Jump to content
web933

Probleme mit ILS Anflug

Recommended Posts

Finde ich eigentlich ganz normal!

 

Es ist doch nachvollziehbar, dass sie eine normierte Fehlerschilderung haben möchten, um den Bug (wenn es denn einer ist!) reproduzierbar nachvollziehen zu können. Zugegebenerweise weiß ich nicht genau, wie die "Bug Reporter Page" genau funktioniert, denn ich habe noch keine Bugs in X-Plane gefunden bzw. melden müssen. Aber ich schätze, dass die betreffende Webseite bestimmte Formularfelder zur Fehlerbeschreibung enthält und den Benutzer führt, um eine immer einheitliche Fehlerberichtstruktur zu bekommen. Ebenso, dass vermutlich eine/mehrere vorbestimmte Log-Dateien mitgesendet werden müssen, um diese dann ggf. automatisch zu analysieren.

 

Und nicht zuletzt:

Du meldest einen Fehler(!). Das bedeutet, dass Du den Support darauf hinweist, dass eine bestimmte Programmfunktion nicht korrekt arbeitet!

Der X-Plane-Support beinhaltet aber nicht, Usern Hilfestellung bei der korrekten Bedienung eines korrekt arbeitenden Flugsimulators zu leisten!

 

So wie ich diesen Thread lese, komme ich (die ganzen Emotionen einmal ausgeblendet) zu der Einschätzung, dass X-Plane - auch bei Dir! - ordnungsgemäß funktioniert und macht, was es soll.

 

Ich würde Dir auch aus meiner eigenen Erfahrung empfehlen, Dich mit Gleichgesinnten in einem Online-Netzwerk zu gemeinsamen Lernen zusammen zu schließen. Empfehlen kann ich die VATSIM-Community und hier beispielsweise die Friesenflieger, denen ich auch angehöre. Man trifft sich gemeinsam auf einem Teamspeakserver und plant einen Flug, welchen man dann zusammen online absolviert. Das besonders spannende daran ist, dass VATSIM auch noch "echten" ATC anbietet, dass also Piloten auf der einen und Controller auf der anderen Seite gemeinsam Flugsimulation ("as real as it get´s!") betreiben und nach den realen Flugregeln, Lufträumen und Sprechfunkvorgaben simulieren. In Deinem Falle könnte man gemeinsam zuerst z.B. einmal in einer Ecke Deutschlands anfangen, wo gerade kein Controller online ist und die paar Problemchen lösen, welche der Flugsimulator noch macht - und glaub mir: Die bekommt man gemeinsam per Teamspeak, ggf. noch mit einer Teamviewer-Sitzung sehr schnell in den Griff. Wenn dann alles läuft, kann man sich an die ersten Platzrunden auf einem Info-Platz herantrauen und dann später mal an kontrollierte Plätze und Sonderflugverfahren (S-VFR, N-VFR, IFR usw.). IFR ist bei den Friesen übrigens schon gar nicht mehr Thema, weil sie sich selbstbestimmt auf VFR-only festgelegt haben.

Warum betone ich den letzten Punkt? - Einfach nur, um einmal einzuordnen, dass es ganze virtuelle Flusi-Vereine gibt, die in der Komplexität des Flugsimulators IFR-Flugverfahren bewusst ausblenden, weil z.B. nur der reine VFR-Bereich an sich schon so viel Spannung und Lerninhalte mit sich bringt, dass es leicht für ein Hobby-Simulatorleben reicht, wenn man es richtig machen möchte (und das willst Du ja auf jeden Fall, das ist erkennbar und auch klasse so!).

Natürlich gibt es auch viele Flugsimulanten, die mehr wollen: IFR, Dickschiffe, Military usw., ich zähle mich auch dazu! Aber das erhöht den Lernaufwand noch einmal enorm und "normalerweise" baut alles zumindest im Ansatz aufeinander auf. - Man kann einfach auch erwarten, dass ein ILS-Anflug nur zufällig klappt (oder in die Hose geht), wenn man das Verfahren nicht fachgerecht durchzieht (beispielsweise Position/Fluglage/Winkel beim Anschneiden, Gerät nicht korrekt eingestellt (VLOC/GPS, Headingbug/OBS), REP-Simulation aber schnell mal in die Luft in den ILS-Anflug "beamen").

