in einer zukünftigen Version veröffentlichen):

0. Machen Sie eine Sicherung des Flugzeugs.

1. Öffnen Sie die Datei "Car_B1900D.acf" in einem einfachen Texteditor wie "Notepad ++" für Windows oder "Text Wrangler" oder "BBEdit" für Mac.

2. Suchen Sie nach "P acf / _otto_ah_source_type". Sie sollten zwei Zeilen wie diese finden:

P acf / _otto_ah_source_type 12

P acf / _otto_dg_source_type 12

3. Ändern Sie die "12" am Ende beider Zeilen wie folgt in "11":

P acf / _otto_ah_source_type 11

P acf / _otto_dg_source_type 11

4. Speichern Sie die Datei.

Wenn Sie nun das Flugzeug in XP11 laden, sollte der Autopilot dem HSI folgen, unabhängig davon, was der Vakuum-Drift-Dataref sagt. Das gleiche Update sollte auch auf anderen Ebenen funktionieren, bei denen dieses Problem auftritt.

Anmerkung: Anscheinend handelt es sich hierbei um ein Design, bei dem X-Plane die Vakuumdrift jedes Mal, wenn das Flugzeug geladen wird, auf eine Zufallszahl setzt (wenn es bei abgestellten Triebwerken geladen ist). Dies soll die Präzession und das Herunterschalten des Kreisels simulieren. Die oben beschriebene Lösung besteht darin, den Autopiloten von der Verwendung des Vakuumsystems auf die Verwendung des elektrischen Kreiselsystems zu ändern.

Carenado.

 

 

Share this post


Link to post

Wenn du die Kreiseldrift abschalten möchtest, geht das ganz einfach durch die Wahl eines durch einen sogenannten Fernkompass gestützen Systemes.

Solch ein System ist bei komplexeren Fliegern in der Regel verbaut.

 

Vorgehen:

 

1) Folder des Fliegers sichern

2) Aufruf von PlaneMaker

3) gewünschten Flieger laden mit "File/Open" (dürfte wohl "Car_B1900D.acf" sein)  🙂

4) den Reiter "System" wählen, dort "General 1"

 

gyro.JPG.0c8c872aa710a7d5b48b1d5ef5b164fc.JPG

 

5) Wenn Carenado recht hat, dann sind AP attitude / AP heading auf "elektrisch" oder "Vakuum" eingestellt.

    In diesem Falle wähle als System AHRS

 

6) den System Reiter schließen (X links oder rechts der Kopfzeile)

7) Änderung speichern mit "File/save"

 

Tritt danach der Fehler immer noch auf, liegt Carenado mit ihrer Vermutung der Fehlerursache falsch.

 

Gruß

Othello

 

EDIT

Die Drift wird nicht zufällig erstellt, sondern ist naturgegebener Bestandteil eines Kreiselsystemes.

Diese entsteht durch die Rotation der Erde, Reibung, Flugzeugfluglagen jenseits der Betriebsgrenze des Kreisels, Positionsveränderungen des Flieger bei ausgeschaltetem Kreisel (z.B. Rangieren in der Halle).

 

Dieser Effekt ist immer da, wurde aber in älteren X-Plane Versionen nicht simuliert.

Abhilfe ist nur möglich, durch händisches (elektr. /pneumat. Kreisel) oder durch automatisiertes Nachstellen.

 

EDIT 2

Zitieren

Lösung besteht darin, den Autopiloten von der Verwendung des Vakuumsystems auf die Verwendung des elektrischen Kreiselsystems zu ändern

 

Bei einem elektrisch betriebenem Kreisel wird die Stabilisierungsmasse (der eigentliche Kreisel) statt durch einen Lufstrom durch einen Elektromotor betrieben,

die Kreiseldrift wird deshalb noch lange nicht automatisch korrigiert!

 

Share this post


Link to post

Hallo Othello,

 

erst mal Danke für Deine Hilfe, habe mal Deinen Vorschlag überprüft, hier ein Screenshot meiner EMB500_Phenom-XP11.acf in voller Größe von PlaneMaker.

 

Wie Du sehen kannst, ist AP attitude / AP heading auf AHRS eingestellt.

 

Ich habe alles so gelassen wie es war.

 

Und was nun???

EMB500_Phenom-XP11_acf.png

Share this post


Link to post

Dann würde ich nochmals bei Carenado vorstellig werden.

Deren Argument, warum der Flieger nicht macht was er soll, ist sowieso nicht haltbar.

 

Heinz hat geschrieben, dass er das Problem nicht nachstellen kann, ich kenne die Lösung zu deinem Problem nicht.

Ich wollte nur zu der Mail von Carenado Stellung nehmen .... die war nicht sehr professionell.

 

Zitat von Heinz:

Zitieren

Getestet mit X-Plane 11.31. Phenom 100 v1.4.

 

 

Verwendest du die gleichen Versionen?

Share this post


Link to post

Hallo Othello,

 

Habe X-Plane 11 Stand von letzter Woche. einen neuere Version ist noch nicht Online.

 zu Deinen Worten:" Ich wollte nur zu der Mail von Carenado Stellung nehmen .... die war nicht sehr professionell. "

 

Man ist für jede Hilfe die man bekonnt sehr Dankbar.

 

habe gerade Mail von Carenado bekommen und gleich geantwortet. log.txt, EMB500_Phenom-XP11.acf und ein Protokoll von CPU-Z Systemkomponenten gleich nochmal mitgesendet.


