Aerosoft official retail partner for Microsoft Flight Simulator !! 
Click here for more information

Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

mga010

Fragen zur Grafikeinstellung

Recommended Posts

Ich weiß, es ist lästig, diese Fragen immer wieder zu bekommen. Aber man findet nicht wirklich eine Lösung im Netz. Ich versuche, es kurz zu machen.

 

Die Scenery sieht bei mir in X Plane 11 eigentlich gut aus. Aber die Objekte sind nicht perfekt. Auf dem Bild anbei ist oben auf der Baron das Problem zu sehen. Es sieht aus wie schlechtes Anti-Aliasing. Beim Umherschauen wandert das und flimmert. Dasselbe hinten am Dach usw.

 

Die Karte ist eine NVIDIA 1050 TI. Die Grafikeinstellungen sind: Visual Effects High (4/5), Texture Quality High (4/6), Antialiasing 4x SSAA (4/6). Ob ich in Full Screen oder Windowed bin, ist mehr oder weniger egal. Die Settings im NVIDIA Profile Inspector habe ich auf Default zurück gesetzt, nach etlichen Experimenten, die nichts gebracht haben.

 

Wo muss man da schrauben, dass das noch besser wird?

1.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier noch ein Screenshot in 4K mit Reshade (danke Roland)  und z19 Tapete.

 

Kommt leider etwas verspätet, hatte noch Probleme mit Ground Traffic, denn X-Plane 11 lässt dieses Plugin wohl nicht mehr zu. Aber wie man auf dem Bild sieht es gab doch eine Lösung, Straßen- und Schienenverkehr sind wieder möglich.

 

Forum.thumb.jpg.126da97978ee7089c42115de26451aac.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin "XP-Flieger".

 

Soviel ich lesen konnte hat die Karte doch 60 Hz Ausgänge und die Einstellung über X-Plane 11/Grafik/Vollbild/hier 4K Auflösung auswählen, ist doch einen Versuch wert.

 

Gruß Dieter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kann nicht sein. Ich bekomme in FSX ein Superbild mit sehr guten Frames, nur zur Info. Allerdings verwende ich da Sparse Grid Supersampling. Nun dachte ich, 4x SSAA wäre sogar noch besser. Also 4K mag ja funktionieren, kann aber nicht die Lösung sein.

 

Paul

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Heinz Dieter

sag mal, wie hast du das hinbekommen Straßen- und Schienenverkehr auf die Fototapete zu bekommen?

würde mich wirklich interessieren, da ich fast ausschließlich mit Fototapete fliege und mir die generierten Straßen nicht besonders gefallen.

Gruß

Ludger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe FXAA und SSAA ausprobiert. War auch nicht viel besser.

 

Nun habe ich allerdings im NVIDIA Profile herumgepfuscht und versucht, etwas Ähnliches wie in FSX einzustellen. Tatsächlich geht das auch, wenn man auf HDR verzichtet. Dann wird das Geflimmere tatsächlich besser. Anti-Aliasing wird jetzt im Grafiktreiber eingestellt.

 

X Plane 11 sieht schon sehr oft sehr gut aus.

 

58f0fbff6f6c1_X737LOWI.thumb.jpg.9a32830ea1bca4eda6a3999a4abd890c.jpg

 

Auf dem Niveau "Der FSX ist was die Darstellung betrifft primitiv" möchte ich mich allerdings nicht unterhalten müssen. Auch der kann sehr gut aussehen. Braucht man allerdings für 300 Euro Addons.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meiner Meinung ist eine Nvidia 1050 TI für XP11 (RAM 4 GB) reichlich unterdimensioniert. Meine GTX 1060 (RAM 6 GB) kommt schon bei komplexeren Szenerien stark an ihre Grenzen, so dass ich mich zumindest mit dem Wechsel zu einer GTX 1080 befassen werde.

 

Hier mal ein Leistungsvergleich der aktuellen Grafikkarten, da sieht es für die 1050 TI nicht so besonders gut aus.