 

Vom einfach nur mal in die Luft gehen und ein wenig Sightseeing oder Action, bis zum korrekten IFR-Verfahren ist es ein weiter Weg. Im realen Leben sind das mehrere 10-tausend Euronen und hunderte Flugstunden... .  Kann man alles lernen und virtuell in X-Plane umsetzen. Meiner Meinung nach wird alles korrekt simuliert, was die Standard C172SP und die B58 anbelangt. Bei bestimmten Payware-Fliegern auch und hier darf man auch eine ordentliche Dokumentation erwarten. Bei den kostenlosen Fliegern aus dem .org-Forum gibt es ganz tolle Flieger, aber man sollte sich auch darüber im Klaren sein, dass gleichzeitig andere hier nicht so zuverlässig funktionieren.

 

Falls Du es einmal online probieren möchtest, sag gerne Bescheid!

Share this post


Link to post

Hallo Jörg,

 

danke für deine Anmerkungen. Im Wesentlichen hast du Recht, was deine Vermutungen über das report sheet angeht. Ich hänge mal ein pic dran. Allerdings habe ich das/die Problem/Probleme schon in meiner mail an den Support geschildert und eine log.txt file angehängt. Die könnten die m.M. nach einfach weiterleiten. Abgesehen davon hat sich das Hauptproblem, die Bedienung des AF, schon durch das Vid von Kosta erledigt. Er verweist darin auf Philip Münzer, der mir im Net schon als Philip Ringler in einem Tutorial (weiß gerade nicht welches) aufgefallen ist. Wußte allerdings nicht, daß diese beiden identisch sind und er Entwickler ist. Der Fehler bei Xplane ist die falsche Zuweisung der Buttons im HSI der Baron im Manual. Sollte man schon ändern, finde ich.

 

Günther (othello), mit dem ich mich oft berate ( auch mit Team Viewer), hat vorgeschlagen, bei mir Join FS zu installieren, dann könnten wir mal zusammen fliegen. Im Moment ist er noch weg, kommt aber bald. Die Idee gefällt mir gut und es wäre auch ein Anfang in Richtung deines Vorschlages.

 

Daß mein Xplane mittlerweile so leidlich bis normal funktioniert, sehe ich auch so. Probleme machen nur manchmal einige Flieger, nicht notwendigerweise immer die Freeware aus xplane.org. Die Robin und Lancair sind gut funktionierende Downloads. Warum die REP Baron so querschießt, weiß ich nicht. Letztens wollte der AP noch nicht mal die eingedrehte Heading halten, so etwas kommt unvermittelt. Oder war das jetzt die Default Beech? Vor lauter, lauter.. bin ich schon ganz wirr im Kopf. Zumindest klappt endlich der IFR-Anflug mit der C 172, und das ist sehr gut so.

Leider ist die CPU meines PCs schwach und nicht unbedingt ideal für Xplane. Habe neulich mit meinem Händler gesprochen un der sagte, zu einer neuen CPU gehört ein neus Motherboard und DDR 4 Ram. Ca. 600 Steine müßte ich dafür locker machen. Da warte ich lieber auf das Funktionieren von Vulkan und kaufe mir dann einen neuen Rechner. Das macht in meinen Augen mehr Sinn und mein jetziger PC wäre vom Alter her für einen Austausch reif.

 

Die sog. Dickschiffe würde ich auch gerne fliegen, ich sehe aber auch, was ich dafür noch lernen müßte. FMC, from SId to STAR etc. Da warte ich lieber noch. Außerdem generiert meine CPU nicht genug fps dafür. Die Default 737 fliegt quasi zeitlupenartig.

 

Gruß und schönes Wochenende

Rolf

X-Plane Bug....JPG

Share this post


Link to post

Guten Morgen!

 

Dass der Flieger in die falsche Richtung eindrehte, kann auch am zu schnellen Drehen des Headingbugs gelegen haben.

 

Beispiel:

Man fliegt gerade Richtung 090 und soll linksherum(!!!) Richtung 225 eindrehen. Gesagt, getan und ruckzuck am Headingbug 225 eingerastet - plötzlich dreht der Flieger rechts statt links herum: Er hat schlicht und einfach festgestellt, dass rechtsherum der kürzere Bogen zu fliegen ist...!

