Recently we have seen a lot of codes used to unlock our products being offered for discounted prices. Almost all of them are bought using stolen credit cards. These codes will all be blocked by our systems and you will have to try to get your money back from the seller, we are unable to assist in these matters. Do be very careful when you see a deal that is almost too good to be true, it probably is too good to be true.

Jump to content
milseraner

B767 - Unterschied THR und SPD-Taste

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

ich nutze fast ausschließlich die B767-300 von Jardesign in X-Plane. Bisher ist mir nicht klar, worin der Unterschied zwischen der THR-Taste und der SPD-Taste besteht. Über beide Tasten lässt sich der Schub steuern. Leider gibt es zu diesem Flugzeug kein vernünftiges Handbuch, in welchem die Bedienelemente ausführlich erklärt werden. Sicherlich kann mir hier Forum jemand die Frage bentworten.

Share this post


Link to post
vor 8 Stunden , milseraner sagte:

Hallo Zusammen,

ich nutze fast ausschließlich die B767-300 von Jardesign in X-Plane. Bisher ist mir nicht klar, worin der Unterschied zwischen der THR-Taste und der SPD-Taste besteht. Über beide Tasten lässt sich der Schub steuern. Leider gibt es zu diesem Flugzeug kein vernünftiges Handbuch, in welchem die Bedienelemente ausführlich erklärt werden. Sicherlich kann mir hier Forum jemand die Frage bentworten.

 

Hallo @milseraner,

 

ich denke mal, dass du die B767-300ER von FlightFactor meinst, bei JarDesign gibt es sie wohl nicht. :rolleyes:

 

Zu deiner Frage:

Beim Eingeben der Flugdaten ins FMC wird vom System auch die Startleistung für den Flieger gem. Zuladung errechnet. Beim Start soll die Leistung manuell auf eine Startleistung von 50 % hochgeregelt werden, wenn die Leistung beider Triebwerke gleichmässig ist, wird dann die THR-Taste gedrückt und die Startleistung wird auf den errechneten Wert eingestellt (z.B. 95,3 %).

Wird die SPD-Taste gedrück, dann kann mit dem Regler IAS/MACH eine individuelle Geschwindigkeit eingestellt werden. Bitte beachte dabei, das bei beiden Verfahren der Schalter für die automatische Schubregelung A/T auf ARM gestellt sein muss.

 

Ein sehr interessantes und schönes Tutorial von "Die Mörderkaninchen" (13 Teile) über die FF B767-300ER findest du hier. Weiterhin viel Spaß mit der 767-300ER und happy landings.

 

Viele Grüße

Horst

Share this post


Link to post

Herzlichen Dank für die erschöpfende Erklärung. Und ja, natürlich beine ich die B767 von FlightFactor. Auch das Video von Mörderkaninchen ist mir bekannt. Ich wußte aus dem Video auch, dass der Schub zunächst auf 50% hochgefahren werden soll und dann die THR-Taste gedrückt wird. Dennoch eine kurze Nachfrage: Abweichend von den automatischen Vorgaben des FMC stelle ich IAS/MACH immer händisch auf 200 Knts für den Start. Findet diese Einstellung beim Betätigen der THR-Taste überhaupt Berücksichtigung? Und 2. Frage: Kann ich den Schubhebel nach Aktivierung der THR-Taste wieder auf 0 zurücknehmen und die Triebwerke werden trotzdem auf ca. 95% Schubleistung hochgefahren?

 

Dank für die Unterstützung

Hartmut

Share this post


Link to post

Hallo Hartmut,

 

zu Frage 1: Ich habe es nicht ausprobiert, aber die mit der THR-Taste abgerufene Startleistung wird sicherlich so lange vorhanden sein, bis eine Geschwindigkeit von 200 knt erreicht ist und dann reduzieren. Schaltest du den Autopiloten vorher ein, wird die Geschwindigkeit gem. dem FMC geregelt.

 

Zu Frage 2: In der realen Welt wird der Schubhebel ja händisch voreingestellt und reguliert sich durch Einschalten des autom. Schub dann selber. Bei X-Plane kann man wohl den Schubhebel am Joystick auf Null ziehen, die Schubautomatik regelt dann gem FMC eigenständig. Bei der Zibo klappt das so, bei der 767-300ER glaube ich auch.

 

Grüße

Horst

 

Share this post


Link to post

Hallo Horst,

nochmals Dank für die ergänzenden Infos. Ich werde das noch einmal selbst testen. Diese Art Tests sind bei mir leider etwas zeitaufwendig, da meine Hardware eigentlich für ein Fliegen mit x-plane und der B767 gerade so ausreicht. Die Ladezeiten sind recht lang, obwohl das Programm auf SSD installiert ist. Leider kann man bei der B767 nicht den kompletten IST-Zustand der B767 abspeichern, um dann aus dem gleichen Stand heraus einen neuen Versuch zu fahren. Die FMC-Einstellungen und einige weitere Parameter werden nicht abgespeichert. Das wäre noch einmal mein Wunsch, das FlightFactor eine solche Möglichkeit schafft.

 

Gruß

Hartmut

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...