 

Grüße Horst

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

4 GB VRAM finde ich auch etwas wenig, da läuft der Speicher schnell voll und dann wird alles sehr langsam (im Vergleich zu Speicher nicht voll). 6 GB sollten es aktuell mindestens sein, denke ich, meine Asus Strix GTX 980 Ti OC mit 6 GB ist "normal" mit 4-6 GB belegt. Daher spiele ich mit dem Gedanken, sie gegen eine Asus Strix GTX 1080 Ti OC mit 11 GB zu tauschen. Das sollte dann (vorerst) reichen! :D 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo in die Runde.

Nach etlichen Stunden lesen im Netz, würde ich gerne mal wissen, ob mein System wirklich so schwach ist.

Vielleicht kann mir jemand mit einem ähnlichen System bestätigen, dass es bei ihm genauso ist, oder mir sagen, dass bei mir wohl etwas anderes nicht ganz rund läuft.

 

i7 4790k

32GB Ram DDR3

Geforce MSI GTX1080

MSI Z97 Gaming 5

X-Plane liegt auf SSD

 

Ich habe xEnviro laufen und in Deutschland HD Mesh V3, plus ein paar Fototapeten.

Wobei ich sogar das Gefühl habe, dass die Fototapeten bei mir besser laufen, wie die Standardtexturen. Aber die Schönheit kann mich natürlich auch täuschen. :P

Jedenfalls komme ich selten in einen angenhmen "smoothen" Bereich. Freue mich schon, wenn ich mal ab und zu die 30FPS sehe.

Ich bin kein FPS-Zähler und Jäger, aber ich stoße öfters auf Videos oder Beiträge von Piloten, die ein ähnliches System haben, jedoch mit mehr FPS und teilweise sogar höherer Auflösung.

Da ich nur einen 1080p Monitor habe, läuft X-Plane natürlich auch nur in dieser Auflösung. Und das schaffe ich nicht soo wirklich hübsch?!

Selbst wenn ich alles auf Minimum stelle, komme ich gerade so knapp an die 40FPS.

xEnviro abschalten macht auch nicht viel aus, bei Skymaxx sieht es anders aus. (Habe natürlich nicht beide gleichzeitig laufen. ;)

 

Hätte auch Lust auf ein 3er Multidisplay oder zumindest einen größeren Monitor mit einer höheren Auflösung, aber dies kommt ja so nun nicht in Frage.

Habe vorhin mal spontan meinen 22" Monitor, auf dem sonst EFASS und FS Cloud läuft, als zweiten Monitor eingestellt, um zu sehen, was dann mein System noch schafft.

Ich war erschüttert, 8 FPS ... mehr bekam ich nicht.

 

Ist ein Multidisplay wirklich nur mit mehreren Rechnern zu realisieren? Ich hätte noch einen etwas älteren rum zu stehen. Könnte ich den irgendwie zur Unterstüzung mit ins

Cockpit nehmen? Das dieser Zweitrechner praktisch meinen Hauptrechner ein wenig entlastet? Zbsp. Flugmodellberechnung usw.?

 

Laut der FPS Berechnung, die man sich anzeigen lassen kann, ist eindeutig mein Prozessor der Lahmarsch. Die Grafikkarte liegt fast immer im unteren Drittel.

Ich werde jetzt mal das XP11 SettingsTool ausprobieren, vielleicht bringt es ja noch ein wenig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi !

 

AAAlso :):

 

Zitieren

 

i7 4790k

32GB Ram DDR3

Geforce MSI GTX1080

MSI Z97 Gaming 5

X-Plane liegt auf SSD


 

 

im Prinzip hab ich das gleiche, mein Board ist von Gigabyte aber das ist eigentlich egal....

 

und ich hab 3 Monitore dran, 3 mal FullHD bei ausreichend Framerate, und das mit SkyMaxxPro. Es geht also :D.

 

Was ich inzwischen festgestellt habe ist folgendes:

 - Die Multimonitor-Einstellung von XPlane selbst läuft bei mir nicht vernünftig (Framerate).

