!! Windows 7 no longer supported !!

As Microsoft will stop supporting Windows 7 on Jan 20th we will be unable to test any of our
products on that platform. It may work, or it may not, but no guarantees from our side. 

Jump to content
hans-joachim.seel

VFR Germany West - erster Eindruck-

Recommended Posts

Hallo zusammen,

lange herbeigesehnt, das erste richtig große Add-on für den FSX.

Große Versprechungen über das was uns erwartet.

Und jetzt das !!!!!

Wer hohe Erwartungen nach den Versprechungen hat wird umso mehr enttäuscht.

Eigentlich fällt es mir schwer solche Zeilen zu schreiben als langjähriger Kunde. Vergleiche was Mesh angeht habe ich auch (VFR England und Wales).

Fangen wir mit dem Mesh an.

Meine Heimat rund um Koblenz bis Wiesbaden grau-braun-grüner Matsch, auch die Gebäude, triste Landschaft die eigentlich zu keiner Jahreszeit so schlimm in der Realität aussieht. Und das im Weltkulturerbe.

Da hilft es auch nicht im Handbuch auf die teils schwachen Farben hinzuweisen. Jetzt ist es zu spät.

Nicht nur das. Je schwächer die Farben desto stärker zeigen sich Streifen im engen Abstand auf dem Mesh. Ähnlich dem Ausdruck eines schlechten Tintenstrahldruckers.

Ab Wiesbaden wird durch eine klare Trennlinie sichtbar die Farbgestaltung deutlich besser.

Meine persönliche Meinung: Mit einem solchen Luftbildmaterial kann man nicht arbeiten. Schaut euch mal zum Vergleich VFR England-Wales an. Dort sieht man jede Furche eines Traktors auf dem Feld.

Nehmen wir ein wenig (so viel es die Performance erlaubt) an Autogen hinzu. Lustige, total bunte Häuschen werden jetzt in den Matsch gestellt und hängen oder schweben irgendwie an den Hängen des Rhein-Mosel-Lahntals. In meinem Heimatort stehen jetzt mehrere mittlere Hochhäuser die an die Plattenbauten der ehemaligen DDR erinnern. Entschuldigung, solche Gebäude findet man in unserer Gegend nicht.

Also schnell wieder ausschalten; das Autogen.

Aber dann doch nicht alles abschalten denn es gibt leider (noch) nichts Besseres auf dem Markt.

Was nun?

Kann man hier überhaupt noch etwas nachbessern und ist das

"Stand der Technik"?

Herzliche Grüße

Hans-Joachim Seel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vlt. bist du noch so freundlich und schreibst dein System dazu. Klingt mir nämlich sehr nach überfordertem Rechner :?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, um einen überforderten Rechner handelt es sich hierbei nicht. Was wir hier sehen, ist das beste für ganz Deutschland verfügbare Luftbildmaterial. Leider sind die Farben dieser Luftbilder in den Bereichen Koblenz und Aachen leider nicht so toll (im Bereich Wiesbaden dagegen sind sie wirklich sehr gut)

Aber, wie Hans-Joachim schon selbst schreibt: Dies steht auch offen im Handbuch, welches kostenlos VOR dem Kauf heruntergeladen werden kann. Wir haben hier also mit so offenen Karten gespielt, wie es uns überhaupt möglich ist, haben ein Screenshot-Forum angeboten, damit ihr euch VOR dem Kauf von der dargestellten Qualität eurer Region überzeugen könnt, und, und, und... Wir geben also jedem von euch eine Menge Möglichkeiten in die Hand, euch VOR dem Kauf davon zu überzeugen, ob das Produkt euren Vorstellungen entspricht. Transparenter geht es doch nun wirklich nicht mehr.

Was die Häuser angeht: Ja, das ist Stand der Technik. Wir sind hiermit im Übrigen weit über dem, was selbst militärische Technik und professionelle Simulatoren oder Google Earth bis heute darzustellen vermögen. Trotzdem wird man nicht erwarten können, dass jedes Haus in seiner der Realität entsprechenden Form mit Hecke, Auto und Briefkasten wiederzuerkennen sein wird. Wer erwartet, dass ich in jedem Dorf (sagen wir Kreutzkapelle bei Much) die Gebäude exakt nach ihren Originalen Vorbildern platziere, der erwartet für 50 EUR definitv zu viel (was im Übrigen pro km² immer noch günstiger ist, als Real Germany, wo NUR schwächer aufgelöste Luftbilder und nichts anderes enthalten sind).

Was wir hier sehen, ist das Beste, was momentan in Deutschland auf der Fläche zu machen ist. Die Qualität der Luftbilder schwächelt hier und da in den Farben etwas. Wir sollten aber auch nicht aus den Augen verlieren, dass ein Vergleich zu VFR England hierbei ziemlich hinkt. VFR England enthält nämlich KEINE VFR-Objekte, KEIN Autogen, KEINE detaillierten Wassermasken, KEINE angepassten Flugplätze... die Liste ließe sich sehr weit fortsetzen.