 

Daher bei großen Richtungsänderungen am besten immer erst einen kleinen Teil, z.B. 60 Grad, in die gewünschte Richtung vordrehen und warten, bis man fast dort angekommen ist (dies ggf. noch ein zweites Mal wiederholen), bevor man das endgültige Heading rastet.

 

Dir auch ein schönes Wochenende und nette Grüße!

Jörg

Share this post


Link to post

Hallo zusammen,

 

weil ich nach einigen schlechten Erfahrugen dem Frieden nie ganz traue, bin ich gerade 2 ILS-Approaches auf die 25R von EDDF geflogen. Einmal mit der C 172 und dann noch mit der Default Beech Baron. Beide Anflüge haben wunderbar geklappt. So könnte es weitergehen.

 

Gruß, Rolf

Baron_58 - 2019-05-17 11.37.50.png

Share this post


Link to post

Prima - herzliche Glückwünsche dazu!

 

Man sieht oben links übrigens, dass die CPU limitiert. Am besten wäre es, in den Grafik-Einstellungen "rechts" etwas herunter zu gehen (Anzahl Objekte, KI-Flieger, Reflexionen) damit man immer über 20 fps bleibt. Womöglich macht es ja auch (als Zwischenlösung, Übergang) Sinn, einen schnelleren Prozessor gebraucht zu kaufen? - Wie ich gelesen habe, hast Du den Speicher ja bereits aufgerüstet. Man müsste halt schauen, was noch aufs Board passen würde und ob es sich von der Kosten/Nutzen-Relation her noch lohnen würde.

Share this post


Link to post

Die lahme CPU ist leider ein großes Problem im Moment, über 20fps komme ich nicht. Die gekaufte PA 28 Turbo Arrow ist kaum zu fliegen, weil sie zu wenig fps bekommt. Ansonsten ist es ein Kompromiß. Mit Günther habe ich schon an den Settings gedreht, die momentane Einstellung ist unter den gegebenen Umständen die beste. Ein anderer (gebrauchter) Prozesser braucht auch ein anderes Board. Ich warte vorerst die kommende Entwicklung von Xplane weiter ab, es ist ja nicht so, daß ich gar nichts fliegen kann.

 

Das schnelle Eindrehen am Heading Bug werde ich beobachten.

 

Der Entwickler heißt Philip Münzel, nicht Münzer, mein Fehler.

 

Gruß, Rolf

Share this post


Link to post

Welches Mainboard und welche CPU ist denn aktuell bei Dir im Einsatz?

Share this post


Link to post

Bitteschön: So sieht es aus. War damals ausgelegt für Bild- und Filmbearbeitung. Allerdings mit einer anderen Graka und weniger Ram

Meine Specs.JPG

Share this post


Link to post

Damit es nicht langweilig wird, bin ich zur Abwechslung mal EDDM angeflogen, IFR. Anfangs wollte der AP nie die Höhe halten und hat sich bei Richtungsänderungen ständig deaktiviert. Innerlich begann ich schon zu fluchen, aber dann hat es überaschenderweise doch noch geklappt.

 

Sevus, Rolf

Baron_58 - 2019-05-17 16.14.40.png

Share this post


Link to post

Tja, das sieht tatsächlich so aus, als wäre mit einem CPU-Upgrade auf dem Board nicht mehr viel zu machen. Schade, dass Du beim Core i7-4790 auf das "K" verzichtet hast, ich glaube, das würde heute noch ein paar fps ´raushauen. Allerdings denke ich gleichzeitig auch nicht, dass es den Braten fett macht. Ich habe vor einiger Zeit den gleichen Fehler mit dem  6700-nicht-K gemacht...

 

https://www.gigabyte.com/de/Motherboard/GA-Z97X-UD3H-rev-10#support-cpu

 

Meiner Meinung nach könntest Du Dir auch jetzt schon überlegen, Board/CPU/Speicher neu anzuschaffen. Es sagt ja niemand, dass das dann später nicht für Vulcan passen wird! Bei dem Thema habe ich allerdings keinen Plan und weiß nicht, worauf man genau achten sollte. Gleichzeitig wird das aber sicher auch heute schon im Groben bekannt sein! Interessant sollte sein, ob es überhaupt schon ein zeitliches Fenster gibt, zu wann die Einführung von Vulcan auf X-Plane zu zu erwarten ist...!