 

Hier die Antwort von Carenado:


 

X-Plane Assistant, Feb 1, 15:25 -03:


 

Hallo Ludwig,

I see a lot of repeating error messaged, "[SASL ERROR] Error updating avionics: [string "nav/Waypoint.sec"]:0: attempt to perform arithmetic on a nil value"

This can be caused by a flight plan file that is formatted in a way the G1000 doesn't like.  Please try temporarily removing the contents of the "X-Plane 11/Output/FMS plans" folder (I use a second "FMS plans Disabled" folder for this purpose).

Then try launching X-Plane and load the plane, to see if that clears out the error messages.

Other than that, can you give more details about what you mean when you say the plane "can not be controlled via HDG-SEL"?  I want to make sure I fully understand the issue.  Thank you.

Regards,
Carenado Support


 


X-Plane Assistant, 1. Februar, 15:25 – 03:


Hallo Ludwig,

Ich sehe viele wiederholte Fehlermeldungen, "[SASL ERROR] Fehler beim Aktualisieren der Avionik: [Zeichenfolge" nav / Waypoint.sec "]: 0: Versuch, eine Arithmetik für einen Nullwert auszuführen"

Dies kann durch eine Flugplandatei verursacht werden, die auf eine Weise formatiert ist, die der G1000 nicht gefällt. Bitte versuchen Sie, den Inhalt des Ordners "X-Plane 11 / Ausgabe / FMS-Pläne" vorübergehend zu entfernen (ich verwende dazu einen zweiten Ordner "FMS-Pläne deaktiviert").

Versuchen Sie dann, X-Plane zu starten und laden Sie das Flugzeug, um zu sehen, ob die Fehlermeldungen dadurch gelöscht werden.

Abgesehen davon, können Sie weitere Details dazu sagen, was Sie meinen, wenn Sie sagen, dass das Flugzeug "nicht über HDG-SEL gesteuert werden kann"? Ich möchte sicherstellen, dass ich das Problem vollständig verstehe. Vielen Dank.

Grüße,
Carenado-Unterstützung

 

Share this post


Link to post

🙂

Jetzt haben sie anscheinend zum ersten Mal richtig reingeschaut

 

Mit dem Support habe ich geteilte Erfahrungen, sie sind freundlich, bedanken sich für gemeldete Bugs, nur Fixes kommen keine.

Anderseits kommen die XP Versionen auch in schneller Folge, da freuen sich Entwickler nicht wirklich darüber.

Share this post


Link to post

 

Hallo miteinander,

ich glaube eine Lösung gefunden zu haben, für das Proben mit der "Carenado - Phenom 100“ bezüglich des HDG-Sel Problems.

Bevor ich es hier im Forum veröffentlichte setzte ich mich mit Heinz in Verbindung, ich sendete Heinz einmal meine Flugpläne als Dateianhang zu wie von ihn gewünscht. Dann probierte er sie einzeln einmal aus und er den Fehler auch beständig konnte.

Seine Antwort:

Zitat: „Zu den Flugplänen.

Ich habe einmal alle einzeln installiert und immer dann mit der Phenom nachgeschaut.

 

Der Verursacher scheint der Flugplan "EDONEDDN.fms" zu sein. Alle anderen funktionierten hier ohne das Phenom 100 HDG Problem.

 

Dieser Flugplan ist wahrscheinlich mit einer zu alten Version von X-Plane 11 erstellt worden.

Mit neueren Versionen (XP11.30/31...) kann es je nach Flugzeug möglicherweise zu Inkompatibilitäten kommen.

 

Da hat sich vielleicht auch das Format etwas geändert oder es gibt mit neueren Cycles einige verwendete NavAids nicht mehr....

 

Dass das solche Auswirkungen hat, ist mir allerdings auch neu.

 

Vielleicht erstellen Sie sich einmal mit X-Plane 11.30 oder .31 diesen Flugplan neu.“

 

Zitat Ende.

Darauf muss man erstmals kommen, dass ein Flugplan/Flugpläne den ich erstellt und abgespeichert habe unter ( \X-Plane 11\Output\FMS plans ) und mit der Cessna, Beechcraft Baron G58 und mit der Cirrus SF-50 usw. ( alles X-Plane 11 Flugzeuge ) schon mehrmals geflogen bin bei der "Carenado - Phenom 100 - HD Series (XP)" zum Problem für die Avionik bezüglich des HDG-Sel und HDG Systems führt.

Die Frage die ich mich Stelle ist, wie kann ein Flugplan in der Steuerung eine Störung/Störungen des HDG Systems im Flugzeug verursachen???

Die Vorstellung diese Störung in einem realen Flugzeuges zu haben, würde mich doch etwas nachdenklich machen. Darauf muss man erstmals kommen, dass ein Flugplan die Macht hat die Avionik so zu Stören.

Wenn ich die Flugpläne aus dem Verzeichnis nehme funktioniert das HDG-System ohne Probleme.

Die Fehlermeldungen sind ca. 80% weniger in der log.txt Datei. Füge ich die Flugpläne wieder ein, in das Verzeichnis habe ich wieder die gleichen Probleme.

 

Wo liegt dass Problem??? Ich weiss es nicht.

 

Ob das Problem jetzt bei X-Plane11 liegt oder Carenado möchte ich mal außen vor lassen.

Also Merken!!!

Wenn jemand Probleme mit dem HDG-System hat, bitte daran denken, es könnten vielleicht die Flugpläne in X-Plane11 sein!!!


 

Mit freundlichen und fränkischen Grüßen


 

Ludwig

Alias MaiLu

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...