Jump to content
PilotBalu

X-EUROPE OSM Verbesserungen

Recommended Posts

Moin! 

ich habe leider eine längere XP-Pause eingelegt und bin erst vor ein paar Tagen dazu gekommen mir 4.1. anzuschauen.  Dabei bin ich über ein bescheuertes Tagging-Problem gestolpert:

 

Büsum hat in XE 5 Leuchttürme.  In Wirklichkeit hat es natürlich nur einen, 3 von den 5 XE-Leuchttürmen waren als "Lighthouse" getaggte Baken an der Hafeneinfahrt und das inaktive alte Molenfeuer (habe die nun auf "Beacon" geändert).  Bleibt der tatsächliche Leuchtturm und der historische Leuchtturm, der aber gar kein Turm ist, sondern quasi ein Klotz mit ein paar Meter Stange, auf dem eine Funzel montiert ist, die aber seit 1913 nicht mehr leuchtet.  

 

Nun weiss ich nicht welche Tags ich für das Gebilde verwenden könnte, ohne die OSM-Daten in unangemessener Weise zu verbiegen.  Der "Lighthouse"-Tag ist ja prinzipiell, historisch und im Sinne von OSM richtig und selbst wenn ich das auf "Beacon" ändern würde, würde es in XE immer noch leuchten. Hat jemand eine Idee?

 

Hier ist noch ein anderes Problem:  https://www.openstreetmap.org/way/142379211

 

Dieser EDEKA ist in OSM mit "Levels=1" getagt, genau wie der andere Teil des Gebäudes (da ist ALDI drin).  In XE taucht das Ding als Facade-Objekt mit 4 Stockwerken auf.  Ich meine dass dies ein generelles Problem mit Facades ist, allerdings passiert das wohl nicht generell, ich habe auch schon Facade-Objects gesehen wo die Höhe/Anzahl der Stockwerke stimmte.  Gibt es OSM-Tags, die solche Fehler provozieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 21.4.2020 at 07:41, PilotBalu sagte:

Willkommen zurück Uwe. Danke für deine konstruktive Kritik, hast du auch was schönes entdeckt? ;) 

wenn da regelmäßige Häuser gesetzt werden, dann müsste da eine Wohnstraße sein, denn ich setze die nur an highway=residential oder highway=living_street. Doch in OSM habe ich die Straßen nicht entdeckt, oder ich hab am falschen Ort geguckt, vielleicht kannst du nochmal nachsehen.

 

Ich habe jetzt nochmal etwas genauer geschaut. Die beiden roten Kreise zeigen jeweils das selbe (Doppel-Kreisverkehre), die blauen Kreise auch das selbe, nämlich wie ein Feldweg (blauer Pfeil) eine Nebenstraße kreuzt sowohl in der Szenerie als auch bei openstreetmap. Allerdings mündet der Feldweg bei openstreetmap am nördlichen Ende in einen querenden Feldweg, während er in der Szenerie weiter Richtung NNW geht. Hilft uns das jetzt weiter? 😉 Weiß ich nicht, wollte ich aber mal berichtet haben.

Der grüne Kreis oben in der Mitte zeigt noch die Position des Ganzen weiter herausgezoomt.

 

fuerte.thumb.jpg.e3f9dc8a2b8913c03ae11b870a5069ad.jpg

 

Ich habe aber natürlich auch wieder was zu motzen 🙂 . Bei meinen (realen) Rückflügen aus Fuerteventura hatten im Hafen von Puerto del Rosario (Inselhauptstadt) immer auch Kreuzfahrtschiffe angelegt. Nicht aber in der Szenerie (siehe unten). Wobei dieses Jahr keines da war, weil die Kreuzschifffahrt aus bekannten Gründen ja eingestellt ist - so gesehen also doch realistisch 😛.

 

381884466_VSLP2006T-2020-04-2421_46_41.png.thumb.jpg.8bc81cc904f3c1f6a95b0398813af7ce.jpg

 

Aber keine Kritik ohne Anregung (bzw. Frage): ich weiß ja, dass bei kleinen Häfen Fischerboote (und auch Yachten?) in den Szenerien angezeigt werden, wenn's in openstreetmap mit "marina" (oder so) getaggt ist. Ließen sich bei einer Fähren-Anlaufstelle auch Fähren platzieren? Kreuzfahrtschiffe gibt's ja nicht in allen Häfen ...

 

Auswahl_014.jpg.39811c3e2c57b00ca7cd4b8a2affcece.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden , uwespeed sagte:

Ich habe jetzt nochmal etwas genauer geschaut.

