Aerosoft official retail partner for Microsoft Flight Simulator !! 
Click here for more information

Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Christoph 1

Ortho4XP mit alpilotx Mesh V4

Recommended Posts

Hallo @all,

ich habe meine Phototexturen unter Verwendung der meshV3 generiert in ZL 18 und ebenso die Wintertexturen mit Simtiles was einige Tage in Anspruch nahm.

Um nun auch in den Genuss zu kommen die Mesh V4 zu nutzen würde ich gerne wissen was nun zu tun ist. Muss ich jetzt alle Tiles neu generieren oder geht das einfacher?? Wäre schon super das neue mesh zu implementieren.... 

 

Kann mir da bitte jemand einen Tipp geben?

Vielen Dank und noch eine schöne Vorweihnachtszeit

HG Andi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kommt darauf an. Hast du wirklich das Mesh genommen, oder hat das Mesh lediglich als Lieferant für das AutoGen und damit die Overlays gedient?

Share this post


Link to post
Share on other sites

oh so ins detail kenn ich mich noch gar nicht aus.. ich habe in den Einstellungen das Mesh als Grundlage ausgewählt, und dann die Tiles und overlays generiert...

Muss man das noch extra auswählen mit dem Mesh? Hmmmm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun von Haus aus nutzt das Programm überhaupt keine Informationen aus dem HD Mesh! Es hängt allein davon ab, wie das ganze konfiguriert ist. Oscar bietet da sehr viele Möglichkeiten an. Das ist der Grund warum es keine echte Antwort auf die Frage gibt wie, wo oder was man neu berechnen muss. Schon weil das System nicht statisch ist und laufend neue Optionen hinzu kommen ist es ausgesprochen schwierig zu sagen was du auf deinem System machen musst und ob überhaupt eine Änderung notwendig ist.

Mir wurde es nach kurzer Zeit ein wenig zu unübersichtlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden , Christoph 1 sagte:

Hallo @all,

ich habe meine Phototexturen unter Verwendung der meshV3 generiert in ZL 18 und ebenso die Wintertexturen mit Simtiles was einige Tage in Anspruch nahm.

Um nun auch in den Genuss zu kommen die Mesh V4 zu nutzen würde ich gerne wissen was nun zu tun ist. Muss ich jetzt alle Tiles neu generieren oder geht das einfacher?? Wäre schon super das neue mesh zu implementieren.... 

 

Kann mir da bitte jemand einen Tipp geben?

Vielen Dank und noch eine schöne Vorweihnachtszeit

HG Andi

 

Hallo,

leider werden oft Angaben zu den beiden Programmen g2xpl und ortho4xp vermischt...

  1. Das Programm g2xpl kopiert tatsächlich das Standard X-Plane-Mesh und ersetzt die Texturen durch Fototexturen. Hier ist es also durchaus möglich, wenn man ein besseres Mesh zur Verfügung hat, die Kacheln erneut zu erzeugen. Damit dies Funktioniert muss aber tatsächlich auch das neue Mesh nicht im "custom scenery" ordner sein, sondern man muss tatsächlich das Standard Mesh in der "global scenery" ersetzen, da g2xpl sich von dort die Daten holt. Der Prozess ist aber nicht sonderlich Zeitaufwändig, da vorhandene Fotos weiter genutzt werden. Somit wird g2xpl nichts runter laden, sondern lediglich die dsf Datei updaten und das ganze geht in wenigen Minuten.
  2. Das Programm Ortho4XP erzeugt immer (!!) sein eigenes Mesh aus Höhendaten, die es von viewfinderpanoramas.org herunter lädt. Nur wenn man zusätzlich eine Overlay-Szenerie erzeugt, werden (ausschließlich) diese Overlay-Daten aus dem X-Plane Mesh genommen und daraus eine Overlay-Szenerie erzeugt. Eine Overlay-Szenerie sind 3D-Gebäude, Wälder, Straßen, Stromleitungen usw. Das eigentliche Mesh (die 3D-Strucktur des Bodens) nimmt Ortho4XP nie aus einer bestehenden Szenerie, sondern erzeugt diese immer völlig neu in der Qualität des eingestellten curv_tol Wertes. Möchtest du also die neuen Straßen und Gebäude der neuen MeshV4, dann musst du das Overlay neu erzeugen. Die 3D-Strucktur des Bodens kann Ortho4XP nicht nutzen! Mit einem kleinen curv_tol wert kannst du allerdings deutlich feinere 3D-Daten erzeugen als selbst das UHD-Mesh...

Grundsätzlich ist noch anzumerken, dass auch Ortho4XP bestehende Kacheln updaten kann. Wenn man beispielsweise die Wasserdarstellung ändern möchte, so muss man lediglich die Masks neu berechnen lassen und anschließend die Kachel neu berechnen. Ortho4XP nutzt dann die schon bestehenden Texturen und lädt ebenfalls nichts neues herunter weshalb auch dieser Prozess nur wenige Minuten dauert.

 

LG

Philip

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Philip,

 

Das hast du wirklich sehr gut erklärt. Danke dafür!

Genau so hatte ich das auch immer selbst verstanden.

ich habe, wie du auch beschrieben hast, nur das Overlay mit ortho4xp neu generiert.