 

Sehr interessante Infos bzgl. Hardwareplanung für X-Plane findet man auf dem Youtube-Kanal von Michael Brown, beispielsweise

 

zur Wahl der Grafikkarte

https://www.youtube.com/watch?v=vZESwoaZWDo&t=0s

 

Zum RAM

https://www.youtube.com/watch?v=s42FT2WaR4w&t=0s

 

Zu den aktuellen CPUs

https://www.youtube.com/watch?v=OWVngv3iAvY

 

Oder zur Performance der verschiedenartigen SSDs

https://www.youtube.com/watch?v=gJOgpZVjXoU

 

 

Viele Grüße,

Jörg

Share this post


Link to post

Mensch, wenn ich sehe, dass Du mit 14 fps das ILS ´runtersegelst...

 

Ich würde an Deiner Stelle wirklich noch etwas in den Grafikoptionen (rechte Seite!) reduzieren! Aus eigener Erfahrung kann ich Dir versichern, dass alles unter 20 fps wirklich eine Strapaze ist. Glaub´ mir, Du wirst die paar mehr fps als deutlich angenehmer empfinden!!!

Share this post


Link to post

Hallo Jörg,

 

stimmt auffallend. Macht mir auch keinen Spaß, mit weniger als 20 fps durch die Gegend zu zeitlupen. Günther hat mir schon ein script eingebaut, was die fps in einer einigermaßen fliegbaren Grenze hält. Das ist die durchscheinende rote Ziffer. Heute würde ich mir den PC anders zusammenstellen lassen, damals war es schon ein großer Fortschritt, daß ich Filme 1: 1 rendern konnte, für 20 min Film also 20 min Renderzeit und nicht 2 Stunden benötigte.

 

Da die Kosten für die Hardware oft relativ großen Schwankungen unterliegt, halte ich es nicht für ratsam , mich jetzt schon damit einzudecken. Aus heutiger Sicht würde es auf jeden Fall ein 7...K Prozessor werden, die Graka ist okay und mehr als 500 Euro dafür auszugeben finde ich nicht angebracht. So dicke habe ich es auch nicht. Die nächste Ram-Generation wird hingegen unvermeidbar sein. Trotzdem werde ich mir ansehen, was M. Brown zu sagen hat.

 

Vulkan, so habe ich bisher gelesen, wird die fps auch nicht schlagartig nach oben katapultieren, das wird eher ein step by step-Prozeß. Wann V. kommt, steht noch in den Sternen. Schade, aber nicht zu ändern für den Moment. Der SSD für Xplane hatte ich schnellere Ladezeiten unterstellt. Braucht ca. 4-5 min, bis es da ist.

 

Enttäuschend ist für mich z.Zt. die Performance der Quest Kodiak, die ich mir besorgt und auf die ich mich sehr gefreut habe. Die gurkt bei ca. 10 fps rum, grauenhaft. Außerdem stimmt mit dem Gas etwas nicht, das muß ich mir später genauer anschauen. Hoffentlich ist es kein Flop. Naja, dann fliege ich eben noch einige ILS-Anflüge mit der C 172 und der Default Baron, auf die kann ich mich bis jetzt wenigstens noch verlassen.

 

Gruß, Rolf

 

Share this post


Link to post

Guten Morgen!

 

Die Kodiak ist ein toller Flieger! Ich kannte sie nicht und habe mir gerade ein Video von Thomas Rasmussen angesehen. Er geht am Anfang kurz auf die Features ein, was der Flieger hinsichtlich Materialdarstellung und Simulation (Turbine, G1000 usw.) mitbringt. Da konnte ich mir gut vorstellen, dass die Hardware gefordert ist...