   Ich benutze das NVidia Sourround.

   Beispiel: SimHeaven VFR-Aereals + Landmarks + VFR-Objects + Ortho4XP + w2xp_europe_mix + net +

                  SkyMaxxPro + RWC + VenturaSky + A320Jar in EDNY:

                   -> NVidia Sourround 5900*1280 -> ca. 32FPS

                   -> XPlane 3 Monitore getrennt -> ca 16-18FPS

 

 - Entscheidende Auswirkung auf die FPS hat offensichtlich die Sichtweite von XP11, aber die kann man ja mit nem LUA-Script ändern.

   ( das z.B. mit dem XP11 Settings Tool)

   Wen man z.B. damit die Sichtweite etwas runtersetzt (natürlich mit dem Nachteil das man bei 35000 Fuß Höhe in der Entfernung

   wenig Details sieht) kann man die Framerate nochmal erhöhen.

      -> Ich hab die Sichtweite auf 55000 eingestellt, damit werden aus den 32FPS glatte 42FPS.

 

Es geht also.

 

Screenshots kommen später, damit man auch mal was sieht :D

 

Gruß

Thomas

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden , ThorSix sagte:

 

Wobei ich sogar das Gefühl habe, dass die Fototapeten bei mir besser laufen, wie die Standardtexturen. Aber die Schönheit kann mich natürlich auch täuschen. :P

Jedenfalls komme ich selten in einen angenhmen "smoothen" Bereich. Freue mich schon, wenn ich mal ab und zu die 30FPS sehe.

Das ist im wesentlichen auch der Zielbereich der momentanen Algorithmen. In Bodennähe 30-40 FPS.

Mit den FOtokacheln hat das System bei geringeren Auflösungen tatsächlich weniger Aufwand, da er keine Übergänge für die Landclass Texturen errechnen muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und hier kurz die Screenshots (Auflösung 5900*1080, aber irgendwie kann XPlane nur Screenshots mit Max. 4096Pixel machen):

 

A320 Jar überflug Friedrichshafen:

a320neo_2.thumb.jpg.0084a7a91bda4ba7bb7232a332cd420c.jpg

 

F4 in EDDL auf der Startbahn mit Aerosoft EDDL installiert

F-4_1.thumb.jpg.0d3556781029c73a1a0648ec0e0b4ecd.jpg

 

Überflug Düsseldorf mit Sicht auf Altstadt + Flughafen, hier "eiert" die Framerate etwas....

F-4_3.thumb.jpg.bbd2dd0e8aeb77b2547801c97fac7b95.jpg

 

Und hier der Blick über den wolkenlosen Bodensee, da sieht man gut die Auswirkung der Änderung...

F-4_2.thumb.jpg.ce51f29a8709246fdc14bb0e27096dad.jpg

 

Für mich ist der Kompromiss ausreichend, damit bin ich sehr zufrieden....

 

Gruß

 

Thomas

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hau mal meine Frage hier mal mit rein. Ich habe eine Zotac Extreme GTX 1070. Ich habe mir die A330 von Jardesing gekauft und habe z.B. in Bremen gerade mal 19 FPS. Meine Einstellungen befinden sich im Mittelmaß. Ich spiele jetzt mit dem Gedanken, mir eine GTX 1080 zu kaufen. Wenn ihr der Meinung seid, dass sich ein Kauf tatsächlich gravierend auf die FPS auswirken, welches Modell würdet ihr empfehlen. Meine CPU ist ein Intel 4790K und läuft auf 4.5 MHZ. 16GB. Speicher sind ebenfalls verbaut. Bin schon ziemlich enttäuscht, weil ich der Meinung war, das eine GTX 1070 reichen sollte. <_<

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, und warum nicht mehr. Kommt etwas neues, worauf es sich lohnt zu warten. Mit meinen FPS, ist an ein vernünftiges fliegen nicht zu denken. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 hour , Campino sagte:

Ich hau mal meine Frage hier mal mit rein. Ich habe eine Zotac Extreme GTX 1070. Ich habe mir die A330 von Jardesing gekauft und habe z.B. in Bremen gerade mal 19 FPS. Meine Einstellungen befinden sich im Mittelmaß. Ich spiele jetzt mit dem Gedanken, mir eine GTX 1080 zu kaufen. Wenn ihr der Meinung seid, dass sich ein Kauf tatsächlich gravierend auf die FPS auswirken, welches Modell würdet ihr empfehlen. Meine CPU ist ein Intel 4790K und läuft auf 4.5 MHZ. 16GB. Speicher sind ebenfalls verbaut. Bin schon ziemlich enttäuscht, weil ich der Meinung war, das eine GTX 1070 reichen sollte. <_<

Du kannst dir auch über ein Programm wie GPU-Z anzeigen lassen, wie viel deine Grafikkarte wirklich in dieser Situation macht!

Ich vermute sehr stark, dass du mit einer GTX1080 oder GTX 1080TI keinen einzigen Frame mehr bekommst. Verschiedene Benutzer und auch Laminar selber hat festgestellt, dass eine GTX 1070 für X-Plane und einen Standardnutzer die beste Grafikkarte ist. Ab dieser ist man in der Regel CPU-Limitiert. Jede schnellere Grafikkarte kostet nur mehr Geld und wartet dann entsprechend länger auf den Prozessor.

 

Einzig, wenn du extrem hohe Auflösungen und extrem hohe Antialiasing Einstellungen nutzt (oder mehrere Monitore) kann eine schnellere Grafikkarte zu mehr fps führen. Auf einem Standardmonitor mit nur 2x oder 4x Anitaliasing und Auflösungen unter 4K wird dir eine schnellere Grafikkarte nichts bringen da alle fps begrenzenden Einstellungen auf der CPU Seite liegen...

 

Du kannst auch die beiden Werte im X-Plane fps-Fenster vergleichen um zu sehen, wie lange deine CPU und GPU jeweils brauchen um einen Frame zu berechnen. Der höhere der beiden Werte zeigt dir an, ob der Simulator auf den Prozessor oder die Grafikkarte wartet. Entsprechend kannst du dann Rückschlüsse ziehen, welches Bauteil ersetzt werden müsste oder welche Optionen reduziert werden sollten und wo noch Luft nach oben ist.

 

Philip

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden , Campino sagte:

Ich hau mal meine Frage hier mal mit rein. Ich habe eine Zotac Extreme GTX 1070. Ich habe mir die A330 von Jardesing gekauft und habe z.B. in Bremen gerade mal 19 FPS.

Die GPU ist voll ausreichend. Bislang gibt es in der X-Plane Welt nichts, was mehr Rechenleistung nutzt, daher sind die 1080er und teilweise auch die 1080 ti für die Katz.

X-Plane läuft tendenziell recht gerne  in Begrenzungen der CPU, häufig genig aber nicht für Rechen- sondern für Speichertransferoperationen, vor allem wenn er Deferred Shading nutzt (HDR ist an).

Und die JarDesign A330 ist, freundlich ausgedrückt, auch nicht gerade als besonders optimiert bekannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für eure Hilfe, dass hilft mir verdammt weiter. Jetzt muss ich halt mal sehen, wo ich noch den ein oder anderen FPS heraus holen kann, damit ich wenigstens ein wenig Freude am A330 habe. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich habe jetzt mal das XP11 SettingsTool auspribiert. Durch die Verringerung der Sichtweite, hab ich wirklich mehr FPS. 

Also die Gtx 1080 ist definitiv nicht die Bremse. Meine Cpu brauchte nach meinen alten Einstellungen, (die für mich optisch ansprechend sind) ca. 0.04 Sekunden Berechnung pro Bild. Jetzt mit dem Lua Script umd eingeschränkter "Detailsichtweite"  komme ich auf einen Wert von 0,03. Damit kann ich sehr gut leben. Hab jetzt in EDDT (Tegel) gute 30 FPS, je nach Wetter. Mit Orthophotexturen. Bin zufrieden. 