Grüsse

Sascha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, denn aber auch richtig hinsehen:

VFR Generation X will be built in layers, starting with the base (aerial photography and terrain) and more features, enhancements and value will be added over time.

Da steht, dass zunächst nur das Luftbild samt Terrain erhältlich ist, und dass "mit der Zeit" weitere Features und Erweiterungen und Verbesserungen verfügbar sein werden. Wenn ich mir dann die Preispolitik von VFR-France ansehe, die für jede Erweiterung auch wieder neues Geld sehen wollen - Horizon wird hier sicher nicht nachstehen - dann ist VFR-Germany allemal sein Geld wert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
- dann ist VFR-Germany allemal sein Geld wert.

... bestreitet ja keiner, ich finde es ist die beste Szenerie für den FSX bisher, keine Frage ...

... aber es ist nicht die einzige mit 3D-Gebäuden auf Fotos ... das Horizon Zeugs ist noch lang nicht fertig, bietet aber JETZT schon einige der angekündigten Erweiterungen ... das Gebiet ist ja auch viel größer ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich bin von VFR Germany wirklich sehr angetan- man hat einen sehr hohen Wiedererkennungswert des Gebietes. Vereinzelt findet man noch Autogen-Häuser in VFR-Objekten (z.B. im Wedau-Stadion Duisburg) oder untexturierte VFR Objekte (schwarzes grosses Objekt im Centro Oberhausen), aber solche Fehler werden sicher noch behoben werden. Auch die Performance ist absolut o.k..

Die Autogen-Bäume stören mich allerdings sehr. Sie erscheinen mir eher als leuchtende, viel zu grosse Fremdkörper in den eigentlich schön plastisch erscheinenden Foto-Wäldern.

Gibt es eine Möglichkeit, die Bäume im VFR-Germany-Gebiet "abzuschalten" (Patch o.ä.)?

Danke!

Gruss

Lars

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Sachen Autogen-Bäume sehe ich nur 2 Möglichkeiten: entweder als Jahreszeit "Sommer" einstellen, damit die bunten Herbstfarben der Bäume nicht gar so fremd wirken, oder aber in der fsx.cfg den Abschnitt [Terrain] suchen und die Zeile

TERRAIN_MAX_AUTOGEN_TREES_PER_CELL=0

einfügen bzw. die letzte Zahl auf 0 stellen. Dann hat man Autogen-Häuser, aber die Bäume sind weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Tipp mit der CFG-Datei, Pidder, dann sind allerdings "weltweit" alle Bäume weg, oder .... ?

Gruss

Lars

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke für den Tipp mit der CFG-Datei, Pidder, dann sind allerdings "weltweit" alle Bäume weg, oder .... ?

Stimmt - da hilft nur, 2 CFGs anzulegen oder vor dem Start von Hand die Zahl jeweils passend zum Fluggebiet einzutragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

... wobei natürlich, dank der seit FSX global guten Texturen für Waldgebiete es nicht so sehr stören sollte, wenn keine Autogen-Bäume mehr da sind (es sei denn, man fliegt sehr niedrig) ... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oder immer über FlusiFix gehen, da kann man über einen Schieberegler die Baumanzahl einstellen und danach den FS komfortabel gleich starten. Muss man nicht erst Dateien hin und her kopieren oder sowas.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich wollte nur noch mal daran erinnern das das eigentlich grundlegende Problem das Mesh in seiner Qualität darstellt.

Genau hier habe ich Vergleiche zu VFR England gemacht. Man kann ja auch nur das miteinander vergleichen was bereits existiert und nicht was mal kommen wird.

Ich hätte mir einfach nur die gleiche Qulität wie VFR England gewünscht.

Ich meine die Basis nämlich das Mesh in VFR Germany West ist einfach in bestimmten Gebieten nicht gut; geradezu schlecht. Dies insbesondere wenn man Vergleiche mit Google Earth anstellt.

Bisher hat sich niemand über die von mir beschriebenen Streifen geäußert. Sind die nur bei mir?

Autogen habe ich komplett abgeschaltet und benutze jetzt German Landmarks. Das ist gut für die Frames und noch besser fürs Auge.

Herzliche Grüße

Hans-Joachim

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Mach doch einfach mal ein Foto (oder mehrere) davon, evtl. hilft das ja Dein Problem besser zu erkennen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hans-Jochachim!

Kann mich nur anschließen. Bitte poste mal ein Bild von dem Problem.