 

Tja... mehr als 500 Euronen für eine Grafikkarte halte ich auch für hahnebüchend, früher hatte ich mir erst 200,- dann 250,- EUR als Grenze gesetzt. Allerdings muss ich zugeben, dass meine GTX 1070 damals schon an der 500-Euro-Grenze schrappte... . Ich "mache meinen Frieden" immer mit einer "persönlichen Abmachung": Bedingt durch meinen Job komme ich nicht daran vorbei, einen anderen Job ehrenamtlich mit zu machen. Alle Einkünfte daraus (ca. 1.000 bis 1.5000 Euro Aufwandsentschädigung jährlich) "gehören mir!". Dieses "Spielgeld" investiere ich so in meine Hobbys, wie ich Lust und Laune habe, ohne gleichzeitig ein schlechtes Gewissen der Family gegenüber haben zu müssen. ;-)

 

Aber man muss schon sagen, dass man einen Flugsimulator von der Rechenintensität einfach nicht mit einem Gaming-PC vergleichen kann. - Manchmal kommen solche Vergleiche, wo jemand die tolle Grafik irgend eines wirklich toll aussehenden Ballerspiels der dann tatsächlich recht schnöde aussehenden Grafik eines Flugsimulators gegenüber stellt. X-Plane scriptet halt nicht, es berechnet Abertausende Parameter in Echtzeit..! Ich glaube Vulcan bringt hier Verbesserungen, weil es Mehrkern-CPUs besser ausnutzt. Daher gehe ich davon aus, dass auch ich mit meinem "alten" i7 7700K profitieren werde und dass man so gesehen auch ruhig heute schon investieren kann.

 

Schönen Samstag!

Jörg 

Share this post


Link to post

Das Video von Thomas kenne ich, gibt noch eins von Q8 Pilot und u.a. eins von einem John Fly. Der ist aber so langweilig, bei dem schläft man ein. Auch meint man, er sei mit seinen Gedanken ständig woanders. Hab ihn mal gefragt, woran er immer denkt. An Golf, hat er geantwortet. Strange.

 

M. Brown meinte ja auch, wer weiß, was mit Vulkan alles noch an Hardware Sinn macht? Eine Graka für 1200 Dollar sicher nicht, es sei denn, man muß sich über Geld keine Gedanken machen. Ich bleibe vorerst bei meiner 1060, zumal der Flaschenhals eh die cpu ist. Deine Einstellung und Handhabung hinsichtlich der Ausgaben für dein Hobby gefällt mir. Interessehalber habe ich mir mal die Specs von Kosta angesehen. Da steht etwas von einer Mifcom Battlebox, davon habe ich noch nie gehört. Die preiswerteste geht bei 2 Mille los. Nach oben sind auch hier keine Grenzen gesetzt, deswegen sollte man seine Limits besser vorher gut abstecken. Interessant könnten die NVME-Laufwerke werden. Abwarten.

 

Bei der Quest war das Gas vertauscht. Das geht jetzt, dafür kommt sie nicht mehr vom Fleck (Irgend was funktioniert immer nicht). Also wieder das Forum gecheckt (ohne fündig geworden zu sein) und einen Post abgesetzt. Wäre gut, wenn jemnd antworten würde, am liebsten DanKlaue, der Entwickler. Das mit dem Nicht-Vom-Fleck-Kommen hatte ich auch schon mit der REP -Baron, eine Lösung habe ich leider nicht, manchmal geht es, manchmal bleibt sie einfach stehen. Aber da bin ich sowieso auf die Default-Version ausgewichen.

 

Gruß und angenehmes Wochenende

Rolf

 

 

Share this post


Link to post

Hallo Rolf,

was meinst du mit: "dafür kommt sie nicht mehr vom Fleck"?  Bremse angezogen und lässt sich nicht lösen? Ich habe im Moment auch das gleiche Problem mit der Robin DR401. Irgendwas funktioniert immer nicht! 

 

Nice weekend

Hermann

Share this post


Link to post

Moin Hermann,

 

damit meine ich, daß sie nicht losrollt, sich nicht bewegt. Bremse ist definitiv gelöst, habe es mehrfach überprüft. Chocks, tie-downs und Prop- Schutz sind entfernt. Hatte das mal mit der Epic E 1000, die wollte nicht starten, weil der Prop noch den Schutz dran hatte. Seitdem prüfe ich das immer vorher. 

Nach einem neuen Start des Programms funktioniert es jetzt wieder. Dafür habe ich ein neues Problem: der Gashebel an meinem Thrustmaster 16000-Stick zieht das Gas im Flugzeug nicht vollständig zurück, dss geht nur mit der Maus. Irgendwas....