Vielleicht wäre es einfacher, wenn du mal insgesamt als Kanaren-Kenner nach den OSM-Daten siehst, ob man nicht die ganzen Kanaren rein aus OSM erzeugen kann und keine zusätzlichen Häuser drunterlegen muss. Und falls die Kanaren nicht so dolle in OSM sind, kannste diese Daten verbessern, sprich die fehlenden Gebäude einfügen, dann wäre allen geholfen. :) 

 

vor 6 Stunden , uwespeed sagte:

Ließen sich bei einer Fähren-Anlaufstelle auch Fähren platzieren?

Das wäre möglich, doch wenn jemand SeaTraffic oder den Nachfolger MarineTrafficX nutzt, würde das unweigerlich zu großen Fährunfällen führen! ;) 

 

Die Kanaren kommen bei der nächsten Version 4.5 der X-Europe wieder raus, die sind zukünftig in der X-Africa, wo sie auch geografisch hingehören.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden , PilotBalu sagte:

Vielleicht wäre es einfacher, wenn du mal insgesamt als Kanaren-Kenner nach den OSM-Daten siehst, ob man nicht die ganzen Kanaren rein aus OSM erzeugen kann und keine zusätzlichen Häuser drunterlegen muss. Und falls die Kanaren nicht so dolle in OSM sind, kannste diese Daten verbessern, sprich die fehlenden Gebäude einfügen, dann wäre allen geholfen. :)

 

Also ... als Kanaren-"Kenner" würde ich mich jetzt nicht bezeichnen 😛 , aber immerhin auf Fuerte (und da vor allem im Süden) kenne ich mich relativ gut aus. Da sieht's mit der OSM-Abdeckung auch recht gut aus - ich würde sagen, so ca. 90%. Im Norden (ebenfalls Touri-Hochburg) wird's vermutlich auch recht gut aussehen, da die ganzen Touris da wahrscheinlich ihre Arbeit getan haben. Wie es im Landesinneren aussieht, muss ich erst noch überprüfen. Und bei den anderen Inseln wird es wohl ähnlich sein.

 

Davon unabhängig habe ich mir trotzdem interessehalber Fuerte in JOSM importiert und den Pfad mit den Hausern, den ich gestern gezeigt hatte, darin angeschaut. Da wird jedenfalls mehr angezeigt als in OSM auf deren Webseite (wusste ich bislang nicht). Der Pfad mit den Häusern besteht nun seltsamerweise (siehe unten) aus mehreren Konstrukten: zuerst im Süden Multipolygon, dann Highway=track, nochmal Multipolygon, dann aus mehreren einzelnen "walls" usw. Komisch, dass sich W2XP daraus eine einzige Linie gebastelt hat.

Und weiter südwestlich die Küste entlang, gibt es (teilweise) "highway=path" & "foot=yes", weil man da den Strand entlang wandern kann. Kilometerweit ... allerdings auch wieder nicht so weit, wie Häuser da in der Szenerie sind.

Vergessen wir alles, was ich gerade geschrieben habe. Ich habe JOSM zwar schon seit Langem installiert, aber eigentlich nie wirklich genutzt. Also, erstes Bild unten vergessen, aber da habe ich gelernt, dass das (fast?) alles auf einem Multipolygon "El Jable" liegt. Der umfasst aber nicht alles, was in der Szenerie mit Häusern abgedeckt ist. Aber vielleicht gibt's da andere Multipolygone?

 

Auswahl_009.thumb.jpg.00fcf236df0de909411405ab6005fdef.jpg

 

Ja, gibt es: nämlich den Multipolygon "Peninsula de Jandia". Und das ist genau das, wo man die Häuser an der Perlenschnur hat. Was aber dennoch komisch ist: an den anderen Multipolygonen sind keine Häuser *kopfkratz*.

 

Auswahl_010.thumb.jpg.d90e3a8ad1c1f7379f364e22f53851d1.jpg

 

Mal schauen, wie weit und bis wann ich auch die anderen Inseln auf Vollständigkeit in OSM überprüfen kann. Wann möchtest du X-Afrika generieren?

 

 

vor 12 Stunden , PilotBalu sagte:

Das wäre möglich, doch wenn jemand SeaTraffic oder den Nachfolger MarineTrafficX nutzt, würde das unweigerlich zu großen Fährunfällen führen! ;)

 

 Ach so, hatte ich nicht daran gedacht. Wobei Seatraffic unter XP11 ja leider nicht mehr läuft, und Marinetraffic nur unter Windows (ich bin seit über 3 Jahren nur noch auf Linux). Aber egal 🙂 ... ich setze mir halt selber ein Kreuzfahrtschiff dahin.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten, uwespeed sagte:

Mal schauen, wie weit und bis wann ich auch die anderen Inseln auf Vollständigkeit in OSM überprüfen kann.