Du sprichst einmal vom schlechten Mesh. Ich weiß gar nicht, ob bei VFR Germany eins dabei sein soll. Denke nicht. Das Standard Mesh ist ja ganz ordentlich und wer ein besseres möchte, kann sich ja Freeware oder Payware holen.

Bei den Luftaufnahmen ist man wohl vom Anbieter abhängig. Aber da du sehr enttäuscht scheinst, ist vielleicht doch was nicht in Ordnung bei Dir. Wie gesagt, einfach mal ein Bild posten und schon können Dir andere sagen, ob es bei ihnen genauso ausschaut oder nicht.

VFR England habe ich auch den ersten Teil. Und ich bin eher enttäuscht, weil es nur eine simple Fototapete ist. Da erscheint mir VFR Germany schon als eine ordentliche Weiterentwicklung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich meine die Basis nämlich das Mesh in VFR Germany West ist einfach in bestimmten Gebieten nicht gut; geradezu schlecht. Dies insbesondere wenn man Vergleiche mit Google Earth anstellt.

Bisher hat sich niemand über die von mir beschriebenen Streifen geäußert. Sind die nur bei mir?

VFR-Germany kommt ohne jedes Mesh, ist aber sehr gut zu FS Global X (und anderen realitätsnahen Meshes) kompatibel - wie auch zum FSX Standard-Mesh.

Und GeoContent beliefert sowohl Google Earth wie auch Aerosoft. Allerdings kann Google Earth natürlich schneller auf Updates qualitativ schlechter Luftbilder (wie z.B. rund um Koblenz) reagieren als Aerosoft. Außerdem stecken hinter Google einige Milliarden Dollar, da kommen die Paderborner (sorry ;)) nicht mit.

Streifen in den Bildern habe ich nicht, bitte hier mal ein Beispiel posten :!:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

sollte ich mich in der Bezeichnung " schlechtes Mesh" falsch ausgedrückt haben so bitte ich um Verzeihung. Ich meine natürlich die Fotoszenerie.

Ich füge mal zwei Beispielfotos aus dem Rheintal zwischen Koblenz und Wiesbaden bei. Hier kann man schön die traurige Farbgestaltung in einer der schönsten Gegenden Deutschland erkennen.

Im zweiten Bild ist der Übergang in eine bessere Welt kurz vor Wiesbaden zu erkennen.

Zu den Streifen.

Unter dem genannten Link kann man ab im zweiten Bild von oben sehr deutlich das Streifenmuster erkennen von dem ich berichte.

Wenn ich mich nicht täusche sind die Bilder doch von dir Markus?

http://www.vfr-flightsimmer.de/viewtopic.php?p=6521

Herzliche Grüße

Hans-Joachim

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Hans-Joachim, Du hast ja vollkommen Recht, wenn Dir die Farben im Raum Koblenz nicht gefallen. Ich glaube, da ist auch Aerosoft nicht sehr glücklich mit. Mir wäre es etwas "bunter" auch lieber gewesen.

Zu den Streifen: ich glaube, jetzt weiß ich, welche Streifen Du meinst. Das hängt wohl mit den Bildern und deren Aufbereitung zusammen. Hier mal ein Bild von Gottfried Ratzecks Freeware Hawaii, wo man auch Bildkacheln erkennen kann, die aber erheblich größer sind als die kleinen Kacheln von VFR-Germany, die dann als feines Streifenmuster auf monotonen Flächen zu erkennen sind:

phnl-e4.jpg

Vielleicht kann sich da ja mal einer der "Macher" äußern :?:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber Hallo,

für Freeware eine reife Leistung.

Man stelle sich das Bild 1 meines Beitrags im Rheintal ohne blauen Himmel und weißen Wolken und ohne blauen Rhein vor.

Was bleibt dann eigentlich noch von "Bunt"?

Grüße aus LA

(Laufenselden) in Germany West mit Segelflugplatz zu finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist und bleibt Fakt, dass die Bilder im Raum Koblenz nicht die besten sind. Dass wir damit selbst nicht so glücklich sind, hat Pidder ja bereits geschrieben und das entspricht vollkommen der Wahrheit.

Die Gründe wurden ja bereits an vielen Stellen (hier im Forum, in anderen Foren, im Handbuch...) genannt. Sofern in Deutschland der Staat oder ein anderer Investor nicht bereit ist, mehrere Millionen Euro in die Aufbesserung bestehender Luftbilder zu stecken, wird sich daran leider auch nichts ändern. Dass dies nicht aus dem Erlös eines relativ umstatzschwachen Addons für einen Flugsimulator möglich ist, sollte logisch sein.

Nach wie vor hat jeder die Möglichkeit sich vor dem Kauf Screenshots von gewünschten Orten (siehe Screenshot-Forum) anfertigen zu lassen - kostenlos!