 

Gruß und schönen Sonntag,

Rolf

Share this post


Link to post

Hallo wieder einmal,

angeregt durch Jörg? bin ich mal Münster-Osnarbrück IFR angeflogen. Die ersten 3 Versuche gingen schief, einmal hat sich der AP ausgeklinkt, dann hatte ich vergessen. Nav 1 einzuschalten und beim 3. Mal rauschte die Baron durch den GS. Aber... der nächste Anflug hat geklappt. Gott sei Dank! Beigefügt ein paar Impressionen.

 

Gruß, Rolf

Baron_58 - 2019-05-19 11.43.12.png

Baron_58 - 2019-05-19 11.41.39.png

Baron_58 - 2019-05-19 11.39.23.png

Share this post


Link to post

Sehr schön, dass es klappt!

 

Auf dem unteren Bild sieht man allerdings, dass das ILS nicht "schön" angeschnitten wurde. Falls Du Lust hast, lade ich Dich gerne mal auf eine Teamviewer-Sitzung ein, wo Du mir über die Schulter schauen kannst. Ich bin aber auch kein ausgewiesener Profi, vor allem nicht mit der B58, welche ich erst durch Dich angeregt kennengelernt habe. Ich glaube aber schon, ein paar Basics weitergeben zu können. - Sag gerne Bescheid!

Share this post


Link to post

Hallo Jörg,

schön angeschnitten ist der nicht, war ja auch schon der 4. Versuch. Wie man unschwer erkennen kann, habe ich mich total verknäult angenähert. Wegen der Lichtverhältnisse ist der braune Heading Button von dem HSI nie gut zu erkennen, da habe ich einige Male in die falsche Richtung gedreht. Eigentlich wollte ich den GS mit 30 Grad anschneiden, aber ich habe ihn zumindest erwischt.

 

Beim Anflug würde ich dir gerne mal über die Schulter sehen, kann auch die C 172 sein. Die B 58 nehme ich nur, damit ich mit der nicht aus der Übung komme. Der S-Tec 55 ist mir eh lieber, mit dem kann ich besser die Höhe halten, der andere hat nicht die 0 Stellung für VS.

 

Am besten schlägst du mir einen Termin vor, dann können wir telefonieren und den Team Viewer anwerfen. Momentan bin ich zeitlich relativ gut verfügbar.

 

Gruß, Rolf

 

Share this post


Link to post

Heute Abend könnte es klappen, ich kann es nur nicht 100%ig versprechen, weil meine Frau und ich gleich noch zusammen was unternehmen. So von 20:30 bis 22:30 Uhr könnte klappen. Viel länger würde ich auch nicht gerne machen, wenn am nächsten Tag der Job angesagt ist. Morgen ist eher schlecht, Dienstag-/Mittwochabend sieht wieder gut aus, dann vielleicht so ab 19:30...19:45 Uhr?

 

Hättest Du Zugang zu einem Teamspeakserver? Vatsim oder OpenFlightSchool vielleicht? Oder alternativ zumindest Teamspeak als Software? Dann finden wir schon einen Server. Meinen Teamviewer habe ich vorhin schon mal vorsorglich auf den aktuellen Stand gebracht.

 

Ich würde schon ganz gerne die Standard-Baron von X-Plane nehmen. Dann lerne ich sie immer besser kennen!

 

Du kannst auch gerne eine bestimmte Flugroute vorschlagen, wenn Du möchtest. Ich bin mit der Baron gestern von Paderborn nach Münster und von dort aus dann nach Dortmund geflogen. Da hat bzgl. ILS und Autopilot alles ganz gut geklappt. Am besten wäre eine ähnlich kurze Route, denn ich denke wir sollten genügend Zeit in die Flugvorbereitung einplanen, die ist bei jedem Flug, gerade aber bei IFR sehr wichtig!

 

Ich schreibe Dir noch per Forenmachricht meine Kontaktdaten, vielleicht klappts ja sogar heute noch!

Share this post


Link to post

Die Standard Baron finde ich auch in Ordnung, wenn auch der AP von der VS-Funktion her besser ausgelegt sein könnte.

Den Teamspeaker habe ich gerade eingerichtet, scheint zu funktionieren. Flugroute habe ich keine bestimmte im Sinn. Da es bei mir in erster Linie um den Lerneffekt geht, hätte ich nichts gegen Paderborn-Münster-Dortmund einzu wenden.

