Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

sieffert

MCDU u. Sinkflug; Fahrwerk fährt nicht ein

Recommended Posts

Hallo,liebe Leute.

Ich fliege den Airbus A320 gemäß der Anleitung. Der T.O und Reiseflug klappt bisher relativ gut. Flugplan in die MCDU gespeist. Soweit o.k. Mein Problem: wenn ich am T.o.D. ankomme, soll man ja die neuen Höhen manuell setzen,plus V/S. Was mache ich dann aber an der MCDU? Im Flugplan stehen vorgegebene Höhen, muß ich die dann alle Stück für Stück per Hand umsetzen oder macht könnte/sollte der AP das auch machen? Ich habe das bisher per Hand gemacht, mit dem Ergebnis, das der Airbus dann immer langsamer wurde,- bis runter auf 170 kn. Wenn ich dann die Speed rauf setzte, reagierte er aber nicht. Ich mußte dann den Flug beenden...

Könnte mir jemand erklären, wie ich Schritt für Schritt vorgehen muß, damit der Airbus, die im Flugplan,- vom FMC- erechneten Höhen, runtersinkt ??

Nochetwas: das Fahrwerk läßte sich nicht einfahren,- weder mit G, noch mit der Maus am Fahrwerkshebel.  Die FSX-Flugzeuge können das.

Ich danke schon mal im Voraus,-

Gruß,

siegfried

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo mopperle.

Das Tuturial habe ich natürlich durchgenommen,  habe mir sogar das Buch "alles im griff" gekauft; trotzdem komme ich nicht klar. Mir fehlt eine Beschreibung, wann, wo und was ich während des Sinkfluges und Anfluges machen muß. Dadurch das alles während des fluges geschehen muß,- den Airbus kann man ja nicht verlangsamen wie bei den FSX-flugzeugen, verpasse ich dann irgendetwas, - suche noch irgendwas, und schon ist es zu spät. Verstehst du was ich meine? - die youtube-tuturials sind mir auch zu hektisch und vor allem undeutlich oft.  Vielleicht kannst du mir eines empfehlen ??

Und was ist mit dem Fahrwerk ?  Wenn das Fahrwerk nicht eingezogen wird, kann das nicht dann auch im weiteren Verlauf Störungen hervorrufen?  Ich meine, wenn das eine realistische Simulation sein soll, dürfte es doch massive Schwierigkeiten bei einem echten Airbus geben, oder nicht??

 

Kannst du dazu mir nochmal einen Tip geben?

Besten Dank schon mal,

Siegfried

Share this post


Link to post
Share on other sites

Versuch einfach mal, kurz bevor du am T/D angekommen bist, einfach nur eine niedrigere Höhe einzudrehen und mache dann einen Linksklick auf den Höhenregler, ohne den V/S-Regler zu benutzen. Die Höhen, die du im Flugplan des FMS' siehst, werden dann automatisch abgeflogen. Das ist der sogenannte Managed Descend Mode, also der vollautomatische Sinkflug. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
12 minutes ago, datguytho said:

Versuch einfach mal, kurz bevor du am T/D angekommen bist, einfach nur eine niedrigere Höhe einzudrehen und mache dann einen Linksklick auf den Höhenregler, ohne den V/S-Regler zu benutzen. Die Höhen, die du im Flugplan des FMS' siehst, werden dann automatisch abgeflogen. Das ist der sogenannte Managed Descend Mode, also der vollautomatische Sinkflug.

 

Richtig. Um es etwas einfach zu gestalten, nimm dazu z.B. die Höhe für den IAF (Initial Approach FIX) den du den Anflugkarten des Zielflughafen entnehmen kannst. Im Tutorial ist IAF NERAS und 4000ft. Um den Rest (Sinkgeschwindigkeit etc.) kümmert sich der Airbus, deswegen auch "Managed Descent"

Warum dein Fahrwerk nicht einfährt? Keine Ahnung. Falsche Zuweisung des Buchstabens im FSX.....

Notfalls den Airbus neuinstallieren, halte dich dabei sklavisch an diese Anweisung:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, an Alle die Geantwortet haben.

Erstmal vielen Dank!°

Der Tip, am T/D nur eine neue Höhe einzugeben, und besonders die Höhe fü+r den IAF, hilft mir glaube ich weiter,- plus Managed Mode!  Ich hatte nämlich auch immer eine V/S eingegeben, vielleicht hat das das FMC " gestört."..

Ich werde es mal jetzt so versuchen, mal sehen ob es hilft!

Auch das vorgeschlagene Youtube-Video werde ich mir ansehen.

Ps. Das Problem mit dem nichteinziehbaren Fahrwerk hat sich gelöst,- ich hatte die Tasten des MCDU über das Keyboard laufen lassen,- damit waren die quasi gesperrt; obwohl sich das Fahrwerd auch mit der Maus nicht einziehen ließ...

Es grüßt,

Siegfried

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...