Damit man nicht jedes Overlay einzeln erstellen muß, gibt es dieses kleine Tool (s.Anhang)

Das Ergebnis ist übrigens sehr gut! :rolleyes:

Gruß

Ludger

 

 

overlays_batch_builder_4_Ortho4XP.py

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Philip,

vielen herzlichen Dank für die tolle Erklärung. Jetzt verstehe ich es sogar. Du hast mir damit enorm weitergeholfen, denn genau das möchte ich. Die Straßendaten und Gebäudedaten auf Mesh V4 aktualiesieren. Super viele dnk nochmal dass du dein Wissen mit uns teilst!

@ Ludger das werde ich morgen gleich mal ausprobieren, bin begeistert ;) Danke für den Link.

 

Ich wünsche allen schöne Weihnachten

 

Herzliche Grüße Andi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und Moin in die Runde. Ich lese zwar schon ein Weile mit, habe mich aber gerade erst hier angemeldet.... :). Vielen Dank an alle, für die vielen guten Tipps und Ratschläge.

 

Noch mal für mich zum "Mitschreiben" :rolleyes:: wenn ich Philip richtig verstehe, kann ich die Höhendaten von MeshV4 überhaupt nicht nutzen, wenn ich Ortho4xp-Texturen verwende, da " ....Ortho4XP erzeugt immer (!!) sein eigenes Mesh..." ??? 

Das ist natürlich ein ganz wichtiger Hinweis. Bedauerlicherweise habe ich mir wegen MeshV4 sämtliche Texturen mit Ortho4xp mit entsprechendem Verweis des "Custom overlay dir" auf Mesh4 tagelang neu erstellt - das war ein großer Teil von Europa mit immerhin über 3 Terabyte - und muss nun feststellen, dass das fast umsonst war. Sieht man mal von Wäldern, Straßen etc. ab. Das fatale ist, das die Texturen von Bing für große Teile Deutschlands inzwischen voller weißer Wolkenflecken sind (z.B. zwischen Düsseldorf und Paderborn)!!! Sowohl mit base zoomlevel 17 als auch 18. Die Texturen, die ich vor einem halben Jahr mit Bing erstellt habe, waren astrein. Der Ärger ist sehr groß....:wacko:

Viele Grüße

Marc

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

das ist korrekt, weisse Wolken verteilt... Aber im Münchner Raum und an der Nordsee hält es sich in Grenzen. Ich finde dass es sich für mich gelohnt hat die Overlays neu zu generieren, da jetzt auch die Gebäudehöhen besser angepasst sind. Hoffen wir mal auf bessere Kacheln ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden , Malthek sagte:

Hallo und Moin in die Runde. Ich lese zwar schon ein Weile mit, habe mich aber gerade erst hier angemeldet.... :). Vielen Dank an alle, für die vielen guten Tipps und Ratschläge.

 

Noch mal für mich zum "Mitschreiben" :rolleyes:: wenn ich Philip richtig verstehe, kann ich die Höhendaten von MeshV4 überhaupt nicht nutzen, wenn ich Ortho4xp-Texturen verwende, da " ....Ortho4XP erzeugt immer (!!) sein eigenes Mesh..." ??? 

Das ist natürlich ein ganz wichtiger Hinweis. Bedauerlicherweise habe ich mir wegen MeshV4 sämtliche Texturen mit Ortho4xp mit entsprechendem Verweis des "Custom overlay dir" auf Mesh4 tagelang neu erstellt - das war ein großer Teil von Europa mit immerhin über 3 Terabyte - und muss nun feststellen, dass das fast umsonst war. Sieht man mal von Wäldern, Straßen etc. ab. Das fatale ist, das die Texturen von Bing für große Teile Deutschlands inzwischen voller weißer Wolkenflecken sind (z.B. zwischen Düsseldorf und Paderborn)!!! Sowohl mit base zoomlevel 17 als auch 18. Die Texturen, die ich vor einem halben Jahr mit Bing erstellt habe, waren astrein. Der Ärger ist sehr groß....:wacko:

Viele Grüße

Marc

 

 

Tja,... leider hast du wohl tatsächlich vollkommen überflüssig versucht das neue Mesh einzubinden. Insbesondere schade, dass du die "neuen" Szenerien nicht einfach im bestehenden Ordner der alten Szenerien (ohne dort etwas zu löschen) neu erstellt hast. In diesem Fall nutzt (wie von mir beschrieben) Ortho4XP alle schon vorhandenen Texturen und lädt nichts neues runter. Das Programm hätte dann lediglich die dsf-Datei neu erstellt, was viiiiiel schneller geht als alle Texturen erneut herunter zu laden...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das man die vorhandenen Texturen weiter nutzen kann, hätte ich ja sogar noch gewußt B)... Aber ich war von einer Verbesserung der Texturen bei Bing ausgegangen. Nicht von einer Verschlechterung. Zumal mich die Texturen auf bing.com/maps optimisch stimmten. Demnächst mache ich vorher ausreichend Stichproben...

Aber danke nochmals für den Hinweis:)!

Viele Grüße

Marc

Share this post


Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...