Ich rufe mal um 20:30 h auf deinem Handy an.

 

Bis nachher, Rolf

Share this post


Link to post

Könnte auch schon früher klappen, 19:30...19:45 Uhr. Soll ich mich bei Dir melden, wenn ich so weit bin?

Share this post


Link to post

Hallo zusammen,

 

nachdem die REP Baron nun lange genug im Hangar war, wollte ich es gestern erneut versuchen. Es gab 2 neue Updates, das klang vielversprechend. Erster Flug, die Speed ging hoch. Beim dritten war es leider nicht mehr so. Kam noch dazu, daß der AP sich nicht aktivieren ließ, die Beech in den überzogenen Flugzustand geriet und crashte. Mehrere Male versucht, immer das gleiche. Hatte mir den Airport von Genua gekauft und wollte ihn gleich anfliegen. Das erste Mal ging es auch, obwohl der ILS nur 1x gecaptured wurde. Bei erneutem Laden mit 10NM Entfernung wurde  immer mit einem Crash in den Wald aufgemacht, und das bei versch. Fliegern. (siehe Bild)Xplane neu ausgeführt und Rechner neu gestartet. Bekomme jetzt die Chronologie nicht mehr richtig hin, jedenfalls spinnt Xplane nun total.  Daraufhin die Default Baron geladen, Kein ILS Approach möglich.

 

Im Grunde fing das gestern abend schon an mit der REP und der Default Baron. Bei der REP Cessna 172 ließ sich kein ILS fliegen, weil der AP nur sporadisch GS aktivierte. 2 Stunden erfolglos herumversucht.

 

Heute fast den ganzen Vormittag mit Xplane sinn- und erfolglos vertrödelt. Momentan sieht es so aus, daß sich die Seuche auch auf andere Flieger ausweitet. Der AP funktioniert nicht richtig, der GS wird immer durchflogen und die eingestellte Heading wird schlicht ignoriert, der Gyro dreht einfach weiter. Versuchsweise Genua de- und neuinstalliert. Denke nicht, daß es daran liegt, das sind 2 Dateien, 1x der Flughafen und dann noch ein Animationsmanager. Entzippt und in der Custom Scenery abgelegt. Eigentlich kann man nicht viel falsch machen, trotzdem kommt es mir so vor, als wäre die Vorschau bei Aerosoft besser. Es ist übrigens in keinem Ordner eine read-me-Datei. Alles nicht sehr schön und extrem nervig, wieder einmal steht die Frage im Raum: Was funktioniert als nächstes nicht? Bei Licht betrachtet möchte man sagen, so viel kann gar nicht schief laufen. Tut es aber, leider.

 

Gruß, Rolf

 

DR401_CDI155 - 2019-05-28 10.07.48.png

Share this post


Link to post

"Es ist übrigens in keinem Ordner eine read-me-Datei. Alles nicht sehr schön und extrem nervig, wieder einmal steht die Frage im Raum: Was funktioniert als nächstes nicht?"

 

Hallo Rolf.

Ich kann nur antworten bezüglich deines Problems mit Genua. Es gibt eine "read-me-Datei". Die findest du unter: XPlane / Custom Scenery / Gaja Simulations LIMJ Genua Airport / Dokumentation / Manual_Airport_Genua_XP11!

 

Zu deinen anderen Problemen kann ich leider nichts beitragen.

 

Gruß

Hermann 

Share this post


Link to post

Danke Hermann, da sehe ich morgen noch mal nach.

Wegen der Probleme habe ich eine mail an Laminar geschrieben. Antwort:: alle plugins entfernen und xplane starten. Habe ich gemacht, allerdings wollte der Sim 2dlls  und eine so-Datei zum Starten haben. Ergebnis: REP Baron nicht fliegbar, AP hält ALT nicht, ILS inop

                                                                                                REP C 172 ILS funktioniert nicht, Flieger folgt dem Heading Bug nicht

                                                                                                Def. C 172 Nicht fliegbar, kein ILS, kein AP

                                                                                                Def. Baron funktioniert

                                                                                                Robin 401 funktioniert

Left non the wiser. Mal abwarten, was Laminar antwortet.

Gruß, Rolf

 

 

Log.txt

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...