Grüsse

Sascha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

jetzt muss ich doch mal etwas deutlicher nachfragen.

Wie stellt Ihr euch das für die weiteren Add-Onn`s eigentlich vor. Soll der potenzielle Kunde zunächst aus allen möglichen Bereichen Screenshot zu Qualitätskontrolle anfordern?

Kennt Ihr irgendeinen Annbieter mit schlechterem Fotomaterial.

Wenn die Basis eines Produkts nichts taugt dann nutzen auch alle anderen Bemühungen nicht mehr viel.

Ich kann auch kein Auto auf einem rostigen Chassis aufbauen oder Brötchen mit schlechtem Mehl backen.

Das Ergebnis bleibt das gleiche: Ein qulitativ schlechtes Produkt. Ihr habt euch dazu entschieden mit diesem Material zu arbeiten dann müsst ihr auch die Schelte einstecken.

Freeware in Hawaii kann da mehr. Warum geht ihr eigentlich nicht auf die Frage der Streifen ein die fast überall zu sehen sind? Fällt das auch unter einen Qualitätsmangel den ihr nicht zu vertreten habt?

Ich habe einen Vorschlag für die Zukunft.

Nehmt das Fotomaterial aus dem Produkt heraus und stellt es kostenlos zu Verfügung. Dann kann auch kein "Meckerer" euch für etwas Verantwortlich machen wofür Ihr gar nichts könnt !?

Das Add-On beinhaltet dann den Rest. Welche Verkaufszahlen errechnet Ihr euch aus diesem Vorschlag?

Ich jedenfalls habe verstanden.

Ihr verkauft etwas was euch selbst nicht sonderlich gefällt.

Ihr seid nicht dafür verantwortlich.

Ihr habt von vornherein Mittel eingesetzt die jetzt benutzt werden dem Kunden zu sagen: Man hätte es ja vorher merken können.

Fazit: Ich bin selbst daran Schuld so ein Produkt zu kaufen.

Fliege ich weiter mit Google-Earth; völlig kostenlos

Sollte das die Marktstrategie von Aerosoft sein warte ich gerne auf andere Anbieter.

Mit freundlichen Grüßen

Hans Jaochim

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fliege ich weiter mit Google-Earth; völlig kostenlos

Freeware in Hawaii kann da mehr.

Sollte das die Marktstrategie von Aerosoft sein warte ich gerne auf andere Anbieter.

... das kommt mir langsam vor wie ein Troll ... die Hawaii Freeware ist doch absoluter Schrott - man vergleiche das einmal mit der Megascenery X für Hawaii ... und selbst die hat keine 3D Objekte ...

Schöne Google-Texturen??? Siehe Anhang ... LOL! ... das Mesh bei Google ist sowieso zum Vergessen und wo bitte sind die 3D Objekte? Und der Flugsimulator von Google ... ja, sehr realistisch ... :lol:

Wie Sascha schon mehrfach gesagt hat : Hier wurde mit offenen Karten gespielt ... man kann keine Fotos verwenden, die es nicht gibt.

Unter den Voraussetzungen wurde VFR Germany West wohl das bestmöglichste Produkt.

Ich finde Posts dieser Art sehr ärgerlich, denn ich keine keine andere Firma, die am FS-Sektor so viel für die Kunden tut ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Hans Jochim

So sehr ich Deine Enttäuschung verstehen kann, vielleicht weil sie gerade das Gebiet betrifft, das Dir am Herzen liegt. Aber die einzige andere Möglichkeit wäre gewesen das Addon nicht zu veröffentlichen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir die Geduld und das Geld hätten, um eine Fotoszenerie zu bezahlen, die von Hand nachcoloriert wurde. Die Anbieter der Aufnahmen sind begrenzt und die Fotos leider auch. Klar wäre es schön, wenn hier besseres Material zu grunde liegen würde. Aber unterm Strich ist das Erlebnis doch scheinbar (kann es nur auf den Shots beurteilen) besser als alle vorangegangenen Fotoszenerien und alle Mal besser als die Default Welt im FS. Wie man leider auch in Google auf dem Bild von Algernon sehen kann, ist die Qualität dort nicht die beste... was kann man da machen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte eigentlich nicht vor die Angelegenheit noch weiter zu vertiefen.

Ich wünsche mir nur faire Diskussion und hätte gerne mal kompetente Anworten auf meine Frage z.B "Streifen" in diesem Support-Forum.

Gegenstand meiner Kritik ist lediglich die Fotoszenerie in bestimmten Bereichen. Ich habe einen Screenshot aus Google Earth beigefügt der die hell-/dunkel Kante in Villiprott nach Abschluß der Datenübertragung aus 182m zeigt. Schon mal in Germany West unter gleichen Bedingungen angeschaut?

Gruß

Hans-Joachim

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...