 

 Ok ... k.v. - kannst vergessen. Im Inselinneren von Fuerte sind die meisten Orte leer und selbst die Hauptstadt ist nur zu ca. 10-15% gefüllt. Nur die Tourigebiete sind relativ vollständig. Auf Lanzarote genauso. Auf Gran Canaria und Teneriffa sind auch die Hauptstädte recht vollständig, die Tourigebiete auch, das Landesinnere aber wiederum ziemlich leer. Bei den 3 kleineren Inseln teils, teils.

 

 

vor 52 Minuten, uwespeed sagte:

Aber egal 🙂 ... ich setze mir halt selber ein Kreuzfahrtschiff dahin.

 

Erledigt 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 59 Minuten, uwespeed sagte:

Ok ... k.v. - kannst vergessen. Im Inselinneren von Fuerte sind die meisten Orte leer und selbst die Hauptstadt ist nur zu ca. 10-15% gefüllt

da hilft nur gemeinsam in OSM  Tags setzen

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden , uwespeed sagte:

nämlich den Multipolygon "Peninsula de Jandia". Und das ist genau das, wo man die Häuser an der Perlenschnur hat

das könnte dasselbe Problem wie bei den Riesenpiers sein, die halbe Inseln bedecken konnten: Ein Bug von w2xp, wenn sich Polygone kreuzen und w2xp die Eigenschaften des einen Polygons auf das andere überträgt. Am sinnvollsten wäre es die fehlenden Häuser mittels JOSM (und diversen Plugins, das geht ruckizucki, frag Peter) einzupflegen und auf "nur OSM" umzustellen.

 

Vielleicht mag ja noch jemand beim Einpflegen helfen, dann könnte jeweils einer eine Insel übernehmen und es wäre nicht so viel Arbeit für den einzelnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh Himmel (bzw. Peter) hilf - so viel Plugins für JOSM verfügbar. Welches ist das Richtige für unsere Zwecke? Ich weiß ja noch nicht mal, wie man ein einzelnes Gebäude anlegt 🙂. Ok, das würde ich zwar schnell lernen, aber die Anzahl der Plugins erschlägt einen geradezu. Wenn ich weiß, welches nötig ist, fuchse ich mich da aber schon ein ...

 

Wer will mithelfen? Ich würde Fuerteventura machen, da kenne ich mich am besten aus. Ist Weibsvolk ... äähh ... Kanaren-Fachvolk anwesend?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden , Pitt153 sagte:

https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:JOSM/Plugins/BuildingsTools

(Bei Vertiefung bitte ins OSM-Verbesserungen-Forum posten)

 

 

Uff ... 2 kleine Ortschaften im Südwesten (La Pared und Cardon) geschafft. Ist zwar wirklich einfach zu machen, aber mir tun schon von dem bisschen die Griffel weh vom ganzen Geklicke. Bis man da durch die ganze Insel durch ist, dauert noch Monate. Ganz zu schweigen von den anderen Inseln.

Und danach darf ich mich mit Sehnenscheidenentzündung einliefern lassen. Ich weiß, warum ich das Mausschubsen hasse und alles was möglich ist, per Tastatur mache.

 

997998696_001_LaPared.thumb.jpg.f9c536d8b3626914fb89ec763752aec9.jpg                   002_Cardon.thumb.jpg.cb34aab4a2d41d56a7097d4a1592b55c.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden , uwespeed sagte:

. Ich weiß, warum ich das Mausschubsen hasse und alles was möglich ist, per Tastatur mache.

 

Taste "s", "b", "umschalt-J" und "umschalt-q"; das entlastet die Maus gewaltig

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden , Pitt153 sagte:

Taste "s", "b", "umschalt-J" und "umschalt-q"; das entlastet die Maus gewaltig

 

Ich weiß 🙂 . Und dazu noch z.B. a und x. Ich schaue bei einem mir neuen Programm meistens gleich von Anfang an, was ich mit der Tastatur machen kann. Aber was man eben Zeichnen muss, ist halt immer mit Geklicke verbunden. 1000 oder mehr Klicks pro Stunde sind da schon schmerzhaft.

Ein Grafiktablett wäre da sicher hilfreich, aber die sind halt sehr teuer - dachte ich, bis ich gerade mal eben geschaut habe. Heute gibt's die schon für recht wenig Geld. Muss ich halt nur eines finden, das auch für Linux geeignet ist.