Was ich schade finde, dass die HD Mesh V3 anscheinend keine Hochhäuser in den Overlays hat. 

Also werde ich ohne das Mesh wieder Orthos erstellen. 

 

Danke an Thomas_99 für deinen Beitrag. Fotos schauen sehr gut aus. 

Die Surroundfunktion muss ich nochmal ausprobieren. Nachteil ist doch doch aber, das man praktisch "nur"  ein größeres Sichfeld hat und nicht den virtuellen Seitenblick. 

Bin bei youtube aif die xforcepc videos gestoßen. Mit diesem mittendrin sitzen, ohne Verzerrungen, ist schon sehr geil. Dies ist ja jedoch nur über die Xplane interne Option möglich. 

 

@Thomas_99 Fliegst du mit 3D Cockpit oder nur der Frontsicht ohne Cockpit, weil du nen tolles Flightdeck hast? 

Wenn ich Cockpit ausschalte, hab ich 5FPS mehr. Hab es bis jetzt aber noch nicht mit den Standardfliegern getestet. Fliege meist mit B200 King Air oder dem A320 von JarDesign. 

 

Werde mir wohl einfach für ganz Deutschland erstmal Ortho's erstellen, mit dem Standard Mesh. Scheint bei mir besser zu laufen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden , ThorSix sagte:

 

Was ich schade finde, dass die HD Mesh V3 anscheinend keine Hochhäuser in den Overlays hat.

Das ist klar, schließlich ist das HD 3, wie auch die UHD1 Meshes X-Plane 10 Plug-ins. X-Plane 10 kannte diese Möglichkeit noch gar nicht.,genausowenig wie die erweiterten AutoGen Möglichkeiten.

Für das verstümmelkte Mesh während der Betaphase war es geeigneter Ersatz, doch jetzt warten wir alle darauf, das AlpilotX  die Daten in höherer Auflösung durch die Generatoren jagt. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass er da noch auf ein paar neue Features wartet und eventuell auzf die Performancesteigerungen die für 11.1 geplant sind. Vielleicht könnte man damit dann auch noch mit HD Meshes

die maximale Objektdichte für Städte zulassen. Denn wie wir inzwischen sehen ( http://www.simflight.de/2017/04/18/review-drzewiecki-designs-washington-xp-fuer-x-plane/ ) spielt diese inzwischen eine nicht zu überschätzende Rolle.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi !

 

vor 11 Stunden , ThorSix sagte:

Was ich schade finde, dass die HD Mesh V3 anscheinend keine Hochhäuser in den Overlays hat. 

Also werde ich ohne das Mesh wieder Orthos erstellen. 

 

Also die Hochhäuser sind nicht in den Mesh-Daten, bzw die mußt Du nicht nehmen und einbinden.

Ich hab mit Ortho4xp die Fototapeten erstellt, aber das "yOrtho4XP_Overlays" nicht eingebunden,

dafür dann die "w2xp_Europe_mix" und "w2xp_Europe_net". Das ist das was Du auf den Fotos siehst.

 

vor 11 Stunden , ThorSix sagte:

Die Surroundfunktion muss ich nochmal ausprobieren. Nachteil ist doch doch aber, das man praktisch "nur"  ein größeres Sichfeld hat und nicht den virtuellen Seitenblick. 

 

Ja, das ist so. Wobei der Unterschied zwischen 1 * 120Grad und 3 * 40 Grad gar nicht so groß ist (meine Meinung),

jedenfalls nicht wenn sich die Framerate halbiert, wobei meine Monitore doch recht gerade stehen.

 

vor 12 Stunden , ThorSix sagte:

Fliegst du mit 3D Cockpit oder nur der Frontsicht ohne Cockpit, weil du nen tolles Flightdeck hast? 

Wenn ich Cockpit ausschalte, hab ich 5FPS mehr. Hab es bis jetzt aber noch nicht mit den Standardfliegern getestet. Fliege meist mit B200 King Air oder dem A320 von JarDesign. 