 

Falls X-Afrika aber für einen Release schon in 1-2 Monaten gedacht ist, dann wird's mit den Kanaren wohl noch nicht klappen, alles auf OSM-Basis zu machen. Schaun' mer mal.

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 29.4.2020 at 21:36, uwespeed sagte:

Ein Grafiktablett wäre da sicher hilfreich

hatte auch schon mal mit dem Gedanken gespielt; dann aber verworfen. Ist wohl ideal, wenn man große Polygone wie Ländergrenzen oder so zeichnen muß; Einrichtung fehlerhaft; habe mir stattdessen ne sehr gute Maus gekauft; seitdem geht's den Fingern gut

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 27.4.2020 at 22:05, uwespeed sagte:

Wer will mithelfen? Ich würde Fuerteventura machen, da kenne ich mich am besten aus. Ist Weibsvolk ... äähh ... Kanaren-Fachvolk anwesend?

 

So ... Freiwillige vor !!! Wer hat zu viel Zeit 🙂 und möchte mithelfen? Es ist nicht zwingend notwendig, sich auf den Kanaren auszukennen, aber es hilft natürlich. Bitte ggf. mitteilen, wo ihr euch am besten auskennt, dann können wir das koordinieren, wer welchen Teil übernimmt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten, uwespeed sagte:

Wer will mithelfen

Ich mache da mit, wäre schön, wenn noch andere mitmachen würden, dann kriegen wir das gut gewuppt bis zur Veröffentlichung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich komme nochmal kurz zurück nach Deutschland - genauer gesagt Hessen 🙂

X-Europe hat ja jetzt auch schöne Türme, die werden z.B. hier bei der Burg Gleiberg angezeigt.

 

image.png.ad44e73d9c4022eeb5e7732e5c756a14.pngimage.thumb.png.fc32e7a653a5d8af4a90080399bbe01b.png

image.thumb.png.43627cfcb916b01562edcff33890d28a.png

 

 

Der Bergfried der Burg direkt daneben (Vetzberg) leider nicht - obwohl der gleich getagt ist

 

image.png.7337ea31503afc929929d85f8c771207.png

image.thumb.png.781b4439ee8d43d0b4043bd97782f692.pngimage.thumb.png.280f36e40abd877dfe6a612ee4309a01.png

 

 

Bei Münzenberg sind sogar die beiden Türme zu sehen:

image.thumb.png.9791a13d73e11ab3c920c74338015209.png

 

image.png.caaf4b1c367db219874427e3c7fd3754.png

 

Auch die Mauer ist etwas vorhanden, die scheint aber im Boden festzustecken und auch noch ein Dach zu haben.

 

Bei Gleiberg wird die allerdings gar nicht gezeigt, obwohl getagt:

image.thumb.png.2b8d91a5111c3eb972e29a36c163eda9.png

 

Hier zum Vergleich Münzenberg

image.thumb.png.54884744150e3971581582354f6c4baa.png

image.thumb.png.2fca3ae17614efeb5872956a5c5f3499.png

 

Es wäre natürlich noch super toll wen es runde Bergfried Objekte geben würde. Die runden Türme werden auch alle Bergfried genannt - vielleicht könnte man die so unterscheiden?

 

image.thumb.png.45dc4e6e09b7317a9cd138b71b852431.png

 

Ja sorry - tud mir leid aber X-Europe ist mittlerweile so perfekt - mir fällt nicht mehr viel ein wo man noch nörgeln könnte 😉

 

Gruß

 

Dirk

 

image.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

@DeltaTango Schön dass immer noch jemand was findet und warum tue ich mir das an zu prüfen und zu antworten ;) 

 

Burg Gleiberg: Ein einfaches "barrier=wall" reicht nicht, ich hab die Tags ergänzt, nun sollte die Mauer erzeugt werden.

 

Burg Vetzberg: Der Turm müsste den Tags nach erzeugt werden, als kleines Turm-Objekt da die Höhe 23 m ist.

 

Burgruine Münzenberg: Das ist unglücklich in OSM gelöst, denn die Burg ist ein inner Bereich eines Waldes außenrum, also Teil eines Multipolygons. Besser wäre es das Multipolygon aufzulösen, doch das sollte ein Ortskundiger machen. Sprich doch mal den OSM-User an der das machte: https://www.openstreetmap.org/user/Rentner49

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für den OSM-Editing Anfänger (in diesem Fall Kanaren), empfehle ich mit Corralejo/Fuerte und Costa Teguise/Lanzarote zu beginnen - da sind viele gleichförmige Apartments für Touris vorhanden und man kann leicht und viel in recht kurzer Zeit erreichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...