 

Inzwischen fliege ich mehr und mehr in der Frontsicht, wobei ich (für den JAR) nur zwischendurch auf die 3D-Cockpitsicht umschalte.

Nunja, ich hab noch einen Teensy über, und auch eine Lochrasterplatine, da könnte man eigentlich die wichtigsten fehlenden Sachen noch

nachbauen :D. Ja, der JAR kostet mitunter 3-6 FPs in der 3D Cockpit-sicht.

 

Gruß

Thomas

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden , Thomas_99 sagte:

 

Also die Hochhäuser sind nicht in den Mesh-Daten, bzw die mußt Du nicht nehmen und einbinden.

Ich hab mit Ortho4xp die Fototapeten erstellt, aber das "yOrtho4XP_Overlays" nicht eingebunden,

dafür dann die "w2xp_Europe_mix" und "w2xp_Europe_net". Das ist das was Du auf den Fotos siehst.

Jein, das eine hat mit dem anderen wenig zu tun. Was in den HD Meshes noch nicht ist, sind die Informationen über

Gebäudehöhen für das AutoGen. Das AutoGen hat ium Vergleich zum alten W2XP dfen Vorteil, dass es weitaus weniger Speiucher benötigt (auch im VRAM)

und wesentlich effektiver das Indexing Feature der Grafikkarte nutzen kann.

In X-Plane 10 versuchte er für das AutoGen die Gebäudehöhe noch aus der Landclass zu schätzen. X-Plane 11 nutzt dafür Höheninformationen aus OpenStreetMaps und anderen Quellen die ein neuer Bestandteil des Mesh sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt habt ihr mich total verwirrt...brauche ich also kein Mesh mehr? Kein w2xp?...Ich arbeite mit ortho4xp...was brauche ich denn noch damit die Scenary relativ real aussieht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden , goddot sagte:

Jetzt habt ihr mich total verwirrt...brauche ich also kein Mesh mehr? Kein w2xp?...Ich arbeite mit ortho4xp...was brauche ich denn noch damit die Scenary relativ real aussieht?

Das HD Mesh hat im Moment noch eine Reihe von Nachteilen, da es eben niucht alle Fähigkeiten mit sich bringt die das X-Plane 11 Default-Mesh hat. Außerdem verbraucht das Default-Mesh weniger Leistung und man kann auch auf langsameren Rechnern die Anzahl an Objekten erhöhen. Wenn man diese Default Sceneries erweitert, zum Beispiel mit den VFR Landmarks ( http://simheaven.com/?page_id=14813  ) (die enthalten nur Extras wie Fernseh- und Funktürme, Windkraftanlagen Schornsteine, Kühltürme und ähnliches) und anderen Landmarks kommt da häufig etwas heraus, was recht performant ist und gut aussieht. Schon Drzewiecki Designs Washington konnte damit ziemlich punkten (  http://www.simflight.de/2017/04/18/review-drzewiecki-designs-washington-xp-fuer-x-plane/   ).

In X-Plane 10 war das Au8toGen häufig ein Problem, heute kann es eine mögliche Lösung darstellen. Es sagt schon einiges aus, wenn auch der Entwickler von W2XP schon vor geraumer Zeiut sein Programm nicht mehr als Lösung ansah..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich war es bisher eher enttäuschend, wie mein Wohnort mit den genannten W2XP-Addons dargestellt wurde. Massenhaft "plattgedrückte" Gebäude. Total unansehnlich für einen Helipiloten. Wahrscheinlich wird einem kleinen Ort im Alpenraum (verständlicherweise) nicht derselbe Stellenwert zugewiesen wie in Grossstädten und Umgebung. Hab jetzt nochmals W2XP angeworfen und eine Szenerie via "config-buildings-only.xml" erstellt. Zusammen mit Ortho4XP habe ich jetzt eine geschätzte 90-95prozentige Gebäudeabdeckung meiner Wohngegend. Bin nun zufrieden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...